Beiträge von wormatianer96

    Das gibst du jetzt allerdings falsch wieder. Dort steht nichts von "kein Gesprächsangebot". Er sagt es lag ihm "nie ein vollständiges adäquates Angebot" vor, das ist schon eine bemerkenswert formulierte Umschreibung, wenn auf die Frage nach einem "konkreten offiziellen Angebot" die Antwort auch schlicht "nein" lauten könnte. Das bedeutet es muss sehr wohl Gespräche und Verhandlungen gegeben haben, aber nicht nach seinem Geschmack bzw. nicht konkret oder intensiv genug. Und es steht nirgends etwas von "keine Angebote zu Vertragsverlängerungen an die Spieler". Der Interviewer (nicht Glibo) sagt lediglich "Auch mit den Leistungsträgern wurde noch kein Vertrag verlängert". Das ist eine reine Feststellung, offizielle Vollzugsmeldungen gab es ja noch nicht. Letztes Jahr sind die im April losgegangen. Man darf sehr stark davon ausgehen, dass sich da diesmal länger nichts tun wird. Die Leistungsträger, deren Vertrag ausläuft, werden das sicherlich davon abhängig machen ob wir aufsteigen.


    Mit anderen Trainern zu sprechen, halte ich allerdings für legitim. Das berühmte "xy ist mein erster Ansprechpartner" heißt nicht "einziger". Sofern zuerst mit dem Trainer gesprochen wurde, wenn auch noch unkonkret, finde ich daran nichts unfair. Wenn ein Trainer dann mit anderen Vereinen spricht, auch nicht.


    Edit: Gerade mal geschaut. Einen auslaufenden Vertrag haben laut transfermarkt.de M'voto, Lickert, Graciotti, Marx, Grimmer, Darkaoui, Kasper, Asmaoah, Joachims, Knäblein, Eichinger, Kireski, Henrique und Tayar. Bei M'voto hieß es ja, er bleibt eh nur noch diese Saison. Lickert, Graciotti, Kasper, Asamoah, Henrique und Tayar würde ich nicht als Leistungsträger bezeichnen. Bleiben Marx, Grimmer, Darkaoui, Joachims, Eichinger, Kireski und Knäblein (der seit der Winterpause irgendwie gar nicht mehr spielt. Davon werden Grimmer, Joachims, Eichinger, Kireski und Darkaoui in die Regionalliga wollen und erst bei Aufstieg verlängern, wenn nicht vorher ein sicheres Angebot reinkommt. Denke nur Lickert, Graciotti, Marx, Kasper, Asamoah, Knäblein und Henrique würden schon jetzt auch für die OL verlängern.

    Hätte es Ludwigshafen jetzt auch eher zugetraut, die haben immerhin das Südweststadion. Wiesbach scheint eher wenig regionalligatauglich vom "Stadion" her, allerdings sieht es bei Schott Mainz ja auch nicht professioneller aus.

    Ist halt blöd, wenn die Entscheidung gefallen ist kann man sie ja nicht bis zum Saisonende unter Verschluss halten. Da kommt auch Unruhe rein durch die ständige Frage, ob er verlängert oder nicht. Das interessiert ja auch die Spieler in den Vertragsverhandlungen.

    Ich frag mich immer wieder was dem seine Eltern von der ganzen Sache eigentlich halten. Amüsiere mich auch jedes mal bei einem Sketch von Oliver Kalkofe über F. v.A., wo man den Kevin Feucht im Hintergrund aus einer Limousine steigen sieht.

    Ich würde das jetzt auch mal so vermuten und erhoffen. Vor allem weil das festgelegte Kriterium der GbR offensichtlich schon erfüllt ist und es bei einem Abbruch höchstens noch um zwei Spieltage samt Nachholspielen geht (ich rechne fest damit dass nächste Woche noch gespielt wird). Und die kriegt man locker noch hin, selbst wenn erst im Mai wieder gespielt werden könnte.

    Das stimmt zwar, aber dank der Durchführungsbestimmungen der Oberliga sieht das wieder anders aus. "Erfolgt eine unvollständige Beendigung der Saison unmittelbar nach Beendigung der Vorrunde, wird aus beiden Staffeln eine Tabelle gebildet, aus der eine Wertung erfolgt." Im Umkehrschluss: Würde jetzt abgebrochen, gibt es keine Wertung der Saison, denn "Vorrunde im Sinne der Spielordnung sind die Spiele der beiden Staffeln Nord und Süd." Also alle 22 Spieltage. Aber wenn die Regionalliga Aufsteiger schon ab einer geringeren Anzahl an Spielen zulässt...

    http://www.frv-suedwest.de/wDeutsch/FRV-Ligen/Dokumente/Durchfuehrungsbestimmungen_2021-2022_Herren_neu.pdf

    Endlich! https://www.wormatia.de/raphae…ribuene-wieder-geoeffnet/