Tour de France 2021:

  • Die Tour soll vom 26. Juni bis zum 18. Juli stattfinden. In den Alpen gibt es eine Bergankunft in Le Grand-Bornard. Auf der 11. Etappe wird der Mont Ventoux von zwei Seiten überquert! In den Pyrenäen gibt es am Col du Portet und in Luz Ardiden zwei Bergankünfte. 2021 gibt es zwei Einzelzeitfahren (27 und 31 Kilometer).

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Drei Wochen lang kann die komplette Tour de France im Fernsehen kostenlos verfolgt werden. Dabei können die Zuschauer sogar zwischen zwei Anbietern wählen. Die Free-TV-Sender ARD und Eurosport bieten ein umfangreiches Programm auf mehreren Kanälen.


    Die ARD zeigt die Frankreich-Rundfahrt auf One vom Start bis zum Beginn der Übertragungen im Ersten. Im Hauptprogramm überträgt die ARD an Wochentagen meistens ab 16.05 Uhr, an den Wochenenden startet sie abhängig von den Etappen auch eher. Zudem gibt es alle Etappen vom wichtigsten Radrennen der Welt im Internet als Livestream auf "sportschau.de". Neu in diesem Jahr ist der Radsport-Podcast der "Sportschau".


    Kommentator für das Hauptprogramm der ARD ist erstmals Moritz Cassalette, der bei fünf Etappen am Mikrofon sitzt. Nach seinem Einsatz bei der Fußball-EM übernimmt Florian Naß. Co-Kommentator ist Fabian Wegmann. Für den Internet-Livestream und One sitzt Florian Kurz hinter dem Mikrofon, Co-Kommentatoren sind die Ex-Profis Paul Voß und Johannes Fröhlinger.


    Parallel bietet wie gewohnt auch Eurosport eine umfangreiche Live-Berichterstattung. Kommentator beim Spartensender ist Karsten Migels. Jens Voigt und Robert Bengsch sind als Experten engagiert worden.


    https://www.kicker.de/wo-laeuf…livestream-807984/artikel

  • Julian Alaphilippe (Frankreich) gewinnt mit einer Attacke rund zwei Kilometer vor dem Ziel die erste Etappe. Für Alaphilippe der sechste Tagessieg bei der Tour. Während der Etappe gab es zwei Massenstürze.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Aber die Zuschauerin war mal im Fernsehen... :nono:

    Durch die ganzen Zeitlupen sogar ziemlich oft und ziemlich deutlich. Was ne blöde Dreck...


    Schild in die Kamera gehalten, und dadurch Dutzende Fahrer zu Fall gebracht. Andere Zuschauer wurden durch umherfliegende Rennräder verletzt, Tony Martin mit etlichen Blessuren, Jasha Sütterlin muss die Tour sogar aufgeben.


    Nach dem zweiten Massensturz landeten u.a Cyril Lemoine (Rippenbrüche), Marc Hirschi (Schultereckgelenkluxation) und Chris Froome im Krankenhaus.


    https://www.kicker.de/pappschi…t-es-uebel-808357/artikel



    https://www.kicker.de/froome-i…ei-lemoine-808379/artikel

  • Sturz-Chaos nimmt kein Ende: "Das ist kein Radsport mehr"

    Nachdem auch die 3. Etappe der Tour de France von schweren Verletzungen überschattet wurde, rückt der Radsportverband UCI und der Tour-Veranstalter ASO ins Zentrum der Kritik. Ex-Profi Marc Madiot, Teamchef des französischen FDJ-Teams, wählte drastische Worte.


    https://www.kicker.de/sturz-ch…sport-mehr-808526/artikel



    Tour-Renndirektor weist Kritik nach Stürzen zurück - Politt: "Kriminell"


    https://www.kicker.de/tour-ren…-kriminell-808550/artikel



    Entwarnung bei Roglic - Tour-Aus für Top-Sprinter Ewan


    https://www.kicker.de/entwarnu…inter-ewan-808520/artikel




    3.Etappe: Lorient-Pontivy (183 km)

    1. Tim Merlier (BEL/AFC) ..... 4:01:28
    2. Jasper Philipsen (BEL/AFC). + 0:00
    3. Nacer Bouhanni (FRA/ARK) .. + 0:00
    4. Davide Ballerini (ITA/DQT). + 0:00
    5. Sonny Colbrelli (ITA/TBV) . + 0:00
    6. Julian Alaphilippe (FRA/DQT) + 0:00
    7. M.van der Poel (NED/AFC) .. + 0:00
    8. Cees Bol (NED/DSM) ........ + 0:00
    9. Antghony Turgis (FRA/TEN) . + 0:00
    10. Max Walscheid (GER/TQA) ... + 0:00



    Gesamtwertung nach der 3.Etappe

    1. M.van der Poel (NED/AFC) . 12:58:53
    2. Julian Alaphilippe (FRA/DQT) + 0:08
    3. Richard Carapaz (ECU/IGD) . + 0:31
    4. Wout van Aert (BEL/TJV) ... + 0:31
    5. Wilco Kelderman (NED/BOH) . + 0:38
    6. Tadej Pogacar (SLO/UAD) ... + 0:39
    7. Enric Mas (ESP/MOV) ....... + 0:40
    8. Nairo Quintana (COL/ARK) .. + 0:40
    9. Pierre Latour (FRA/TEN) ... + 0:45
    10. Sergio A.Higuita (COL/EFN). + 0:52
    11. Bauke Mollema (NED/TFS) ... + 0:52
    12. David Gaudu (FRA/GFC) ..... + 0:52
    13. Alexej Luzenko (KAZ/AST) .. + 0:52
    14. Esteban Chaves (COL/BEX) .. + 0:52

  • Tadej Pogacar (Slowenien) hat das erste Einzelzeitfahren souverän gewonnen und dabei Primoz Roglic (Slowenien) 44 Sekunden abgenommen.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Mark Cavendish (Großbritannien) hat wieder zugeschlagen und die 6. Etappe im Massensprint gewonnen. Insgesamt war es der 32. Tour-Etappensieg für Cavendish.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Matej Mohoric (Slowenien) hat am Ende als Solist die siebte Etappe gewonnen. In der nächsten Gruppe war Mathieu van der Poel (Niederlande), der weiter im Gelben Trikot bleibt. Primosz Roglic (Slowenien) verlor neun Minuten auf Mohoric und auch weitere Zeit auf die restlichen Klassementfahrer.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Pogacar hat heute schon die Tour gewonnen, sofern er nicht stürzt oder krank wird. Es liegt aus meiner Sicht aber nicht nur an seiner beeindruckenden Stärke, sondern auch an der Schwäche der Gegner. Carapaz dürfte Zweiter werden, aber sonst?

    Solche Geschichten schreibt nur der Fußball.

  • Wie Pogacar da heute so ziemlich jeden Gegner am Berg hat stehen lassen, erinnerte leider sehr an Floyd Landis damals an gleicher Stelle. Wollen wir hoffen, dass es nicht auch die gleichen Ursachen hat.

  • Primoz Roglic trat am Sonntag nicht mehr an. Mit all seinen Verletzungen, wodurch er sich in den letzten Tagen einen erheblichen Rückstand einfuhr, machte das keinen Sinn mehr.


    Auch Mathieu van der Poel, der bis zum Samstag in Gelb fuhr, trat am Sonntag nicht mehr an. Dies kam allerdings nicht wirklich überraschend, kündigte er doch bereits vorher an, sich nun auf die Olympischen Spiele konzentrieren zu wollen.



    Alle bisherigen Ausfälle:

    https://www.kicker.de/alle-aus…ueberblick-808503/artikel

  • Beitrag von Gaydonna ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Beitrag von Gaydonna ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Dazu noch der Spruch vom größten Doper aller Zeiten, Lance Armstrong: „Das war eine der besten Leistungen, die der Radsport jemals gesehen hat.“

    Das kann nun jeder für sich interpretieren…

  • Heute also der doppelte Aufsstieg auf den Mont Ventoux. Spötter munkeln, dass Pogacar bereits zum zweiten Male im Anstieg sein wird, während der Rest noch im ersten Anstieg ist. 12:30 Uhr geht es los, auf One und Eurosport.


    Edit: Tony Martin beendet die Tour mit einem Sturz in den Straßengraben. Gute Besserung!