Wer steigt im Westen auf - BVB II oder RWE?

  • Danke für's Aufdröseln. Jetzt hab ich endlich mal den Durchblick. Dennoch hoffe ich auf einen sportlichen Aufstieg von Essen. Das fühlt sich einfach viel geiler an.

    Relegationen abschaffen!

  • Danke für's Aufdröseln. Jetzt hab ich endlich mal den Durchblick. Dennoch hoffe ich auf einen sportlichen Aufstieg von Essen. Das fühlt sich einfach viel geiler an.

    da geb ich dir natürlich recht!

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • Wenn das dann tatsächlich so war, dann ist das auch peinlich für den Verband, das er so eine wichtige Sache nicht ordentlich kontrolliert hat.

    Wo kein Richter, da kein Kläger, oder!? Was macht des denn aus Verbandssicht für einen Eindruck, wenn ich den "Global Player" Borussia Dortmund im Fußball-Westen gegen mich aufbringe? Dass da nur Speichellecker sitzen, ist hinlänglich bekannt! Allein die Aussage in der Presseerklärung vom WDFV über die Verschiebung der Meisterehrung ist an Dreistigkeit nicht zu überbieten! Anstatt ein ureigenes Interesse daran zu haben, diesen Sachverhalt zu klären, heult man rum, weil man die Meisterschaftsfeier nicht am Samstag machen kann! Sag mal - gehts noch!?

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • ...Aber davon ab. Als Zweiter hat man es eigentlich nicht verdient aufzusteigen

    Nach Deiner Theorie hätten also z.B. SpVgg Fürth,Go Ahead Deventer oder FC Watford oder andere Vereine aus Ligen,wo es 2 Aufsteiger gibt und der 2.Platz zum Aufstieg reicht,selbigen nicht verdient :hmm:

    Kann ich nicht nachvollziehen...

    Wieviele Vereine steigen aus den Rl-Staffeln auf?


    Genau- jeweils der Meister.


    Dein persönlicher Kommentar kannst du dir sparen. Reicht so langsam


    Asa

    SuperMod

    Einmal editiert, zuletzt von Asa ()

  • Wieviele Vereine steigen aus den Rl-Staffeln auf?


    Genau- jeweils der Meister.

    Is´ja interessant.

    Weder Schweinfurt noch Havelse wurden Meister in Ihren RL-Staffeln...

    Aber da wird auch einer aufsteigen,ohne Meister geworden zu sein.


    Es wird mir eine besondere Ehre sein,hoffentlich ein Gläschen auf den kommenden Meister RWE zu trinken.

    Und ein weiteres trinke ich dann mit Genuß auf Dein Wohl :zwinker:

    ich kannte wen
    der litt akut
    an Fußballwahn
    und Fußballwut
    (Joachim Ringelnatz)

  • Der Einspruch von RWE erfolgte schon vor dem Köln II - Spiel! So wurde es mir aus Kreisen des Vereins gesagt... also nicht erst diese Woche.

    Das ist echt ne interessante Aussage. Warum wird das von Essen nicht selbst so kommuniziert?

    Würde doch Essen in ein besseres Licht stellen...

    aus welchem Grund sollte RWE das tun? Es wäre ein einfaches gewesen, wenn der Verband einfach mal auf die Anfrage von RWE reagiert hätte! Diese haben aber einfach 4 Wochen überhaupt nicht reagiert! Im BILD+-Artikel stehts wie folgt:


    Auslöser ist eine Corona-Quarantäne Ende Mai. Die Dortmunder mussten nach mehreren Postitiv-Tests (2) den Spielbetrieb ruhen lassen. Weil angeblich nicht mehr als die erforderlichen 15 spielfähigen Akteure für eine Fortsetzung zur Verfügung standen. Genau das aber bezweifeln offenbar die Rot-Weissen, die den Verband bereits vor vier Wochen erstmals zur Überprüfung der BVB-Spielberechtigungsliste aufgefordert hatten. Was aber nicht geschah.



    Was ist nun passiert!? Der Verband sitzt das 4 Wochen lang aus und heult nun rum, dass er es zeitlich nicht mehr schafft seine Meisterehrung am Samstag durchzuführen. Findet den Fehler!

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • Ich würde jetzt sagen, dass der Verband weiß, dass es sportrechtlich sauber war, was Dortmund da mit seiner Spielberechtigungsliste gemacht hat und hat die Sache deswegen einfach liegengelassen. Könnte eine Lücke im "Corona-System" gewesen sein, die der BVB ausgenutzt hat.


    Möglicherweise war der Verband auch untätig, weil sie gehofft haben, dass RWE es packt und sie dann eh nicht mehr dran müssen. Läuft so leider auch bei anderen Dingen beim Verband...


    Ich hoffe ja, dass Dortmund das Remis hinbekommt. Und dann bin ich mal gespannt, wie die Geschichte ausgeht.

  • das sind aber sehr viele hätte, könnte und würde... Wenn die Denke so beim Verband herrscht, gehören diese Herrschaften aber mal sowas von aussortiert da! Ziel eines Verbandes und vor allem ureigenes Interesse sollte es sein, dass man bei solchen "Vergehen" ganz schnell für Klarheit sorgt und entsprechend Stellung bezieht. Und nicht, dass man seine Rübe wieder in irgendeine Kamera hält und Blümchen überreicht.


    Wenn die Sachlage doch so einfach zu sein scheint, dann wäre längst was vom Verband diesbezüglich kommuniziert worden. Es kam aber gar nix bisher. Uhlig hat sich im Vorfeld von unterschiedlichen Juristen beraten lassen und wird entsprechend was in der Hand haben. Und sollte die Geschichte, was ich in erster Instanz auch ehrlich gesagt vermute, zu "Ungunsten" für RWE ausgehen, wird Uhlig sich auch nicht scheuen den Weg der unabhängigen Gerichtsbarkeit einzuschlagen. Und da sitzen dann wirklich mal neutrale Personen, die entscheiden werden.

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • Grundsätzlich find ich dieses Hin- und Hergeschiebe von Spielern zwischen erster und zweiter Mannschaft ja absolut daneben - während der Corona-Auflagen noch viel mehr, wo man sich privat mit kaum jemanden treffen kann und soll, im Büro gewechselt wird um Durchmischung zu vermeiden und dann die besagten Spieler fröhlich 30 Kontaktpersonen mehr haben, weil sie in 2 Mannschaften aktiv sind.


    Gleichzeitig kommt mir als Außenstehender der jetzige Einspruch vom direkten Konkurrenten RWE und vom Absteiger BGB doch etwas schwach vor und erinnert an die Protestposse von Preußen Münster letztes Jahr, die nach Niederlagen gegen jede Wertung Protest einlegten, nach Siegen mit der Wertung einverstanden waren.


    Wenn mit sportlicher Fairness und Ethik gegen Verbandsregelungen protestiert wird, dann ist das nur für die Zeitung und für geifernde Fans. Erfolgsaussichten sehe ich da nicht.

  • Gleichzeitig kommt mir als Außenstehender der jetzige Einspruch vom direkten Konkurrenten RWE und vom Absteiger BGB doch etwas schwach vor und erinnert an die Protestposse von Preußen Münster letztes Jahr, die nach Niederlagen gegen jede Wertung Protest einlegten, nach Siegen mit der Wertung einverstanden waren.

    was ist daran genau jetzt schwach? Wir haben diesen Einspruch nicht nach unserer Niederlage gegen Köln II gestellt, sondern weit vorher. Da war noch gar nichts entschieden in Sachen Aufstiegskampf. Selbst jetzt ist es ja noch nicht entschieden. Ich würde mal gerne wissen, ob du auch so schreiben würdest, wenn es um den Klassenerhalt deines MSV gehen würde, wenn Bayern München II solche Aktionen da durchführt und dadurch der MSV absteigt. Nochmal: Hier wird mir zu viel aus dem Täter ein mögliches Opfer gemacht. Es gibt Regeln, auch in der Regionalliga West! Die gelten für Wegberg-Beeck, genauso wie für den Global Player Borussia Dortmund.

    Spielen wir den Gedankengang doch mal weiter: Es kann durchaus passieren, dass Deutschland auch im kommenden Jahr noch unter Corona zu leiden hat und wir keine vollen Stadien sehen werden. Jetzt wird die kommenden Saison genauso durchgeführt wie die aktuelle. Wenn dieses Handeln vom BVB nun gebilligt wird, dann ist das ein Freifahrtschein für jede Zweitvertretung Spiele nach Lust und Laune zu verschieben. Hat der Hauptverein ein elementares Interesse darin, dass seine Zweite aufsteigt, dann kann ich also pausenlos Spieler hoch zur Ersten ziehen, damit ich "unten" nicht mehr genügend Spieler zur Verfügung habe und die Spiele absagen kann. Welche Wirkung hat das denn bitte? Unabhängig von aller Sympathie und Antipathie RWE gegenüber.....

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

    Einmal editiert, zuletzt von RedOne1907 ()

  • Ich hoffe ja, dass Dortmund das Remis hinbekommt. Und dann bin ich mal gespannt, wie die Geschichte ausgeht.

    Also darauf zu hoffen, dass eine Zweite aufsteigt ist schon heftig....

    Pest oder Cholera, ist halt ne schwere Entscheidung ;) Nee, Scherz beiseite.


    Grundsatzdiskussionen über 2. Mannschaften im normalen Ligensystem sind hier, glaube ich, unangebracht. Da gibt es andere Threads :D


    Mein Interesse besteht auch eher an einer sportgerichtlichen Entscheidung. Wenn RWE es schafft, verläuft das ganze ja im Sande und alle bleiben im Dunkeln, was jetzt eigentlich wirklich passiert ist...

  • warst du nicht auch der, der vorher mit anderem Nick hier schon unterwegs war und auch seinerzeit seine Antipathie gegen RWE zum Ausdruck gebracht hat?! Deine Homepage kommt bekannt vor.

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • warst du nicht auch der, der vorher mit anderem Nick hier schon unterwegs war und auch seinerzeit seine Antipathie gegen RWE zum Ausdruck gebracht hat?! Deine Homepage kommt bekannt vor.

    HSV4EVER ist mein alter Nick, angelehnt an die Hammer SpVg :)


    Das war damals schon ein Missverständnis, ich bin völlig emotionslos, wenn es um RWE geht. In dem Duell Dortmund-Essen bin ich aufgrund westfälischer Verbundenheit halt eher bei Dortmund.


    Aber um nochmal auf das Thema einzugehen:

    meine Infos sind, dass mit der Spielberechtigungsliste alles komplett sauber gelaufen ist. Die Lizenzspieler mussten gestrichen werden aufgrund der Quarantänepflicht der DFL. Das war alles korrekt, dass Dortmund zu dem besagten Tag damals nicht mehr die vorgeschriebene Anzahl an Spielern zur Verfügung hatte.

  • ganz so eindeutig scheint die Sachlage dann wohl doch nicht zu sein... sonst hätte der Verband wohl seine immens wichtige Meisterfeier am Samstag bereits stattfinden lassen. Komplett haltlos scheinen die erhobenen Vorwürfe daher wohl nicht.. wir werden es sehen..


    Da der BVB II aber ohnehin am Samstag in Wuppertal 3:1 verliert und RWE zeitgleich in Beeck 2:0 gewinnt, ist das im sportlichen Bereich nur sekundär... ;)

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • Was mir bei der Diskussion hier auffällt, ist die doch etwas ungleiche Bewertung von recht vergleichbaren Vorgehensweisen beider Vereine, nämlich das Ausschöpfen aller legalen Möglichkeiten. Wenn der BVB die Lücken im Statut, die es leider gerade für 2. Mannschaften gibt, geschickt nutzt, so wird das als sehr verwerflich beurteilt. Reicht RWE hingegen gegen sportliche Entscheidungen eine Klage ein und will diese wohlmöglich auch noch vor ordentlichen Gerichten anfechten, so wird dies als ihr gutes Recht verteidigt und sogar als deren Pflicht angesehen.

    Sollte sich die Vorgehensweise der Dortmunder dagegen als nicht 100%ig mit den Statuten vereinbar erweisen, so sage ich als Dortmund-Anhänger klipp und klar: dann gehören sie mit einem ordentlichen Punktabzug bestraft und dürfen auf keinen Fall noch mit dem Aufstieg belohnt werden.

  • Was mir bei der Diskussion hier auffällt, ist die doch etwas ungleiche Bewertung von recht vergleichbaren Vorgehensweisen beider Vereine, nämlich das Ausschöpfen aller legalen Möglichkeiten. Wenn der BVB die Lücken im Statut, die es leider gerade für 2. Mannschaften gibt, geschickt nutzt, so wird das als sehr verwerflich beurteilt. Reicht RWE hingegen gegen sportliche Entscheidungen eine Klage ein und will diese wohlmöglich auch noch vor ordentlichen Gerichten anfechten, so wird dies als ihr gutes Recht verteidigt und sogar als deren Pflicht angesehen.

    Sollte sich die Vorgehensweise der Dortmunder dagegen als nicht 100%ig mit den Statuten vereinbar erweisen, so sage ich als Dortmund-Anhänger klipp und klar: dann gehören sie mit einem ordentlichen Punktabzug bestraft und dürfen auf keinen Fall noch mit dem Aufstieg belohnt werden.

    wo wird denn hier was ungleich bewertet? RWE hat von seinem Recht Gebrauch gemacht, dass diese Formalie zu überprüfen ist. Was ist daran bitte verwerflich? Noch befinden wir uns in einem Rechtsstaat, oder?! Ob das alles "legal" war, soll ja jetzt eben geprüft werden. Die von dir genannten Punkte werden doch damit jetzt erstmal aufgearbeitet und entsprechend final beschieden. Beim letzten Satz bin ich bei dir! Nicht RWE oder einer anderen Mannschaft gegenüber werden diese Vorwürfe erhoben, sondern deinem BVB. Wenn da am Ende rauskommt, hätten sie nicht machen dürfen, dann ist dies zu sanktionieren. Nichts anderes passiert doch hier gerade. RWE will den Sachverhalt entsprechend geklärt haben.

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!