Beiträge von Rotbart

    Ich wage die Behauptung aufzustellen, dass keiner unserer User genügend Erfahrung
    mit sowas hat, um Dir ne rechtlich Wasserdichte Ausstiegsklausel zu basteln...


    Was sicher auch interessant wäre, wären die Spielklasse um die es geht und natürlich
    für was Du ne Ausstiegsklausel willst... Höherklassiges Angebot... Bei Abstieg... Bei
    weiß der Geier was, aber ne generelle Ausstiegsklausel wird Dir selbst bei
    Rechtssicherheit der Formulierung kein Verein unterschreiben...


    Was Du natürlich machen könntest, wäre bei Deinem Verband anzurufen und mal
    nachzufragen ob es bei denen evetuell Muster-Spielerverträge gibt...


    Vielleicht kann Dir auch HIER jemand kompetent weiterhelfen...


    Ist übrigens falsch... Die 2te von der Eintracht spielt am Bornheimer Hang... Und nehme man die
    Namensrechte zur Hand, heißt der Hang immer noch Frankfurter-Volksbank-Stadion...


    Nix Arena... :D


    Schlimm genug, dass sie in unserem Stadion spielen... :sauer2:

    Zitat

    Original von podest-putzer
    Bein und Greiner wechseln übrigens doch nicht nach Süsterfeld. Bein kann es mit seinem Beruf nicht vereinbaren und Greiner wollte zu viel Geld. :rolleyes:


    Göker wird schon noch irgendwelche abgehalfterten Profis finden, um diese Lücke zu stopfen... :mrgreen:


    Quelle: http://www.FSV-Frankfurt.de

    Zitat

    Original von elstruppo
    Und er ist Saarländer!!!


    Na herzlichen Glückwunsch...


    Trotzdem möchte ich Euch bitten, diese Klein-Scharmützel per PN auszumachen... Das hat
    auf jeden Fall nix mit dem 1. Spieltag der 2. Bundesliga zu tun...

    Hessen Cup 2008 in Darmstadt



    Der Hessen Cup 2008 wird am Sonntag, den 13. Juli im Darmstädter
    "Stadion am Böllenfalltor" ausgetragen.


    Mit dem FSV Frankfurt und dem SV Wehen Wiesbaden nehmen zwei
    hessische Zweitligisten, Drittligist Kickers Offenbach und der Gastgeber
    Darmstadt 98 (Regionalliga) an dem Turnier teil. Die Einnahmen sollen
    dem finanziell angeschlagenen Gastgeber zugute kommen.


    Das Turnier beginnt um 14 Uhr mit der Paarung SV Darmstadt 98
    gegen SV Wehen Wiesbaden. Der FSV Frankfurt greift ab 15:20 Uhr
    erstmals in das Turniergeschehen ein, Gegner sind die Offenbacher
    Kickers. Die Verlierer der ersten beiden Partien treffen beim Spiel um
    Platz 3 um 16:40 Uhr aufeinander, das Finale wird um 18:15 Uhr
    angepfiffen.


    Die Karten für das Turnier können ab sofort bis Freitag, den 4. Juli 2008
    um 18 Uhr an der FSV-Geschäftsstelle für 12 Euro (Stehplatz) oder 25
    Euro (Sitzplatz) erworben werden. Auch bei der offiziellen
    Mannschaftsvorstellung des FSV Frankfurt am 6. Juli an der HYUNDAI
    Europazentrale am Kaiserlei-Kreisel werden Karten für den Hessen Cup
    verkauft. Weitere Eintrittskarten gibt es an der Tageskasse.


    Bundesjustizministerin Brigitte Zypries hat die Patenschaft für das
    Turnier übernommen und wird die Spiele im Stadion verfolgen. Der
    Hessische Rundfunk berichtet von dem Turnier.



    Quelle: http://www.FSV-Frankfurt.de

    Zitat

    Original von Dionysus


    Mehmet Göker halt mal wieder.... :rofl2:


    Hat Uwe Bein nicht schon vor über 10 Jahren die Trainerlaufbahn eingeschlagen und mal den VfB Gießen trainiert?


    Die spielen inzwischen in der Bezirksliga Marburg-Gießen...



    Aber die heißt ja bald Gruppenliga... Oder so... :rolleyes:

    Zitat

    Original von podest-putzer


    Ja, vom VfB Süsterfeld wird noch zu hören sein! :rolleyes:


    Warts ab... Über den Sche*ss-Verein aus Hoff€nh€im hat man das auch gesagt... :paranoid:


    Und aus der BOL ist es nicht weit bis in die OL... Und dann noch das eine oder andere
    Milliönchen... Und schawupps hat der KSV Konkurenz im eigenen Umfeld und muss
    sich mit den Ultras der Süsterhools rumschlagen... :lool:

    Der Bein sieht auf dem Foto aber ganz schön verbrannt aus... :D


    Auf der anderen Seite sieht es so aus, wenn man den Artikel mal weiterliest, als ob Göker
    sich ein neues Spielzeug zugelegt hätte... Die Hurra-KSV Zeiten scheinen wirklich ganz
    vorbei zu sein...

    Die Vorbereitungsspiele des FSV Frankfurt


    1. Juli, 19.00 Uhr: beim FSV Fernwald
    4. Juli, 18.00 Uhr: bei der SG Anspach
    8. Juli, 19.00 Uhr: gegen den 1. FC Kaiserslautern in Rüsselsheim
    11. Juli, 19.00 Uhr: bei der TGM SV Jügesheim
    13. Juli, 14.00 Uhr: Hessencup in Darmstadt mit dem SV Wehen Wiesbaden, SV Darmstadt 98 und Kickers Offenbach


    15. bis 26. Juli: Trainingslager in Kaprun/Österreich
    18. Juli, 18.00 Uhr: gegen Ceske Budejovice (in Kaprun)
    23. Juli, 16.00 Uhr: gegen Slovan Liberec (in Kaprun)
    25. Juli, Uhrzeit noch offen: gegen Regionalauswahl Kaprun (in Kaprun)


    30. Juli, 18.30 Uhr: bei der TuS Klein-Welzheim


    Ob es auch noch ein Testspiel in der Commerzbank-Arena gibt, entscheidet sich danach, welchen Gegner der FSV beim DFB-Pokal zugelost bekommt. Ist es ein attraktiver, wird vorher noch ein Testlauf in der Arena gemacht.

    Die Vorbereitungsspiele des FSV



    1. Juli, 19.00 Uhr: beim FSV Fernwald
    4. Juli, 18.00 Uhr: bei der SG Anspach
    8. Juli, 19.00 Uhr: gegen den 1. FC Kaiserslautern in Rüsselsheim
    11. Juli, 19.00 Uhr: bei der TGM SV Jügesheim
    13. Juli, 14.00 Uhr: Hessencup in Darmstadt mit dem SV Wehen Wiesbaden, SV Darmstadt 98 und Kickers Offenbach


    15. bis 26. Juli: Trainingslager in Kaprun/Österreich
    18. Juli, 18.00 Uhr: gegen Ceske Budejovice (in Kaprun)
    23. Juli, 16.00 Uhr: gegen Slovan Liberec (in Kaprun)
    25. Juli, Uhrzeit noch offen: gegen Regionalauswahl Kaprun (in Kaprun)


    30. Juli, 18.30 Uhr: bei der TuS Klein-Welzheim


    Ob es auch noch ein Testspiel in der Commerzbank-Arena gibt, entscheidet sich danach, welchen Gegner der FSV beim DFB-Pokal zugelost bekommt. Ist es ein attraktiver, wird vorher noch ein Testlauf in der Arena gemacht.