Eintracht Braunschweig - News

  • Braunschweig: Auch die Zusammenarbeit mit Manager Wolfgang Loos endet
    Michael Krüger muss gehen


    Zweitliga-Schlusslicht Eintracht Braunschweig trennt sich von seinem Trainer Michael Krüger. Dies teilten die Niedersachsen am Mittwochmorgen auf einer Pressekonferenz mit. Neben dem 52-jährigen Coach muss auch Manager Wolfgang Loos seinen Hut an der Hamburger Straße nehmen.


    Loos war seit 2002 Manager der Eintracht. Krüger kam im März 2004 von den Wolfsburger Amateuren nach Braunschweig. 2005 gelang unter ihm die Rückkehr ins Bundesliga-Unterhaus. Dort missglückte dem deutschen Meister von 1967 in dieser Saison der Start. Nach sechs Punktspielen findet sich die noch sieglose Eintracht auf dem letzten Platz im Klassement wieder. Die dabei erzielten drei Torerfolge sind die aktuell schwächste Ausbeute neben der SpVgg Unterhaching. Zudem setzte es in der ersten DFB-Pokalrunde eine unerwartete 1:3-Niederlage beim Regionalligisten VfL Osnabrück.


    Nach dem desaströsen Liga-Auftritt beim 0:2 in Essen am vergangenen Wochenende herrschte so etwas wie ein Schockzustand in Braunschweig. "Oldie" Jürgen Rische war fassungslos. "Beim 2:2 gegen den KSC waren wir noch auf dem aufsteigenden Ast. Um so bitterer ist dieser Schritt zurück", erklärte der 35-jährige Stürmer.


    Michael Krüger selbst hatte das Zweikampfverhalten kritisiert und Überraschungsmomente im Spiel vermisst. So brachte die Eintracht den Essener Keeper Karim Zaza praktisch überhaupt nicht in Bedrängnis.


    Schwere Zeiten also für den Traditionsklub. Die Hoffnung Michael Krügers, das Team in der Länderspielpause "wieder aufrichten" zu können, zerschlug sich am Mittwochvormittag. Wer die vakante Stelle in Braunschweig antritt, ist noch offen.


    Quelle: Kicker

  • Das zweite Jahr ist häufig das schwerste, das hat sich bisher beim BTSV wieder mal bewahrheitet! Ich drücke der Eintracht die Daumen, daß es diese Saison nicht wieder in die Regionalliga runter geht. :rolleyes:

  • Also das das zweite Jahr immer schwieriger werden sollte glaub ich nicht ganz so aber bei der Eintracht aus Braunschweig ist eher die Sache schwierig im zweiten Jahr in der 2. Bundesliga vernünftige Aussichten in der Tabellenplazierung zu wählen und deshalb scheitert man häufig auch daran in Braunschweig . Die Eintracht hat schon lange keinen Trainer mehr gehabt der auch nur in den Ansätzen 4 , 5 oder mehr Jahre arbeiten konnte . Dieser Verein hat seine Trainer immer sehr schnell verbraucht. Aufstieg gut , dann Problem in der Liga zu bleiben . Stieg man ab dann mit dem Trainer weg , blieb man drin dann gleich für die neue Saison einen oberen Tabellenplatz angehen . Dabei fehlt Ihnen meistens an Durchhaltevermögen und Realismus .


    Ich bin gespannt wer als Trainer nachfolgt , ich tippe da zuerst auf Luhukay , dann Möhlmann und Neururer . An Middendorp glaub ich nicht so . Doch viele sind auch noch in Vereinen tätig und das auch noch erfolgreich , ich eiß garnicht warum das so Sitte wird . Ich hoffe aber nicht , das Hermann Gerland vom FC Bayern München dort anfängt , hab schon dringend die Bitte dem Herren Gerland über der Vereinsleitung zukommen lassen nicht bei der Eintracht an zu fangen .
    Dafür hat er einfach ein zu guten Vertrag beim besten deutschen Verein .

    Mia 6an Mia 2013 - 2018 :jaaa::cool::prost1::meister: :thumbup: kommt danach der 7. Sinn oder eher Sieben auf einen Streich? Schau`n mer mal vielleicht strengen sich die anderen mal an :thumbup:

  • Braunschweig verpflichtet Wehens Coach


    Djuradj Vasic verlässt den hessischen Regionalligisten SV Wehen und soll künftig Eintracht Braunschweig in die Erfolgsspur zurückführen. Der 50-Jährige tritt beim Zweitligisten die Nachfolge von Michael Krüger an, von dem sich die Eintracht am 4.Oktober getrennt hatte. Vasic wird am Dienstag in Braunschweig vorgestellt. "Vasic ist für uns der richtige Mann am richtigen Ort. Er hat bisher langfristig und kontinuierlich gearbeitet", begründete Eintracht-Geschäftsführer Rolf Dockter die Entscheidung für Vasic. Der neue Eintracht-Coach trainierte seit 2002 den SV Wehen.
    Quelle: zdf


    schon sehr ungewöhnlich, so ein freiwilliger arbeitsplatzwechsel mitten in der saison und trotz vertrag (man munkelt von 100.000 euro ablöse). noch dazu von einem potentiellem 2.liga aufsteiger zu einem der abstiegskandidaten, allerdings hat braunschweig neben einem vernünftigem stadion auch eine richtige fanszene und dementsprechenden zuschauerschnitt zu bieten.

    ...und niemals vergessen

    EISERN UNION!

  • Tja ich weiß garnicht warum der das gemacht hat und dann steigt SV Wehen in die 2. Bundesliga auf und Braunschweig sinkt in die Regionalliga ab , na toll , wenn das so eintreffen sollte :rofl2:

    Mia 6an Mia 2013 - 2018 :jaaa::cool::prost1::meister: :thumbup: kommt danach der 7. Sinn oder eher Sieben auf einen Streich? Schau`n mer mal vielleicht strengen sich die anderen mal an :thumbup:

  • Zitat

    Original von Bayern"Kahn"München
    Tja ich weiß gar nicht warum der das gemacht hat und dann steigt SV Wehen in die 2. Bundesliga auf und Braunschweig sinkt in die Regionalliga ab , na toll , wenn das so eintreffen sollte :rofl2:


    Ich hoffe mal eher Wehen geht jetzt in der Regionalliga die Puste aus. :zwinkern:


    Die vor 600 ZS in der Zweiten Liga? Nein danke! :no:

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Zitat

    Original von Dionysus


    Ich hoffe mal eher Wehen geht jetzt in der Regionalliga die Puste aus. :zwinkern:


    Die vor 600 ZS in der Zweiten Liga? Nein danke! :no:


    mein reden (fast noch schlimmer als hoppenheim).

    ...und niemals vergessen

    EISERN UNION!

  • Tja das 5:0 von SV Wehen gegen FK Pirmasens war ja deutlich obwohl ist ja ein Abstiegskandidat die Pirmasenser . Aber der VfB Stuttgart fällt aus dem Aufstieg heraus , dann wird sich Hoffenheim weiter durchsetzen als Hauptkandidat . Doch ich denke SV Wehen wird sich auch durchsetzen , bei den kontinuierlichen Weg an die Spitze .

    Mia 6an Mia 2013 - 2018 :jaaa::cool::prost1::meister: :thumbup: kommt danach der 7. Sinn oder eher Sieben auf einen Streich? Schau`n mer mal vielleicht strengen sich die anderen mal an :thumbup:

  • Zitat

    Braunschweig: Staake übernimmt das Ruder - Vasic und Dockter mussten gehen
    Braunschweig: Reimann kommt
    Eintracht Braunschweig, Tabellenletzter in der Zweiten Liga, sorgte am Montagabend für einen Paukenschlag: Trainer Djuradj Vasic, der erst am 15. Oktober die Nachfolge des entlassenen Michael Krüger antrat, musste seinen Posten wieder räumen. Als Nachfolger steht bereits Willi Reimann bereit.
    ...


    Quelle: kicker.de, ganzer artikel

    ...und niemals vergessen

    EISERN UNION!

  • Tja, da hat der Dr. Dr. wohl die falsche Medizin verordnet und die Risiken und Nebenwirkungen eines Trainerwechsels unterschätzt. Aber Ärztepfusch soll ja angeblich keine Seltenheit sein und beschäftigt auch des öfteren unsere Gerichtsbarkeit. :verrueckt:


    Trotzdem wird die Eintracht die Klasse halten. Da sind mit Sicherheit genügend finanzielle Möglichkeiten vorhanden, um den Kader in der Winterpause aufzurüsten.

    Amateurfußball ist nicht nur ein wichtiger, sondern sogar ein unverzichtbarer Bestandteil in unserer lokalen bzw. regionalen Kultur-Landschaft.

  • Schade für die Fans der Eintracht , schade für die Stadt und schade für Willi Reimann , ob er wirklich mit geht in die Regionalliga ? Ich hab ja auch immer wieder Daumen gedrückt für die Eintracht aber es hat wohl nicht geholfen :no: aber warten wir ab , sind noch 33 Punkte , wer weiß , vielleicht ...

    Mia 6an Mia 2013 - 2018 :jaaa::cool::prost1::meister: :thumbup: kommt danach der 7. Sinn oder eher Sieben auf einen Streich? Schau`n mer mal vielleicht strengen sich die anderen mal an :thumbup:

  • Zitat

    Original von Bigone
    Demuth neuer Trainer.
    Man man da ist was los in Liga 2. :confused:


    Benno Möhlmann zu 99 % da , am Wochenende entscheidet er sich , vielleicht auch zu 100 % da oder auch nicht da ...

    Mia 6an Mia 2013 - 2018 :jaaa::cool::prost1::meister: :thumbup: kommt danach der 7. Sinn oder eher Sieben auf einen Streich? Schau`n mer mal vielleicht strengen sich die anderen mal an :thumbup:

  • Da der Abstieg schon lange feststand, laufen bei der Eintracht die Personalplanungen auf Hochtouren. Drei bis vier neue Spieler sollen diese Woche vorgestellt werden, Namen bleiben aber unbekannt. Der neue Trainer Benno Möhlmann möchte aber auf jeden Fall Bielefelds Tim Danneberg (21) ausleihen. Zudem rücken vom Oberliga-Kader Mirko Burgdorf und Stefan Hauk auf.

  • Tja mal sehen wie Benno den Kader zusammen schweißt . Was wichtig ist , ist ein sinnvolles und stabiles Gefüge über mehrere Jahre hinweg , ansosnten spielen sie bei Eintracht wie in den letzten Jahren , guten bis sehr guten Fussball in der Regionalliga , steigen auf , bleiben im ersten Jahr ganz gut in der 2. Liga im Mittelfeld , träumen albern vom Aufstieg im nächsten Jahr und steigen dann aber verwundert wieder ab im 2. Jahr in die 3. Liga ... Man kennt das aus den letzten 10 Jahren oder besser 20 Jahren der Eintracht .


    In der Jugend haben die Braunschweiger sehr gute Fussballer , die müssen dann auch irgendwann heran genommen werden für die 1. Mannschaft und nicht ständig die unterschiedlichsten Spieler zusammen kaufen die am Ende nicht zusammen passen . Braunschweig hatte seine besten Zeiten immer dann wenn Spieler aus der Umgebung im Team waren und das ist leider auch schon sehr lange her . Und die Fans und Spieler die das noch mit bekommen haben werden immer weniger bei "Conny" ( Treffpunkt aller ehemaligen Meisterspieler von 1967 und den Fans der Eintracht in Braunschweig ) . Paule Breitner ist auch ab und zu mal dort , wenn er mal wieder nach seinem Hotel schaut :D


    A-Jugend der Braunschweig ist Meister in der Regionalliga und steigt auf und die C-Jugend wird sich das auch nicht nehmen lassen .

    Mia 6an Mia 2013 - 2018 :jaaa::cool::prost1::meister: :thumbup: kommt danach der 7. Sinn oder eher Sieben auf einen Streich? Schau`n mer mal vielleicht strengen sich die anderen mal an :thumbup:

    Einmal editiert, zuletzt von Bayern"Kahn"München ()

  • Anstoß: 28.07.2007 14:00
    Stadion: Städtisches Stadion an der Hamburger Straße


    Schiedsrichter: Kim (Südkorea)
    Assistenten: Eun (Südkorea), Jeon (Südkorea)


    Eintr. Braunschweig: Da der Einsatz von Oehrl, der gestern das Mannschaftstraining aufnahm, noch fraglich ist, wird wohl Danneberg als hängende Spitze agieren.


    Kickers Emden: Bis zum gestrigen Mittwoch war noch nicht entschieden, wer die neue Nummer 1 im Tor wird - Rickert und Semghoun liegen gleichauf.



    Aufstellung


    Eintr. Braunschweig
    Fejzic - Gundelach, Horacek, Reichel, Rodrigues - Wehlage, Koitka, D. Dogan, L. Fuchs - Danneberg - Ristic


    Trainer: Möhlmann



    Kickers Emden
    Rickert - Nägelein, Rauw, Spahic, Cannata - Zedi, Nehrbauer, Moosmayer, Celikovic - Klasen, Vujanovic


    Trainer: Emmerling


    Braunschweig tut sich sehr schwer und kriegt nur ein 1:1 zustande.