Saisonziele der Vereine!?

  • Mich würde mal Interessieren ob bei Euren Vereinen bereits Saisonziele ausgegeben wurden, und wie sich das im Verlauf der Saison verändert!?

  • Bei uns nach der Umstellung - Klassenerhalt, und zwar vor dem letzten Spieltag.
    Dazu werfe ich mal vorsichtig als zweites Ziel den Südwestpokal in den Raum (klonk).


    never surrender


    Klopp zum gemeinsamen FCK-05er-Flug:"Dann hoffen wir mal das das Flugzeug wieder heil runterkommt,sonst wär es um Rlp arm bestellt,dann wäre ja Wormatia Worms die Nummer eins im Land, denn das glauben die ja jetzt schon..."

  • Das Ziel beim Waldhof ist ebenso Klassenerhalt.

    _______________________________________________________________
    Comeback Tour
    2010/11 Oberliga BW --> 2011/12 Regionalliga --> 2015/16 3. Liga

  • Beim ETB Schwarz-Weiß ist das Saisonziel, am ersten Spieltag elf Mann auf den Platz zu bringen.

    "Es nützt ja nichts, wenn ich Tiki-Taka spielen will und nur Backsteinstoßer im Kader habe."
    Thomas Reis

  • Beim ETB Schwarz-Weiß ist das Saisonziel, am ersten Spieltag elf Mann auf den Platz zu bringen.


    Glaube nicht das ETB SW Essen es schafft elf Mann auf den Platz zu bringen...... dürfte schwer werden, zumindest in der Regio Südwest ;)

    57. min: "Noch mal Mustafi in der Zeitlupe. Und in der Vereinskneipe von Waldhof Mannheim köpft Jürgen Kohler die Bierbank aus dem Fenster."


    Aus dem 11Freunde-Liveticker Deutschland-Ghana 2:2 WM 2014

    Einmal editiert, zuletzt von Mudholeplayer ()

  • Ich denke und hoffe das bei uns ein einstelliger Platz drin ist, ich denke wir haben eine willige Truppe.


    Der Seitz hat immer in Zehnerschritten gezählt, sprich möglichst schnell 40 Punkte holen und dann schauen wohin die Reise geht!
    Auch der Rheinlandpokal sollte erneut unser Ziel sein!

  • Beim 1. FC Saarbrücken wurde der Aufstieg nicht als Saisonziel formuliert sondern nur vorne mitspielen. Für mich ist es etwas überraschend, denn mit dem Kader muss die Meisterschaft klares Ziel sein.

  • Kickers: 'Besser als letzte Saison' was immer das heißt :whistling: . Statt auf spektakuläre Neuverpflichtungen hat
    man auf Kontinuität gesetzt, alles was Neues für uns.


    Bei der Klub kann es nur um Klassenerhalt gehen; gelingt dieser schauen wir mal kommende Saison weiter

  • Um die 0:3 Niederlage bei der RWO Saisoneröffnung einzuordnen, wo wird man den KSV Baunatal wiederfinden?

    Meine Heimat,
    meine Liebe,
    in den Farben Rot und Weiß,
    SC Rot Weiß
    Oberhausen
    nur damit es jeder weiß!


    Tradition stirbt nie!

  • Um die 0:3 Niederlage bei der RWO Saisoneröffnung einzuordnen, wo wird man den KSV Baunatal wiederfinden?


    Laut Fupa ist das Ziel Klassenerhalt, also erwarte vielleicht nicht allzu viel von RWO:

    Zitat

    Mit insgesamt 14 Neuverpflichtungen und einer eher wechselhaften Saisonvorbereitung wird sich der KSV Baunatal zu Beginn der zweiten Regionalliga-Saison erneut beweisen müssen. Diesmal soll eine mögliche "Anfangsnervosität" aber nicht so lange anhalten, so dass man hoffentlich bereits in der Hinrunde zu überzeugen weiß.


    http://www.fupa.net/berichte/k…neue-spieler--179310.html


    never surrender


    Klopp zum gemeinsamen FCK-05er-Flug:"Dann hoffen wir mal das das Flugzeug wieder heil runterkommt,sonst wär es um Rlp arm bestellt,dann wäre ja Wormatia Worms die Nummer eins im Land, denn das glauben die ja jetzt schon..."

  • Also ich meine es wäre, für den FC Nöttingen, vermessen mehr als den Klassenerhalt als Ziel auszugeben.


    Realistisch ist und bleibt der Klassenerhalt.

    Strogg


    Warum ein Fremder unter Fremden bleiben, wenn es Freunde gibt die Freunde brauchen

  • interessant finde ich auch wie andere die chancen der vereine einstufen. also hau ich mal einen raus


    homburg: vom kader und den finanziellen mitteln auf jeden fall ein aufstiegskandidat. trainer für regio verhältnisse teuer von trier geholt und zwar genau den, den man damals vom hof gejagdt hat. sprich vorstand kann von dem auch so leicht nicht abrücken. wie sonst der rückhalt von außen sein wird, muss man sehen. sollten ganz vorne mitspielen. denke das wird auch vom geldgeber theis (allgäuer latschenkiefer) erwartet.


    saarbrücken: aufstiegskanidat. druck allerdings sehr groß dort, kader aber auch teuer und die erwartungen sehr groß. trainer nicht sonderlich beliebt, auch auf grund des guten verhältnisses zu milan sasic. kilic konnt letzte runde das ruder auch nicht mehr umreissen. gespannt ob der arme kerl die ersten 10 tage übersteht. taylor natürlich ne absolute hausnummer.


    hoffenheim II: langweilig!!!! werden wohl leider auch vorne mitspielen.


    kassel: schwer einzuschätzen. erwarte die schon eher weiter vorne in der tabelle.


    elversberg: von den saarvereinen die mit dem wenigsten druck, da kein umfeld vorhanden. sollten auch vorne angreifen können.


    nöttingen: kampf um den klassenerhalt. schnelle kontermannschaft.


    walldorf: einstelliger tabellenplatz. sehe ich von den aufsteigern am stärksten. hopp sei dank, werden die die klasse locker halten. notfalls lasst die tsgII die halt mal gewinnen : (


    tus koblenz: mittelfeld. für vorne reichts meiner meinung nach nicht. absteigen tun die aber auch nicht.


    freiburg II: langweilig! vorne dabei


    waldhof: zählt dieses jahr vll nicht zu den ganz großen favoriten, aber die sind schon vorne dabei, auch wenn es nicht für ganz vorne reicht


    worms: steigen eh nicht ab. notfalls bekommt die wormaita zum x-ten mal halt den klassenerhalt geschenkt. denke die werden ihre fehler aus der vergangen saison(s) nicht nochmal wiederholen. wenn in worms in ruhe gearbeitet wird und die finanziellen mittel sollen sich ja nicht so verschlechtert haben, landen die im gesicherten mittelfeld.


    die rote brut: spielen leider leider leider leider, auch dank uns steuerzahlern, wohl wieder ganz vorne mit.


    neckarelz: kann ich kaum einschätzen. kampf um den klassenerhalt.


    trier: für mich eine art geheimfavorit. die haben sich en guten kader zusammengebastelt, ihre alten trainer teuer verkauft und mit rubeck einen trainer geholt, der weiss was er macht.


    pirmasens: kampf um den klassenerhalt. vom finanziellen her sind wir wohl am dürftigsten aufgestellt. wird ne richtig schwere runde. hoffen wir steigen nicht sang und klanglos ab. naja, jedes spiel muss erstmal gespielt werden... 5,-€ ins phrasen schwein.


    offenbach: kanidat für vorne. allein vom umfeld sollte der ofc vorne mitmischen. starten halt jetzt erstmal mit einer niederlage in die saison :D


    baunatal: schwer einzuschätzen. abstiegskampf wird wohl angesagt sein.


    sv niederauerbach: gute leute geholt, aber auch erfolgsgaranten verloren. geld scheint noch da, wenn man die neuzugänge sich so anschaut.

  • wenn in worms in ruhe gearbeitet wird und die finanziellen mittel sollen sich ja nicht so verschlechtert haben, landen die im gesicherten mittelfeld.


    Naja, am Hungertuch nagen wir nicht gerade. Trotzdem schränkt der um 40% reduzierte RL-Etat ziemlich ein - wir haben momentan nur einen Innenverteidiger.

    "Der alteingesessene Supporter bezieht seine identität als Fan aus der lebenslangen bindung an den Fußball und seinen Klub. Nichts kann diese Zuneigung erschüttern, keine Niederlage, kein Abstieg, keine Ehekrise."


    "Mit Wormatia haben wir uns Zielsicher den Verein ausgesucht, der sich offensichtlich vorgenommen hat, das Spannungsverhältnis zwischen Enttäuschung, Versagen sowie Rettung und Glück in letzter Sekunde im endlosen Dauerbetrieb zu testen."


  • Quelle: http://www.tuskoblenz.de/news/show/id/4203


    never surrender


    Klopp zum gemeinsamen FCK-05er-Flug:"Dann hoffen wir mal das das Flugzeug wieder heil runterkommt,sonst wär es um Rlp arm bestellt,dann wäre ja Wormatia Worms die Nummer eins im Land, denn das glauben die ja jetzt schon..."

  • Aus meiner Sicht machen Elversberg, Saarbrücken und Homburg das Rennen um die Relegationsplätze. Alle anderen können da allein finanziell überhaupt nicht mithalten. Es wird kolportiert das Saarbrücken einen Etat in Höhe von 4,2 Millionen EUR nur für die erste Mannschaft hat. in Elversberg sind es an die 3 Millionen und in Homburg immerhin 1,8 MIllionen. Das sind Dimensionen von denen andere Mannschaften in der RLSW nur träumen können.


    Gegen den Abstieg spielen werden Koblenz, Walldorf, Nöttingen, Pirmasens, Baunatal und Zweibrücken. Der Rest wird im Mittelfeld rumdümpeln ohne wirkliche Chance nach oben aber auch ohne Angst nach unten.


    Mögen die Spiele beginnen!

  • Ich sehe Offenbach am Ende zwischen Platz 2 und 6. Die beiden stärksten Mannschaften der letzten Saison Großaspach und Mainz II sind beide aufgestiegen. Freiburg II, FCK II und Waldhof sehe ich etwas schwächer, Trier und Zweibrücken sogar deutlich schwächer als letzte Saison. Soviel zu den Mannschaften, die letzte Saison vor uns gestanden haben. Von den Mannschaften, die hinter uns gelandet sind, hat sich nur Homburg klar verbessert. Außer Homburg und den beiden Absteigern Elversberg und Saarbrücken sehe ich keine Mannschaft, die stärker ist als der OFC.


    Das Zauberwort heißt Konstanz. Wir dürfen uns keine längeren Schwächephasen mehr erlauben und müssen auch gegen die vermeintlich Kleinen punkten. Zudem zeigte die Leistungskurve in der Rückrunde schon deutlich nach oben, u.a. durch Müller. So ein Stürmer hatte uns in der Vorrunde noch gefehlt.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)