Beiträge von CJeckel

    Im Moment sicher weder lawaree, noch Jovanovic. Aber deren Form ist auch nicht auf ewig garantiert und ihre Verletzungsfreiheit genauso wenig. Es ist immer gut eine Alternative in der Hinterhand zu haben. Seine Chance wird kommen, wernn er nun gesund bleibt.

    Ich denke ein durchaus normaler Prozess, wenn man so lange verletzt war. Sein 2. Spiel überhaupt in dieser Saison, sein erstes über 90 Minuten. Ich hoffe er ist die Seuche jetzt los.

    Ich bin da zwiegespalten. Es ist sehr interessant mal in Westfalen die Vereine und Stadien kennenzulernen. Sportlich läuft es aus Fortuna Sicht natürlich auch sehr gut.


    Aber nach wie vor halte ich den Aufwand für diese Liga für absolut unangemessen.

    Ich lese hier schon eine Weile mit, habe mich aber erst heute angemeldet. Man mag mich aus dem amateurkick.de Forum kennen.


    Ich würde mich für die Niederrheinliga mit den Düsseldorfer Teams interessieren. Die Ergebniss sollte ich in aller Regel zeitnah einpflegen können, falls das gewünscht ist. Ich bin halt nur Sonntags oft bei den Spielen der Fortuna, deshalb eher als "Stellvertreter". Kann nicht immer 100% sagen wann und in welchem Zustand ich nach Hause komme ;)


    Bisher keine LMO Erfahrung, nur mit dem 98er Ligamanager offline gearbeitet. Sagt bescheid ob die Hilfe von nem Neuling erwünscht ist ;)

    Fortuna Düsseldorf II - Rot Weiss Essen II 2:1 (0:1)
    Fortuna: Schulze-Niehues, Custos, Michalsky, Dauser(Zent, 78.), Ari (Pusic, 60.), Kastrati, Gaus, Walbaum, Heeren, Schmitz (Behlau, 66.), Palikuca
    Tore: 0:1 Stiepermann (30.), 1:1 Pusic (75.), 2:1 Pusic (82.)
    Gelbe Karten: Ari, Gaus / ich glaube 4 Essener
    Zuschauer: 402


    Durchaus ansehnliches Spiel, Fortuna die leicht überlegene Mannschaft mit den besseren Chancen, aber in der ersten Halbzeit durch einen Weitschuss von Stiepermann in Rückstand. Bis zur Pause dann noch einige Chancen zum Ausgleich, leider nicht genutzt. In Halbzeit 2 Fortuna zunächst hinten etwas unsicher, was immerhin noch zu einer essener Chance führte. In der 60. Minute wurde dann mit Pusic der Sieg eingewechselt. Er schoss in der 75. Minute von weit rechts draussen und überraschte den Essener Keeper. Mir schien das gewollt zu sein und keine abgerutschte Flanke.
    Dann nach toller Vorarbeit über links von Marcel Gaus, konnte Ivan Pusic den Ball etwa auf Höhe des Efmeterpunktes in Ruhe annehmen und platziert und mit Wucht ins Netz bringen. Anschließend sicher verteidigt und mit 3 verdienten Punkten den Anschluss an die Tabellenspitze geschafft. Tolle Voraussetzungen für das Auswärtsspiel in Herne am nächsten Sonntag.


    Die Kulisse für dieses Sauwetter auch nicht schlecht. Auf beiden Seiten etwa 30 Ultras anwesend, sonst sehr wenig von Essen dabei.