4. Spieltag 09/10 [Hessenliga]

  • Dienstag, 4.August 2009, 19.00 Uhr


    SC Waldgirmes - Hünfelder SV
    Germania Ober-Roden - KSV Baunatal



    Mittwoch, 5..August 2009, 19.00 Uhr


    Eintracht Stadtallendorf - VfB Marburg
    OSC Vellmar - 1. FC Schwalmstadt
    SVA Bad Hersfeld - Viktoria Urberach
    RSV Würges - Kickers Offenbach II
    FSV Fernwald - FSV Frankfurt II
    Viktoria Aschaffenburg - Rot-Weiß Frankfurt



    Mittwoch, 5..August 2009, 19.30 Uhr


    KSV Klein-Karben - TSG Wörsdorf



    Spielfrei: 1.FC Eschborn

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Dafür dass Baunatal nach 2 Spieltagen noch ganz oben stand.... verwunderlich, dass die ausgerechnet gegen das Schlusslicht so auf die Nuss bekommen.

    Ole ole TSG

  • SC Waldgirmes - Hünfelder SV 2:0 (2:0)


    1:0 A.Weinecker (13.Min)
    2:0 Langholz (33.Min)


    Zuschauer: 400


    Germania Ober-Roden - KSV Baunatal 3:0 (2:0)


    1:0 Corlija (27.Min)
    2:0 Russ (36.Min)
    3:0 Colucci (78.Min)


    Zuschauer: 100

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Zitat

    Original von DaDee
    Dafür dass Baunatal nach 2 Spieltagen noch ganz oben stand.... verwunderlich, dass die ausgerechnet gegen das Schlusslicht so auf die Nuss bekommen.


    Ist bei Baunatal immer so. :D

  • Erster Heimsieg der Viktoria. Die Tendenz zeigt nach oben.


    Zuschauerkrösus die Partie Stadtallendorf gegen Marburg vor 3000(!) Zuschauern - Respekt.

    Oberliga Süd 1946/47: Viktoria Aschaffenburg - FC Bayern München 2:1
    Oberliga Süd 1952/53: Viktoria Aschaffenburg - FC Bayern München 4:1
    Oberliga Süd 1957/58: Viktoria Aschaffenburg - FC Bayern München 5:1



    Übrigens: Wenn Ultras antifaschistisch sind, warum strecken sie dann alle die Arme in die gleiche Richtung und befolgen jede Anweisung des Capo?

  • Schwalmstadt schafft mit 1:0 den ersten (hochverdienten !) Sieg beim OSC Vellmar ! Samstag ist Derby gegen Stadtallendorf, auch in der Schwalm rechnet man da mit 1000 bis 1500 Zuschauern. Ist das erste Punkteduell der Beiden überhaupt, dann noch in der Hessenliga... Und mit Trainer Dragan Sicaja sowie Sascha Blöss und Daniel Hainmüller kehren drei Schwälmer zum Duell zurück... :cool:

  • Stadtallendorf – Marburg 1:1 (0:1)


    Tore: 0:1 M. Saighani (17., Foulelfmeter), 1:1 Ellerich (67.)


    Zuschauer: 3000


    Rote Karte: Stengel (Marburg, 73.)




    Vellmar – Schwalmstadt 0:1 (0:0)


    Tore: 0:1 Löber (Schwalmstadt, 74.)


    Zuschauer: 300


    Gelb-Rote Karten: Jäger (Schwalmstadt, 77.), Kuhn (Vellmar, 90.+3)




    SVA Bad Hersfeld – Urberach 0:1 (0:0)


    Tore: 0:1 Maach (65.)


    Zuschauer: 300


    Rote Karte: Erb (Bad Hersfeld, 90.)




    Würges – Offenbach II 1:3 (0:0)


    Tore: 0:1 Aydin (74.), 0:2 Aydin (79.), 1:2 Hiemer (87.), 1:3 Fiorentino (90.+7)


    Zuschauer: 550




    Fernwald – FSV Frankfurt U23 1:2 (1:2)


    Tore: 1:0 D. König (20.), 1:1 Pfeffer (25.), 1:2 Bouhadouz (39.)


    Zuschauer: 200




    Aschaffenburg – RW Frankfurt 3:1 (1:0)


    Tore: 1:0 Barnes (42.), 1:1 Grundler (52.), 2:1 Gaubatz (71.), 3:1 Nazarov (84.)


    Zuschauer: 400




    Klein-Karben – Wörsdorf 1:1 (1:0)


    Tore: 1:0 Aljusevic (8.)


    Zuschauer: 150

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Die Zahl ist nicht vom HR,
    sondern von Osthessensport :zwinkern:


    Naja, man weiß ja nicht was da war ? :confused:
    Verletzungsunterbrechung oder ähnliches.. :paranoid:

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Zitat

    Original von AdlerUli
    Die Zahl ist nicht vom HR,
    sondern von Osthessensport :zwinkern:


    Naja, man weiß ja nicht was da war ? :confused:
    Verletzungsunterbrechung oder ähnliches.. :paranoid:


    Im HR-Videotext stand aber das Gleiche - 90. + 7 !

  • Achso,
    gut dann wird es wohl auch in der 90.+7.Minute passiert sein ! :D

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Zitat

    Original von AdlerUli
    Die Zahl ist nicht vom HR,
    sondern von Osthessensport :zwinkern:


    Naja, man weiß ja nicht was da war ? :confused:
    Verletzungsunterbrechung oder ähnliches.. :paranoid:


    Der Würgeser Torhüter Christian Adam ist mit einer schweren Knieverletzung ausgeschieden. Die lange Nachspielzeit liegt wohl darin begründet.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)