Beiträge von der-knoof

    Herrlich! :D

    Aus BO:


    […] Die Suche dauerte exakt zwei Monate – jetzt ist ein Haken dahinter. Am 12. Dezember verkündete OFV-Coach Florian Kneuker, dass er im Sommer geht – Ziel noch unbekannt. am Donnerstag wurde sein Nachfolger benannt: Benjamin Pfahler (35), der noch bis Juni den Verbandsliga-Konkurrenten SV Endingen trainieren wird.[…]

    Was'n Wochenende! Die beiden vorderen patzen, wir holen die 3 Punkte! Noch nicht mal Winterpause, und die Saison ist abartig spannend!


    1. FV Lörrach-Brombach 12 7 3 2 25:10 15 24
    2. Offenburger FV 12 7 2 3 26:13 13 23
    3. Kehler FV 12 6 4 2 33:21 12 22
    4. SC Pfullendorf 12 6 4 2 28:17 11 22
    5. SV 08 Kuppenheim 12 5 5 2 20:16 4 20
    6. FC Denzlingen 12 5 4 3 28:21 7 19
    7. SC Lahr 12 5 1 6 24:24 0 16
    8. SV Weil 12 5 1 6 24:24 0 16
    9. SV Bühlertal 12 4 3 5 19:21 -2 15
    10. FC Radolfzell 12 3 6 3 21:24 -3 15
    11. FC Waldkirch 12 4 2 6 27:26 1 14
    12. FC Auggen 12 3 4 5 16:17 -1 13
    13. SV Endingen 12 3 3 6 17:20 -3 12
    14. DJK Donaueschingen 12 2 6 4 22:30 -8 12
    15. FC Teningen 12 2 6 4 22:35 -13 12
    16. 1.SV Mörsch 12 1 2 9 8:41 -33 5

    Natürlich regt sich auch Widerstand. Aber mal ganz ehrlich: Bei einem der letzten Heimspiele hatten wir 97 (!!!!) Zuschauer. Wie groß ist also aktuell das Interesse?! Aber noch schlimmer finde ich, dass sich das Interesse des Vereins an dem Stadion auch scheinbar in Grenzen hält. Dort sieht man auch sachlich das Potential eines neuen Stadions.... Mehr Trainingsplätze, Sanitäranlagen, usw. Auch ween sich jeder der Geschichte mit den Glanzzeiten bewusst ist.
    Wir haben uns auch schon Aktionen überlegt, Banner gemacht, usw. Aber mal ehrlich, wenn bockt es, wenn sich da 20 Nasen für den Erhalt stark machen.
    Zudem muss man ganz deutlich sagen, wie bereits oben geschrieben, dass Offenburg einen Sch.eiss auf Traditionen gibt, solange man sich nicht in der Presse profilieren kann, oder sich der Säckel füllt! Offenburg hat schon so viele Dinge plattgemacht, die die Stadt ausgemacht haben. Drecksbande! Früher war ich ein stolzer Offenburger, heute bin ich froh, dass ich auf's Dorf gezogen bin.


    Ich für mich weiß auch nicht, ob es für mich einen OFV ohne dieses Stadion geben kann. Dann sind wir irgendein Gurkenverein, der in der Verbands- oder Oberliga rumdümpelt (zuerst) und den keine Sau mehr interessiert.
    Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass viele junge Spieler, die es eben wegen der Tradition zum OFV zieht, trotz weniger Kohle, schlechtem Image, usw, fernbleiben werden, was einem sportlichen Abstieg bedeutet.... Der Name OFV zieht nur zusammen mit dem geschichtsträchtigen Stadion!

    Da ist (angeblich) noch alles offen. Offiziell will man wohl abwarten, ob die Stadt den Zuschlag für die LGS bekommt. Hinter vorgehaltener Hand wird aber gemunkelt, es sei schon alles entschieden, und es ginge eh nur um Baugrund.
    Letzteres halte ich für durchaus realistisch, wenn man betrachtet, wie Offenburg völlig emotionslos Kahlschlag mit historischen Spots betreibt, solange der Rubel rollt und sich jemand ein Denkmal setzen kann.....


    (Bin mir aber durchaus bewusst, dass das Stadion bei den Besucherzahlen ein absoluter Luxus ist.... Deswegen auch mein Einwurf, dass sich etwas tun MUSS, sonst ist der Verein weg....)

    Ja, Foto ist aktuell (zumindest relativ aktuell). Heinz ist 'ne coole Socke!


    Interessant was gerade abgeht. Generationswechsel im Verein, Stadion-Diskussionen, wieder eine 2. Mannschaft, 1. Mannschaft ein eingefleischter Haufen (zumindest meint man das von außen), usw. Entweder es geht nun bergauf, oder eben bergab. Ein "Vor-Sich-Hindümpeln" wird es wohl nicht mehr lange geben (können). Aber ich persönlich bin guter Dinge!!!


    Rechnet mit uns in naher Zukunft!

    Ich habe den Absturz der Rastatter geschockt mit verfolgt.... Das ist so bitter! Ein ehrwürdiges Stadion.... Und das Publikum war immer gut gereizt und hat gut gepöbelt.... :D:D

    Damit hier kein falscher Eindruck entsteht: Falls Gilés den Kerl aus dem Bissinger Stab tatsächlich angespuckt haben sollte, ist dass natürlich eine Scheißaktion und auch entsprechend zu sanktionieren. Ich denke, das wird hier auch keiner anders sehen. Nur - wenn man hier schon wortreich eine "Schande des Fußballs" beklagt, gehört es eben zur ganzen Wahrheit, dass der Platzverweis natürlich peinlichst geschunden war, weil euer Spieler Götz eben wegen eines harmlosen Gerangels den sterbenden Schwan mimt (kann man sich im Video anschauen). Wenn man sich also glaubhaft um die Integrität des Fußballsports sorgen will, kann man im Sinne der eigenen Glaubwürdigkeit auch darüber ruhig das ein oder andere kritische Wort verlieren. Und nicht nur einem gegnerischen Spieler aufgrund einer Überreaktion nach einem geschundenen Platzverweis pauschal den "Grips" absprechen. Das riecht dann halt ein bisschen nach billiger Provokation. Sorry.


    Am meisten amüsiert mich jedoch, dass dieser Vorfall offenbar einen Erkenntnisprozess in Gang gesetzt hat, dass Oberligafußballer nicht automatisch intelligenter sein müssen als Kreisligakicker (diese dummen Bauern!). Wie ich es überhaupt einigermaßen putzig finde, zu meinen, dass fußballerische Bagabung in irgendeinem kausalen Zusamenhang zu Intelligenz stehen müsste. Darauf muss man erstmal kommen. :lol: Lothar Matthäus, Lukas Podolski und Kevin Großkreutz gefällt das!
    Aber wahrscheinlich kicken in der bauernfreien Bissinger Mannschaft einfach nur lauter kommende Nobelpreisträger, da können einem die Maßstäbe schon mal verrutschen. :D

    Das finde ich mal einen geiles Statement! :rofl:

    Vielleicht liest ja derjenige hier mit, der den Ticker bei FUPA geschrieben hat. Wenn ja: Herrlich Beitrag!


    Vorab: Ich zolle jedem Respekt, der sowas macht. Sicherlich unentgeltlich, davor ziehe ich meinen Hut.



    Es steht außer Frage, dass der FFC spielerisch die bessere Mannschaft war und die besseren Chancen hatte.


    Der Ticker liest sich aber so, als hätten die Offenburger Spieler mit Augenklappen auf der Torlinie Purzelbäume geschlagen und die Freiburger hätten Brasilianischen Fussball gezaubert, lediglich gestört durch unfaire und brutale Offenburger.


    Das kann ich auch gut nachvollziehen, man fiebert ja mit, mit seiner Mannschaft.


    Abschließend jedoch zu schreiben, Du seist ein "objektiver Zeitzeuge", das hättest Du wohl besser gepfiffen.... :lol::lol:

    So geil!


    Was ein Traum wäre: Wenn es Bilder der Stadien aus besseren Zeiten im Vergleich gäbe. Ich bin da so ein voll sentimentaler. Ich glaube, wenn ich so quasi Vorher/Nachher-Bilder sehen würde, würde ich den halben Tag heulen....

    Noch mal nach Offenburg? Weiß nicht, ob das meine Leber nochmals mitgemacht hätte! :lol::lol: Habe damals am Bierstand gearbeitet.....


    Parkplätze in Lahr sind tatsächlich bescheiden. Andererseits müsst Ihr bedenken, aus Linx (urrgs) werden ja nicht mehr als 20-25 Zuschauer kommen. Also das halbe Dorf! :lol::lol:

    Was macht Reutlingen? Die nächste Niederlage - 1:2. So langsam sollte man mal nach unten gucken - ist nicht mehr weit bis zur Verbandsliga (falls das überhaupt realisierbar ist).

    Na dann willkommen im Club!


    Musst aber auch den "Vorteil" sehen: Irgendwann wird es so unattraktiv, dass kaum noch Leute kommen und somit bleiben Euch die ganzen Cops erspart....

    Das Karl-Heitz Stadion war ein Highlight, da es ein reines Fußballstadion ist (1 Tribünenseite), genau mein Ding. 1957 war es fertiggestellt und laut Stadionzeitung seit damals so gut wie nicht verändert - hier auch mein Tipp für evtl. angehende mögliche Besucher. War schön :thumbup:


    Aaaaaah, waaaaahre Worte!
    Wenn irgendwann mal wieder die Gaststätte aufmacht, ist es in der Tat eine Perle!
    Lebenslänglich OFV!