Beiträge von Klutsch

    die letzte Woche beginnt. gibts schon sichere Erkenntnisse, welches Stadion jeweils der 1. FC Phönix und der Greifswalder FC in den Unterlagen angeben ?

    Nein.

    Letztens habe ich allerdings gelesen, dass der 1. FC Phönix Lübeck wohl in Eutin angefragt hat. Das dortige Waldeck sohl wohl für 10 Mio € saniert bzw. umgebaut werden, inkl. Tribünenneubau. Wäre schon skurril, wenn Greifswald (als Gast im vereinseigenen Stadion des VfB) in Lübeck spielt und Phönix Lübeck wiederum in Eutin.

    Das Parkstadion in Neustrelitz hat erheblich zu wenig Sitzplätze (min. 2.000 sind Vorschrift), zudem ist die dortige Tribüne recht klein (1/3 der Sitzplätze müssen in Liga 3 überdacht sein) und es fehlt eine Rasenheizung.

    Einzig das Flutlicht mit einer Lux-Zahl über 1.000 Lux und die Kapazität im Gästebereich sind auch für Liga 3 tauglich.

    Ein Derby definiert sich für mich durch Zusammentreffen von räumlicher Nähe, bedeutungsschwerer Historie und entsprechender Fanrivalität.

    Wenn Union gegen Hertha oder die Biffzen spielt, wird dies wohl immer ein Derby sein. Beim Verein aus Berlin-Hohenschönhausen spielt (aufgrund der Geschichte dieser Begegnungen) auch die Ligazugehörigkeit bzw. jahrelanges Nichtaufeinandertreffen keine Rolle. Anders z. B. als bei Spielen gegen TB Berlin, wo der Derbycharakter durch jahrelanges Nichtaufeinandertreffen weitgehend verloren gegangen ist.

    Das Investorenprojekt Viktoria Berlin hat (mangels gemeinsamer Geschichte und Fans) keinerlei Derbycharakter. In etwa ähnlich, wenn die Berliner VSG Altglienicke gegen den Berliner AK in der RL Nordost spielt und es niemanden interessiert.

    Beim Vorstadtverein aus Babelsberg ist es schon schwieriger. Trotz räumlicher Nähe und zahlreicher hitziger Duelle in der Vergangenheit (auf Platz wie Rängen) ist dies für mich kein Derby, eher ein Berlin-Brandenburg Duell. Ähnlich wie Spiele gegen Cottbus. Für den Lausitzverein gelten Spiele gegen Potsdam-Babelsberg hingegen als Derby.

    Duelle von Union gegen Magdeburg, Dresden, Rostock, Jena, Erfurt, Halle, Chemnitz, Lok/Chemie usw. sind keine Derbys aber Ostklassiker oder Ostduelle mit großer Tradition und Rivalität (besonders gegen die beiden Erstgenannten). Spiele gegen die Leipziger Filiale des österreichischen Brausekonzerns sind weder Klassiker noch Ostduell, sondern nur mit Ablehnung und Protesten ob deren Existenz verbunden.

    Mit dem Siegtor in Minute 90.+7 und dem Unentschieden in Berlin-Hohenschönhausen ist Cottbus im Aufstiegsrennen jetzt wieder voll dabei., im Gegensatz zum Potsdamer Ortsteil Babelsberg nach deren Auswärtsniederlage.

    Mit dem Punkt gegen Heidenheim kann man, nach deren Anfangsphase im Spiel, leben. Schade hingegen, dass der VfB Stuttgart gegen Köln nicht voll punktete. So bleibt Unions Abstand zu Ziegen auf dem Relegationsplatz gleich und mit Dortmund und Stuttgart folgen schwere Spiele.

    Samstag, 24.02.2024, 12.00 Uhr


    FC Teutonia 05 - Holstein Kiel II 0:1 (0:0)

    0:1 (59.)


    Damit dürfte sich Ottensens Saisonziel erfreulichereise nun endgültig erledigt haben. Mal schauen, wann es wieder einen Zweizeiler auf der Hp zu lesen gibt, dass der Trainer ausgetauscht wird.

    Samstag, 17.02.2024, 13.00 Uhr


    Hansa Rostock - Hamburger SV 2:2 (0:1)

    Ein wenig zum Schmunzeln:

    Hansa klaut unter der Woche den (ausgebauten) HSV-Vorsängerpodest des Hamburger Volksparkstadions, transportiert diesen nach Rostock, legt ihn zum Spiel vor dem Ostseestadion ab, stellt ihn bei ebay-Kleinanzeigen mit entsprechendem Begleittext zur Abholung ein und zeigt die Auktions-ID beim Spiel. :lol:


    HSV-Vorsängerpodest entwendet und vor dem Ostseestadion abgelegt

    https://www.ndr.de/sport/fussball/hsv28206_v-fullhd.jpg

    Hertha mit frischen Mut?

    ---

    Hoffentlich mit Mut zu frischen Tennisbällen, und zwar in der Ostkurve wie im Gästeblock der Bördebauern. Gerne in rauen Mengen verbunden mit Spielabbruch und Punktlosigkeit als beidseitige Strafe. Und da die Freunde aus Berlin-HSH sicher auch da sein werden, die gleich mit.

    In der vor einer Woche von Waldgirmes geposteten Presseerklärung des Bundeskartellamts war zwar bereits vom Urteil des Europäischen Gerichtshofs zur Super League, allerdings nicht in Verbindung mit einer Neubewertung der 50+1 Regel aufgrund der Art der DFL-Investorenabstimmung (sowie zu Martin Kind) zu lesen. Gut, dass die Journalisten der ARD hier beim Bundeskartellamt noch einmal nachgehakt haben. :rauf:

    Ob diese Neubewertung dann auch für den Volkswagen- und für den Bayer-Konzern gut ist, bleibt abzuwarten. Der eigentlich gefundene Kompromiss zwischen Bundeskartelamt, DFL und den Konzernen (nach längerem Widerstand der Bayer AG) sah Bestandschutz für die beiden Fußballkonzerne bei gleichzeitiger Absenkung ihrer Anteile am TV-Geld (um die vom Bundeskartellamt angemahnte Wettbewerbsverzerrung abzumildern) sowie die Einführung einer Form von Mitgliederbeteiligung ähnlich wie bei Vereinen vor. Neue 50+1 Ausnahmen wären nicht zulässig gewesen.


    Frechheit. Ich wurde von der Stadiongesellschaft nicht über kurzfristige CL-Pläne in der AF informiert, und dies als Stadionaktionär. :motzen:

    Aber die Beleuchtung ist schon mal CL-konform. :lachen:


    Was hast du denn dort gemacht, matz ? Laut Internet gab es gestern in der Eisern Lounge der AF wohl eine Veranstaltung der Berliner Zeitung mit Franziska Giffey (Witschaftssenatorin Berlin, SPD ) und Jörg Steinbach (Witschaftminister Brandenburg, SPD) zum Thema Innovationskorridor Lausitz Science Park?

    ...

    Urs Fischer wäre vielleicht auch eine Option.

    Eher unwahrscheinlich. Der Schweizer Trainer Urs Fischer und sein Vertrauter Markus Hoffmann aus Östereich als Co-Trainer haben sich (laut Aussage von Hoffmann in der Ösi-Presse) eine Auszeit bis Saisonende verordnet.

    Gerade im Zug beim rbb einen etwas längeren Artikel zum Thema gelesen.

    Quintessenz: Verein wird seit Februar 2024 im Vereinsregister als aufgelöst geführt. Es existieren wohl offene Sozialversicherungsbeiträge und Forderungen vom Finanzamt in Höhe von 30.-40.000 € und wie zuvor durch VfR Wormatia 1908 gepostet, wurde eine Insolvenz mangels Masse abgelehnt. Die Beschwerde dagegen wurde zurückgezogen.

    Es wird wohl gehofft, dass der gesperrte Mäzen die ausstehenden Forderungen übernimmt...


    Sanktionierter Klub Hertha 06 wohl aufgelöst

    Einteilung:

    + Stadt kennengelernt (z. B. Tagesaufenthalt/Übernachtung),

    ± Stadtgebiet betreten (z. B. Auswärtsfahrt),

    − Kurzeindruck (nur Umsteigen/Durchfahrt).


    Großstädte:


    Baden-Württemberg:

    - Freiburg +,

    - Karlsruhe -,

    - Mannheim -,

    - Stuttgart +,


    Bayern:

    - Ingolstadt -,

    - München +,

    - Nürnberg -,

    - Regensburg, +,

    - Würzburg +,


    Berlin +,


    Brandenburg:

    - Cottbus +,

    - Potsdam +,


    Bremen +,


    Hamburg +,


    Hessen:

    - Darmstadt +,

    - Frankfurt a.M- ±,

    - Kassel +,


    Mecklenburg-Vorpommern:

    - Rostock +,

    - Schwerin +,


    Niedersachsen:

    - Braunschweig +,

    - Göttingen -,

    - Hannover +,

    - Oldenburg in Oldenburg +,

    - Osnabrück +,

    - Wolfsburg +,


    NRW:

    - Aachen ±,

    - Bergisch-Gladbach ±,

    - Bielefeld +,

    - Bochum +,

    - Bonn +,

    - Dortmund +,

    - Duisburg -,

    - Düsseldorf +,

    - Gelsenkirchen +,

    - Gütersloh -,

    - Essen +,

    - Hagen +,

    - Hamm +.

    - Herne/Wanne-Eickel -,

    - Paderborn ±,

    - Köln +,

    - Krefeld ±,

    - Leverkusen ±,

    - Mönchengladbach ±,

    - Münster +,

    - Wuppertal +,


    Rheinland.Pfalz

    - Kaiserslautern -,

    - Mainz -,

    - Trier -,


    Saarland:

    - Saarbrücken ±,


    Sachsen:

    - Leipzig +,

    - Dresden +,

    - Chemnitz +,


    Sachsen-Anhalt:

    - Magdeburg +,

    - Halle +,


    Schleswig-Holstein:

    - Kiel +,

    - Lübeck +,


    Thüringen:

    - Erfurt +,

    - Jena +,

    - Gera +.

    Ich habe heute, nach all den Inseljahren, zum allerersten Mal neben Union- und Hansa- tatsächlich einen Hertha-Kleber entdeckt. =O

    Selbstverständlich ist dit Inselchen, nach entsprechender Schnappatmung, jetzt wieder von solchen Missetaten befreit. ;)

    Auch Gerhart Hauptmann wußte einst diese Insel sehr zu schätzen.

    Ich war einmal dort vor ca. 20 Jahren,mir hat´s auch gut gefallen :ja1:

    Gibt auf Hiddensee im Gerhart Hauptmann Museum (Anmerkung: deutscher Literatur Nobelpreisträger und Hiddensee-Liebhaber) auch den entsprechenden Wein aus dem badischen Kaiserstuhl zu kaufen, den Hauptmann sich alljährlich für seinen Weinkeller auf der Insel anliefern ließ und in rauen Mengen genoss. Nach diversen Geschmacksproben, zu und mit Recht... 8o

    Samstag, 10.02.2024, 15.30 Uhr


    1. FC Union Berlin - VfL Wolfsburg 1:0 (1:0)

    1:0 Doekhi (45.)

    Ganz wichtiger (und auch glücklicher) Sieg. Jetzt dürfen morgen zusätzlich Mainz und Köln noch verlieren.

    Bayer Leverkusen - Bayern München 3:0 (1:0)

    1:0 Stanisic (18.)

    2:0 Grimaldo (50.)

    3:0 Frimpong (90.+5)


    Widerlich, und ich bin wahrlich kein Freund des FC Bayern und seiner Endlos-Meisterschaften. Allerdings sind die trotzdem das kleinere Übel zur sich anbahnenden, größten DFL-50+1 Schande seit 2009.

    Was für eine Schande für den DFL-Fußball.

    Vom Bundeskartelllamt wegen Wettbewerbsverzerrung und Verstoßes gegen 50+1 angezählt, verweigert die Bayer AG seit 2 Jahren eine Lösung und feiert nun das Weiterkommen im DFB-Pokal. Und alle bewusst oder unbewussten Unterstützer des modernen Fußballs feiern mit, inkl. dem deutschen TV.

    Völlig daneben. :runter:

    Fürchte die werden den Pokal holen...

    Und ich fürchte zudem, es wird nur eine kleine Minderheit stören.