Beiträge von AscheFreak

    Marc Heckendorfs Abschlagtor gegen den VfR Aalen II war natürlich auch sensationell und ist sogar gefilmt worden.Leider ohne Ton,aber die Stimmung danach war sensationell :rofl:



    So ein geiles Tor! Hab mir das direkt 3x hintereinander angeschaut! :thumbsup: War auch etwas verwundert, hatte beim lesen vermutet dass der Torhüter von Aalen II sicherlich irgendwo im Feld herum rannte aber der Hering stand im Tor, der Ball flog 7,8 Sekunden und er bekam den dennoch nicht. :rofl: So ein Ding so zu verschätzen dass man am Ende nicht dran kommt sowas passiert sonst maximal in der D-/C-Jugend oder maximal der letzten Kreisliga C wo ein jeder mitspielen darf wo sich anmeldet, aber dürfte es eigentlich in den etwas höher gelegenen Ligen nicht geben. Naja so oder so, auf alle Fälle nett anzusehen. 8)

    Monaco ist eindeutig Frankreich. Würden die, wie jetzt Gibraltar, eigenständig, würde ich auch diesen LP Monaco zählen.

    Stimmt nicht. Monaco ist nicht anders wie Liechtenstein, also ein eigener Staat. Übrigens nach dem Vatikamstaat der zweitkleinste der Welt. Siehe hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Monaco
    edit: Ah, jetzt erst gelesen dass du danach gehst was in der Fußballwelt ne eigene A-Nationalmannschaft hat.


    wertet ihr gleichzeitige Spiele ? Also auf Bezirkssportanlagen ist es hier gar nicht so unüblich, dass man zwischen zwei Spielfeldern stehen kann, auf denen beiden gespielt wird

    Das ist glaub nur für die Quotenhopper etwas um danach möglichst viele Spiele in der Liste eintragen zu können, wenngleich es ja nur halbe Spiele waren die sie gesehen haben. Nichts anderes wie Halbzeithopping. Das ist nicht meins. Ich handhabe das dann so dass ich mir im Vorfeld eines der beiden Spiele als das welches ich schauen will aussuche und mir auch nur das anschaue. Was dann aufm Platz daneben stattfindet wird konsequent ignoriert.
    Genauso halte ich das dann auch bei Turnieren oder auch Kleinfeldturnieren. Wobei dort trage ich ohnehin nicht die Spielpaarung ein sondern schreibe einfach xy-Cup mit diesen, denen, dem und den Klubs. Ausnahme so Turniere wie die Lüner-A-Junioren-Feldmeisterschaft welches zwar auch ein Turnier ist, aber genauso wie in Pokal-Wettbewerben ein Spiel 90 Minuten auf ganzen Feld ausgetragen wird, da werte ich das schon als ganz normales 1 Spiel.



    Wie macht ihr das mit Plätzen, auf denen mehr als ein Verein spielt? Wird bei mir nachher wieder der Fall sein, gehe zum GSV Cosmos, die spielen auf dem selben Kunstrasenplatz, auf dem auch SV Roj, FC Hilalspor und zeitweise TuS Einigkeit Hillegossen gespielt haben, die ich da alle schon gesehen habe.

    Ein Ground zählt immer nur 1x, egal ob der Ground nur einem Klub gehört oder ihn 2,3,4 oder 17 Klubs miteinander teilen. Genauso siehts mit Grounds aus die KEINEM Klub gehören, sondern nur als Alternativstadion zur Verfügung stehen wie zB das Dr.Ludwig-Jahn-Sporpark in Berlin. In jenem war ich 3x gewesen und jedes Mal hatte ein anderer Klub dort "Heimrecht" - BFC Dynamo (vs. Union Berlin - Berliner Paul-Rusch-Pokal 2001), Hertha II (vs. SG Dynamo Dresden - Relegationsspiel zur 3.Liga 2002), Yesilyurth Berlin (vs. Union Berlin - 4.Liga 2006).

    Immer da wo der Ort liegt, beispielsweise beim AS Monaco Länderpunkt Monaco, ganz unabhängig ob der Klub in der Liga Frankreichs, Russlands oder Deutschlands spielt. Was für mich entscheidend ist ist wo der Ground gelegen ist zu dem Zeitpunkt als er besucht wurde. Aber macht eh jeder wie er es für richtig hält.


    Was ich noch kurios finde sind die Klubs ausm ehemaligen Jugoslawien, allen voran die aus Montenegro. Bei zB Buducnost Podgorica im heutigen Montenegro konnte man alle paar Jahre ein und den selben Ground bestätigen und dabei aber dennoch einen Länderpunkt nach dem nächsten holen (Jugoslawien, dann Serbien, dann Serbien-Montenegro und jetzt nur noch Montenegro). ;)




    Schau doch mal im "Da war ich"-Fred meine Liste an

    Hab ich. Du bist glaub das Bielefelder Gegenstück von mir wenn ich mir die Spiele so durchlese. Auch wenn mir die meisten Klubs nichts sagen. In Bielefeld war ich nur auf der Alm (3x, vs Schalke, Hertha und Hansa), aber noch bei keinem weiteren Verein. Allerdings hab ich vor paar Monaten mal die B-Junioren des VFL Theesen gesehn. Die spielen relativ weit oben und spielten hier in DO beim BVB II (B-Jun.), wo die Theesener unglücklich mit 2:1 verloren.

    Billmerich


    da hatten wir mal ein Pokalspiel vor Jahren, anschl. hat ein Spieler von uns der Zeitung gesagt, das er jederzeit erwartet hätte, das ein Bär auf das Spielfeld gelaufen käme.

    Beste! :thumbsup:



    ob man dafür allerdings von weiter anreisen sollte, keine Ahnung. evtl. in Verbindung mit einem anderen Spiel vielleicht.

    Gut, jetzt aus Dortmund oder im Falle von Kuddel auch Duisburg ist ja jetzt auch keine Weltreise. Maximal ne Stunde mitm Auto und er ist da. Was verbinden angeht da gibts ja genug Möglichkeiten da ja in Unna schon paar Grounds gibt die nicht verkehrt sind wie zB TUS Alte Heide oder auch SG Massen wo ich selbst erst vor 2 Wochen war. Vorher nichtmals wusste dass es dort ne überdachte Sitztribüne gibt (hatte das Spiel einfach nur gewählt da man es gut mit den weitere Spielen des Tages mit der S-Bahn verbinden konnte) und vor Ort dann gut happy war sowas vorzufinden. :ja1:



    der Platz sollte ja eigentlich plattgemacht werden und Billmerich eine Fusion mit Unna eingehen, dafür wurde ja die neue Platzanlage geschaffen. letztendlich hat Billmerich aber abgesagt, zudem ist der Pachtvertrag mit dem Waldplatz noch mal verlängert worden (hab was von 2024 im Ohr, das ganze aber ohne Gewähr)

    2024? Da hab ich ja noch genug Zeit. :kicher: Wollte es in diesem oder nächsten Jahr mal machen. Evtl wenns passt in Verbindung vor nem Bulldogs-Heimspiel. Jedenfalls irgendwann in den kälteren Monaten,da ich kein Bock habe im Sommer mich da herum zu quälen (ganzen Vieher, Mücken etc.).



    ach so, das Spiel, das ich dort besucht hatte, musste man dann wegen Dunkelheit nach 70 Min. abbrechen (kein Flutlicht) - da stand es 6:0 oder so. ist dann am Ende auch so gewertet worden, weil der Gegner aus Hamm kein Bock mehr auf die Fahrt hatte

    Normal fangen die Spieler in den Wintermonaten ja auch ´was früher an damit genau sowas nicht passiert.


    Aber wo du schon da warst erzähl mal, gab es da nen Verpflegungsstand? Oder nen Klubheim am Platz oder muss man sich seine Bierchen selbst mitbringen?? Denn wenn ich mir das so bei Googlemaps anschaue dürfte es rundherum im Wald eher schwierig werden nen Kioskbüdchen zu finden. :kicher:

    Schau doch mal im "Da war ich"-Fred meine Liste an :smile:
    Oder noch besser, like meine FB-Seite. :kicher:

    Ok, werd mir gleich mal den Fred anschauen. Aber was fb angeht da muss ich passen. Bin seit eh und je überzeugter FB-Gegner, hatte es noch nie und werd mich da auch nie anmelden. Bei offenen Seiten schaue ich aber hier und da immer mal wieder rein. Aber nur wegen Groundfotos. ;)


    @Kuddel Daddeldu merci für diese ausgewogene Antwort. :thumbup: Essen-Frillendorf muss ich mir mal merken. Werd ich gleich mal schauen was Tante Google da an Fotos ausspuckt. ^^ Bin ja eh Fan von Grounds im Wald, ernsthaft. Auch wenn mir auf Anhieb leider keiner von den von mir gemachten Grounds einfällt auf der diese Beschreibung passen würde. :keineahnung2: Hab aber noch den SV Blau-Rot Billmerich aus Unna auf meiner Agenda den ich irgendwann mal gerne besuchen will. Ob der Ground auch was für Dich wäre weiss ich jetzt nicht genau. Eigentlich hat er ja nichts besonderes ausser eben dass er im Wald gelegen ist. Schau Dir am besten selbst die Fotos vom Ground an: https://hombruchhopping.blogsp…false-de-x-none_8777.html Hoffe der Link funktioniert?

    Was mich noch interessiert weil hier lese ich viel von Regionalligisten bzw Oberligisten. Bin ich denn wirklich der einzige der bis runter in die tiefsten Kreisligen wirklich alles schaut? Das Forum heisst zwar Amateurfussball-Forum aber die belebtesten Freds sind entweder Profifußball (1./2./3.BuLi) oder "halb-Profiligen" RL/OL. :hmm: Bzw jmd sogar wo bevorzugt Kreisligen schaut?


    Oder was ich auch gerne mache, wenn ich irgendwo hinfahre und um 13uhr den Ground schon mache, aber um 15uhr und 17uhr noch 1 bzw 2 weitere Spiele dort stattfinden, dann bleibe ich meist direkt da und schaue mir auch das zweite und manchmal sogar dritte Spiel auf jenen Platz an. Zumeist wenn es auch noch so ist dass man es mit nichts kombinieren kann wo man noch nicht war. Und ob ich nun Sonntags um 16, 18 oder 20uhr wieder Zuhause bin, dann bin ich lieber erst 20uhr daheim hab dafür aber paar Spiele mehr auf der Habenseite. 8) Die meisten "echten" Hopper würden da warscheinlich direkt nachm 1.Spiel abhauen, denn schließlich haben sie ja den Ground dann schon. Ich bin aber dann doch zu sehr auch Fußballfan an sich und schaue mir ungeheuer gerne Spiele live an, als das ich dann einfach abhauen könnte. :fussiliebe: Gucke mir ja auch sonst (wenn sonst nichts geht oder Kohle sparen angesagt ist) regelmäßig Spiele hier in der Gegend an (gibt hier im Umkreis ca15 Vereine), auch wenn ich die Grounds schon zig mal habe, aber einfach der Lust am Fußball wegen. Habt ihr das auch?


    Hier noch die o.e.17 Spielpaarungen der 2.Runde:


    BSV Fortuna Dortmund - Blau Weiss Alstedde (Lünen)
    Türkspor Dortmund - Rot Weiss Germania Westerfilde-Bodelschwingh
    TUS Neuasseln - Hörder SC
    DJK Eintracht Dorstfeld - DJK TUS Körne
    SV Westrich - SG Phönix Eving
    BV Lünen - SV Urania Lütgendortmund
    VFR Kirchlinde - SC Dorstfeld
    FC Brambauer (Lünen) - FC Wellinghofen
    SF Hafenwiese - NK Zagreb Dortmund
    SG Lütgendortmund - TUS Bövinghausen
    TUS Rahm - SUS Oespel-Kley
    Rot Weiss Balikesirspor Dortmund - VFB Westhofen (Schwerte)
    FC Sarajevo Bosna Dortmund - VFL Hörde
    VFR Sölde - SV Preußen Lünen
    SF Ay Yildiz Derne - TUS Holzen-Sommerberg
    ÖSG Viktoria Dortmund - DJK Blau Weiss Huckarde
    FV Scharnhorst - KF Sharri Dortmund

    Weil vorhin in Neuasseln bisschen was los war gibts hierzu auch ein paar Sätze.


    Wetter war noch übler wie am Vortag, jedoch musste man diesmal Eintritt löhnen, was aber ein schlechtes Geschäft war (3eur ärmer dafür aber nichtmals die vielzitierte Kinokarte bekommen). Auch geil dass selbst die hinter mir erschienenen, verletzten Gastspieler blechen durften und es dem Kassierer scheissegal war als sie dementierten dass sie doch nur verletzte Spieler seien, O-Ton: Das interessiert mich nicht, bei uns zahlen alle!! :thumbsup: Und ich dachte nur unser Martener Kassierer wäre peinlich, da er beim Spiel der zweiten beim herum gehen und Knete kassieren sogar Merkur´s Trainergespann abkassierte! :glotz1:
    Der Platz ist nen Ascheplatz mit einer überdachten Stehtribüne auf der einen und nem kleinen Unterstand direkt am Vereinshaus und den Umkleidegebäude auf der anderen Geraden. Der Kamerad vom Hombruchhopping hat da paar brauchbare Bilder gemacht die ich hier mal für nen Bericht mobse. 8)
    Seite 1: https://2.bp.blogspot.com/-CRv…2Otgrg/s1600/P5265225.JPG
    https://1.bp.blogspot.com/-b37…llnX5k/s1600/P5265229.JPG
    Seite 2: https://1.bp.blogspot.com/-YvN…fyqYLw/s1600/P5265235.JPG



    Zum Spiel selbst, ging Neuasseln nach ner knappen halben Stunde mit 1:0 in Führung was aber die Gäste aus DO-Kruckel bis zur Halbzeit zum 1:1 egalisierten und danach sogar mit 1:3 davon zogen. Erwähnenswert war hier das 1:2 wo der Torhüter von Neuasseln ne ganz schlechte Figur machte. Ne Szene im Niemandsland irgendwo zwischen Aussenlinie, Strafraum und Mittellinie, plötzlich mischt sich der Torhüter da warum auch immer ein(hätte einfach im Kasten bleiben sollen, waren genug Spieler da), rennt mitm Ball in der beschriebenen Gegend herum, schießt ihn dann nach vorne richtung Anstoßpunkt, wobei er den Ball schlecht trifft so dass ein Gästespieler den Ball abfängt und ohne lange zu zögern im selben Moment sofort abzieht und der Ball fliegt aus der Gegend kurz vorm Mittelkreis ins leere Toooooor. :fussiflehen:


    Wie gesagt zog Kruckel sogar mit 1:3 davon, bis dann in der 86.Minute Neuasselns Russe mit der Rückennummer 2 Sergej Schneider nach schöner Einzelleistung (von der eigenen Hälfte zog er rechtsaussen ganz durch bis zum Tor, ließ sich unterwegs trotz unfairem Beine wegziehen nicht aufhalten, sondern rannte einfach weiter und zog dann als er im Strafraum angekommen war aus spitzen halbrechten Winkel in die rechte lange Ecke ab - der Torhüter konnte den Ball nur noch an den Innenpfosten abwehren wo er dann in Tor fiel. :tor:


    Sergej Schneider welcher definitiv bester Spieler aufm Platz war und von seiner rechten Mittelfeld Position ein ums andere mal mitn Ball schnell davon zog(rannte mit Ball schneller als die anderen ohne Ball) und für Gefahr auf Seiten von Kruckel sorgte und vorher schon Pech hatte und nur den Pfosten traf. Aber Neuasseln wollte mehr und waren eigentlich das ganze Spiel über mehr am kämpfen, hatten die eine oder andere Chance und das zwischenzeitliche 1:3 für Kruckel passte eigentlich so gar nicht zu dem was eigentlich aufm Platz los war. In der 89.Minute dann fiel der mehr als verdiente Ausgleich zum 3:3! Was in dem Minuten los war brauch ich sicher niemandem zu erklären. Emotionen und Jubelorgien die man teilweise selbst in der BuLi nicht sieht, die als neutraler Zuschauer einfach nur freude machten zuzusehen.



    Kurz darauf war dann Schluss und entgegen meiner Annahme gab es keine Verlängerung sondern direkt ein Elfmeterschießen!! Hier hatten dann die Gastgeber das gewisse Glück und siegten mit 7:6n.E.! Zufrieden mit dem erlebten als auch mit nem neuen Ground auf der Habenseite ging es danach Heim.



    Fazit: Pokalspiele sind einfach klasse, selbst "nur" im Kreispokal. Mal schauen was in der 2.Runde so geht! 8)

    8 Euro für einen banalen Stehplatz im Donaustadion sind schon nicht ohne.

    Was heisst denn banalen Stehplatz? Meinst du ohne Überdachung oder wie?


    Wie viel wäre denn deiner Meinung nach angemessen für ein 4.Liga-Spiel im altehrwürdigen Donaustadion? 8 Euro sind doch inzwischen absolut Normal für ein Spiel in den Ligen 3 oder 4. Hab mal etwas verglichen in jener 4.Liga Staffel. Beim Waldhof Mannheim oder den Stuttgarter Kickers zahlste für nen Steher ohne Ermäßigung 10 eur. Bei TUS Koblenz 9eur.
    Bei Hessen Kassel biste wie in Ulm mit 8eur dabei. Ebenso in Homburg und Pirmasens.
    Selbst bei uns in Marten zahlste 5eur für nen 7.Ligisten auf sinnlosem Kunstrasenplatz ohne jeglichen Ausbau. -.-


    ps.Glückwunsch nach Ulm! :) Wie sagten die Ulmer? Lieber Oettinger (gemeint ist das Bier) als Nöttinger! :thumbsup:

    Denke da wird für mich was dabei sein.

    Wollte mich schon immer mal selbst zitieren. :kicher:
    Schlußendlich ist es der Kracher zwischen den SF Hafenwiese Dortmund - FC Hellweg Lütgendortmund geworden. In einem schönen Spiel auf einem noch schönereren Ascheplatz, vor einer ekelhaften Hitze wo man sich durchn aufwühlenden Staub vor kam wie in der Sahara gewannen die Hausherren verdient mit 5:2!


    Die Heimmannschaft aus der Dortmunder Nordstadt lief übrigens mit 11 Türken auf. Eintritt nahm der Klub keinen, nen Futter- oder Getränkestand hatten die Brüder bei diesem Dreckswetter aber leider auch nicht, so dass die Kioskbesitzerin ca400m der Straße entlang vermutlich das Geschäft ihres Lebens machte. Danke später Anstoßzeit 20:00Uhr wurde im Laufe des Spiels mit hereinbrechendem Sonnenuntergang sogar die Flutlichtanlage eingeschaltet so dass man genau das hatte was man so sehr liebt! :thumbup: Schade nur dass so wenige Zuschauer (unter 30) gekommen waren. Erwähnenswert vllt noch dass von den 5 Toren der Hausherren alle klasse anzusehen waren und 4 Fernschüsse ausserhalb des Strafraums waren.


    Das höchste Ergebnis dieser 1.Runde war aber der 1:19 Auswärtssieg von SUS Oespel-Kley bei DJK Saxonia Dortmund, gefolgt vom 11:0 im türkisch-griechischen Duell zwischen SF Ay-Yildiz Derne gegen FC Fortuna 66 Hellas Dortmund. Auch das 1:7 vom FV Scharnhorst :blauweiss: beim FC Krone Sölde soll nicht unerwähnt bleiben :fussiliebe: ebenso wenig wie die 1:9 Heimniederlage von SUS Hörde gegen VFR Kirchlinde. Mehrere Wertungen da manche Mannschaften nicht antraten gab es auch noch.
    Zudem wurde das Spiel Marrokanischer SV Dortmund - Post- und Telekom SV Dortmund beim Stande von 3:3 aus mir (noch?) unbekannten Grund vorzeitig abgebrochen.


    Morgen gibts zum Abschluss dieser Runde noch folgende 4 Spiele:
    DJK Westfalia Kirchlinde - Hörder SC
    TUS Neuasseln - TUS Kruckel
    DJK TUS Körne - SC Osmanlispor Mengede
    DJK Eintracht Dorstfeld - TUS Deusen
    wo es für meinereiner zu dem ebenfalls noch fehlenden Ground nach DO-Neuasseln geht.

    die BSA Düsseldorfer Straße,Heimat des Duisburger SV 1900,hat drei Sportplätze-einen Naturrasen,einen Kunstrasen-und einen Aschenplatz.
    ich zähle in einem solchen Fall die Anlage-also einen Ground-und nicht die einzelnen Plätze auf der Anlage.
    würde ich nach Sportplätzen zählen,käme ich auch auf eine höhere Zahl besuchter Grounds.

    Wäre aber richtig. Denn Ground = Platz und wenn auf einer Anlage 10 Plätze sind und du alle 10 hast dann haste nicht einen, sondern 10 Grounds! Was sagste bei solchen Dingern wie dem Westfalenstadion (WS) und dem Stadion Rote Erde (SRE) wo wenn man es genau nimmt das (SRE) nichts anderes wie der Nebenplatz des WS ist. Zählste dann das SRE auch nicht weil es auf einer Anlage ist?


    Btw: Heute bzw gestern abends war ich auch auf so einer Anlage mit mehreren Grounds. Der Mendeplatz im Fredenbaum-Park hat ganze 4 Felder (1 Hauptstadion mit Naturrasen sowie 3 Ascheplätze), wovon allerdings nur noch 2 Felder (auch noch 2 Ascheplätze) genutzt werden. Mendeplatz 4 wo die Mädels vom SC STS Asteria Dortmund (da war ich schon gewesen) sowie Mendeplatz 2 wo der FC Bosporus Dortmund seine Heimspiele hat. Beim "heutigen" Dortmunder Kreispokalspiel von Bosporus gegen SV Preussen Lünen wurde aber aufm Mendeplatz 4 (den ich ja schon hab) gespielt. Also gleich umgedreht und ab quer durch den Park(15min. zu Fuß) zum mir ebenfalls fehlenden Ground der SF Hafenwiese Dortmund sowie Sportunion Dortmund (teilen sich den Platz), wo Hafenwiese im o.g.Kreispokal sogar ne Stunde später (20Uhr) gegen Hellweg Lütgendortmund spielte und mit 5:2 verdient gewann.


    Möglicherweise spielte Bosporus auf Platz 4, da die Mädels von Asteria eher mitm Training begannen und es auf Platz 2 abhielten so dass man sie gewähren ließ. Muss ich halt mal an nem WE nochmal probieren. Wenn die dann wieder auf Platz 4 spielen weiss ich dass auf der Anlage statt 2 sogar nur 1 Feld genutzt wird, was für mich bedeutet dass es in DO einen Ground weniger als angenommen gibt auf dem gespielt wird.


    gut,daß es beim Groundhopping keine sonderlichen Regeln und Vorschriften gibt,es ist ja schließlich ein Hobby,was uns allen Spaß machen sollte

    Naja, gewisse "Regeln" oder sagen wir zumindest Richtlinien gibts eigentlich schon, nur dass sie irgendwann o.g.Quotenhopper so ausgedehnt haben wie sie es haben wollen inkl.dem Halbzeithopping usw. .


    Wenn ich dann lese wie manche 3 Spiele an einem Tag machen, von den 3 Spielen vielleicht 100 min Spiel sehen, nur um 3 Kreuze zu machen finde ich das iwie blöde.

    Klar ist das blöd, aber andersrum gibts auch genug Experten die am Tag zwar "nur" ein Spiel schauen aber davon auch nur 15 Minuten mitbekommen da sie den Rest des Spiels am Bierstand bzw mitm Rücken zum Feld verplappern.


    Was ich aber bei Hoppern verstärkt mitbekomme dass da wirklich kaum das Spiel verfolgt wird. Da wird um den Platz gerannt um Fotos von jedem einzelnen Grashalm aus allen möglichen Perspektiven zu machen, geschnattert wie bei Bärbels Kaffeekränzchen oder bei Derbys bzw Brisanzspielen nur auf die Ränge geschaut, aber aufs Spielfeld schauen und das Spiel verfolgen kommt so gut wie gar nicht vor. Das finde wiederrum ich total hohl. Das man bei Spielen als neutraler Zuschauer sicherlich nicht genauso interessiert ist wie bei Spielen des eigenen Teams ist klar, aber dass die wirklich von 90 Minuten keine Einzige (!!) aufs Feld schauen da muss ich nur den Kopf schütteln. Achso in letzter Zeit kommen noch die Honks dazu die das halbe Spiel aufs Smartphone schauen :mauer1::mauer1: wo man sich denkt wieso sie nicht gleich Zuhause geblieben sind?!

    Komisch dass ausgerechnet die Engländer die ja sonst jeden möglichen Kram sammeln und auch schonmal für 1 sinnloses Programmheft 50-100eur ausm Fenster werfen, keinen Wert darauf legen dass es bei denen auch weiterhin Eintrittskarten gibt. :hmm:



    Wer ist denn so doof und bescheißt sich selbst, indem er sagt, ich habe 35 LP und 1500 Stadien, aber nachweisen kann ich es nicht? Gibt zwar einem mir bekannten Pflegefall, der genau sowas behauptet, aber der zählt eh nicht...

    Och, da gibts schon einige Kandidaten. Genauso wie die ganzen Halbzeithopper und sonstige Quotenhopper. Die hoppen doch eh nur um auf ihrer eigens über den Bett gehangenen selbstgemachten Rankingliste aller Hopper die Nr1 zu sein. :lol: So wie der du weiss schon, der sich einfach ne 0 hinten dranhängt und so nicht 400 sondern 4000 Grounds hat bzw "hat". :crazy: Soll er sich am besten noch zwei weitere Nullen hinten dran hängen dann "hat er" sogar 400.000 Grounds was in einem Leben keiner wird toppen können und er kann sich wieder dem Tischtennis spielen widmen. :lachen:

    Glaube der KSC ist in rot-gelb aufgelaufen, weil das die badischen Farben sind?

    Siehe einen Eintrag über den deinen. ;)


    Wo wir schon bei den Vereinsfarben wären ist vllt noch folgendes was mir mal aufgefallen ist erwähnenswert. In Deutschland ist die Reihenfolge der Vereinsfarben quasi Scheissegal und steht wenn überhaupt höchstens mal irgendwo in der veralterten Vereinssatzung die sowieso keinen juckt. Ob da nun aus blau-weiss weiss-blau oder aus rot-gelb gelb-rot wird interessiert in Deutschland niemanden. In vielen Ländern des Auslands dagegen kommt es genau auf die richtige Reihenfolge der Farben an und wenn man sich da schonmal vertut blamiert man sich gut. Ganz zu schweigen dass man dann die Farben eines Feindes hat. Lustig waren die Russen von Zenit Sankt Petersburg die eines Tages eine Freunschaftszaunfahne mit Legia Warszawa machten. Wieso lustig? Erstens gab es zwischen den Fans beider Vereine nur kleinere Einzelkontakte, welche zu dem Zeitpunkt schon 5,6 Jahre Geschichte waren und zweitens war die Farbkombination Legias auf der Fahne falsch herum, so dass dort die Farben von Slask Wroclaw (verfeindet mit Legia, was in Warszawa also übel aufschlug) zu sehen waren. :facepalm:
    Oftmals wird die Farbe die am meisten dominiert zuerst genommen. Bspweise beim Liverpool FC Rot und danach weiss, ebenso bei Arsenal , Aberdeen oder Middlesbrough um nur paar wenige zu nehmen. Bei gestreiften Trikots wie zB beim polnischen Traditionsklub KS Cracovia welche weiss-rot gestreifte Trikots und im Vereinswappen auch ne gleichfarbig gestreifte Fahne haben geht es sogar so weit dass bewusst ein weisser Streifen mehr genommen wurde um so die Landesfarben = Vereinsfarben weiss-rot zu haben.
    Zurück zu den deutschen Klubs. Die von mir erwähnten 2 Dortmunder Vereine die die gelb-rote bzw rot-gelbd Farbkombi haben. Beim SF Brackel überwiegt sowohl auf den Trikots Jacken klar das Rot weshalb sie richtigerweise Rot-Gelb als Vereinsfarben hätten. Wiederrum bei Mengede 08/20 kann man das so genau nicht sagen ob eine Farbe überwiegt. Hier bei Borussia Dortmund heisst es die Schwarz-Gelben bzw wenn man nen Borussen fragt wird da schwarz-gelb als Klubfarben genannt obwohl es genau andersrum sein müsste da beim BVB das Gelb deutlich überwiegt (Heimtrikots, Wappen, Schals usw.). Selbe wie auch bei den meisten anderen Vereinen die diese Farben haben. Wieso da genau Schwarz als erstes genannt wird ist mir unbekannt, wäre aber mal interessant zu wissen.


    Selbe "schwarz-gelbe Problem" hat ja auch die SG Dynamo Dresden, wobei dort ja das kuriose gibt dass neben den beiden Farben auch noch das weinrot-weisse dazu kommt. Paar km weiter beim AC Sparta Praha siehts ähnlich aus wo man ebenfalls 2 Vereinsfarben hat. Weinrot-weiss und daneben noch blau-gelb-rot. Wieso das bei denen so ist kann ich aber nicht sagen.


    Ein anderes merkwürdiges Beispiel ist sicher der FC Hansa Rostock. Deren offizielle Klubfarben weiss-blau sind und in solchen Trikots liefen sie auch noch bis weit in Mitte der 90er auf. Mitlerweile werden sie aber so kaum noch wahrgenommen sondern in in Blau-Weiss-Rot, also sowohl den Farben der Stadt Rostock sowie den des Bundeslands Mecklenburg-Vorpommern benannt. Sieht man grade in deren Fanszene deutlich.


    Was mir ausserdem mal aufgefallen ist, in keinem Land gibts so viele Klubs die sich nach dem Land benannt haben wie in Deutschland (zb Germania, Alemannia bzw das frühere Preussen, Borussia etc.), dagegen ist mir komischerweise kein einziger Verein bekannt der die deutschen Nationalfarben Schwarz-Rot-Gold als Klubfarben hat bzw in dieser Kombi also schwarze Trikots, rote Hosen und goldene/oder meinetwegen gelbe Stutzen spielt. @Mischka fällt Dir ein deutscher Klub ein mit den Klubfarben Schwarz-Rot-Gold oder meinetwegen Schwarz-Rot-Gelb ?


    Übrigens in irgendeiner Studie haben sie sich mal damit beschätigt und über 2 Millionen Klubs aus der ganzen Welt ausgewertet, die meisten hatten die Vereinsfarben Blau-Weiss, gefolgt von Rot-Weiss. Hab ich allerdings vor mehreren Jahren mal gelesen und leider nicht abgespeichert.

    Der KSC hatte doch vor 10 bis 20 Jahren zeitweise zumindest als "Zweitfarben" Gelb-Rot. Das Logo wurde entsprechend angepasst und die Trikots waren auch in den Farben. Aber klar, das waren nicht die "richtigen" Vereinsfarben.

    Die haben die Farben Baden´s genommen und wollten das (neben den weiss-blauen Hauptfarben) als größter/belietester badischer Fußballklub etablieren. Hat aber nicht ganz geklappt, da es von den Fans eher gemischt angenommen wurden. Speziell als diese gelb-rote Pyramide ans Wappen dazu kam war für vielen KSC´ler Schluss mit lustig so dass die Idee nach wenigen Jahren wieder verworfen wurde.


    Eintracht Northeim, der einzigste Verein der mir in Deutschland spontan einfällt, welcher gelb-rot bzw. rot-gelb asl Vereinsfarben hat....

    Thema hatten wir ja neulich auf irgendner Tour schonmal. Damals wie auch jetzt fällt mir da direkt der ehemalige Europapokal-Teilnehmer FC Vorwärts Frankfurt/Oder ein. Von den Dortmunder Vereinen gibts noch Mengede 08/20 sowie die SF Brackel (19)61 . Letztere übrigens mit ner kleinen, netten, überdachten Tribüne womit sie der schönste aller 5(!!) Grounds aus DO-Brackel haben.

    Grüße aus der "sinnlosen Drecksstadt" Mainz in den ach so wunderschönen Ruhrpott. Nimm dich mal ein bisschen zurück, bitte!


    Bin's ja gewohnt, dass manche bestimmte Vereine für sinnlos halten aber das ist einfach nur armselig. Besuch die Städte, triff die Leute dort und komm von deinem hohen Ross runter, anstatt nur ins Stadion zu fahren und davor auf den Parkplatz zu kacken.

    In Mainz war ich aus den verschiedensten Gründen und Anlässen (übrigens nicht nur beim Fußball) mehr als genug Male gewesen und es gefiel mir Null. Gepaart damit waren die Menschen größenteils komische Vollhonks und genau das trug zu der Meinung wieso ich MZ zu solchen Städten dazu zähle bei. Ob Dir das nun passt oder nicht, ist aber nunmal so. Die Meinung kommt nicht von ungefähr und auch nicht deswegen weil ich den 1.FSV Mainz 05 nicht sonderlich mag. Hat ja auch nicht zwingend damit zu tun, gibt genug Städte wo ich zwar den größten Verein der Stadt nicht sonderlich mag aber mir dafür die Stadt gefällt (Freiburg, Köln, Aachen oder auch Karlsruhe fallen mir da erstes ein).


    Von daher entspann dich, ist doch nur ein rein subjektives empfinden, dem einen gefällt es einerorts mehr, anderenorts weniger. Was in den Augen von Person A ne sinnlose Drecksstadt ist, ist in den Augen von Person B die Traumstadt schlechthin. Das sich die Meinungen, vllt auch wegen schlechterer Erfahrungen voneinander stark abweichen ist halt so. Sowas muss man in nem Forum mit paar Usern mehr aushalten können.


    Und was den Ruhrpott angeht so kann ich dich beruhigen, denn da ist meine Meinung auch nicht viel besser. Viele Ecken hier kannste genauso vergessen. Klar gibts auch nette Ecken, nur leider viel zu wenige.


    man sollte aber zwischen Stadien und Städten unterscheiden

    Eben. :thumbup:

    hm schwierig es gibt ja doch paar Vereine, die inzwischen ein altes gehabt und ein neues jetzt haben, also z.B. 3.Liga Regensburg hab ich, aber halt im alten Jahn-Stadion

    Und in dem neuen wird ab jetzt in Pflichtspielen gespielt, somit brauchste das neue um zu sagen dass die Liga komplett hast. So einfach ist das.


    Aber das selbe "Problem" (wenn man denn so will) hab ich auch. Ne Reihe von Vereinen wo ich zumeist sogar mehrmals im alten Stadion war (Mainz 2x, Paderborn ebenfalls 2x, fallen mir da als erstes ein), deren altes Ding zwar noch steht aber deren Erste dort nicht mehr spielt. Die neuen Dinger hab ich dort nicht und werd ich vermutlich auch nicht machen von daher fehlen mir immer mehr Klubs der Profiligen in Deutschland was mir aber ziemlich scheissegal ist da ich andere Schwerpunkte gefunden habe die mich mehr ausfüllen und glücklicher machen als zwanghaft irgendwelche schäbbigen Kommerzarenen in mMn sinnlosen Drecksstädten wie zB Augsburg, Wolfsburg, Ingolstadt, Mainz oder Paderborn (um nur mal paar zu nennen) unbedingt zu machen. Aber jeder wie er will. ;)