Beiträge von Hammarby

    Ich schwärme noch immer von der letzten Saison: Der Meister 66 Punkte, Plätze zwei und drei nur einen Punkt weniger, der Vierte 62 Zähler. Auch wenn Hammarby keine Meisterschaft gewann, solch eine spannende Saison machte einfach nur Spaß.

    AIK - Varberg 1:0

    Goitom mit dem Tor des Tages in der 58. Minute.

    Nach zwei Remis wieder ein Sieg, AIK seit acht Spielen ohne Niederlage. Varberg seit sieben Spielen ohne dreifachen Punktgewinn.


    Helsingborg - Malmö 0:1

    Kiese Thelin trifft nach 15 Minuten, reicht zum Sieg.

    Aus fünf Spielen einen mickrigen Punkt geholt, das wird nicht reichen für den Klassenerhalt. MFF hingegen mit Riesenschritten zur Meisterschaft. Zehn Punkte vor Elfsborg, zwölf sind noch zu vergeben.

    Sirius - Kalmar 2:2

    Björnström (17.) und Saeid (31.) mit der Führung für den Gastgeber, Johansson mit dem Pausenpfiff mit dem Anschlusstreffer (Elfmeter). Herrem zum 2:2 nach 55 Minuten. Sipiao sieht die Ampelkarte vier Minuten vor Schluss.

    Sirius schon seit vier Spielen sieglos, beim Letzen Kalmar sind es schon fünf.


    Elfsborg - Norrköping 2:1

    Nach zehn Minuten bringt Haksabanovic die Gäste in Front, Olsson gleicht nach 23 Minuten aus. Fricks Elfmeter (69.) bringt den Hausherren den Sieg.

    Mit dem Sieg überflügelt Elfsborg Häcken und Djurgården, man ist nun erster Verfolger von Malmö. Sieben Punkte aus drei Spielen.


    Mjällby - Östersund 3:0

    Ogbu trifft vom Punkt, die Hausherren führen nach vier Minuten. Bergström erhöht auf 2:0 zehn Minuten später. Minute 26, Ogub mit seinem zweiten Treffer, Heimsieg perfekt.

    Östersund mit der dritten Niederlage in vier Spielen.


    Hammarby - Häcken 1:1

    Söderlund trifft, der Gast führt, 16 Minuten gespielt. Lange sieht es nach drei Punkten aus für die Göteborger, sehr lange. Die letzte Minute läuft, Sher mit dem 1:1, Punkteteilung.

    Bajen seit der Niederlage im Derby bei AIK mit Elf Punkten aus fünf Spielen und "nur" drei Punkte Rückstand auf Platz zwei. Häcken büßt eine Platz ein, ist nun Vierter.


    IFK - Örebro 0:1

    Besara, Ex-Spieler vom Hammarby, schiesst das 1:0 schon in der zweiten Minute. Einziger Treffer des Spiels, Siegtreffer!

    Freier Fall für IFK, drei Niederlagen in Folge, nur drei Punkte mehr als der Letzte. Örebro mit vier Siegen aus fünf Spielen.


    Falkenberg - Djurgården 3:2

    Johansson nach fünf Minuten mit der Heimführung, welche Kujovic zehn Minuten später egalisiert. Peter nach 48 Minuten mit der erneuten Führung. Sechs Minuten später Elfmeter für DIF, Ulvestad trifft. Fünfzehn Minuten vor Schluss Mathisen mit dem Síegtreffer, die Puinkte bleiben in Falkenberg.

    Falkenberg mit sieben Punkten aus drei Spielen, ein Sprung von Platz 16 auf 14, hiesse Relegation. Djurgården nach drei Siegen wieder verloren.

    Nachholspiele vom 19. Spieltag


    Häcken - Djurgården 0:2

    Nach acht Minuten das erste Tor für den Gast, Radetinac trifft. In der 71. Minute Elfmeter für DIF, Eriksson verwandelt.

    Häcken wartet seit drei Spielen auf einen Dreier, die Hauptstädter mit drei Siegen in Folge.


    Sirius - AIK 0:0

    Torloses Remis, drei gelbe Karten für die Göteborger, zwei für AIK.

    Remis für Sirius nach zwei Niederlage, AIK mit zweitem Unentschieden nach der Siegesserie.


    Tabelle:


    DIF zieht an Häcken und Norrköping vorbei, ist nun neuer Tabellenzweite, Häcken auf Platz vier. AIK mit zehn Punkten Vorsprung auf den Relegationplatz, Sirius auf sieben.



    Spieltag 26, morgen und Montag:



    Sirius - Kalmar

    Elfsborg - Norrköping

    Mjällby - Östersund

    Hammarby - Häcken

    IFK - Örebro

    Falkenberg - Djurgården

    AIK - Varberg (Mo.)

    Helsingborg - Malmö (Mo.)

    Norrköping - AIK 2:2

    Goitom in der 26. Minute mit der Führung für die Gäste, 1:0 geht es in die Pause. Beim Anpfiff der zweiten Halbzeit Levi mit dem Ausgleich, vier Minuten später Kollege Castegren zur Peking-Führung. Drei Minuten vor Schluss trifft Larsson vom Punkt, 2:2, Endstand.

    AIKs Serie gerissen, nach den vier Erfolgen nun eine Punkteteilung.


    Varberg - Elfsborg 2:2

    Watson mit dem ersten Tor des Spiels nach einer Vierstunde, 0:1. Ogbu erhöht nach 58 Minuten, zwei Minuten später kann Irandust auf 1:2 verkürzen. Sieben Minuten vor Abpfiff Berggren zum 2:2-Endstand.

    Elfsborg verpasst es auf den zweiten Platz zu springen, drei Remis in den letzten fünf Spielen. Varberg seit sechs Spielen ohne Sieg.



    Tabelle:


    1. Malmö 50

    2. Norrköping 40

    3. Häcken 40

    4. ELfsborg 40

    5. Djurgården 39

    6. Hammarby 39


    11. AIK 31

    13. IFK 24


    14. Helsingborg 22

    15. Falkenberg

    16. Kalmar 20


    Zusammenfassung vom Hammarby-Spiel hier.

    Djurgården - Sirius 4:0

    Bis zur 57. Minute sah man nur fünf gelbe Karten (drei für die Gäste, zwei für den Gastgeber), bevor Vecchia eine Minute später die Ampelkarte sah. Holmberg dann mit Doppelpack (66., 72.), Teamkollege Ulvestad tat ihn nach (77., 86.).

    Zweiter Sieg in Folge für DIF, Sirius mit der dritten Niederlage im vierten Spiel.


    Häcken - Mjälbby 0:0

    Keine Tore, auf jeder Seite zweimal den gelben Karton.

    Zweimal Remis in Folge für den Tabellenzweiten aus Göteborg.


    Kalmar - Falkenberg 0:0

    Zum Spiel: Siehe oben.

    Keins der Kellerkinder konnte im sechs-Punkte-Spiel als Sieger hervorgehen.


    Östersund - Hammarby 1:3

    Ludwigson mit der Gästeführung nach 52 Minuten, Kacaniklic erhöht nach 61 Minuten, Johannsson schraubt auf 3:0 hoch (74.), Turgott mit dem Ehrentreffer (78.)

    Hammarby nun schon seit vier Spielen ohne Niederlagen, darunter drei Siege.


    Malmö - IFK 3:1

    Ein Elfmeter von Christiansen bringt die Hausherren in der dritten Minuten in Front, Wernbloom gleicht zwanzig Minuten später aus, Toivonen mit der erneuten Führung (35.), Calisirs Eigentor (64.) zum Endstand.

    Malmö erholt sich vor der Niederlage bei DIF, IFK mit der dritten Niederlage in fünf Spielen, daraus resultiert dann auch Platz 13.


    Örebro - Helsingborg 3:2

    Karjalainen in der 13. Minute mit der Führung für das Heimteam, Besara erhöht (24.), van der Hurk verkürzt (27.). Besara mit seinem zweiten Treffer nach 81 Minuten (Elfmeter), Svensson eine Minute vor Ende trifft für die Gäste.

    Örebro mit nun drei Siege in vier Spielen, Helsingborg ebenso, allerdings mit Niederlagen, Relegationsplatz.



    Heute noch Norrköping gegen das Team der Stunde, AIK (vier Sieg in Folge), und Varberg gegen Elfsborg.

    Spieltag 24, 17.-19.10


    Falkenberg - Örebro 2:1

    Das erste Tor viel erst nach 66 Minuten, Englund mit der Führung für den Gastgeber. Zwei Minuten später gleicht Hummet aus. Nur fünf Minuten vergehen bis Johansson wiederum das Heimteam in Front bringt und seinem Team drei Punkte beschert.

    Nach drei Niederlagen in Folge wieder ein Sieg für Falkenberg, Örebro wieder mit Niederlage nach zwei Siegen in Folge.


    Elfsborg - Kalmar 3:1

    Holst trifft in der 23. Minute, Okkels vier Minuten später zur 2:0-Führung im Heimspiel. Frick per Elfmeter nach 56 Minuten, 3:0, Israelsson kann nur noch verkürzen in der 78. Minute.


    Hammarby - Mjällby 4:2 (Zusammenfassung)

    Ludwigson in der 3. und 12. Minute, Johannsson zwischendrin (5.) sehr schnelle 3:0-Bajen-Führung. Moro mit dem 1:3 nach 24 Minuten, Söderström stellt den alten Vorsprung wieder her (62.), Batanero zum 4:2 (69.), Endstand.


    Sirius - Östersund 2:3

    Turgott bringt die Gäste in Führung (18.), Andersson nach einer knappen Stunden mit dem Ausgleich. Turgott mit seinem zweiten Tor (68.) und Bellmann (84.) zum 3:1, Karlsson kurz vor Schluss mit dem Endstand.


    AIK - IFK 2:0

    Nach nur drei Minute schon die AIK-Führung, Rogic traf. Goitom in der 61. Minute mit dem Treffer zum 2:0-Endstand.

    AIK mit dem vierten Sieg in Reihe.


    Varberg - Norrköping 1:3

    Doppelpack von Levi, 25. und 38. Seljmani verkürzt, Levi mit seinem dritten Treffer nach 70 Minuten.

    Varberg mit der vierten Niederlage im fünften Spiel.


    Djurgården - Malmö 3:2

    Toivonen nach 17 Minute für den Tabellenführer, die er selber verdoppelt nach einer Stunde. Ulvestad verkürzt in der 81. Minute. Eine Minute später Holmberg zum Ausgleich. Weitere sieben Minuten später schon wieder Holmberg, Spiel gedreht, Punkte bleiben beim Gastgeber.

    Malmö mit der dritten Saisonniederlage.


    Helsingborg - Häcken 0:0

    Keine Tor, vier gelbe Karten

    Helsingborg - Kalmar 1:1


    Im Kellerduell bringt Svennson nach einer Viertelstunde die Hausherren in Front. Eine Viertelstunde vor Schluss dann der Ausgleich für Kalmar, Sipiao ist der Schütze. Die Punkteteilung hilft nicht viel.

    Beide Teams weiterhin mit nur drei Siegen.



    Norrköping - Östersund 2:2


    Levi nach 33 Minuten mit der Führung für Norrköping, welche Nyman nach 55 ausbaut. Turgott (73') und Isherwood (79') biegen den Rückstand noch um, ebenso eine Punkteteilung.

    Norrköping nach zwei Niederlagen wieder mit Punktegewinn, Östersunds Siegesserie (vier in Folge) gerissen.



    Örebro - Malmö 3:2


    Vor fünf Spieltagen gab es noch einen 2:1-Sieg für der Tabellenersten, nun Überraschung in Örebro! Seger nach acht Minuten trifft für die Gastgeber. Fünf Minuten später der Ausgleich, Berget. Neun weitere Minuten die erneute Führung, Besara traf. Der selbe Spieler erhöht in der 48. Minute auf 3:1, Elfmeter. Nalic kann in der letzten Minute nur noch verkürzen.

    Erst die zweite Niederlage für Malmö, nach zuvor zwölf Spielen ohne Niederlagen. Örebro mit dem zweiten Sieg in Reihe.



    IFK - Hammarby 0:4 (Zusammenfassung)


    Johansson mit dem 1:0 in der 20. Minuten, gleichzeitig der Halbzeitstand. Ab der 71. Minute ist es die Tankovic-Show: 2:0, sieben Minuten später das 3:0, drei Minute vor Schluss Hattrick.

    IFK seit 14 Spielen ohne Sieg, Hammarbys erster Sieg nach drei Spielen.



    Häcken - Djurgården und Sirius - AIK wurden verschoben.

    Tabelle:


    Ganz oben sehen wir weiterhin Malmö. Elf Siege, 6 Remis und nur eine Niederlage (= 39 Punkte) bedeuten sechs Punkte Vorsprung auf Platz zwei.

    2019: 19 Siege und drei Niederlage waren gut für Platz zwei.

    +1



    Platz 2:

    Häcken ist der erste Verfolger, neun Siege, sechsmal Punkteteilung und drei Spiel verloren, macht 33 Punkte.

    2019: 14 Siege, neun Niederlagen, Platz sechs.

    +4


    Platz 3:

    Elfsborg hat nur einen Punkt weniger als Häcken (32). Acht Siege/Unentschieden, zwei Niederlagen.

    2019: Elf Siege, neun Niederlage, achter Rang damals.

    +5


    Platz 4:

    Hier findet sich Djurgården wieder. Mit neun Siegen und sechs Niederlagen sammelte man bisher 30 Punkte.

    2019: Jetzt schon zwei Niederlagen mehr als im Meisterjahr (20-6-4), drei Plätze schlechter platziert.

    -3


    Platz 5:

    Peking hat acht Siege, bei sechs Niederlagen, macht 28 Punkte.

    2019: Am Ende der Saison hatte man nur fünf Niederlage, 12 Spiele warten noch, wobei man 2019 auch als Fünfter endete.

    0


    Platz 6:

    Sieben Siege/Remis, vier Niederlage, auch 28 Zähler für Sirius (Torverhältnis +3 gegenüber Norrköpings +10)

    2019: Acht Siege, 17 Niederlagen (Platz 11), nun nur einen Zähler weniger als im Vorjahr.

    +5


    Platz 7:

    Hammarby sechs Siege, schon fünf Niederlagen, 25 Punkte.

    2019: 20 Siege und jeweils fünf Siege und Remis bedeuteten Rang drei (nur wegen der schlechteren Torverhältnis).

    -4


    Platz 8:

    Mjälbby mit 6-6-6: Sechs Siege, Niederlagen und Unentschieden, 24 Punkte.

    2019: 17-6-7 in der Superettan, damit Erster geworden.


    Platz 9:

    Östersund: siehe Mjällby. Torverhältnis bei beiden -2, Östersund hat allerdings weniger Tore geschossen.

    2019: Schon einmal mehr gewonnen als 2019 und neun Niederlagen weniger.

    +3


    Platz 10:

    Varberg hat auch sechs Siege, aber eine Niederlage mehr, daher ein Remis weniger, ergo einen Punkt weniger als Mjällby/Östersund: 23.

    2019: 15-10-5, Zweiter in der Superettan.


    Platz 11:

    Örebro mit 20 Zählern, Fünf Siege/Remis und acht Niederlagen.

    2019: 9-6-15, Platz 9.

    -2


    Platz 12:

    IFK konnte bisher erst zweimal gewinnen, sammelte immerhin 11 Punkte durch Remis, in der Summe macht das 17 Punkte.

    2019: Die 13 Siege vom letzten Jahr werden wohl nicht mehr erreicht, Platz sieben auch nicht.

    -5


    Platz 13:

    AIK auch mit 17 Punkten, doppelt so viele Sieg wie IFK, aber nur fünfmal die Punkte geteilt.

    2019: AIK dieses Jahr neunmal als Verlieren vom Platz, sechs Niederlagen waren es 2019. Neun Plätze schlechter.

    -9


    Platz 14:

    Helsingborg mit drei Siege, 7 Remis und acht Niederlagen auf den Relegationsplatz, 16 Punkte.

    2019: 8-6-16, halb so viele Siege, bei der Niederlagen ebenso, Rang 10.

    -4


    Platz 15:

    Kalmar schon zehn Niederlagen (die meisten in der Liga) und dreimal gewonnen. 14 Punkte heissen Abstiegsplatz.

    2019: Vier Siege auf der Habenseite, 15 Niederlagen, Relegationsplatz.

    -1


    Platz 16:


    Rote Laterne für Falkenberg nach zwei Siege und neun Niederlagen, bei 13 Punkten.

    2019: Sechs Siege, 17 Niederlage, gut für 25 Punkte und einen Platz über den Relegationsrang.

    -3


    Die Absteiger von 2019:


    Sundsvall als 15. (2019: 4-8-18), mit drei Niederlagen in Folge auf Platz sechs, aber nur sechs Punkte Rückstand auf Platz drei (Relegation), zwei Punkte mehr wäre Platz 1 oder 2.


    Eskilstuna (2019: 4-8-18) dieses Jahr nicht besser, drei Siege und zehn Niederlage, schon wieder die rote Laterne. Erneuter Abstieg?



    Letztes Jahr war das Rennen um die Meisterschaft extrem spannend, erst am letzten Spieltag wusste man, wer gewinnen würde, dieses Jahr wird es wohl Malmö. Wobei, am Anfang der Saison sorgte Norrköping für Furore, vier Siege, somit Platz eins.

    Spieltag 18, letztes Wochenende August


    Östersund - Falkenberg 2:1

    Nach 18 Minuten schiesst Jon-Baptiste den Gastgeber zur Führung, Hörberg erhöhte, Halbzeit 2:0. Eine knappe Stunde gespielt, Sylisfaj verkürzt, zu mehr reicht es aber nicht mehr.

    Östersund vier Siege in Folge, Falkenberg mit der neunten Niederlage.


    Varberg - Sirius 2:0

    Norlin bringt das Heimteam in Front (67'), Seljmani mit dem 2:0 (71').

    Nach zwei Niederlage nun zwei Siege in Folge für Varberg, Sirius mit einer Niederlage nachdem man dreimal in Reihe siegte.


    AIK - Häcken 0:1

    Tor des Tages durch Irandust für die Gäste.

    Die Hauptstädter schon mit neun Niederlagen. Häcken feiert den vierten Sieg in Folge.


    Helsingborg - Djurgården 3:1

    Die Gäste gehen in der 56. Minute in Führung durch Edwards, welche Jönsson vier Minuten später egalisierte. van den Hurk bringt das Heimteam in Führung (77'), vier Minuten danach Gero zum 3:1-Enstand.

    Nachdem man drei Spiele in Folge verlor, siegt Helsingborg zum dritten Mal diese Saison.


    Mjällby - IFK 1:1

    Karlsson Lagemyr zur 1:0-Gästeführung, Löfquist mit Elfmeter zum Remis, Endstand. Sana (IFK) verschiesst einen Elfmeter (71.).

    Die Gastgeber seit drei Spielen ohne Niederlage, die Göteborg viermal Remis gespielt in den letzten fünf Spielen.


    Malmö - Elfsborg 1:1

    Eins gegen zwei. Malmö mit der sehr schnellen Führung, erste Minute, Christiansen trifft. Mit dem Halbzeitpfiff der Ausgleich für den Zweiten, Alm netzt ein.

    Malmö hält den Abstand zu Elfsborg.


    Örebro - Norrköping 4:3

    Hummmet nach einer halben Stunde trifft, 1:0 Hausherren. Lauritsen gleicht vier Minuten später aus, zwei Minuten später gar die Führung für Norrköping. Vier weitere Minuten vergehen, Ausgleich, Hummet wieder, Halbzeit. Ein Elfmeter in der 57' bringt die Gastgeber wieder in Führung, Besara, zwei Minuten darauf Almqvist, Ausgleich. Die letzte Minute läuft, 4:3, Hummet mit seinem dritten Treffer.

    Zuletzt drei Niederlage, nun Sieg für Örebro. Norrköping mit der vierten Niederlage in den letzte fünf Spielen.


    Hammarby - Kalmar 3:3 (Zusammenfassung)

    Ecke Bojanic von links in der 28. Minute, genau auf Magyars Kopf, der Ball schlägt oben rechts ein, 1:1. Ein langer Einwurf landet in der 33. Minute am Fünfer vom Hammarby, ,landet vor die Füsse Isakssons am am Strafraum, der zieht ab, Ludwigson schmeisst sich in den den Schuss, wird am Arm getroffen, Elfmeter + gelbe Karte. Johansson läuft an, flach links rein, 1:1. Eine Ecke von links für Kalmar, Sipiao tritt an, Kopfball Ingelsson am Fünfer, der Ball unten rechts drin, Gästeführung. Fenger Nielsen bringt den Ball aus halbrechter Position in der Fünfer rein, Johansson muss nur noch den linken Fuß hinhalten, tut dies auch, Ausgleich! Ludwigson lupft aus sieben Meter den Ball über Torwart Andersson, springt über ihn, wird dabei berührt. Der Ball wird von Verteidiger Bergqvist weggedroschen (Ball wäre links am Pfosten vorbeigegangen), Pfiff und Elfmeter. Johansson läuft an und trifft unten rechts, 3:2 in der 60. Minute. In der 82. Minute kommt eine Johansson-Flanke von rechts, landet auf höhe des linken Pfostens, Holmström kann freistehend einnicken, 3:3-Endstand.

    Hammarby nun seit drei Spielen sieglos, Kalmar gar vier.

    Sirius - Hammarby 3:1

    Rückschlag für Hammarby! Nach Paulinhos Führung nach 38 Minuten sah es nach Sieg aus. Rote Karte Widgren (Hammarby) in der 83. Minute, Strafstoss, Saeid trifft, 1:1. 90. Minute erneut ein Penalty, Vecchia mit der Führung für den Gastgeber. In der Nachspielzeit Andersson zum 3:1.

    Erste Niederlage nach fünf Spielen für Hammarby, Sirius drei Siege in Folge.


    Djurgården - IFK 2:2

    DIF kann den Rückstand auf Malmö nicht verkürzen. Kurz vor Halbzeit liegen sie zurück, Sana nach 42 Minute (Elfmeter). Berg nach 50 Minuten zum Ausgleich, acht Minuten später gar die Führung, Edwards. Drei Minuten vor Schluss der Ausgleich, Farnerud zum 2:2.

    IFK vier Remis in fünf Spielen.


    Elfsborg - Östersund 0:1

    Auch Elfsborg muss Punkte liegenlassen. Kaib zur Halbzeit mit einer gelben Karte, drei Minute nach Wiederanpfiff sieht er die Ampelkarte. Turgott in der 72' mit dem Tor des Tages zum Auswärtssieg.

    Nach acht Spielen wieder eine Niederlage für den Zweiten. Östersund siegten zum dritten Mal in Reihe.


    Malmö - Falkenberg 2:1

    MFF sieht die Konkurrenz schwächeln und siegt selber! Rieks nach 40 Minuten zur Führung, Kiese Thelin baut diese aus (51'), Englund kann nur verkürzen (87').

    Dritte Niederlage in fünf Spielen für das Kellerkind, Malmö neun der letzten Spiele gewonnen.


    AIK - Helsingborg 2:0

    AIK kann wieder siegen! Larsson nach 18 Minuten mit dem Führungstreffer für den Gastgeber. Nach 51 Minuten Mets mit dem 2:0-Endstand.

    Helsingborgs dritte Niederlage in Folge, nach acht Spielen AIK mit einem Erfolgserlebnis.


    Varberg - Örebro 2:1

    Die Hausherren mit einem wichtigen Sieg. Die Gäste mit einer schnellen Führung, fünf Minuten gespielt und Seger netzt ein. 75 Minuten dauert es, bevor Birkfeldt ausgleicht. Acht Minuten später tütet Kollege Barny den Sieg ein.

    Auch hier nach acht Spielen wieder ein Sieg, Örebro mit der dritten Niederlage in Folge.


    Norrköping - Häcken 0:1

    Häcken weiterhin Verfolger von Malmö. Bengtsson 17 Minuten vor Schluss mit dem einzigen Treffer zum Gästesieg.

    Vierter Sieg für Häcken in fünf Spielen, bei Norrköping die vierte Niederlage.


    Kalmar - Mjällby 1:4

    Das Kellerkind kommt nicht heraus. Björkander bring die Gäste in Führung, 24 Minuten gespielt. Magnusson kann nach 37 Minuten ausgleichen, bringt die Gäste aber in der 84' Minute in Führung, Eigentor. Mitspieler zwei Minuten später mit der Ampelkarte. 88' das 1:3, Gustafson, Ogbu in der 90. zum Endstand, 1:4.

    Kalmars zehnte Niederlage der Saison, Mjälbby nun mit sechs Siegen bei sechs Niederlagen.



    Tabelle: Malmö kann die Führung ausbauen, das Elfsborg und Djurgården patzen, sieben Punkte vor Elfsborg. Neuer Dritter ist Häcken, Sirius (nun 6.) und Hammarby tauschen die Plätze. Die letzten drei, Falkenberg, Kalmar und Helsingborg verlieren, der Abstand zu IFK, den 13., beträgt aber nur drei Punkte.

    Häcken besiegt Varberg 2:1. Söderlund bringt die Hausherren nach zehn Minuten in Front. Bengtsson erhöht auf 2:0 (63.), Tranberg konnte in der Schlussminute nur noch verkürzen.

    Helsingborg geht daheim gegen Sirius als Verlierer vom Platz. Diskerud mit dem 1:0 nach sieben Minuten für den Gastgeber. Drei Minuten vor der Halbzeitpause der Ausgleich, Vecchia trifft. In der Schlussphase dann der Siegtreffer für Sirius, Saeid per Elfmeter.

    Norrköping entführt die Punkte aus Göteborg, 3:1-Sieg. Minute drei (Almqvist), danach trifft Nyman nach einer halben Stunde zur 2:0-Führung. Nach einer Stunde trifft Karlsson Lagemyr, 1:2. In der 76. Minute schiesst Levi das 3:1, Endstand.

    Östersund mit drei wichtigen Punkte gegen Kalmar. Turgott nach 13 Minuten, Jno-Baptiste zum 2:0, Sieg.

    Falkenberg holt daheim ein 1:1 gegen AIK. Larsson verschiesst für die Gäste einen Elfmeter (23.), trifft allerdings im Nachschuss. Es geht in die Halbzeit mit dem 1:1-Endstand, Söderström netzte in der 45. Minuten ein.

    Auch im Spiel Hammarby gegen den Tabellenzweiten Elfsborg gibt es keinen Sieger. Per Frick bringt das Auswärtsteam nach 19 Minuten in Führung. Khalili schiesst den Ausgleich (32.). Karlsson mit den erneuten Führung der Gäste (64.). Strand (Elfsborg) innerhalb von nur neun Minuten mit der Ampelkarte. Johannsson trifft vom Punkt in der 79. Minuten.

    Das dritte Spiel endete, wie kann es auch anders sein, Unentschieden. Knudsen in der 24. mit einem Eigentor, die Hausherren führen. Berget verschiesst einen Elfmeter in der 40. Minute, Rieks trifft in Minute 53, der Gast gleicht aus. Nach 65 Minuten die erneute Führung für den Gastgeber (Sabovic hatte getroffen), welche Christiansen in der 72. wiederum egalisierte zum 2:2 Endstand.

    Djurgarden gewinnt in Örebro 3:0. Banda mit dem Halbzeitpfiff zum 1:0. Kurz vor Schluss machen Bärkroth (83.) und Chilufya (90.) den Sack zu.

    DIF hat nun fünf der letzten sechs Spiele gewonnen, bleibt im Sog von Malmö & Elfsborg, Örebro mit der zweiten Niederlage in Reihe.

    Während der Woche fand ein weiterer Spieltag statt.


    Tabellenführer Malmö mit dem achten Sieg in Folge (im Pokalfinale gab es eine 1:2-Niederlage nach Verlängerung), 2:1 gegen Örebro. Djurgarden gewann gegen Mjällby ebenfalls 2:1, Rehabilitation für das 1:2 im Derby.


    Einen Tag später standen die restlichen sechs Spiele statt.


    Sirius mit einem 3:1-Sieg gegen Helsingborg, nach drei Remis endlich wieder ein Sieg. Malmös erster Verfolger, Elfsborg, gewinnt 4:2 gegen den Letzten Falkenberg, Sieg Nummer drei in Folge. Norrköping daheim mit einer Niederlage gegen Hammarby, 1:2. Der Siegtreffer fiel in der 95. Minute. Norrköpings dritte Niederlage in Reihe, verliert den Anschluss an die Tabellespitze, Hammarbys fünftes Spiel ohne Niederlage, in Schlagdistanz von DIF (Dritter), nur noch drei Punkte Rückstand.

    Kalmar und der neue Pokalsieger IFK trennen sich 1:1, drittes Remis für die Göteborger. AIK unterliegt daheim Östersund 0:1 und Häcken auswärts mit 3:1-Sieg bei Varberg.



    Tabelle:


    Malmö souverän oben, vier Punkte vor Elfsborg. Auf Platz 3 Djurgarden (26) vor Norrköping (25), Häcken (24), Hammarby (23) und Sirius (22). Mjällby nur noch auf Platz acht (19). Auf 11 IFK (15), Kalmar 13., AIK mit dem Relegationsplatz vor Helsingborg. Diese drei Teams haben alle 13 Zähler. Falkenberg als Letzter einen Punkte weniger.



    Heute wird schon Spieltag 16 absolviert, Örebro trifft auf DIF.


    Morgen (So.):

    Hammarby - Elfsborg

    Falkenberg - AIK

    Mjällby - Malmö


    Übermorgen (Mo.):

    Häcken - Varberg

    IFK - Peking

    Östersund - Kalmar

    Helsingborg - Sirius

    Mjällby ist doch Aufsteiger oder? Ist da so viel Geld oder warum so gut dabei?

    Moro (kam aus Helsingborg) hat recht gut eingeschlagen, Pokal + Meisterschaft sieben Tore (Liga 4), der junge Sabovic (22) von DIF geholt (alle achte Ligenspiele als Starter), bis jetzt gute Einkäufe.

    Es reicht oft nur ein einziges Tor zu schiessen um die volle Punkzahl einzutüten: 1:0 gegen Falkenberg im Pokal, bei Helsingborg und Östersund), ein 2:1 gegen Hammarby. sie holen halt die Punkte gegen die Teams, welche momentan ganz unten drin stehen und nichts gewinnen. Gegen "Göteborgs Nummer 1" schossen sie ausnahsweise drei Tore, allerdings verloren sie gestern gegen Mitaufsteiger Varberg (0:1).

    Ich gehe davon aus, dass sie sich nicht oben halten und irgendwo im Mittelfeld landen werden, die großen Gegner kommen noch.

    Häcken - Elfsborg 6:0 (2:0)

    Fast Halbzeit, alle dachte daran keine Tore zu sehen vor der Pause. Walemark (43.) und Berggren mit dem Pausenpfiff dachten da anders. Söderlund (50.), Irandust mit Doppelpack (57. 11m, 86.) und Yasin mit dem Endpfiff schraubten das Ergebnis auf 6:0. Strand sah am Ende des Spiels noch die Ampelkarte.

    Für Elfsborg ist es die erste Saisonniederlage.



    Norrköping - Örebro 2:0 (0:0)

    Nach 69 Minuten bringt Haksabanovic den Gastgeber in Führung, elf Minuten später Nyman mit dem 2:0-Endstand.

    Norrköping mit den sechsten Sieg.


    Kalmar - Hammarby 1:2 (1:1)

    Magnusson mit der frühen Führung für das Heimteam (7.), Paulinho gleich aus mit dem Pausenpfiff. Ludwigson eine Viertelstunde vor Schluss mit dem Siegtreffer für die Gäste. Ring (Kalmar) sieht in der 86. Minute den roten Karton.

    Fünfte Niederlage in Reihe für Kalmar, Hammarby mit Sieg Nummer drei.


    Östersund - Malmö 1:2 (0:1)

    Malmös Führung (Toivonen, 32.) baut Christiansen in der 57. Minute aus, Fritzon kann nur noch verkürzen (70.).

    Dritter Sieg für Malmö, Östersund mit der dritten Niederlage in den letzten fünf Spielen.


    Varberg - Mjällby 1:0 (0:0)

    Sieben gelbe Karten und ein einziges Tor, welches zudem noch in der letzten Minute erzielt wurde. Per Elfmeter trifft Seljmani, sichert Varberg damit drei Punkte.

    Varbergs dritter Sieg in den letzten fünf Spielen, Mjällby Siegesserie (vier Siege in Folge) findet eine Ende.




    Norrköping als einziges Team noch immer ohne Niederlage, 20 Punkte bedeuten weiterhin Tabellenführung. Dahinter folgen sechs Teams mit 13 Punkten (u.a. Djurgården & Malmö). Auf Platz acht steht Sirius mit 12 Zählern, AIK und Hammarby folgen mit einem Punkt weniger. Kalmar besetzt den Relegationsplatz vor Helsingborg (beide sechs Punkte) und dem Letzten Falkenberg (fünf).

    AIK - Sirius 1:0 (0:0)

    Goitom ist der einzige Torschütze im Spiel, er traf in der 75. für den Gastgeber.

    Erster Sieg für AIK in fünf Spielen, Platz acht. Sirius mit der zweiten Saisonniederlage, einen Platz nach unten gerutscht (Rang fünf).



    Djurgården - Falkenberg 1:0 (0:0)

    Sieg in der letzten Minute. Witry trifft, sichert Djurgården drei Punkte, Englund sieht die Ampelkarte (54., 83.)

    Drei Siege in fünf Spielen, Sprung auf Platz zwei. Für Falkenberg geht es nicht hoch, vier Niederlagen und ein Remis zuletzt, nun rote Laterne.



    IFK - Helsingborg 1:1 (1:0)

    Kharaishvili bringt die Männer aus Göteborg nach elf Minuten in Front, mit dem Ergebnis geht es in die Pause. Als alle dachten, dass es so enden würde, traf Al Hamlawi für den Tabellenletzten in der 90. Minute, Remis!

    Nach zwei Niederlagen für IFK wenigstens einen Punkt, Platz elf. Helsingborg klettert einen Rang hoch, ist jetzt Vorletzter.




    Morgen finden noch folgende Spiele statt:



    Häcken - Elfsborg

    Norrköping - Örebro

    Kalmar - Hammarby

    Östersund - Malmö

    Varberg - Mjällby