FC 08 Villingen - SSV Reutlingen 1905

  • Am Samstag gehts nach Villingen.
    21.04.2012 15:30 FC 08 Villingen - SSV Reutlingen 05



    Der Gegner:


    Zitat


    Das nächste Spiel führt die Nullfünfer zum FC 08 Villingen. Das Stadion am Friedgrund, welches 12.000 Zuschauer fasst (davon 800 Sitzplätze), erreicht man am besten über die A81 bis zur Ausfahrt Villingen-Schwenningen.


    Die Badener befinden sich derzeit mitten im Abstiegskampf der Oberliga: Mit 18 Punkten überwinterte das Team von Trainer Martin Braun auf Rang 14. Dass das Team aus der Heimatstadt der schwäbisch-badischen Symbiose dieses Jahr (sportlich) kleinere Brötchen backen muss, konnte man schon im Hinspiel sehen, wo der SSV durch Tore von Marc Golinski, Sabri Gürol und Boris Gatzky mit 3:0 gewann. Dabei ließ das Braun-Team aber beste Torchancen ungenutzt, da sonst für den südbadischen Meister 2006 und südbadischen Pokalsieger 2009 sicherlich etwas mehr drin gewesen wäre. [wico]


    Quelle : http://www.ssv-news.de/ssv-1/naechster-gegner/</a>


    Ich hoffe der SSV setzt seinen Aufwärtstrend fort. Obwohl wir uns auswärts immer schwerer tun und es beim FC 08 um alles geht,tipp ich dann auf ein 1:3 auswärtssieg.

  • Schwer abzuschätzen. Ich wage mal keinen Tipp. Wir sind jedenfalls nicht nur ein angeschlagener Boxer, bei uns brennt gewaltig die Hütte nach der 2:5-Niederlage in Spielberg. Wir brauchen dringend Punkte, zumal uns danach das schwere Spiel in Hollenbach erwartet. Und danach geht es nach einmal "spielfrei" zum derzeit heißesten Abstiegskandidaten nach Bonlanden. Ich hoffe, dass unsere Mannschaft auch endlich mal wieder kämpferisch überzeugt und richtig Gas gibt. Mit einem Dreier würden wir unserer Sorgen alles andere als ledig, aber es würde die Situation im Anbetracht der schweren Spiele der Konkurrenz vermutlich etwas entspannen. Bei unseren derzeitigen Ergebnissen fürchte ich, dass die Zuschauerzahl nicht vierstellig wird. Ich tippe mal auf 600 einheimische Zuschauer. Wieviele werden denn wohl aus Reutlingen anreisen? Ein Kompliment nach Reutlingen für das überzeugende 4:0 gegen Nöttingen. Die sind damit so gut wie raus aus dem Aufstiegsrennen und Reutlingen hat sich möglicher Abstiegssorgen entledigt.

  • Denke ja auch nicht, dass es leicht wird. Bei euch geht es um alles, bei uns um praktisch nichts mehr. Wahrscheinlich lasse ich mich auch nur wieder von der guten Heimleistung blenden...


    Vorbericht Schwarzwälder-Bote: Quelle

    Zitat


    Martin Braun hofft auf Einsicht
    Von Michael Eich


    FC 08 Villingen – SSV Reutlingen (Samstag, 15.30 Uhr/Hinspiel 0:3). Nach vier Niederlagen in Folge ist für den FC Villingen die Abstiegszone bedrohlich nahe heran gerückt. Deshalb müssen die Nullachter vor eigenem Publikum gegen den SSV Reutlingen dringend punkten. [...]


    unter anderem steht das drin:

    Zitat

    [...]
    Unterdessen hatte der FC Villingen eigentlich nicht mehr damit gerechnet, dass die Begegnung gegen den SSV Reutlingen als "Problemspiel" eingestuft wird. "Im bisherigen Verlauf der Saison sind die Reutlinger Fans noch nie negativ aufgefallen", meint Geschäftsführer Wolfgang Gerster. Ebenso hatte der Fc 08 bis am Dienstag nichts von den zuständigen Behörden gehört. "Dann kam kurzfristig der Anruf vom Ordnungsamt", so der Geschäftsführer. Erneut müssen die Nullachter Sicherheitsmaßnahmen – wie Schutzgitter und eine erhöhte Zahl an Ordnungskräften – aufbieten, was natürlich zusätzliche Kosten verursacht. "Die Reutlinger bringen selbst Ordner mit, aber die kosten auch Geld", so Gerster. Wahrscheinlich ein hoher Aufwand für abermals nur wenig Reutlinger Anhänger. Der Sportliche Leiter Wolfgang Häßler hatte am Montag mit dem Fanbeauftragten des SSV Kontakt aufgenommen. Der kündigte lediglich 50 Unterstützer an.


    Naja jedes Auswärtsspiel die gleiche Leier... Einfach nur unverständlich. Zu den Gästefans: Denke leider auch, dass da keine größen Massen zu erwarten sind. Nach oben geht beim SSV nichts mehr, nach unten eigentlich auch nicht... Viele hält diese Situation leider ab , ihre Mannschaft auswärts zu unterstützen. Ich rechne mit 70 - 100 Leuten, selber kann ich beruflich leider auch nicht kommen. :thumbdown:

  • Ist einfach unglaublich, dass man solche Sicherheitsauflagen macht. ;(


    Bei uns in Gmünd war das in dieser Runde genau das gleiche. Und das, obwohl sich die Reutlinger Fans im Jahr davor super verhalten haben. Doch die Vereine müssen eben tun, was ihnen vorgeschrieben wird. Und aus meiner Sicht muss man sich nicht wundern, dass die Leute aggressiv werden, wenn man sie in einen Käfig sperrt. :huh:

    Dieser Sonntagnachmittag. Der Sehnsuchtszeitpunkt fast aller Amateurfußballer. Natürlich auch von mir. Ich hoffe, meine Freundin wird es mir nachsehen, aber auch ich habe mittlerweile genug vom Spazierengehen. Ich will einfach nur wieder Kicken! Mir blutet das Herz, wenn wir an einer Sonntagsradtour bei bestem Wetter an fünf gesperrten Sportplätzen vorbeifahren.


    (Thomas Hägele, FC Eschach)

  • Und wieder wird man in die Schublade "Problemfans" gesteckt. :rolleyes: Unnötige Kosten werden so produziert, die die Vereine ausbaden müssen. Hauptsache der Verband / die Polizei kann sich wichtig machen. Ich rechne auch nicht mit viel mehr als 50 Gästefans.
    Tip: Ich hoffe auf nen Auswärtssieg wär aber bei guter Leistung auch mit nem Punkt zufrieden.

  • Ohne den Vorfall im Hinspiel wären sicherlich diesmal keine Bauzäune aufgebaut worden!


    Wegen dem bißchen "Buhu" im Hinspiel so nen Theater :rolleyes: Der Sicherheitswahn heutzutage geht mir gehörig auf den Zeiger. Da wird ja schon ne Anzeige gemacht, wenn man jemanden unfreundlich anschaut. Früher war alles besser ;):D
    Nun zum Spiel: Erfreulicherweise 3:1 Sieg (und ich war leider nicht da ;( ) Lt. SSV-Ticker gut 80 Gästefans. Immerhin der 3. Sieg in Folge und ich bin mal gespannt, wie die Mannschaft sich nächste Woche gegen den VfR schlägt.

  • Das Gestänkere von Gans Hatz gegen Villingen ist nicht mehr auszuhalten! Wir haben in den letzten zwei Wochen sowohl gegen Villingen als auch gegen Balingen gespielt - und wenn man nur diese Spiele heranzieht, ist die Einschätzung aus Villingen mehr als nachzuvollziehen. Ich habe selten eine fußballerisch schlechtere Mannschaft als Balingen gesehen!

  • Danke, Karlheinz, aber GH scheint es wirklich nötig zu haben, ein ums andere Mal seinen spielerischen TSG-Komplex immer an uns Villingern rauszulassen. Selbst in TSG-Pressekonferenzen macht er gerne seine Witzchen auf unsere Kosten. Ist ein echt fairer Sportsmann. Und wenn dann einer im Abstiegskampf steckt, macht das Getrete ja doppelt Spaß, nicht wahr, GH? Ach ja, nur am Rande: Der Reutlingen-Trainer hat das Villinger Spiel heute übrigens gelobt. Wovon man sich im Abstiegskampf natürlich herzlich wenig kaufen kann. Ob ihr Baliner euch immer weiter so durchwurschteln könnt, wage ich mal zu bezweifeln...aber wer weiß, vielleicht werdet ihr mit eurem Rumpelfussball am Ende ja noch Meister :rolleyes:


    Nun zum Spiel heute: Im Stadion und auf dem Platz ist alles, wie zu erwarten war, fair abgelaufen. Hätte also keinen Grund gegeben, das wieder als Problemspiel einzustufen. Reutlingen hat sehr clever gespielt und unsere durch Verletzungen und Umstellungen weiter verunsicherte Abwehr gleich stark unter Druck gesetzt. Das frühe 0:1 war die logische Folge. Danach hat Reulingen nur das unbedingt Notwendige getan. Wir haben sechs oder sieben gute Gelegenheiten in der ersten Halbzeit, machen keinen rein. Reutlingen hat drei Gelegenheiten und macht zwei Tore.
    Ein klares Foul an unserem Maus an der Seitenlinie auf Höhe der MIttellinie. Der Schiri lässt weiterlaufen, der Assistent, obwohl er nur 10 Meter daneben steht, will nichts gesehen haben, glotzt nur den Schiri an und bedeutet dann mit einer Handbewegung Weiterspielen. Daraus entsteht der zweite Gegentreffer. Das 0:2 war schon so etwas wie eine Vorentscheidung. Ansonsten übrigens auch ein insgesamt sehr schwaches Schirigespann heute mit etlichen auch Abseits-Fehlentscheidungen auf beiden Seiten. Spielentscheidend war bis auf diese eine Situation allerdings nichts...


    In der zweiten Halbzeit überbietet sich unsere tapfer kämpfende und spielende ;) Mannschaft weiter im Auslassen guter Möglichkeiten. 25 Minuten vor Schluss fällt dann aber doch das 1:2. Danach kam aber einfach zu wenig. Und wenn unser Trainer dann kurz vor Schluss den 18jährigen Lehn bringt, weil Ketterer immer noch nicht ganz fit ist, dann zeigt das, dass wir heute personell auf dem letzten Loch gepfiffen haben. Vor allem unsere jungen Spieler wie Cever Atar haben eine sehr ordentliche Partie gemacht (hat zum ersten Mal von Anfang an gespielt). Im Gegensatz zu Spielberg, konnte man der Mannschaft heute - sieht man mal von der eklatanten Abschlussschwäche ab - keinen Vorwurf machen...

  • Ich stimme Filigrano in allen Bereichen zu - genau so war´s.


    @ Gans Hatz: Mit einem Seitenhieb, wenn´s beim Rivalen nicht läuft, habe ich keinerlei Problem.
    Allmählich wird es bei dir aber zwanghaft - und nicht mehr originell.

  • Armselig, nur noch armselig ist das von Gans Hatz - oder soll man besser sagen Ganz Hetz? Aber auch er wird wieder vom hohen Thron herunterfallen, so wie der Sport nunmal ist. Und Meister, Meister werden diese Rumpelfussballer hoffentlich nicht. Da haben nicht nur wir Mannheimer etwas dagegen - es wäre ein Armutszeugnis für die ganze Oberliga Baden Württemberg, wenn wir diese Truppe in die Regionalliga entsenden!


    Ich wünsche Villingen auf alle Fälle viel Erfolg im Abstiegskampf - Ihr müsst einfach in der Oberliga bleiben!

  • Auch wenn ich diesmal nicht dabei sein konnte und somit dieses Posting jetzt auf Augenzeugenberichten und der Presse basiert, bin ich doch sehr froh, dass wir jetzt auch solche Spiele mal gewinnen können.
    Laut den Berichten wäre ja ein Unentschieden wohl gerechter gewesen, deshalb tut mir das jetzt auch ein bisschen leid für den FC 08. Fand´s dort immer sehr symphatisch und hoffe der Klassenerhalt kann am Ende erreicht werden.
    Die Zuschauerzahl war mit 600 ja auch ganz vertretbar und mit 70-80 Reutlingern laut Presse und Bildern kann ich in solch einer sportlichen Situation auch leben ( vorallem muss ich mir hier ja an die eigene Nase fassen ;) )


    Insgasamt bleibt zu sagen, dass die 3 Siege aus den letzten 3 Spielen Mut für die neue Saison geben, hoffentlich können wir dann endlich auch mal ganz oben mitmischen.

  • Reutlinger: Vielen Dank für die guten Wünsche. Ein wenig war es ja die umgekehrte Konstellation vom vergangenen Jahr. Da ward ihr in argen Abstiegsnöten und wir haben auch etwas glücklich gegen euch gewonnen. Wir schauen auf jeden Fall, dass wir drinbleiben...kann am Ende ja noch vom KSC abhängen...aber darauf sollte man sich wohl besser nicht verlassen ;)