Beiträge von AdlerUli

    Jeder kann in der Liga jeden schlagen, es gibt für mich keine "Übermannschaft" und die SGB wird nicht ungeschlagen durchmarschieren.

    Naja also jeder kann jeden schlagen stimmt so sicher nicht ganz.

    Fulda sollte mit dem Kader sicher ne Ausnahme sein.

    Die meisten Mannschaften haben einfach keine Chance gegen Fulda.

    Gerade die Teams in Osthessen. Fast schon ne Liga Unterschied.

    Wenn man sich die Kader anschaut. Dann die Möglichkeiten, Sponsoren, die Ziele usw.

    Da kann niemand auch nur annähernd mithalten.

    Neuhof, Flieden, Steinbach, Hünfeld.


    Fulda will / muss hoch.

    Für die anderen geht es nur ums überleben.


    Die anderen Teams würde ich dann wieder besser ansehen.

    Die zwei Absteiger.

    Fernwald, Baunatal.

    Hanau war ja auch sehr Ambitioniert.

    Ja da kann dann jeder jeden schlagen.

    Samstag, 11.09.2021, 14.00 Uhr

    VfL Halle 96 vs. VfB Krieschow

    Bischofswerdaer FV 08 vs. FC Grimma

    SV Blau-Weiß Zorbau vs. SG Union Sandersdorf

    FSV Martinroda vs. FSV Budissa Bautzen

    FC Oberlausitz Neugersdorf vs. FC International Leipzig

    FC An der Fahner Höhe vs. FC Einheit Wernigerode


    Sonntag, 12.09.2021, 14.00 Uhr

    1. FC Merseburg vs. FC Carl Zeiss Jena II

    FSV Wacker Nordhausen vs. VFC Plauen

    FC Einheit Rudolstadt vs. FC Rot-Weiß Erfurt


    Spielfrei: SV 09 Arnstadt

    Freitag, 10.09.2021, 19.45 Uhr

    Greifswalder FC vs. MSV Pampow


    Freitag, 10.09.2021, 20.00 Uhr

    SV Victoria Seelow vs. Torgelower FC Greif


    Samstag, 11.09.2021, 14.00 Uhr

    Brandenburger SC Süd 05 vs. MSV Neuruppin

    Rostocker FC vs. F.C. Hansa Rostock II


    Sonntag, 12.09.2021, 13.30 Uhr

    TSG Neustrelitz vs. Sp.Vg. Blau Weiß Berlin


    Sonntag, 12.09.2021, 14.00 Uhr

    CFC Hertha 06 vs. SFC Stern

    FC Mecklenburg Schwerin vs. BSV Eintracht Mahlsdorf

    SC Staaken vs. RSV Eintracht

    FC Hertha 03 Zehlendorf vs. Ludwigsfelder FC


    Spielfrei: 1.FC Lok Stendal

    Wow joa. Seh ich auch so.

    Wenn Erlensee da was holt wäre es ne Überraschung.


    Man darf nie vergessen wo Erlensee her kommt & was die für Ziele haben. Ganz andere Ansprüche.


    Ja sind sehr gut gestartet jetzt.

    Aber gegen wenn ?

    Sieg gegen Hünfeld. Unentschieden gegen Hünfeld & Flieden.

    Sind 5 Punkte gegen direkte Konkurrenten. Waren Big Points.

    Dann okay 4:0 gegen Hanau 93. Die aber sonst auch nur 1 Punkt aus 6 Spielen holen konnten.

    & 4:2 gegen Alzenau die auch noch viele Probleme haben.


    War jetzt halt schon ein Dankbares Programm.

    Die schweren Spiele kommen alle noch.

    Stadtallendorf, Fernwald, Baunatal.

    Und gegen Hanau & Alzenau wird es sicher auch nicht mehr so einfach...

    Das Viertelfinale wird übrigens schon am Samstag ausgelost.


    Der BR überträgt die Ziehung gegen 14.50 Uhr live in der Halbzeitpause des Drittliga-Heimspiels des FC Würzburger Kickers gegen den SV Havelse.


    Der Rahmenterminkalender sieht die Austragung der Viertelfinal-Begegnungen am 9. und 10. Oktober 2021 vor, terminliche Abweichungen sind nicht ausgeschlossen.

    In der Zweiten Runde beim SC Ettmannsdorf konnte man einen ungefährdeten 4:1 Sieg einfahren!

    Gestern im Achtelfinale war dann allerdings Schluss.


    Gegen Bayreuth verlor man 0:2. Somit ist man im Pokal raus.


    Jetzt heißt es volle Konzentration auf die Liga!

    Da scheint ja auch alles möglich zu sein! :ja2:


    Dort geht es am Samstag in Aschaffenburg weiter...

    Siiiieg!

    3:1 gegen Rain!


    TSV Aubstadt vs. TSV Rain/Lech 3:1 (1:1)

    0:1 Kurtishaj (10.)

    1:1 Endres (15.)

    2:1 Bieber (66.)

    3:1 Dellinger (83.)

    Verschossener Elfmeter: Endres (Aubstadt/34.)

    Zuschauer: 274


    Das war ein echter Pokalfight :duell:

    Richtig geiles Spiel das alles zu bieten hatte was man sich wünscht :box:


    War zu Beginn etwas über die Aufstellung Irritiert.

    Aubstadt schonte viele Stammspieler.

    6 Stammspieler nahmen auf der Bank platz.

    So rotierten in die erste Elf einige Spieler die bisher noch nicht viele Minuten gesehen hatten.

    Das merkte man leider sofort.

    Es stimmte nicht in der Abstimmung.

    Sowohl in der Defensive als auch im Spiel nach vorne passte so einiges nicht.


    Aubstadt kam somit schlecht ins Spiel.

    Rain nutzte das sofort aus, machte Druck und ging verdient nach 10.Minuten in Führung.

    Toller Schuss ins Eck, unhaltbar. Der hat genau gepasst.

    Das war aber der Weckruf.

    Dann war auch Aubstadt im da & im Spiel nach vorne lief es besser.


    Schon in der 16.Minute der Ausgleich.

    In der Aubstädter hälfte blieb ein Spieler von Rain verletzt liegen.

    Schiri lies weiter laufen & Aubstadt spielte weiter.

    Der Angriff führte zum Ausgleich.

    Mega Schuss aus über 20 Meter von Josh Endres genau in den Winkel.

    Auch der war unhaltbar.

    Darauf hin gab es aber sehr große Proteste auf Seiten von Rain.


    Danach wurde es sehr Hektisch. Sehr Aggressiv. Viele Fouls auf beiden Seiten.


    Nach dem Ausgleich war Aubstadt aber richtig da. Wollte die Führung.

    Rain verteidigte gut. Kam aber nur noch zu Kontern.


    In der 34.Minute gab es einen schmeichelhaften Elfer für Aubstadt.

    Der Torschütze zum 1:1 Josh Endres verschoss diesen aber.

    Schwacher Schuss, der Keeper hatte keine Probleme den zu halten.


    Aubstadt kontrollierte das Spiel. Hatte mehr und bessere Chancen.

    Rain musste in der ersten Halbzeit zweimal Verletzungsbedingt Wechseln.

    Mit 1:1 ging es in die Halbzeit.

    In der Halbzeit Wechselte Rain den Torhüter. Warum weiß ich nicht. Machte einen guten Eindruck + Elfer gehalten.


    Aubstadt kam dann mit viel Schwung aus der Kabine. Wollte schnell in Führung gehen!

    In der 60.Minute dann ein 3er Wechsel bei Aubstadt.

    3 Stammspieler kamen rein.

    & die brachten sofort einen Mega Schwung ins Spiel.

    Es lief sofort viel besser nach vorne.

    Man hatte gleich 2 gute Möglichkeiten.

    In der 66.Minute dann das verdiente 2:1.


    Dann wurde das Spiel Unterbrochen.

    Es gab Hitzige Diskussionen am Spielfeldrand.

    Zwischen einem Spieler von Rain, einem Fan, dem Schiri & dem Aubstadt Trainer.

    Darauf hin wurde ein Fan vom Sportgelände verwiesen.


    Die letzte viertel Stunde gehörte auch den Aubstädtern.

    Man vergab beste Möglichkeiten. Die Entscheidung wollte einfach nicht fallen.

    5 Minuten vor dem Ende erlöste der Eingewechselte Dellinger dann alle!

    Mit dem Kopf macht er das 3:1.

    Auch danach gab es nochmal 2/3 Chancen für einen höheren Sieg.


    Alles in allem ein verdienter Sieg!!

    Somit steht man im Viertelfinale :positiv2:

    Im Achtelfinale gestern gab es einen 2:0 Sieg gegen Neumarkt.

    Damit steht Bayreuth im Viertelfinale!

    Jetzt fehlen den Gelb-Schwarzen nun noch drei Siege bis zum DFB-Pokal :ja1:


    Die Tore schossen Cemal Kaymaz & Lucas Chrubasik.


    Einen Spielbericht gibt es hier:


    Viertelfinale! Altstadt siegt in Neumarkt – SpVgg Bayreuth
    Die Mannschaft von Timo Rost hat die richtige Antwort auf das 1:2 gegen Pipinsried gegegen und am Dienstag im Totopokal in Neumarkt mit 2:0 gewonnen. Damit…
    www.spvgg-bayreuth.de

    Hab jetzt mal den Spielbericht gelesen.

    Hessenliga – Geburtstagskind Rummel erlöst SGB in der Nachspielzeit
    Fulda (ke) – Was für ein wahnsinniger Abend in der Johannisau: Lange sah es nach dem ersten Punktverlust der SG Barockstadt in der Fußball-Hessenliga aus, dann…
    www.osthessen-zeitung.de


    Hört sich am Ende schon nach einem verdienten Sieg an!

    In der ersten Halbzeit zweimal Aluminium + eine große Chance.


    Zweite Halbzeit eher ausgeglichen. Das 1:0 aber eine Überraschung.

    Danach viel Druck von Fulda. Viele Chancen.


    Kurz vor dem Ende dann der Verdiente Ausgleich.

    & dann in der Nachspielzeit wirklich noch das ding gedreht.


    Allerdings wohl auch ein sehr ordentliches Spiel von Hanau. Gute Leistung.

    Darauf kann man sicher aufbauen & bald den ersten Sieg feiern!

    SG Barockstadt – Hanau 93 2:1 (0:0)

    Barockstadt: Wolf – Pecks (74. Vogel), Gröger, Grösch, Hillmann (83. Kassa) – Schaaf – Reinhard, Hofmann, Pomnitz (63. Göbel), Duran – Rummel.

    Hanau: Brao – Kovjenic, Ünal, Sejdovic, Abdul – Kaiser (59. Bejic), Biehrer, Topcu, Cetin (85. Akgöz), Calabrese (70. Kara) – Wüst.

    Schiedsrichter: Daniel Heist (Hertingshausen)

    Tore: 0:1 Dominik Wüst (61.), 1:1 Moritz Reinhard (87.), 2:1 Dominik Rummel (90.+5)

    Zuschauer: 850.

    Gelb-Rote Karten: Patrick Schaaf (Barockstadt, 90.+7), Varol Akgöz (Hanau, 90.+7)

    Die Spiele von heute:


    SV Alemannia Haibach vs. 1. FC Schweinfurt 05 1:10 (1:4)

    ASV Neumarkt vs. SpVgg Bayreuth 0:2 (0:1)

    TSV Aubstadt vs. TSV Rain/Lech 3:1 (1:1)

    SV Kirchanschöring vs. FV Illertissen 1:3 (0:2)

    SV Heimstetten vs. TSV Buchbach 1:4 (0:1)

    SC Eltersdorf vs. FC Würzburger Kickers 0:3 (0:0)

    Heute geht es im Achtelfinale weiter!


    Heimspiel gegen Rain/Lech.


    Aubstadt nach der unglücklichen Niederlage gegen Burghausen zuletzt mit 2 Unentschieden.

    Gegen die Zweiten Mannschaften vom Club & Augsburg.

    Auch da war sicher mehr drin. Man ging aber sehr Fahrlässig mit den Chancen um.

    Das muss heute wieder besser werden. Dann bin ich ganz zuversichtlich :ja2:


    Im Tor heute wieder die eigentliche Nummer 2: Lukas Wenzel.

    Wieso, weshalb warum hatte ich hier schon mal beschrieben --> RE: TSV Aubstadt [Vor & Spielberichte 2021/22]

    Wenzel wird heute & auch am Freitag in der Liga im Tor stehen.
    Danach soll quasi neu entschieden werden wer Zukünftig die Nummer 1 sein wird.

    Wenn Lukas Wenzel einen sicheren & Fehlerfreien Job macht wird er sicher Julian Schneider ersetzen.

    Aber schauen wir einfach mal....


    Kurz ein paar Worte zum Gegner:

    Der TSV Rain/Lech ist letzter in der RL.

    Mit nur 5 Punkten aus 11 Spielen mit 8:11 Toren...

    Zuletzt gab es eine 1:3 Niederlage gegen Heimstetten & ein 2:4 gegen Augsburg.

    Heute steht das Achtelfinale an!

    Gegen Haibach darf nichts anbrennen.

    Die Spielen zwei Ligen tiefer. Das muss gewonnen werden.

    Ich denke zwar das man wieder die zweite Reihe ran lassen wird.

    Aber das Viertelfinale darf man nicht Riskieren zu verzocken. Pokal die letzte Möglichkeit die Saison nicht komplett zu verkacken.



    Einen Vorbericht gibt es hier:

    Zwei Wochen nach dem 3:0 Erfolg in Friesen steht für den 1.FC Schweinfurt 05 die nächste Pokalrunde auf dem Plan. Im Achtelfinale duelliert man sich dabei mit dem Landesligisten Alemannia Haibach – aktuell Tabellenzweiter in der Landesliga Nordwest (Gruppe 2). Anpfiff am morgigen Dienstag (7. September) in Haibach am Hohen Kreuz ist um 17.30 Uhr.

    Weiter lesen!

    Quelle: http://www.fcschweinfurt1905.de

    Heute geht es im Achtelfinale weiter!

    Es geht zum ASV Neumarkt (Bayernliga Nord).

    Neumarkt ist als Aufsteiger richtig stark in die Saison gestartet & steht auf Platz 2.

    Wird also kein Selbstläufer für Bayreuth.



    Einen Vorbericht gibt es hier:

    Nachdem letzte Woche mal frei war für die Mannschaft von Trainer Timo Rost, geht es nun wieder mit einer englischen Woche weiter. Am Dienstag steht das Achtelfinale im Totpokal beim ASV Neumarkt auf dem Programm.

    Weiter lesen!

    Quelle: http://www.spvgg-bayreuth.de

    Heute & Morgen stehen das Achtelfinale auf dem Programm!


    Hier nochmal die genauen Zeiten:


    Dienstag, 07.09.2021, 17.30 Uhr

    SV Alemannia Haibach vs. 1. FC Schweinfurt 05

    ASV Neumarkt vs. SpVgg Bayreuth

    TSV Aubstadt vs. TSV Rain/Lech


    Dienstag, 07.09.2021, 18.30 Uhr

    SV Kirchanschöring vs. FV Illertissen

    SV Heimstetten vs. TSV Buchbach


    Dienstag, 07.09.2021, 19.00 Uhr

    SC Eltersdorf vs. FC Würzburger Kickers


    Mittwoch, 08.09.2021, 19.00 Uhr

    Türkspor Augsburg vs. Türkgücü München

    SV Wacker Burghausen vs. TSV 1860 München

    Freitag, 10.09.2021, 18.00 Uhr

    Würzburger FV vs. TSV Großbardorf


    Freitag, 10.09.2021, 18.00 Uhr

    1. SC Feucht vs. TSV Abtswind

    ATSV Erlangen vs. DJK Don Bosco Bamberg


    Samstag, 11.09.2021, 14.00 Uhr

    SpVgg Ansbach vs. SpVgg Bayern Hof


    Samstag, 11.09.2021, 15.00 Uhr

    DJK Vilzing vs. TSV Karlburg

    SV Vatan Spor A'burg vs. ASV Neumarkt


    Samstag, 11.09.2021, 16.00 Uhr

    ASV Cham vs. SV Seligenporten

    DJK Gebenbach vs. 1. FC Sand


    Sonntag, 12.09.2021, 15.00 Uhr

    DJK Ammerthal vs. FC Eintracht Bamberg



    1. FC Eintracht Bamberg 10 33:8 25

    2. ASV Neumarkt 10 27:11 25

    3. DJK Ammerthal 10 30:12 23

    4. SpVgg Ansbach 10 23:7 22

    5. DJK Vilzing 10 20:10 21

    6. TSV Abtswind 10 15:12 17

    7. ATSV Erlangen 10 14:14 17

    8. 1. SC Feucht 10 18:14 15

    9. SpVgg Bayern Hof 10 25:23 14

    10. DJK Don Bosco Bamberg 10 13:15 13

    11. 1. FC Sand 10 13:17 12

    12. TSV Karlburg 10 9:13 11

    13. DJK Gebenbach 10 18:27 10

    14. TSV Großbardorf 10 13:22 10

    15. Würzburger FV 10 12:27 7

    16. ASV Cham 10 10:26 5

    17. SV Seligenporten 10 11:27 4

    18. SV Vatan Spor A'burg 10 8:27 4