November-Lockdown: Auswirkungen auf die Regionalligen

  • Es ist bislang lediglich klar, dass Baden-Württemberg und das Saarland die 4. Liga als Profiliga einstufen. Der Deutschen Presse-Agentur zufolge sieht man das in Rheinland-Pfalz anders: Dort gelten der FSV Mainz 05 II, der TSV Schott Mainz, der FK Pirmasens sowie TuS RW Koblenz angeblich als Amateure.

    ...

    Viel deutet also darauf hin, dass die Regionalliga Südwest GbR den Spielbetrieb diesen Monat ruhen lassen wird.

  • Und alle aus der U 23 vom Bundesligisten Mainz 05 dürfen nicht trainieren - weil sie „Amateure“ sind!? Genau.:lol: Das will ich sehen.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Asa , Speldorfer, Vega In Niedersachsen haben alle bis in die unterste Klasse Sitzplätze?

    Es war in Niedersachsen tatsächlich so, dass man gefühlt fast überall einen Stuhl mitbringen sollte (oder der Verein diverse Holz/Klappstühle stellte). Habe ich in NRW bspw nie erlebt

    Manche Leute halten Fußball für eine Sache von Leben und Tod. Ich bin von dieser Einstellung sehr enttäuscht. Ich kann Ihnen versichern, es ist sehr viel wichtiger als das!
    (Bill Shankly, Trainerlegende des FC Liverpool)

  • Ich nehme da gerne Aschaffenburg oder Illertissen als lobendes Beispiel, die die ganze Zeit dem hessischen bzw. württembergischen Verband angehört haben, aber mit Einführung der Regionalliga Bayern in ihr Bundesland wechselten. Warum kann dies auch nicht der FC Bayern Alzenau machen, vor allem wenn man schon das Wort Bayern im Namen trägt?

    Loben ist gut. Die beiden Vereine konnten als Oberligavierte durch ihren Wechsel in die Regionalliga aufsteigen. Alzenau war bereits Regionalligist.

    #MehrFreiheitenFürAlleGeimpfteUndGenesenen

    #SonderverboteFürUngeimpfteAbschaffen

  • , oder muss Bayern nun auch zustimmen ob die Liga weitergeführt wird?

    der Freistaat Bayern muss und kann doch nicht über die Liga entscheiden, sondern über den Spiel- und Trainingsbetrieb in Alzenau; konsequenterweise müsste es nein heißen, aber irgendeine juristische Ausnahme wird sich vielleicht finden lassen

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger

  • Für eure 886 Reform-Ideen habt ihr eure eigene Spielweise. Daher wurden Beiträge verschoben.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • RLP hat es gekippt. Mit RLP wäre die Liga weitergeführt worden. Nun muss man an einem Plan B arbeiten.

  • Warum kann dies auch nicht der FC Bayern Alzenau machen, vor allem wenn man schon das Wort Bayern im Namen trägt? Warum muss man so stur sein? In der Regionalliga Bayern könnten sie auch viel einfacher viertklassig spielen und bleiben, weil die Liga nicht so stark ist, fast nur Amateurteams dort spielen und die Anforderungen an die Infratruktur auch nicht so hoch ist wie in der Regionalliga Südwest. Das Argument mit kürzeren Anfahrtswegen fällt hier meiner Meinung nach auch nicht ins Gewicht oder komplett weg, weil die Alzenauer ja damit argumentieren im hessischen Verband zu spielen oder aus diesem Grund 1992 dort hin wechselten.

    der BFV jedenfalls wird Bayern Alzenau gerne wieder aufnehmen

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger

  • Man hat bei den Geisterspielen der ersten 3 Ligen letzte Saison festgestellt, dass ein Heimspiel kaum einen Vorteil bringt.

    #MehrFreiheitenFürAlleGeimpfteUndGenesenen

    #SonderverboteFürUngeimpfteAbschaffen

  • Man hat bei den Geisterspielen der ersten 3 Ligen letzte Saison festgestellt, dass ein Heimspiel kaum einen Vorteil bringt.

    hast du die Zahlen dazu, dass Heimsiege Unentscheiden Auswärtssiege gleich verteilt waren ?

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger

  • am Montag ist Konferenz. Söder will wohl die bayerische Lösung propagieren, dass alle Sportstätten gesperrt werden oder bleiben für Nicht-Einzelsport; damit wird wohl keine Wiederaufnahme des Trainings für als Amateure eingestufte Fußballer möglich werden

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger

  • am Montag ist Konferenz. Söder will wohl die bayerische Lösung propagieren, dass alle Sportstätten gesperrt werden oder bleiben für Nicht-Einzelsport; damit wird wohl keine Wiederaufnahme des Trainings für als Amateure eingestufte Fußballer möglich werden

    Guck dir mal die Zahlen an, warum in G. sollen wir, die es einigermaßen in Griff haben, gerade auf diesen Herrn hören, bei dem nun gar nichts läuft?