Beiträge von 1900er FC-Fan

    Zitat

    Original von Tonikum
    boah das hat gut getan, endlich seit langer Zeit mal ein Thema zu verunglümpfen. Wo ist die Zigarette danach? :D


    Spam lieber im Fählbärt-Forum - oder wünsch uns einfach Erfolg für das Spiel ! :zwinkern:


    Zitat

    Original von Nordlicht1900
    Irgendwie hab ich in diesem Thread den Faden verloren.... :motzen:
    Ging es nicht um das Spiel 1. FC Bocholt - Aachen II ?


    Sehe ich genauso. Also zurück On Topic!


    Wer glaubt daran, dass unser "Knipser" Aksoy endlich sein Tor macht?! :cool:

    Ich blicke schon mal etwas voraus: Spiel gegen Aachen II


    Gegen Solingen hat die Mannschaft so gerade nochmal ihren Kopf aus der Schlinge gezogen, das wird am kommenden Wochenende gegen Alemannia Aachen II wohl kaum reichen! Die Moral scheint zu stimmen, der Kampfeswille ist da, aber ich will Konzentration von Beginn an sehen!! Die Abwehr scheint noch überhaupt nicht sattelfest, d.h. hinten reinstellen und abwarten kann denke ich nicht gut gehen. Und es wäre auch wichtig, mal selbst früh in Führung zu gehen.


    Tipp: 3:1 für Bocholt !

    Frings fällt ja vermutlich erstmal aus. Der nominierte Kader gilt für die Länderspiele gegen die Slowakei in Bratislava und auch gegen Südafrika in Bremen, oder? Nach der Reaktivierung der ganzen Oldies kommen jetzt hoffentlich wieder die Jungen zum Zug.


    Für das Spiel in der Slowakei tippe ich auf einen 2:0-Erfolg! :jo:

    Sascha Meier bringt Solingen also in der 33. Minute in Führung, kurze Zeit später Gelb-Rot für Bastian Retterath (Union). Diesmal nicht für den FC, wow! :tongue: Nach der Pause ein verschossener Foulelfmeter von Bocholt. Dann aber doch noch die späten Tore durch Dennis Seeger (76.) und Markus Schwiderwoski (89.)


    Es geht zumindest aufwärts :rock: auch wenn es sicher nicht glänzend war.

    "Das ist ein gefährlicher Gegner”


    Der 1. FC Bocholt muss morgen beim Tabellenvorletzten Union Solingen einen Sieg landen.


    Das Positive: Der 1. FC Bocholt ist in der Fußball-Oberliga Nordrhein noch ungeschlagen. Doch von den vier Spielen konnten die Bocholter nur eins (1:0 gegen Wuppertal) gewinnen. Die anderen drei endeten mit einem Remis. Und Unentschieden kommen bei der Drei-Punkte-Regelung nahezu Niederlagen gleich, wenn man denn um die Tabellenspitze mitspielen will. Und das hat sich der 1. FC ja als Ziel gesetzt. Folglich gilt für die morgige Partie bei Union Solingen nur eines: Ein Sieg muss her!


    Die Solinger erwischten einen rabenschwarzen Saisonstart und nehmen nach vier Niederlagen in Folge ohne Punktgewinn den vorletzten Platz ein. Aber gerade deshalb warnt FC-Trainer Franz-Josef Tenhagen: „Das ist ein gefährlicher Gegner.” Der Coach rechnet damit, dass die Union morgen alles daran setzen wird, um endlich ein Erfolgserlebnis zu feiern. Auf der anderen Seite kann dieser Druck, den der Gegner verspürt, auch positive Aspekte haben, glaubt Tenhagen. „Solingen wird in der Anfangsphase sicherlich nervös agieren. Das müssen wir ausnutzen und mit Pressing den Gegner zu Fehlern zwingen”, fordert der FC-Trainer von seinen Spielern von Beginn an Einsatz und Laufbereitschaft.


    Zwei Tugenden, die der Tabellenneunte in den beiden letzten Pflichtspielen nicht über 90 Minuten zeigte. Beim 2:2 gegen Speldorf erwachte der Kampfgeist erst nach 70 Minuten. Und am vergangenen Mittwoch im Niederrheinpokal gegen SV Wersten (3:1) überzeugte der Oberligist nur in den ersten 45 Minuten. Die zweiten waren ganz schwach. Tenhagen: „Wenn man den Anspruch hat, um den Titel mitzuspielen, dann muss man kontinuierliche Leistungen über die gesamte Spielzeit bringen.” Der Coach erhofft sich morgen im Stadion am Hermann-Löns-Weg ein frühes Tor „besser wären sogar zwei”.


    Das wird die Elf von Trainer Sven Demandt unter allen Umständen verhindern wollen. Eine weitere Niederlage können sich die Solinger nicht erlauben. Die Stimmung im Umfeld ist zurzeit gereizt, denn mit so einem schlechten Start hatte vor der Saison niemand gerechnet. Da die Mannschaft bis auf wenige Ausnahmen fast komplett zusammen blieb und sich außerdem gut verstärkte, kommt die sportliche Misere überraschend. „Damit hatte ich auch nicht gerechnet”, gibt Tenhagen zu. Er glaubt allerdings nicht daran, dass die Solinger auf Dauer im Tabellenkeller bleiben werden. Der Coach hätte aber nichts dagegen, wenn der Aufwärtstrend erst ab der nächsten Woche beginnt.


    www.bbv-net.de



    _________________


    Ahh, mein Tipp: ein 2:0 für den 1. FC Bocholt! :cool:

    6. Spieltag Regionalliga Nord :


    Fr 26.08.05
    FC St. Pauli - RW Oberhausen 3:1 (2:0)


    Sa 27.08.05
    RW Essen - Bayer Leverkusen II 1:0 (0:0)
    SG Wattenscheid 09 - Hertha BSC II 1:5 (0:0)
    VfL Osnabrück - Preußen Münster 1:0 (0:0)
    Holstein Kiel - Chemnitzer FC 3:2 (0:1)
    RW Erfurt - Kickers Emden 1:0 (0:0)


    So 28.08.05
    Hamburger SV II - Fortuna Düsseldorf -:-
    W. Bremen II - VfB Lübeck -:-


    Mo 29.08.05
    1. FC Köln II - Wuppertaler SV Bor. -:-

    4. Spieltag Regionalliga Süd:


    Fr 26.08.05 19:00
    SC Pfullendorf - FC Bayern II 0:1 (0:1)


    Sa 27.08.05 14:30
    SV Wehen - TSG Hoffenheim 0:1 (0:1)
    Jahn Regensburg - SV Elversberg 1:2 (0:0)
    Karlsruher SC II - SpVgg Bayreuth 2:2 (2:0)
    VfR Aalen - Stuttgarter Kickers 0:0 (0:0)


    So 28.08.05
    1. FC K'lautern II - FC Augsburg -:-
    VfB Stuttgart II - 1. FC Eschborn -:-
    1860 München II - SV Darmstadt 98 -:-
    Eintracht Trier - TuS Koblenz -:-

    "Gegen Bocholt Ärmel hoch krempeln und sich 90 Minuten lang wehren"


    Der Baum brennt bei Union Solingen schon nach nur 4 Spieltagen, mit Null Punkten rangieren die Ohligser auf dem vorletzten Tabellenplatz. Vor der Saison träumten Optimistische Fans vom Aufstieg des Traditionsvereins, zu mindestens sollte oben angeklopft werden. Danach sieht es zur Zeit aber nicht aus. Trainer Sven Demandt macht den hohen Druck durch diese zu hohen Erwarten für den Fehlstart verantwortlich:


    "Es kommen viele Sachen zusammen. Zum einem die hohen Erwartungen von außen und auch die sich die Mannschaft selber gestellt hat. Im ersten Spiel gegen den Bonner SC waren wir sehr gut. Haben dann aber zu lange über dieses Spiel nachgedacht." Als großes Manko sieht der 139-fache frühere Bundesligaspieler die Chancenverwertung: "Die Chancen, die wir haben, müssen wir besser nutzen. Selbst gegen Bonn und Homberg hatten wir gute Chancen. Aber auch hinten, wo wir sonst immer sehr gut waren, lassen wir uns die Dinger zu leicht reinhauen."


    "Ich erwarte jetzt einfach das die Ärmel hoch gekrempelt werden. Gegen Bocholt müssen wir uns endlich 90 Minuten lang wehren. Von den Qualitäten meiner Mannschaft, bin ich auch weiterhin fest überzeugt“. Ein Alibi will Demandt mit den Finanzquerellen im Vorfeld der Saison seiner Mannschaft auf keinen Fall geben: „Es ist nicht angenehm wenn man auf Geld verzichten muss. Aber auf dem Platz darf das keine Rolle haben. Wir brauchen einfach nur ein Erfolgserlebnis.“ Demandt will jedoch nicht zum Motivationskünstler werden: "Ich muss keine Mannschaft motivieren. Meine Mannschaft ist immer motiviert! Wenn man eine Mannschaft motivieren muss, um Fußball zu spielen dann ist alles verloren. Ich liefere eine gute Arbeit ab und gewisse Unruhe ist nach 4 Niederlagen in Folge normal."

    Also die Abwehr muss in der 2. Halbzeit ja wieder ein paar Böcke geschossen haben. :no:
    Gefällt mir alles noch nicht, verstehe nicht wo die Unsicherheiten herkommen.


    In der Vergangenheit lagen unsere Probleme eigentlich eher im Sturm!