[Reformen] Sammelthread Ligareformen (inkl. DFB-Taskforce)

  • Du hast meine Aussage nicht verstanden, aber lass stecken und berufe dich weiter auf deine Statuten. Zeigt nur das der DFB sich schon lange von der Basis entfernt hat. Will hier auch weiter nicht stören.

    Das Problem ist halt, dass auf eine eingleisige 3. Liga 5 Regionalligen kommen. Es gibt zwei Möglichkeiten das Problem zu lösen. Eine zusätzliche Staffel in der 3. Liga oder mindestens eine Liga weniger in der 4. Spielklasse. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, bist du für die zweigleisige 3. Liga. Fände ich auch gut. Nur leider haben sich die Vereine der 3. Liga dagegen ausgesprochen. Eine Reduzierung der Regionalligen auf 4 wurde lang und breit diskutiert und man hat keine Lösung gefunden. Was soll man also tun?

    Alle West und Südwestler, die nur wollen dass ihr Meister aufsteigt müssen nix tun. Die Problemstellung liegt hier ausschließlich bei N, NO und By.

  • Das Problem ist halt, dass auf eine eingleisige 3. Liga 5 Regionalligen kommen. Es gibt zwei Möglichkeiten das Problem zu lösen. Eine zusätzliche Staffel in der 3. Liga oder mindestens eine Liga weniger in der 4. Spielklasse. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, bist du für die zweigleisige 3. Liga. Fände ich auch gut. Nur leider haben sich die Vereine der 3. Liga dagegen ausgesprochen. Eine Reduzierung der Regionalligen auf 4 wurde lang und breit diskutiert und man hat keine Lösung gefunden. Was soll man also tun?

    Alle West und Südwestler, die nur wollen dass ihr Meister aufsteigt müssen nix tun. Die Problemstellung liegt hier ausschließlich bei N, NO und By.

    Toll.

  • Wenn eine Aufstockung der 3.Liga vernünftig gegenfinanziert ist, ist 22/5 kein Problem.
    Auch eine (zweistaffelige) Profiliga unterhalb der 3.Liga wäre eine Möglichkeit bei entsprechender Vermarktung.

    Wurde auch beides mehrfach durch gekaut.

    #MehrFreiheitenFürAlleGeimpfteUndGenesenen

    #SonderverboteFürUngeimpfteAbschaffen

  • Wenn eine Aufstockung der 3.Liga vernünftig gegenfinanziert ist, ist 22/5 kein Problem.
    Auch eine (zweistaffelige) Profiliga unterhalb der 3.Liga wäre eine Möglichkeit bei entsprechender Vermarktung.

    Wurde auch beides mehrfach durch gekaut.

    Erscheint mir beides wesentlich sinnvoller als die totale Verwässerung der 3.Ebene mit zu erwartenden Bedeutungs- und Einnahmeverlusten.

  • Ist doch lächerlich mit der totalen Verwässerung, jedes Jahr steigen 4 auf in die Liga und 4 wieder ab. Ich habe noch festgestellt das sich das Niveau dadurch verschlechtert hat. Genauso würde es bei Liga Nord und Süd gehen. Es gibt genug Fußballer die auf Drittliga Niveau spielen. Und es wären auch fast alle Regionen daran beteiligt, was sie wiederum interessanter macht.

  • Ist doch lächerlich mit der totalen Verwässerung, jedes Jahr steigen 4 auf in die Liga und 4 wieder ab. Ich habe noch festgestellt das sich das Niveau dadurch verschlechtert hat. Genauso würde es bei Liga Nord und Süd gehen. Es gibt genug Fußballer die auf Drittliga Niveau spielen. Und es wären auch fast alle Regionen daran beteiligt, was sie wiederum interessanter macht.

    Es macht aber schon einen Unterschied, ob 4 aufsteigen oder auf einen Schlag 22. Auch ist das Interesse an einer bundesweiten Liga höher an einer zweigeteilten, ganz abgesehen davon, wie viele Zweitvertretungen dadurch nach oben gespült würden. Schau Dir dochmal die RL-Tabellen an der Spitze an.

  • Anzahl der Absteiger aus der 3.Liga erhöhen, zweigleisige 3.Liga oder 4 RL. Sucht euch was aus. Es gibt also genug Mittel um eine der derzeit größten Ungerechtigkeit im deutschen Fußball zu beseitigen.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Wurde auch beides mehrfach durch gekaut.

    Erscheint mir beides wesentlich sinnvoller als die totale Verwässerung der 3.Ebene mit zu erwartenden Bedeutungs- und Einnahmeverlusten.

    Sehe ich auch so. Leider kommt von den aufstiegswilligen Vereinen keine Initiative. Stattdessen verbrennen sie Geld mit Profiverträgen in den nicht profitauglichen RL.


    22/5 ist nicht wirklich sinnvoll solange Nord mit West gleichgestellt wird. Nord und West sollten mit einer vernünftigen Gewichtung zur Nordwest verschmelzen. So entstünde schlagartig eine attraktive Ligastruktur mit mehr als einem Belohnungsplatz.

  • Ist doch lächerlich mit der totalen Verwässerung, jedes Jahr steigen 4 auf in die Liga und 4 wieder ab. Ich habe noch festgestellt das sich das Niveau dadurch verschlechtert hat. Genauso würde es bei Liga Nord und Süd gehen. Es gibt genug Fußballer die auf Drittliga Niveau spielen. Und es wären auch fast alle Regionen daran beteiligt, was sie wiederum interessanter macht.

    Es macht aber schon einen Unterschied, ob 4 aufsteigen oder auf einen Schlag 22. Auch ist das Interesse an einer bundesweiten Liga höher an einer zweigeteilten, ganz abgesehen davon, wie viele Zweitvertretungen dadurch nach oben gespült würden. Schau Dir dochmal die RL-Tabellen an der Spitze an.

    Woher nimmst du eigentlich die Erkenntnis das eine eingleisige 3. Liga mehr interessiert als eine zweigleisige? Die Liga ist doch nur interessant für Regionen, die auch Vertreter darin haben. Die Bundesweite Ausstrahlung von 3. Ligisten lebt von der ehemaligen Präsens in de der 1. Liga. Aber auch das wird mit jeden Jahr schwächer.

  • Anzahl der Absteiger aus der 3.Liga erhöhen, zweigleisige 3.Liga oder 4 RL. Sucht euch was aus. Es gibt also genug Mittel um eine der derzeit größten Ungerechtigkeit im deutschen Fußball zu beseitigen.

    Wurde alles schon durch gekaut.

    #MehrFreiheitenFürAlleGeimpfteUndGenesenen

    #SonderverboteFürUngeimpfteAbschaffen

  • Ist mir bewusst. Du wolltest von mir Vorschläge hören, wie ich es machen würde. Habe nur meine drei Vorschläge geschrieben.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Woher nimmst du eigentlich die Erkenntnis das eine eingleisige 3. Liga mehr interessiert als eine zweigleisige? Die Liga ist doch nur interessant für Regionen, die auch Vertreter darin haben. Die Bundesweite Ausstrahlung von 3. Ligisten lebt von der ehemaligen Präsens in de der 1. Liga. Aber auch das wird mit jeden Jahr schwächer.

    Weshalb soll das so sein? Es gibt Zugpferde unabhängig von der Ligenzugehörigkeit. Ein Aufstieg von Rot-Weiß-Essen wäre z.B. für die 3.Liga ein Gewinn, einer vom SVWII natürlich nicht.

  • Toll.

    Es ist nicht die Schuld des Südwestens, dass 2012 die vier anderen Regionalligen massiv mit Oberligisten aufgebläht wurden.

    Hochgezogene Vereine 2012:


    Bayern: 14 (davon 2 aus anderen Verbänden gewechselt)

    Nord: 8

    West: 7

    Nordost: 7

    Südwest: 3


    Wenn man irgendwo reduzieren müsste, sollte man am ehesten dort anfangen, wo 2012 viele Fünft- und sogar Sechstligisten hochgezogen wurden.

  • Woher nimmst du eigentlich die Erkenntnis das eine eingleisige 3. Liga mehr interessiert als eine zweigleisige? Die Liga ist doch nur interessant für Regionen, die auch Vertreter darin haben. Die Bundesweite Ausstrahlung von 3. Ligisten lebt von der ehemaligen Präsens in de der 1. Liga. Aber auch das wird mit jeden Jahr schwächer.

    Weshalb soll das so sein? Es gibt Zugpferde unabhängig von der Ligenzugehörigkeit. Ein Aufstieg von Rot-Weiß-Essen wäre z.B. für die 3.Liga ein Gewinn, einer vom SVWII natürlich nicht.

    Essen ist sicher ein positives Beispiel, aber auch da glaube ich das sie in den 70er als sie Bundesliga gespielt haben sicher noch bekannter waren als heute. Welcher Jugendlicher außerhalb von Essen trägt denn bewusst eine RWE Trikot? jede Jugend sucht sich doch ihre Idole aus ihrer Zeit. Wenn Essen dann wie in der 1. Liga ist wird es natürlich wieder anders.

  • Trotzdem wird Essen für die 3.Liga einer der Magneten sein. Z.B. zeigt der WDR in dieser Saison gar keine Live-Spiele der 3.Liga. Ich glaube nicht, dass das so bleibt, wenn RWE da spielt.
    Es gibt auch außerhalb der 1.Liga Vereine, die bundesweit wahrgenommen werden.

  • Vereine wie Essen, Offenbach, Aachen, Oberhausen, Münster, Chemnitz, Jena, Chemie oder Lok werden auch in Zukunft bundesweit eine andere Ausstrahlung haben wie Hoffenheim, Sandhausen, Paderborn oder das Konstrukt.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Das mag bei den wirklich Fußball interessierten, die sich auch mit Geschichte und allen drum und dran beschäftigen stimmen, aber nicht für den Fußball Fan, der seinen Club anfeuert und sich im Fernsehen die Bundesliga anschaut. Denen ist es auch egal, ob ein Sponsor gut oder schlecht ist.

  • Das mag bei den wirklich Fußball interessierten, die sich auch mit Geschichte und allen drum und dran beschäftigen stimmen, aber nicht für den Fußball Fan, der seinen Club anfeuert und sich im Fernsehen die Bundesliga anschaut. Denen ist es auch egal, ob ein Sponsor gut oder schlecht ist.

    Du hast ein recht enges Bild von Fußballfans, oder?