Beiträge von Manfred

    Auch wenn man heute viel online machen kann - wenn "mein" Rathaus 25 km weg liegt, desgleichen mein "Stadtzentrum", wo doch gleich um die Ecke das Zentrum meines Ortes liegt?

    Berlin und Hamburg haben wenigstens ihre Bezirke. Gibts woanders nicht. Wüsste ein Stadtratsmitglied aus Feuerbach was in Esslingen wichtig ist? Kann ein Schwabinger jetzt schon richtige Entscheidungen für Solln treffen? Fällt da ein eingemeindeter Ort

    draußen erst recht durchs Netz?

    Eingemeindung haben ihre Grenzen.

    Müssen Stuttgart, Wiesbaden. Düsseldorf, Dresden usw. Millionenstädte werden?

    Klar. Und in Greding treffen sich dann "Großmünchen" und "Großnürnberg" :lachen:

    Ganz wichtiger Tankstopp auf dem Weg in den Urlaub nach Südtirol. Natürlich nicht an der Autobahntanke, sondern die hinter der Abfahrt und zum Mäckes... :lol:

    Machen viele. Dabei ist Greding ein schöner Ort und hat auch good old fashion fränkische Wirtschaften. Aber da brauchts halt Zeit.

    Mir gings früher mit den KIndern auf der A8 auf dem Weg zur Oma so. Spätestens bei Merklingen hieß es "Mac!" Inzwischen sind die Kids größer und damit sind die Nordsee an der Raststätte Stuttgart und die Hongkong Pfui Feng Shui Raststätte Gruibingen ernsthafte Alternativen.

    Man kann auch übertrieben "Metropolis" schaffen durch Eingemeindungen, die keinen Sinn mehr haben.
    Fürth hat auch gemeinsame Grenzen und übergangslose Bebauung zu Zirndorf und dies wiederum zu Oberasbach. Auch Fürth und Obersbach berühren sich "auf einer Wiese". Schwabach, Stein und Nürnberg gehen ineinander über.

    Irgendwo wirds sinnlos.

    Genau. Pullach, Grünwald, Kirchheim usw. - dann kassiert München die Steuern der Leute, die bisher die Infrastruktur "kostenlos" nutzen.

    Pullach kann dann die Stadt München um ein Stadion anbetteln.

    Allerdings zum Vergleich: Esslingen nach Stuttgart eingemeinden wäre so als ob Holzkirchen zu München kommt. Das wäre schon ein "Großstuttgart".

    In Rheinland-Pfalz läuft das easy mit der Impfung der engen Kontaktperson pflegebedürftiger oder behinderter Angehöriger. Schade, wenn es anderwo umständlicher ist.

    Ich habe meine Erstimpfung Mitte März (die 2. soll am 12.5. sein) aufgrund meiner beruflichen Zugehörigkeit zu Kategorie 1 bekommen. Ich hätte aber auch als enge Kontaktperson eines geistig Behinderten eine Berechtigung nach Kategorie 2 gehabt und wäre da auch schon geimpft. Witzig: als das Schreiben kam, in dem mir die Impfung als Kontaktperson angeboten wurde, hatte ich schon die Registrierung und Termin aufgrund beruflicher Berechtigung. Die Bürokratie lebt!

    Das kann auch möglich sein. Berlin ist eh eine Filterblase für sich.

    Gibts einen Regionalverband Bayern? Das hätten gewisse Herrn wohl gerne :lol:

    Und die RL Südwest ist ja auch so ein Ding für sich.

    Immerhin die ganze DDR Nordostdeutschland . Sachsen und Thüringen sind was anderes als McPomm.

    Und die RL Südwest umfasst auch mehrere Regionen.

    Der Name Regionalliga ist nicht so ganz passend.

    Jetzt wirds langsam Zeit für Wiener mit Semmeln und Brezen. Natürlich mit Kren und Senf. Auch Grünzeug a la Gurke, Paprika, Radieschen und Oliven gehört dazu.