Beiträge von linkinkev

    Beim Spitzenreiter MFC 97 hat Trainer Hakan Katircioglu unter der Woche hingeschmissen, wegen interner Querelen.


    Scheitert hier ein Migrantenclub, der eigentlich keiner sein will, wieder mal an sich selbst?

    Unerhörte Frotzeleien da! ........ :pfeifen:


    Speldorf im Hinspiel noch komplett chancenlos in Hamborn, jetzt mit einem 1:1. Hoffen wir, dass diese gefestigte Form bis zum Ende gehalten wird.

    die größte sicher der Sieg von Houston (1-8 Bilanz), die bei den Tennessee Titans (8-2) mit 22:13 gewannen. Wollte mich schon festlegen mit den Titans und dem SuperBowl, glaub das lass ich dann doch :lachen:

    In der NFL würd ich mich im November noch zu gar nix festlegen und dieses Jahr zur AFC schonmal gar nicht. Da sind so viele Mittelklasse Teams dabei, da wird die Wildcard Teilnahme quasi gewürfelt.

    Ich frag mich ja schon länger, warum die Corona- bzw. Impfverneiner sich nicht einfach von nem Positiven anpusten lassen. 2 Wochen bezahlter Urlaub und anschließend 6 Monate Ruhe vor der bösen Staatsgängelung. Beim FCB wohl jetzt angewandte Praxis.

    Man könnte das Spielfeld auf einer Leinwand abbilden und ein Dritter (Schiedsrichter?) führt die Züge aus. Die Spieler stehen ein paar Meter voneinander und vom Schiedsrichter entfernt und diktieren Ihre Spielzüge.

    Das wurde so tatsächlich bei manchen Profispielen praktiziert. bzw. nicht über Leinwand sondern über PC.

    https://de.chessbase.com/post/…derlage-gegen-oesterreich


    Ist aber halt für den untersten Amateursport nicht durchführbar da diese Spiele ohne Schiri stattfinden, man hier ja gleich 2 bräuchte und der Schachsport wenn eh wieder an Spiellokalen scheitern wird, wenn wieder Gemeindezentren, Schulen und Kultureinrichtungen schließen.

    Auch wenn hier nur wenige diesen "Sport" im Kopf hat, so bin ich doch auf die Fortsetzung der Schachsaison gespannt.


    Aussage vom Sommer für NRW war "wir ziehen durch solange nichts komplett verboten ist". Also ist wohl auch bei 2G und 2G+ geplant zu spielen?! Wird spannend da Spieler ans Brett zubekommen, speziell in den Kreisligen.

    In seiner Zeit bei Speldorf gerne mal der einzige Nicht-Fusskranke im Kader, aber auch mit viel Verletzungspech und eben der beruflichen Doppelbelastung. Ist wohl der gesunde Schritt ins normale Leben, den die Mehrzahl der Akademie-Spieler, die es nicht in den Profibereich schaffen, tun müssen.

    Tolles Spiel, doofes Ergebnis. 1860 und der MSV von Beginn an mit offenem Visier. So gab es nicht nur fünf Tore, sondern auf beiden Seiten noch zwei Alutreffer, und 1860 verschoss noch einen Elfer. Hätte durchaus auch 6:6 ausgehen können.


    linkinkev hat hoffentlich dennoch ein schönes Wochenende in München.


    Toll auch die Oldschool-Stimmung im altehrwürdigen Grünwalder. Ohne Ultra-Singsang war es zumindest am TV richtig nett und retro, was man so über die Außenmikrofone mitbekam. :positiv2:

    Zum Spiel hab ich die gleiche Meinung, um mich rum waren etliche Leute schon dabei den Abgesang auf diese Mannschaft zu starten, aber da fallen mir andere Nicht-Leistungen der aktuellen Saison ein. DIESE Mannschaft lebt und muss jetzt wieder so einen abartigen Nackenschlag verdauen.


    In 1,5 Tagen wurden alle Touri-Ziele der Münchner Innenstadt abgegrast. Altstadt, Hofbräuhaus, Englischer Garten, Hofgarten, Olympiapark, Viktualienmarkt. Sehr ergiebiges Wochenende und fast alles zu Fuß. Zum flanieren lädt diese Stadt tatsächlich ein und das bei schönem Winterwetter.

    Der MFC sticht auf jeden Fall nicht so klar heraus wie Galatasaray Mülheim einstmals. Der Verein war früher aufm Lierberg im gutbürgerlichen Speldorf angesiedelt. Erst später kam dann die "Übernahme" zu einem türkischgeprägten Verein, wobei man das Vatangücü inzwischen auch wieder abgelegt hat. Das hatte unter anderem mit der Sponsorensuche zu tun:


    Zitat


    Bei der Suche nach Sponsoren habe der Verein in der Vergangenheit immer wieder auf Granit gebissen. „Manche haben offenbar Probleme, einen Verein mit türkischem Hintergrund zu unterstützen. Mit einem neutralen Namen wünschen wir uns auch in diesem Bereich wieder mehr Erfolg“, sagt der Klubchef. Auch Vorstandsmitglied Ergin Yeter hat miterlebt, dass es immer noch Vorurteile durch den türkischen Vereinsnamen gegeben hat. „Und das obwohl wir seit Jahren ein gut geführter Verein sind uns als MFC Vatangücü keine negativen Schlagzeilen gemacht haben“, so Yeter.

    Quelle: https://www.reviersport.de/fus…ehr-muelheimer-fc-97.html


    Die Umbenennung ist auch schon wieder 5 Jahre her, seitdem ist da viel gewachsen. Ich hab wie gesagt kein Problem damit und als positiver Nebeneffekt, sollte es mit einem Aufstieg klappen, ist noch, dass man ein Regionalligataugliches Stadion nicht mehr nur für Landesliga gebaut hat.