Beiträge von Filigrano

    Da bin ich doch auch äußerst verwundert. Habe das Spiel nicht gesehen, aber für so etwas ist unsere Mannschaft nun beim besten Willen nicht bekannt. Andere Teams übrigens schon...
    Arrogant finde ich auch deine Anmaßung, 5 bis 6 Tore wären drin gewesen. Auch der unverdächtige GEA hat ja konstatiert, dass die Reutlinger hinten kompakt standen gegen harmlose Villinger, die ihre wenigen Chancen nicht nutzten. Ihr habt eure wenigen Chancen eiskalt genutzt. Dann aber gleich von einem möglichen Kantersieg zu sprechen, halte ich gelinde gesagt für ein wenig abgehoben. Also: Immer schön auf dem Teppich bleiben, auch wenn ihr euch jetzt endlich mal in der vorderen Tabellenregion wiederfindet...

    Beim seinem letzten Autritt waren wir mit Kempter sehr zufrieden. Zuletzt hatten wir halt einige Schiris, die uns ein bis zwei klare Elfer verweigert haben. Besonders ärgerlich in unserer Tabellensituation.
    Ohnehin lässt das Gesamtniveau der Schiris in der OL immer mehr nach. Meistens jung Seicher, die sich von Schreiattacken frei fallender Spieler beeindrucken lassen. Gegen den wieder aufkommenden VFR wird's für uns ganz schwer, die Punkte im Friedengrund zu halten. Schön dass der VFR in Fanclub-Stärke anrückt :)

    Der Einsatzwille hat diesmal m.E. den Ausschlag für die TSG Balingen gegeben. War insgesamt ein faires und überwiegend ausgeglichenes Spiel. Am Ende haben sich unsere Spieler zu schnell mit der Punkteteilung abgefunden und sind nicht energisch genug zu Werke gegangen, während die Balinger - ganz typisch - bis zum Schluss gebissen haben und letztlich nicht unverdient das 1:0 erzielt haben.
    Von der Zuschauerresonanz war ich enttäuscht. Gerade da nach meiner Schätzung ca. 250 bis 300 Villinger da waren (konnte man beim fehlenden Torjubel ganz gut erkennen), hätte ich in der Tat mehr als 750 Zuschauer erwartet, mindestens vierstellig...

    Ja, ihr könnt euch wirklich über das Los freuen. St. Pauli garantiert einen sehr guten Besuch (damals waren allein ca. 2.000 St. Pauli-Fans aus ganz Deutschland in Villingen und haben mit uns eine Riesenfete gefeiert, bereits auch schon am Vorabend des Spiels). Darüberhinas ist St. Pauli nicht so ein sportlicher Gigant, als dass eine Überraschung nicht möglich wäre. Als wir gegen sie gespielt haben, waren wir wirklich ganz, ganz nah dran. Erst kurz vor Ende der Verlängerung haben wir zwei unnötige Tore kassiert. War dennoch ein Riesentag, einfach unvergesslich. Ich denke, ich werde zu dem Spiel nach Offenburg kommen, wenn es irgendwie möglich ist...


    PS: Ja, und einfach unvergesslich, wie die St. Pauli-Fans unsere Spieler nach der Partie zu sich gerufen haben, damit beide Teams zusammen die La Ola machen, siehe:
    http://www.facebook.com/#!/pag…ingen-e-V/113397358754756

    Die Postings sind mir hier eindeutig zu schwarz-weiß (um mal in den Farben meines Vereins zu sprechen). Es gibt sicher sehr gut geführte Dorfclubs mit einem schönen Sportplatz (Stadiönchen ;) ) wie offenbar Grunbach, Spielberg und Nöttingen. Ich hab kein Problem, dass wir dort spielen, auch wenn mir persönlich Traditionsvereine wie der SSV Reutlingen oder der SSV Ulm als Gegner lieber sind. Es ist halt einfach eine andere Fußballatmosphäre. Übrigens m.E. auch bei uns in Villingen.
    Und nicht jeder sog. Traditionsverein hat derart jahrelang missgewirtschaft wie z.B. Waldhof Mannheim. Wir haben übrigens ein paar Jahre lang auch gesündigt und wollten mit aller Gewalt in die Regionalliga. Wir haben dafür aber die Zeche bezahlt und haben uns komplett entschuldet (wohlgemerkt ohne Insolvenz). Dennoch tun wir uns weiter schwer, Sponsoren für uns zu interessieren. Da bin ich über den ein oder anderen Dorfclub - wie Grunbach (sind noch an zwei Regionalliga-Knallern dran usw.) - geradezu bass erstaunt...
    Bin gespannt, ob Grunbach seine PS auch auf den Platz bringt...

    Abgänge: Walter Ako (SpVgg Schramberg, Bezirksliga)


    Gerüchte: Nedzad Plavci (hatte Probetrainings bei höherklassigen Schweizer Klubs. Bleibt nun aber doch dem FC08 Villingen für eine weitere Saison erhalten, zum Glück ;), Christian Jeske hatte ein Angebot erhalten vom FC08, hat aber nun doch beim Regionalligisten SC Pfullendorf verlängert.


    Zugänge: Alexander Germann (FC Bad Dürrheim, Verbandsliga Südbaden), Alexander Esslinger (BSV Schwenningen, Landesliga Württemberg, 16 Tore), Daniel Wehrle (eigene A-Junioren)

    Nedzad Plavci bleibt übrigens definitiv beim FC08 Villingen. Die Wechselfrist bezüglich möglicher, erfolgreicher Probetrainings bei Schweizer Klubs ist abgelaufen.
    Wie sieht es bei euch mit weiteren Neuzugänge aus? Oder baut ihr hauptsächlich auf die erfolgreiche Meistertruppe?

    Üble Geschichte. Leider häufen sich solche Vorfälle. In Villingen gab es die letzten Tage auch zwei ähnliche Geschichten. Manche Typen suchen sich willkürlich Opfer, die man mal eben verkloppen kann. Wünsche schnell gute Besserung!

    Bredi: Auch uns Villingern hat euer Abstieg total Leid getan. Leider hat unsere Mannschaft nach einer sehr guten ersten Halbzeit gestern in der zweiten den Faden verloren. Auch ein Spiegelbild unserer sehr durchwachsenen, teilweise verkorksten Saison. Natürlich mussten die Kickers auch noch mal Gas geben. Und selbst unser 2:2 hätte euch im Falle eines Unentschiedens gegen Bonlanden ja gereicht. Hoffe, dass ihr den unmittelbaren Wiederaufstieg nun schafft. Dass Molinari bleibt, ist doch schon mal ein gutes Zeichen.


    Erwin: Im Falle von Spielberg muss ich dir klar widersprechen. Das ist ein wirklich sehr sympathischer Club mit einem sehr rührigen Umfeld. Und übrigens ein sehr gemütlicher Sportplatz. Natürlich hätte ich die Normannia auch gerne weiter in der OL gesehen. Um Bonlanden hingegen tut es mir kein bisschen Leid. Publikum wie Mannschaft sehr giftig gegen uns...

    Zwei hammerharte Finale um den Klassenerhalt.


    - Gewinnt der FC08 Villingen gegen die kleinen StuKis, ist die Sache klar. Dann sind die in jedem Fall abgestiegen.
    - Im Fall eines Unentschiedens in Villingen und bei einem gleichzeitigen Unentschieden in Offenburg steigen die Kickers ebenfalls ab - Normannia Gmünd mal bei dieser und den folgenden Konstellationen ausgeklammert (denke aber, dass die die Klasse gegen Bonlanden halten werden).
    - Bei Unentschieden in Villingen und keinem in Offenburg, steigt der Verlierer im Karl-Heitz-Stadion ab. Sollte Villingen mit einem Tor Unterschied gegen die Kickers verlieren und in Offenburg gibt's ein Unentschieden oder einen Offenburger Sieg, dann steigt Spielberg ab. Verliert der OFV, dann steigt der wegen des schlechteren Torverhältnisses geggenüber Villingen ab.
    - Sollte Villingen mit mehr als einem Tor Unterschied verlieren und in Offenburg gibt's keinen Sieger, dann steigt der FC08 ab. Bei gleicher Konstellation in Villingen und einer gleichzeitigen OFV-Niederlage, bleibt Villingen drin. Bei einer gleichzeitigen Spielberg-Niederlage bleiben die dann aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber Villingen drin.


    Wirklich Hammer. Und keiner kann eigentlich taktisch spielen, sondern muss richtig Gas geben. Und wie ich hörte, tritt in Villingen eine halbe Regionalliga-Mannschaft an. Das wird keine einfach Kiste.