Beiträge von Bredi

    Weinheim will nicht in die Oberliga aufsteigen


    Weinheim verzichtet
    Verbandsliga +++ Der Tabellenzweite will nicht in die Oberliga +++ Zuzenhausen steht als Aufsteiger fest +++ Das Rennen um die Aufstiegsspiele ist somit neu…
    www.fupa.net

    Arminia und Trainer Andi Brill trennen sich mit sofortiger Wirkung

    Einen Tag nach der Niederlage gegen den 1. FCK U21 ist die Arminia zusammen mit Andi Brill zu der Übereinkunft gekommen, die Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkung zu beenden.

    Markus Impertro: „Es war nicht nur keine einfache Entscheidung, es war eine sehr schwere Entscheidung, die wir gemeinsam getroffen haben. Wir sind der Meinung, dass die Mannschaft noch einmal neue Impulse und neue Ansprachen braucht. Fußballerisch kann in der Kürze der Zeit nicht viel geändert werden, das ist jetzt reine Kopfsache.“

    Die Arminia bedankt sich bei Andi Brill für drei gemeinsame Jahre. Danke für deinen unermüdlichen Einsatz. Wir wünschen dir auf deinem weiteren Weg viel Erfolg und alles Gute.

    Als Interimslösung springt Marco Laping ein. Er wird zusammen mit Sebastian Lindner die Trainingseinheiten leiten und beim letzten Spiel in Worms auf der Bank sitzen. Diese Vereinbarung gilt nur bis Saisonende.

    Hallo, Leintäler! Schöne Fotos aus Uhlbach - herzlichen Dank! An diesen Platz habe ich eine tolle Erinnerung, und zwar vom 17. August 1975. Damals kickte der TSV Uhlbach ganz unten in der Kreisklasse und hatte sich zu einem Freundschaftsspiel die Profis des VfB Stuttgart eingeladen, die gerade in die Zweite Bundesliga abgestiegen waren. Zu sehen gab es ein Wahnsinnsspiel: Uhlbach hat den VfB damals eine halbe Stunde lang bis auf die Knochen blamiert und lag 2:0 vorne - als Kreisligist gegen einen Zweitligisten! Am Ende hieß es dann aber doch 6:2 für den VfB. Die "Stuttgarter Zeitung" hat in ihrem kurzen Spielbericht damals das wunderschön gelegene Uhlbacher Stadion als "Maracana" bezeichnet, weil von den umliegenden Weinbergen aus theoretisch hunderttausend Zuschauer hätten zugucken können. Verdammt lang her!

    War das damals ein Hartplatz?

    +++ Unsere Abteilungsleitung hat das Wort: Time to say goodbye - Die "Woche der Legenden" +++
    🔵⚪️ Time to say goodbye"...wird es in den kommenden Tagen und Wochen rund um den Pichterich heißen.
    Dem intern bereits seit einiger Zeit kommunizierten Karriere- Ende unserer langjährigen Spieler Mario Müller und Maximilian Gebert folgten in den vergangenen Tagen weitere feststehende Gewissheiten über Spieler, die unsere Sport- Union am Ende der laufenden Spielzeit verlassen werden.
    Unser (nach Marcel Susser) dienstältester "Allrounder" Steven Neupert wird seine langjährige Spielerkarriere bei der Sport- Union zu unserem großen Bedauern in wenigen Wochen beenden.
    Weiterhin kehrt unser kreativer Mittelfeldakteur Giuliano Greco nach einjähriger Leihe zum SGV Freiberg zurück, und Routinier Julian Grupp tritt bei Türkspor Neckarsulm bekanntlich seine erste Trainerstation an.
    Darüber hinaus beendet unser Trainer und Sportlicher Leiter Robin Neupert seine langjährige Tätigkeit bei der Sport- Union, welche einst als Führungsspieler begann und in den vergangenen beiden Spielzeiten in eine Sportleiter- und Trainertätigkeit überging.
    Die Sport- Union Neckarsulm bedankt sich bei allen aktuell feststehenden Abgängen für ihr Engagement in unserem Verein und wünscht jedem Einzelnen alles Gute für die weitere Zukunft.
    Speziell unseren besonders langjährigen treuen Wegbegleitern möchten wir in den kommenden Tagen in aller Öffentlichkeit eine besonders intensive, dankbare und würdigende Aufmerksamkeit widmen. Denn gewisse Spieler haben in unserem Verein definitv tiefe Spuren und ein Vermächtnis hinterlassen- ein Vermächtnis, welches wir als Verein auch entsprechend anerkennend und wertschätzend würdigen möchten und werden.
    Wir hoffen auf Verständnis und Einsicht, dass wir als Verein zum momentanen Zeitpunkt nur jene Akteure offiziell verabschieden und würdigen können, welche zum jetzigen Zeitpunkt auch tatsächlich offiziell als Abgänge feststehen, weil sie dies gegenüber dem Verein kommuniziert haben.
    In der Hoffnung, dass wir zu jedem Spieler die passenden Worte finden werden, möchten wir Euch, liebe Fans und Sympathisanten der Sport- Union, im Laufe dieser Woche tagtäglich eine "Legende" nach der anderen in unseren sozialen Medien, auf unseren Spielankündigungs- Plakaten und schließlich am Samstag im Stadionheft präsentieren.
    Wir wünschen neben all der Wehmut auch viel Freude beim gemeinsamen Erinnern .
    Herzlichst
    -Ihre/Eure ABTEILUNGSLEITUNG FUSSBALL - 🔵⚪️