Beiträge von Heizdecke Schula

    Heute lasse ich Babba mal den Vortritt. :ja1:


    Ergebnis habe ich im Eröffnungspost schonmal eingetragen.

    Babba sagt 1-2 verloren .Ein gutes Spiel beider Mannschaften das wenn man es gesehen hat der SC eigentlich hätte gewinnen müssen.

    Denn die Schmuckstädter hatten die Partie bis zu Spielentscheidenden Doppelschlag 75-78min eigentlich im Griff.


    Aber hätte,hätte Fahradkette,:rad: es hat sich mal wieder die Fußballweisheit bewahrheitet "Wenn du sie vorne nicht machst ,fängst du sie hinten" .Und so hat es Kirchberg gereicht das sich Redschlag zwei mal kurz hintereinander hat überrennen lassen und das Spiel war verloren. Will aber dem Jung nicht die Schuld geben :stop:das es soweit kommt müssen auch schon weiter vorn Fehler passieren .Ausserdem wenn man nur ein drittel der Chancen reingemacht hätte wäre zu dem Zeitpunkt der Sack längst zugewesen .

    Doch daß wusste die eigene Unfähigkeit und ein überragender Kirchberger Torwart zu verhindern.:pardon:

    Smile Soviel zu deinem Post :augenroll2:,aber es sind Testspiele und die soll man ja bekannter maßen weder über noch unter bewerten ,wobei ich sagen muss das ,daß gestern schon sehr nach nem Ligaspiel aus sah und es dort, so wie in den bisherigen Testspielen wohl nicht läuft.:nono:

    Die Jungs scheinen das soweit ja gut zu machen, gibt es vielleicht mehr Infos von jemandem, der vor Ort war? :danke:

    Ja ich !!! soweit läufts bisher ganz gut ,man darf aber nicht vergessen das ,das bisher alles "Fallobst" war.

    Heute Abend gehts mit Kirchberg gegen einen Rheinlandligisten ,da sieht man schon eher wo die Reise hingeht.

    Ich würde sie gern mal gegen einen Ober oder Regionalligisten sehen da sieht man dann was Phase ist

    Deine Torschützen stimmen aber nicht das war 2 mal Paulo 2 mal Alex und einmal Flavius Botiseriu

    Na ja von einem Riesen Umbruch würde ich jetzt nicht unbedingt sprechen immerhin sind die meisten erwähnenswerten Spieler geblieben und ein paar nach einem Jahr Pause wieder gekommen.

    Fakt ist das die Mannschaft ein neues Trainer und Betreuerteam hat und sich mit einigen Spielern vertärkt hat die .die ausgeprägte Erwartungshaltung rechtfertigen dürften .

    Ob das ganze funktioniert werden wir wie schon geschrieben sehen..

    Ziel kann und muss nur der Aufstieg sein

    Das Ziel kann nur Aufstieg sein,obs was geworden ist wissen wir nach der Saison.

    Ansonsten weiss ich ehrlich gesagt noch nicht so richtig was ich von dem grossen Ganzen halten soll,muss ich mir anschauen.

    Sportlich hört es sich auf dem Papier auf jeden Fall nicht schlecht an, aber ich sags mal wie der Kaiser "schau mer mal"

    Na ja Bredi Verstärkung kommt eher aus KL als aus PS aber Formal ist es natürlich richtig .Ansonsten schau mer mal ,auf dem Papier hört es sich schon mal ganz gut an .

    Smile hat den Nagel auf den Kopf getroffen ich bin eigentlich immer noch sprachlos und wütend :dampf::explodieren: Erstmal eins vorweg ich habe das Spiel ja auf Fussball.de getickert und von den Eckbällen für Marienborn müsst ihr noch 3 Abziehen die waren auch für Idar aber hab sie im Eifer des Gefechts falsch getickert.
    Zum Spiel: 80% Ballbesitz sind noch untertrieben Marienborn hat nicht einen Zweikampf gewonnen so einen schwachen Gegner musst du einfach mindestens 3-0 Nachhause schicken .Stattdessen haben wir uns von dieser Tüdelidü Spielweise der Marienborner einlullen lassen anstatt die Nullen einfach zu überrennen und unsere Tore zu machen.Von den drei Spielen die wir in der Liga verloren haben durften wir noch nicht eins verlieren und haben uns in jedem selbst geschlagen .Bis auf den Konter als der Marienborner alleine aufs Tor ging, und am in der Situation glänzend reagierenden Gibbert scheiterte und einer Chance kurz davor kam von den Mainzern nichts aber auch garnichts . Wir dagegen rennen immer wieder gegen die :mauer2: und schaffen es einfach nicht den Ball ins Tor zu befördern.Sich hinten rein zu stellen und uns das Fußball spielen zu überlassen scheint immoment das einzige Mittel gegen uns zu sein .Wenn sich der Rest der Liga das abschaut und das Fußball spielen auch noch aufgibt Gute Nacht :dead: War aber eigentlich schon immer so in der scheiss Verbandsliga
    Zweite Halbzeit haben wir uns dann von dem Schongang Muschi Fußball Marienborns total einlullen lassen und keine gescheite Torchance mehr hinbekommen.Und so kam was kommen musste 85min unnötiger Freistoss am eigenen 16er m.M.n. viel zu breite Mauer (Gibbert praktisch blind) lässt sich den zweifelsohne gut geschossenen Freistoss ins Torwarteck hämmern .Zwei Mann weniger in der Mauer hätte er ihn kommen sehen und gehalten da bin ich mir sicher. Danach musste dann Marienborn mit Verletzung vortäuschen und Zeitspiel nur noch die Restzeit von der Uhr nehmen und die Niederlage war Perfekt . :mauer1:
    Und ja Smile ,ich hatte es schon vor dem Spiel erwähnt dieses Spiel ist/ war der Knackpunkt für den Rest der Runde und durften wir niemals verlieren und schon garnicht gegen einen so schwachen Gegner habe fertig :dampf::wut::explodieren::unglaublich:
    PS:Fakt ist wir haben immo durch zwei Verletzte und einen fomrlosen Stürmer ein Sturmproblem

    Nun ja Dudenhofen war auf jeden Fall viel besser als Schott, oder waren wir diesmal einfach nur schlechter als gegen die Mainzer ?ich weiss es nicht. Aber egal Fakt ist wenn man so viele Chancen versemmelt hat man es auch nicht verdient zu gewinnen ,und es bewahrheitet sich mal wieder die alte Fußballer Weissheit "wenn du sie vorn nicht machst fängst du sie hinten" .Zwei Minuten Tiefschlaf nach der Halbzeit haben gereicht und das Spiel war gelaufen .Für mich sah sowohl beim 0-1 aber vor allem beim 0-2 der Torwart schlecht aus .Konnte eh nicht verstehen warum Korn im Tor stand ,aber es war wohl so abgemacht das sie sich im Pokal abwechseln. Aber sei es drum solange KL im Pokal ist ,ist als Verbandsligist ein Einzug in die Hauptrunde eher unwahrscheinlich und bis auf die Einnahmen für den Verein eher uninteressant und die Doppelbelastung für die Liga eher suboptimal

    Es sei erwähnt das ,das Tor in Minute 62 viel, und ohne das kräftige Zutun unseres Torwarts - der wohl glaubte Manuel Neuer zu sein :pardon: und sich ohne Not auf ein Tättatät mit dem heran nahenden Saito einließ - wohl niemals gefallen wäre.
    Denn ausser und einem Foulelfmeter in Minute 35 den Gibbert hielt (und das sei auch zu seiner Entlastung nicht unerwähnt ) hat Fußgonheim kaum einen Schuss aufs Tor abgegeben von einer Torchance ganz zu schweigen.
    Vielmehr hat man sich darauf konzentriert mit 10 Mann am eigenen 16er zu stehen und mit Mann und Maus zu verteidigen.
    Ok das ist legitim und das haben sie wie man am Ergebnis sieht auch gut gemacht
    Und da wir es nicht geschafft haben da durch zu kommen ,und statt wenigstens einen Punkt mit zu nehmen das Spiel auch noch durch eigene Dummheit verloren haben ,ist der Sieg für Fußgönheim zwar glücklich, aber unsere Niederlage nicht unverdient.
    PS: Vielleicht war es aber auch Karma denn genau so eine überhebliche Aktion hatte in der Saison 15/16 oder 16/17 Kevin Knödler (spielte damals in FG) beim Heimspiel im Haag mit Alex auch versucht und bitter bereut. :kicher:

    Am Samstag bekommt es derASV Fußgönheim mit dem SC Idar zu tun, einem Kontrahenten, der immo auf einer Welle des Erfolgs reitet. Am letzten Spieltag kassierte der ASV Fußgönheim die vierte Saisonniederlage gegen den FC Basara Mainz. Der SC 07 Idar-Oberstein dagegen gewann das letzte Spiel gegen den TB Jahn Zeiskammit 2:1 und liegt mit 15 Punkten weit oben in der Tabelle.
    Der ASV Fußgönheim befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Die Ausbeute der Offensive ist beim Gastgeber verbesserungswürdig, was man an den erst sechs geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann.
    Beim SC 07 Idar-Oberstein greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal vier Gegentoren stellt der Gast die beste Defensive der Herren Verbandsliga Südwest. Mit vier Siegen in Folge ist die Elf von Coach Uwe Hartenberger so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“. Nur einmal gab sich der SC Idar-Oberstein bisher geschlagen.
    Mit dem SC Idar-Oberstein hat der ASV Fußgönheim – von einer Defensivschwäche geplagt – eine schwere Aufgabe vor der Brust. Der SC 07 Idar-Oberstein erzielte in dieser Saison bereits 20 Treffer und gehört zu den besten Offensivteams der Liga.
    Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für den SC 07 Idar-Oberstein, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz vom SC Idar-erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden des ASV Fußgönheim. :rotweiss:

    War ein sehr gutes Spiel von den Jungs aber leider auch ein sehr hartes von Zeiskam ,aber das kennt man ja wenns in die Vorderpfalz geht .Nur leider wird es dort von den Schiedrichtern nur sehr zögerlich unterbunden so das Mannshaften wie Zeiskam,Dudenhofen usw komischerweise immer damit durchkommen .Aber egal unsere Mannschaft wusste dagegen zu halten ,und so gab es auch auf der Seite von Zeiskam blutige Nasen :ablachen: In der zweiten Halbzeit spürte man das ,daß schwere Pokalspiel noch in den Klamotten steckte und das die Jungs die ganze Zeit auf die Knochen bekamen .Alles in allem ein verdienter ,und wichtiger Sieg der uns weiter an WA dran bleiben lässt und uns zwei Punkte Luft auf
    Moorlautern verschafft hat. :rotweiss: