[SG Ehrenberg] Neues aus der Rhön

  • Ich möchte euch hier mal die SG Ehrenberg vorstellen.

    Quasi mein Verein vor der Haustür :positiv1:


    Die SG Ehrenberg ist eine Spielgemeinschaft aus drei Vereinen.

    Dem TSV Wüstensachsen, der SG Seiferts und dem SV Thaiden.

    In 2005 haben sich die drei Vereine zusammengeschlossen. Zu diesem Zeitpunkt hatte nur noch die SG Seiferts eine Mannschaft im Herrenspielbetrieb.


    Gespielt wird im normalerweise kalenderjährlich im Wechsel zwischen den Plätzen in Seiferts und Wüstensachsen.

    In der Pandemie wurde aus organisatorischen Gründen nur in Wüstensachsen gespielt.

    Der Platz in Thaiden dient ausschließlich als Trainingsplatz.

    Heute (jetzt) steht ein Wichtiges Auswärtsspiel auf dem Programm.

    Bei der FSG Gudensberg.

    Einen Vorbericht gibt es hier:


    Vier Punkte aus den ersten beiden Spielen: Der Auftakt von Meik Voll bei der SG Ehrenberg ist geglückt. Im Nachholspiel des 26. Spieltags bei der FSG Gudensberg (Donnerstag, 19 Uhr) können Voll und Co. die nächste Etappe erreichen: Einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt.

    Weiter lesen!

    Quelle: http://www.torgranate.de


    Mit einem Sieg würde man einen sehr großen Schritt Richtung Klassenerhalt in der Verbandsliga machen.


    Hier mal ein blick auf die Tabelle:


    10. SC Willingen 26 49:54 31

    11. SG Johannesberg 27 52:66 31

    12. TSG Sandershausen 25 33:52 29

    13. SG Ehrenberg 25 28:46 26

    14. SV Türkgücü Kassel 26 45:82 20

    15. SG Hombressen/Udenhausen 26 28:58 18

    16. FSG Gudensberg 24 35:51 17

    17. FSV Thalau 25 19:102 8

    Im Moment steht man auf einem Abstiegsplatz.

    Dieser Platz könnte aber morgen schon wegfallen.

    Wenn Bad Vilbel gegen Hanau verliert, hätte der SV Steinbach den Klassenerhalt sicher.

    Dann gibt es nur 4 Absteiger.


    Also heute ein doppelt Wichtiges Spiel.

    Mit einem Sieg wäre man dann 9 Punkte vor Kassel.

    Am Sonntag hat man Heimspiel gegen Kassel.

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Grad mal auf Maps geschaut wo denn dieses wüste Sachsen nun wieder ist, springt mir sofort Ulster ins Auge. Wie jetzt? Irland/Nordirland? :facepalm: Die Ulster, Fluss. Mündet irgendwann dann in die Werra. Auch schon mal gesehen.


    Das ist aber landschaftlich recht reizvoll bei Dir vor der Haustür. :ja1: Aber war ja klar. Wasserkuppe/Rhön. Schon schön.


    Da drücke ich der SG Ehrenberg doch mal die Daumen, dass es mit dem Klassenerhalt klappt.


    In der Liga werden dann aber auch ordentliche Strecken zurückgelegt. Bis Willingen sind es so runde 200 Kilometer.

  • Nach einem 2-Tore-Rückstand holt Ehrenberg vor 150 Zuschauern noch einen Punkt in Gudensberg. Den 2:2-Ausgleich dabei in der Nachspielzeit erzielt.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • dachte im ersten Moment, das es ein Verein aus Bayern ist, dann fiel mir aber FSG Gudensberg auf, wo ich ja schon mal war. Grad mal gegoogelt, das ist also die Gemeinde, in dem die Ortschaften liegen. Wasserkuppe auch direkt vor der Haustür, da bin ich letztes Jahr von Großbardorf aus vorbeigefahren, als ich AdlerUli kennengelernt hab. Wunderschönes Stückchen Landschaft, grad wenn man von "Osten" aus in die Tiefebene bei Fulda schaut.


    Heute Abend gab es dann ein 2:2 bei Gudensberg, sieht doch ganz gut aus mit einem 3. Verbandsliga-Jahr. 2006 spielte man noch in der Kreisliga B, da hat sich die Fusion ja gelohnt :rauf:

  • Wie es der Zufall will, bin ich gerade noch bis Ende Juni unter der Woche studiumsbedingt in der Rhön. Ich wohne in Abtsroda, das gehört zwar zu Poppenhausen, ist aber sehr nah an der Gemeinde Ehrenberg dran. Ich bin da auf acht Flächen der hessischen Rhön unterwegs, unter anderem auch am Steinkopf bei Wüstensachsen und an zwei Huten bei Melperts und Seiferts. Dementsprechend freut es mich gerade sehr, von der SG Ehrenberg zu lesen. Ob sich da auch mal ein Besuch lohnt? Gibt es da noch mehr Spiele unter der Woche?

  • Hilfemann


    Was sind Huten?


    Mehrzahl von Hut sicherlich nicht. :zwinker:

    OT: Nach Googlen habe ich feststellen müssen, dass der Begriff wohl tatsächlich überhaupt nicht mehr so geläufig sind. Ich würde sagen, so bezeichnete man früher Flächen, auf die das Vieh zur Beweidung getrieben wurde. Es gab Hutewälder, aber auch Wiesen, die als Huten genutzt wurden.

  • Hilfemann

    Wenn ich mich recht entsinne, warst Du studiumsbedingt auch auf Neuwerk.


    Fachbereich Geologie? Oder irgendwas mit Vermessung?


    Du musst nicht meinen, dass ich neugierig bin. :smile: Interessiert mich deshalb weil mein Fachbereich eher die Geographie ist. Wenn auch nicht studiert, sondern nur als Wirt.


    Gerne auch per PN, bevor wir hier von den wüsten Sachsen zu sehr abweichen. :zwinker:

  • Dementsprechend freut es mich gerade sehr, von der SG Ehrenberg zu lesen. Ob sich da auch mal ein Besuch lohnt? Gibt es da noch mehr Spiele unter der Woche?

    Am Mittwoch Kreispokal in Johannesberg. In der Liga Heimspiele am 26.05 gegen den CSC 03 Kassel und am 06.06 gegen den SSV Sand.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Das ist aber landschaftlich recht reizvoll bei Dir vor der Haustür. :ja1: Aber war ja klar. Wasserkuppe/Rhön. Schon schön.


    Da drücke ich der SG Ehrenberg doch mal die Daumen, dass es mit dem Klassenerhalt klappt.

    Ja das stimmt, einfach schön hier :ja2:

    Danke, hoffen wir das beste :positiv1:


    Nach einem 2-Tore-Rückstand holt Ehrenberg vor 150 Zuschauern noch einen Punkt in Gudensberg. Den 2:2-Ausgleich dabei in der Nachspielzeit erzielt.

    Puh ja das war echt Wichtig noch den Punkt mitzunehmen.

    Was ich so aus dem Ticker lesen konnte, lange wohl schwere Kost.

    Nach dem 2:0 dann Ehrenberg aber besser & man hat noch die ein oder andere Chance liegen gelassen.

    Am Ende ein Wichtiger Punkt.



    Wie es der Zufall will, bin ich gerade noch bis Ende Juni unter der Woche studiumsbedingt in der Rhön. Ich wohne in Abtsroda, das gehört zwar zu Poppenhausen, ist aber sehr nah an der Gemeinde Ehrenberg dran. Ich bin da auf acht Flächen der hessischen Rhön unterwegs, unter anderem auch am Steinkopf bei Wüstensachsen und an zwei Huten bei Melperts und Seiferts. Dementsprechend freut es mich gerade sehr, von der SG Ehrenberg zu lesen. Ob sich da auch mal ein Besuch lohnt? Gibt es da noch mehr Spiele unter der Woche?

    Ach ja cool :positiv1:

    Vielleicht klappt es ja mal :ja2:

    Ich schreib dir mal PN, vielleicht klappt ja mal mit einem Treffen, sind ja schon immer viele Spiele hier ...

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Das komplette Ulstertal habe ich schon mal per Rad durchfahren. Incl. Aufstieg von Gersfeld hoch zur Passhöhe und dann bergab rollen lassen bis Wüstensachsen. Ein anderes mal von Fulda über Hünfeld ins Ulstertal. Beidesmal dann weiter durchs Werratal Richtung Eisenach. Mit der Familie war ich mal ein paar Tage in der JH Unterbernhards.

    Wirklich eine schöne Gegend. Interessant ist auch, dass in der "hessischen" Rhön Fränkisch gesprochen wird. Im "Subbermargd" in Hilders zumindest, später in der Wirtschaft in Unterbreizbach klangs dann schon deutlich Thüringisch.

  • Das komplette Ulstertal habe ich schon mal per Rad durchfahren. Incl. Aufstieg von Gersfeld hoch zur Passhöhe und dann bergab rollen lassen bis Wüstensachsen. Ein anderes mal von Fulda über Hünfeld ins Ulstertal. Beidesmal dann weiter durchs Werratal Richtung Eisenach. Mit der Familie war ich mal ein paar Tage in der JH Unterbernhards.

    Wirklich eine schöne Gegend. Interessant ist auch, dass in der "hessischen" Rhön Fränkisch gesprochen wird. Im "Subbermargd" in Hilders zumindest, später in der Wirtschaft in Unterbreizbach klangs dann schon deutlich Thüringisch.

    Also wenn du das nächste mal hier in der Ecke bist, sag bescheid :prost1:


    Mal wieder zum Sportlichen.


    Hanau & Bad Vilbel trennten sich gestern Abend Unentschieden.

    Somit bleibt Ehrenberg auf einem Abstiegsplatz.

    Bad Vilbel braucht aber jetzt noch 2 Siege aus 2 Spielen um den SVS zu überholen.

    Steinbach reicht ein Punkt aus 3 Spielen zum Klassenerhalt.

    Dann würde Ehrenberg den Abstiegsplatz verlassen...

    & es würde nur 4 Absteiger geben!


    10. SC Willingen 26 49:54 31

    11. SG Johannesberg 27 52:66 31

    12. TSG Sandershausen 25 33:52 29

    13. SG Ehrenberg 26 30:48 27

    14. SV Türkgücü Kassel 26 45:82 20

    15. FSG Gudensberg 25 37:53 18

    16. SG Hombressen/Udenhausen 26 28:58 18

    17. FSV Thalau 25 19:102 8



    Am Sonntag dann das extrem Wichtige Heimspiel gegen Türkgücü Kassel.

    Ich denke dort bin ich am Start :positiv2:

    Gespielt wird in Seiferts.

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Wie sind eigentlich die Zuschauerzahlen bei Heimspielen? Gehe mal davon aus, dass die Sportlerheime ehrenamtlich betrieben werden?

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Ja klar :ja2:

    Sind alles kleine Vereine / kleine Dörfer.

    Glaube Thaiden hat ca. 300 Einwohner. Seiferts 600 & Wüstensachsen 1000.


    Zuschauertechnisch geht leider nicht so viel :keineahnung2:


    Also würde mal sagen 150 sind immer da!

    Bei engen Spannenden Spielen dann auch mehr. 200+


    Oder dann halt auch die Derbys.


    So Mega Besondere Spiele wie Relegation zur Verbandsliga waren glaube 3000 da :lol:

    War aber auch das größte Spiel in der Geschichte...

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Oder dann halt auch die Derbys.

    Welche Vereine sind denn die Derby-Rivalen von Ehrenberg?

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Also in der VL gibt es sich richtige Derby eigentlich nicht.

    Vielleicht noch Thalau. Weil die auch Ähnlich sind, kleines Dorf. 1000 Einwohner.

    Sollten so 25 Minuten Fahrtzeit entfernt sein.


    Dann die Zeitungen Schreiben in der VL immer von Derby auch gegen die Fuldaer Vereine.

    Eichenzell, Johannesberg, Barockstadt 2.

    Aber bis Fulda sind es halt auch 40 km / 35 Minuten.

    & ich denke für die Vereine aus Fulda ist es gegen so ein Dorf sicher kein Derby :lol:


    Dann die Derbys gegen die umliegenden Dörfer.

    SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach aus der Gruppenliga. Sollte nur 10 Minuten entfernt sein.


    SG Reulbach/Brand

    Reulbach ist der direkte Nachbarort. Auch Gemeinde Ehrenberg.

    Die Spielen zur Zeit in der A-Liga. Sind erster, könnte in die KOL gehen.


    Dann noch die SG Hilders/Simmershausen.

    Ist auch der nächste Ort.

    Die spielen in der KOL.


    Das wären so die echten Derby.

    Möglich nur im Pokal...

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • 2 Wichtige Ergebnisse von gestern für die SGE.


    Sandershausen verliert 2:4 gegen Vellmar.

    & Hombressen/Udenhausen verliert 0:2 gegen Willingen.


    Somit sieht die Tabelle vor dem Spiel heute so aus:


    11. SG Johannesberg 27 52:66 31

    12. TSG Sandershausen 26 35:54 29

    13. SG Ehrenberg 26 30:48 27

    14. SV Türkgücü Kassel 26 45:82 20

    15. FSG Gudensberg 25 37:53 18

    16. SG Hombressen/Udenhausen 27 28:60 18

    17. FSV Thalau 25 19:102 8


    Heute also das Heimspiel gegen Türkgücü Kassel.

    Das ist echt ein 6 Punkte Spiel.

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • & ganz wichtig für Waldgirmes

    Weizen aus dem Glas :prost1:


    und es ist auch der erste Sportplatz Besuch von meinem Sohn. Mit 3 Monaten wird es auch Zeit :ja2:

    1FB379BE-CB08-4F26-A3AE-D3068B5C5779.jpg

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Ehrenberg gewinnt 6:0.


    Man hatte immer alles im Griff.

    Hochverdienter Sieg!


    Hätte auch noch höher ausfallen können.

    Vor dem Tor oft schwach.


    Eine rote Karte gab es auch noch für Kassel.

    Es wurde trotz der hohen Führung sehr hitzig.

    Spielte dann auch viel Frust mit.


    Wichtiger & verdienter Sieg für die SGE :positiv1:

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“