Beiträge von Bredi

    4:0 in Bissingen? Bei denen scheint die Luft aber sowas von raus zu sein. Die hatten doch zu Saisonbeginn ganz anderes vor, wenn ich mich nicht irre?

    Ziel war ein Platz im ersten Tabellendrittel bzw zumindest in der ersten Tabellenhälfte, wobei von vorne herein klar war, dass der FSV nicht mit Freiberg und den Kickers konkurrieren kann. Aber der FSV hat letzte Woche in Freiberg richtig stark gespielt und hätte, obwohl sehr ersatzgeschwächt, dort sogar den Sieg verdient gehabt. Offensichtlich geht denen aber nun, wie den Göppingern auch, die Kraft aus. Allerdings muss Reutlingen gestern auch sehr effektiv gewesen sein.


    Bin allerdings gespannt, wie sich Bissingen in der kommenden Runde schlagen wird. Dort steht ein sehr großer Umbruch an.

    Ja, die Maximalzahl von 7 würde erreicht wenn es vier Direktabsteiger aus der LL gäbe.

    Heute konnten sowohl der TSGV Rechberg in der B 1 als auch die TSF Gschwend in der B 2 die Meisterschaft sicherstellen. Während es auf Gmünds höchstgelegenem Sportplatz in der "Waldstetter Filiale" zukünftig Kreisliga-A-Fußball zu sehen gibt, verabschieden sich die Gschwender in den Bezirk Rems/Murr.

    Was war das für ein verrückter Fußballsonntag. Ungläubig hörte man vom Ergebnis aus dem Fritz-Wahl-"Stadion", wo Simon Wahl mit einem Hattrick einen weiteren, wenn auch nutzlosen, Sieg für Großdeinbach herausschoß.

    Wenn man eine solche Saison miterlebt wie der TSV, dann gibt es keine nutzlosen Siege. Ich bin mir sicher, dass heute in Großdeinbach ausgiebig gefeiert wurde.

    Im Abstieg ist es nicht minder spannend, doch sollte man bei der Tabellenmarkierung beachten, dass diese einen Idealzustand darstellt. So sehen die Abstiegsplätze aus, wenn aus der Landesliga nur Sontheim/Brenz absteigt. Kommt aber Waldstetten hinzu (das heute wieder verloren), ist der 13. Platz ein Direktabstiegsplatz, käme noch Neresheim dazu, dann ist gar der 12. Platz noch ein Tor zur Kreisliga und Platz 11 ein Fall für die Relegation - die Staffelsollstärke hat die oberste Priorität.

    Ich muss dich diesbezüglich korrigieren. In § 42 Nr. 6 der WFV-Spielordnung steht das Folgende:


    "Wird eine Staffel, die mit mindestens der Normalzahl spielt, in ihrer Stärke durch drei Absteiger erhöht, so wird sie bereits zum Ende des laufenden
    Spieljahres durch einen zusätzlichen Absteiger reduziert. Jede weitere Erhöhung darüber hinaus führt zu einer Reduzierung durch weitere zusätzliche
    Absteiger."


    Nur wenn drei Direktabsteiger aus der LL runter kommen, erhöht sich die Anzahl der Absteiger in der Bezirksliga um einen weiteren. Und das will ich nicht hoffen, obwohl mit der TSGV Waldstetten, den ich heute in Ebersbach gesehen habe, wirklich Sorgen macht.

    Fährst Du nach Schwabsberg?

    Ja, habe gerade im Lorch-Thread die Vorschau eröffnet. Bin sehr gespannt und guten Mutes. Wenn sie Klosterstädter so auftreten wie gegen Neuler, sollte was dabei herauskommen.

    Da hast Du einen schönen Ausflug. Bei Schwabsberg ist in der Rückrunde die Luft ein wenig raus. Da ist sicher ein Dreier möglich.


    Einen Gastro-Tipp hab ich Dir auch noch. Gleich in Bahnhofsnähe gibts das Vereinslokal des Kegelclubs Schwabsberg. Bahnhofweg 34 ist die Adresse. Da ists richtig gemütlich. War selber erst vor zwei Wochen dort auf der Terrasse.KCSchwabsberg.jpg

    Da sollten die Lorcher und die Spraitbacher was holen und ich halte das auch für möglich. Fährst Du nach Schwabsberg?

    Der SGV Freiberg hat nicht so viele Fans. Aber diejenigen die dabei sind sind richtig treue Seelen. Und so habe ich mich auch sehr gefreut, mal wieder Freibergs Edelfan und leider in letzter Zeit nicht mehr im Forum so aktiven "Eulenfischer"zu treffen, der zu allen Freiberger Spielen fährt. Und er hatte heute auch allen Grund, zufrieden zu sein, denn die Freiberger haben das Geschehen heute total dominiert und der 4:0-Sieg war auch der Höhe nach verdient.Billy.jpg