Beiträge von Klutsch

    mMn gilt auch in Oldenburg, dass es nicht zwingend eine kommunale Aufgabe ist, einem kommerziellen Fußballunternehmen eine Betriebsstätte hinzustellen

    Der VfB ist tatsächlich (zumindest noch) kein Unternehmen, sondern ein Verein. Ein kommerzielles Sportunternehmen gibt es in Oldenburg mit EWE Basketball, die in einer relativ neuen, städtischen Multifunktionshalle spielen.

    Das Gute an der Situation ist, dass jetzt endlich ein gewisser Druck auf die Stadt Oldenburg entsteht.

    Der VfB hat auf seiner Webseite noch einmal die Argumente für ein neues Stadion aufgelistet:


    Oliver Ruhnert möchte, wie jedes Jahr, möglichst frühzeitig den Kader beisammen haben. Leweling soll zwischen 3,5 und 4 Millionen € kosten. Mainz 05 verpflichtet wiederrum den bisher nur von Union ausgeliehen Marcus Ingvartsen für 2 - 2,5 Millionen € fest.


    JAMIE LEWELING WECHSELT AN DIE ALTE FÖRSTEREI


    Der 1. FC Union Berlin verpflichtet den 21-jährigen Jamie Leweling. Der deutsche U21-Nationalspieler ist nach Paul Seguin der zweite Spieler von der SpVgg Greuther Fürth, den die Eisernen nach der abgelaufenen Spielzeit nach Köpenick holen.
    ...


    Saison 2022/23

    Zugänge: Jamie Leweling (<- Fürth), Danilho Doekhi (<- Arnheim, NL), Janik Haberer (<- Freiburg), Paul Seguin (<- Fürth)

    Abgänge: Marcus Ingvartsen (-> Mainz Leihanschlussvertrag), Grischa Prömel (-> Hoffenheim), Bastian Oczipka (unbekannt), Anthony Ujah (unbekannt), Suleiman Abdullahi (unbekannt), Jakob Busk (unbekannt),

    Neben nachstehender Neuverpflichtung gab es zudem die Info, dass sich der PSV Eindhoven und der 1. FC Union auf eine Verlängerung der Leihe von Timo Baumgartl geeinigt haben. Der kann somit seine Krebsbehandlung an der Berliner Charité fortsetzen.


    Neuer Innenverteidiger für die Eisernen:

    DANILHO DOEKHI WECHSELT ZU UNION


    Der 1. FC Union Berlin verbreitert auch in der Defensive seinen Kader und verpflichtet den 23-jährigen Danilho Doekhi vom niederländischen Erstligisten Vitesse Arnheim. Der Innenverteidiger lief in der aktuellen Saison unter seinem deutschen Cheftrainer Thomas Letsch als Kapitän der Mannschaft auf und verpasste nur fünf Spiele.

    ...


    Saison 2022/23


    Zugänge: Danilho Doekhi (<- Arnheim, NL), Janik Haberer (<- Freiburg), Paul Seguin (<- Fürth)

    Abgänge: Grischa Prömel (-> Hoffenheim), Bastian Oczipka (unbekannt), Anthony Ujah (unbekannt), Suleiman Abdullahi (unbekannt), Jakob Busk (unbekannt)

    Feiner letzter Spieltag im Tabellenkeller.

    Wobei die gesamte Saison in Liga 3 eher durchwachsen war, mit dem negativen Höhepunkt TGM. Zudem wären mir andere Aufsteiger (Saarbrücken, Mannheim, Osna) lieber gewesen. Dann halt nächste Saison.

    Der designierte Meister der Regionalliga Nordost hat die Lizenz für die 3. Liga nur unter der Bedingung erhalten, bis zum 01.06. 17 Uhr eine Bar-Bürgschaft in Höhe von 900.000 € beim DFB zu hinterlegen. Der DFB zieht offensichtlich nach dem Fall Türkgücü München die Zügel in der Lizenzierung an und zweifelte u.a. an der Zuschauerprognose. Da die Aufstiegsspiele bereits vor dem 01.06.2022 beginnen, würde von einer Nichterteilung der Vertreter der RL Nord profitieren (so dieser die Aufstiegsspiele nicht ohnehin gewinnt).

    Niemand versteht, weshalb der DFB diese Sachen nicht vor den Aufstiegsspielen regelt, so dass im Falle des Falles ein anderer Verein an den Aufstiegsspielen teilnehmen könnte.

    Ja, unverständlich. Und was passiert eigentlich, wenn die endgültigen Lizenzerteilungen beim Nordostmeister am Hinterlegen der recht hohen Bürgschaft und beim Nordmeister an der komplizierten Stadionfrage scheitern?

    Der designierte Meister der Regionalliga Nordost hat die Lizenz für die 3. Liga nur unter der Bedingung erhalten, bis zum 01.06. 17 Uhr eine Bar-Bürgschaft in Höhe von 900.000 € beim DFB zu hinterlegen. Der DFB zieht offensichtlich nach dem Fall Türkgücü München die Zügel in der Lizenzierung an und zweifelte u.a. an der Zuschauerprognose. Da die Aufstiegsspiele bereits vor dem 01.06.2022 beginnen, würde von einer Nichterteilung der Vertreter der RL Nord profitieren (so dieser die Aufstiegsspiele nicht ohnehin gewinnt).

    Beim wahrscheinlichen Nordmeister aus Oldenburg stellt sich allerdings noch die Stadionfrage. Die Stadt Oldenburg hat die Stadionsituation und etwaige Neubaupläne über viele, viele Jahre bzw. mittlerweile Jahrzehnte erfolgreich verdrängt. Es gibt bereits seit langer Zeit eine Machbarkeitsstudie für einen Neubau - nur passsierte in der Oldenburger Politik bisher nichts konkretes. Im Marschwegstadion besteht die bekannte Flutlichtproblematik mit der nahen Autobahn, zudem dürfen aus Lärmschutzgründen keine Spiele nach 18.30 Uhr angepfiffen werden. Als Alternativen sind Wilhelmshaven, Bremen, Meppen, Emden und Osnabrück im Gespräch.

    Fußball! Letzter Spieltag in BuLi 1 und der BCC aus dem Berliner Ortsteil Westend muss noch zittern. Ich bin gespannt, wie der BVB beim Abschied von Haaland im letzten Saisonheimspiel auftritt. Dem Norweger sei letztmalig eine torreiche Galavorstellung in der 1. Bundesliga gegönnt. Neben dem Auftreten des BVB dürfte die Partie in Stuttgart ebenfalls reichlich spannend werden. Stuttgart kann den Relegationsplatz verlassen, die Ziegen sich einen EL statt ECL-Platz sichern.

    Nicht spannend wird es hoffentlich beim Heimsieg im Berliner Südosten. Allerdings liegt dem 1. FC Union die Favoritenrolle traditionell nicht, was entsprechende Ergebnisse zahlreich bestätigen.

    Vor dem Spielklassenwechsel gehen selbstverständlich Wünsche nach (eigenen) Toren und letzten Siegen in Richtung Bielefeld sowie an die SpVgg Fürth.

    Die ersten, erwarteten Abgänge. Neben dem bereits bekannten und sportlich wie menschlich extrem bedauerlichen Abgang von Grischa Prömel ist die Nichtverlängerung von Bastian Oczipka durchaus überraschend, hat dieser doch sportlich überzeugt. Allerdings besteht nach dem Leihende von

    Tymoteusz Puchacz (an Trabzonspor verliehen und dort die Meisterschaft gewonnen) ein Überangebot auf dieser Position.

    Weniger überraschend sind die Nichtverlängerungen bei Anthony Ujah (leider unendlich lange verletzt und dann den Anschluss verpasst) sowie Suleiman Abdullahi. Bei Abdullahi bin ich gespannt, ob und wie die Karriere weitergeht. Sportlich sollte die Bundesliga machbar sein, allerdings fehlt es wohl an der dafür notwendigen Motivation und Einsatzbereitschaft.

    Beim an Krebs erkrankten Timo Baumgartl läuft eigentlich die Leihe vom PSV Eindhoven aus (dort noch 2 Jahre Vertrag). Schwer einschätzbar, wie es hier weiter geht. Eventuell verständigen sich beide Vereine auf eine weitere Leihe.


    Abschied aus Köpenick:

    QUINTETT VERLÄSST UNION IM SOMMER


    Neben dem bereits bekannten Abgang von Grischa Prömel werden vier weitere Unioner den Verein zum Sommer verlassen. Die Verträge von Jakob Busk, Bastian Oczipka, Anthony Ujah und Suleiman Abdullahi laufen aus und werden nicht verlängert.

    ...



    Saison 2022/23


    Zugänge: Paul Seguin (<- Fürth), Janik Haberer (<- Freiburg)

    Abgänge: Grischa Prömel (-> Hoffenheim), Bastian Oczipka (unbekannt), Anthony Ujah (unbekannt), Suleiman Abdullahi (unbekannt)

    Jepp, Janik Haberer ist fix.169 Erstligaspiele in 6 Jahren Freiburg klingen gut,


    Verstärkung fürs Zentrum:

    UNION VERPFLICHTET JANIK HABERER


    Der 1. FC Union Berlin verstärkt das zentrale Mittelfeld und verpflichtet Janik Haberer. Der 28-Jährige wechselt ablösefrei vom SC Freiburg nach Berlin-Köpenick.

    ...

    Nur für den heutigen Medizincheck bei irgendeinem englischen Club freigestellt oder inkl. letzter Spieltag? Letzteres wäre eine krasse Wettbewerbsverzerrung.