[Pokal] FC Büderich - 1. FC Bocholt

  • Gestern wurde in Duisburg die erste Runde des Niederrheinpokals 2021/22 ausgelost: Der FCB trifft auf den Bezirksligisten FC Büderich. Gespielt werden soll die erste Runde zwischen dem 21. und 23. September.

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Spieltermin steht fest. Mittwoch, 22. September, Anstoß 19:30 Uhr.

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Englische Woche für die Schwatten. Vor dem nächsten Oberligaspiel steht zunächst der Pokal an!


    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Ich hoffe Boche bekommt mal einen 90 Minuten Einsatz. Und vielleicht sehen wir dann auch mal Pluntke :augenroll2:


    Das ist mit dem Kader sicher kein normaler Bezirksligist, aber ich erwarte schon so 4-5 Tore!

  • Wer buttert dort eigentlich das Geld rein?


    Wieder mal die Meerbuscher Gutbetuchtenecke... klingt fast wie Bösinghoven 2.0, die auch aus der Kreisliga hochgepuscht wurden.

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Am Ende ein 4:0 Sieg. Solide runtergespielt ohne zu glänzen, würde ich aus der Ferne betrachtet sagen. Wesentlich unschöner sind die zwei verletzten Spieler, die wir mit nach Hause nehmen.

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • FC Büderich - 1. FC Bocholt 0:4 (0:3)

    0:1 Maurice Pluntke (9.)

    0:2 Kento Wakamiya (11.)

    0:3 Lars Bleker (41.)

    0:4 Shunya Hashimoto (71.)


    Zuschauer: 150


    Bocholt mit: Scholz – Boche, Güll (36./Winking), Pluntke, Meißner – Bleker (46.Köse), Abel (71.Schumacher), Wakamiya, Sezen (83.Lorch), Hashimoto (83.Lipinski), Yanagisawa


    FCB im Pokal eine Runde weiter


    Der 1. FC Bocholt hat die erste Runde im Niederrheinpokal beim Bezirkligisten FC Büderich überstanden. Mit 4:0 siegte die Elf von Jan Winking, der während des Spiels zwei Spieler verletzungsbedingt auswechseln musste. Wie bereits angekündigt, hatte Jan Winking viel rotiert. Im Vergleich zum 1:1 gegen die SSVg Velbert blieb nur Lars Bleker im zentralen Mittelfeld in der Startelf. Ansonsten kamen vor allem die Akteure zum Einsatz, die sich im Training aufgedrängt hatten und eine Gelegenheit bekommen sollten, sich im Wettkampfmodus zu präsentieren.


    weiterlesen auf 1fcbocholt.de

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)