Beiträge von Haddock

    @'Leintaeler on Tour:

    Der Bahlinger SC IST ein reiner Amateurverein.

    Der frühe Anstosszeitpunkt liegt schlicht daran, dass es im Stadion kein Flutlicht gibt (sondern nur auf dem benachbarten Kunstrasen).

    Dass die Spieler sich deshalb einen zusätzlichen (halben) Urlaubstag nehmen müssen, ist natürlich zusätzlich bedauerlich.

    Da sie die Runde fertig spielen wollen, ist Letzteres der Fall.
    Die Ergebnisse werden also gewertet und Neckarelz am Schluss auf den letzten Platz gesetzt.
    Die haben ja auch noch ein Pokalfinale vor sich.

    Wie Bredi schon schrieb: Summa summarum kostet es die Kommune nicht, sondern bringt ihr eher was.
    Am vorderen Kaiserstuhl sind die Preise für Bauland exorbitant gestiegen und Bahlingen hat - bei großem Bedarf - derzeit schlicht keine Bauplätze mehr. Da passt so ein innerörtliches Filetstück natürlich.


    Man kann sich allenfalls was abschauen, weil Ortsverwaltung und Verein wohl Hand in Hand arbeiten.
    Das ist nicht an jedem RL-Standort so...

    Laut Rhein-Neckar-Zeitung gehen nun auch Bellanave (Nöttingen), Kiermeier und Galm - macht also ein Minus von derzeit acht Akteuren, fast alles Stammkräfte.
    Bückle und Gondorf überlegen wohl noch...


    In der Saison 2016/17 werden sie aufgrund der derzeitigen Entwicklung wohl so oder so kaum in der RL spielen, selbst wenn sie aus irgendeinem rätselhaften Grund sportlich doch noch die Klasse halten sollten.
    Bliebe die Frage: Macht nächstes Jahr Oberliga für Neckarelz noch Sinn - oder geht es noch tiefer?
    Die Antwort wird es wohl erst in ein paar Monaten geben..

    Wenn ich vergleiche, wen z.B. Freiberg in den letzten Wochen verpflichtet hat, würde ich das mit dem "Coup" auch ganz massiv in Frage stellen.
    Freiberg hat nicht zuletzt dank der Neuzugänge nominell ein Team, das ich eigentlich irgendwo auf den Plätzen 3 - 5 sehen würde.
    Ich gehe davon aus, dass die sich eher früher als später aus der Abstiegszone befreien, während der FC 08 m.E. bis ganz zum Schluss unten mitspielen wird und wieder auf die Zahl der Absteiger aus der RL angewiesen ist - und da dürften es eher mehr sein als letztes Jahr...
    Für uns geht es meiner Einschätzung nach allenfalls darum, die südbadischen Konkurrenten wie den FFC, Kehl oder Oberachern noch irgendwie zu überholen.
    Bei geschätzten vier bis fünf zu erwartenden OL-Absteigern sehe ich aber tendenziell schwarz.

    Das Bahlinger Stadion hat im Gegensatz zu den meisten anderen "Dorfsportplätzen" auch schon in den letzten beiden Jahren die Zulassung für die DFB-Pokalspiele gehabt - dort wurden die Partien Bahlingen gegen Bochum (2013) und Waldkirch - Fürth (2014) ausgetragen, am 9. August spielt dort auch wieder Bahlingen - Sandhausen.
    Wie FC Matze richtig schreibt, gibt es einen separaten Gästeblock (Käfig) mit entsprechendem Eingang.
    Ist also kein Vergleich z.B. zu Spielberg.


    In absehbarer Zeit ist offenbar noch der Bau einer (nicht überdachten) Tribüne geplant.
    Überdachte Sitzplätze sind keine Pflicht für die RL.

    Warum man bei einem bekannt gegebenen Etat von mehr als einer halben Million einen Nichtabstiegsplatz als einziges Ziel ansieht, ist mir ehrlich gesagt reichlich schleierhaft. Sagen wir mal so: Dieses Saisonziel mit dieser Mannschaft erreicht man m.E. auch ohne einen Trainer.
    Bei der Formulierung der Charakterstärke ist man im Vergleich dazu (von Heimjournalistenseite) ja schon weniger bescheiden vorgegangen...


    Zum Spiel: Den ersten Elfer sowie die rote Karte halte ich für ebenfalls stark zweifelhaft. Schiri Leyhr ist mir in den letzten Spielzeiten allerdings nie negativ aufgefallen.

    Der Protest wird m.E. - nicht nur wegen der sattsam bekannten WFV-Sportgerichtsbarkeit - abgeschmettert werden...

    Mit einem Punkt wäre ich hochzufrieden.
    Von einer großen Erfahrung unseres Teams kann man vor allem in der Defensive nicht mehr sprechen, nachdem gleichzeitig Ketterer, Knackmuß, D´Incau und Bea aufgehört haben.
    Und vorne ist nach der schweren Verletzung von Kai Brünker auch Ebbe.


    Ich denke aber, dass die Liga sehr spannend werden dürfte.
    Bei uns wäre ich mit einem einstelligen Tabellenplatz völlig einverstanden.

    Die Nachrichtenlage gibt das aber noch nicht so eindeutig her, dass Pfullendorf für die OL meldet.
    Bislang stehen mehrere Optionen im Raum, die Oberliga wäre nur eine davon.
    Somit würde ich als Spielberger durchaus noch verhalten-optimistisch sein.
    Andererseits: Ohne den Zimmermann werden sie vermutlich dann nächste Saison aus der OL absteigen...

    Ich vermute - ohne Gewähr - dass die VL Südbaden dann aufgestockt würde.
    Soweit ich weiß, kann ein Verein wie jetzt Pfullendorf es beim Südbadischen Verband beantragen, wenn er in eine beliebige niedrige Spielklasse versetzt werden möchte. Der Verband entscheidet dann darüber - und wird dem Wunsch wohl im Normalfall entsprechen.
    Alles etwas Banane, aber nun gut.


    Gans Hatz: In dem Fall Glückwunsch zum Nichtabstieg ;)

    Wenn ich Bruchsals Trainer Mirko Schneider in dem Video von der Pressekonferenz richtig verstanden habe, sagte er, es gebe noch weitere Gerüchte von Mannschaften, die nächstes Jahr nicht Oberliga spielen wollten, so dass es vielleicht doch nur einen bzw. zwei Absteiger geben könnte.
    Wisst ihr, wen außer HDH II er damit meinen könnte? Vom KSC II sind doch keine derartigen Pläne bekannt, oder?



    Gruß
    Haddock

    Eine Frage zur Abstiegsregelung:


    HDH II steht ja als erster Absteiger fest.


    Die anderen Absteiger hängen ja davon ab, ob außer Pfullendorf auch noch Ulm aus der RL runterkommt und ob sich der Zweitplatzierte (also Nöttingen oder Walldorf) in der Quali durchsetzt.


    Die Teams ab welcher OL-Platzierung würden also in die VL absteigen


    a) wenn Ulm nicht runterkommt und sich der OL-Zweite durchsetzt


    b) wenn Ulm runterkommt und sich der OL-Zweite NICHT durchsetzt


    c) wenn Ulm runterkommt und sich der OL-Zweite durchsetzt


    Dank und Gruß

    Ich bin eigentlich optimistisch. Immer wenn die Stimmung so richtig schlecht war und man zuvor komplette Grütze gespielt hat, haben sie sich dann doch zusammen gerissen. Denke daher, der FC 08 wird mindestens ein Unentschieden schaffen.


    Klar ist aber auch: Bei so einer Leistung wie im Pokal gegen Teningen gibt es mindestens ein 0:4, und dann ist die K... so richtig am Dampfen...