Beiträge von statistik_haack

    So nach dem "Einstimmungsbock" zum "Biertag"


    meine To Do LIste für heute:


    Export: Cluss Export 0,5

    Pils: Distelhäuser Pils 2x 0,33

    Hefeweizen: Alpirsbacher Hefe-Weizen 0,5

    Dunkel: Dachsenfranz Dunkel 0,5

    Kölsch: Reissdorfer Kölsch 0,33

    Hell: Alpirsbacher Helles 0,5

    Schwarzbier: Hoepfner Schwarzer Picher 0,5

    Naturtrübes: Windischeschenbacher Zoigl 0,5

    Berliner Weisse: Berliner Kindl 0,33 (Pur getrunken)

    Märzen: Schwabenbräu Märzen 0.5


    Wird ein langer Abend mit dem Nachbarn (alles Corona-Konform)...............

    Falkenfelser Weißbier - In dieser Preisklasse perfekt gekühlt gibt es nichts besseres......

    In Sachen Falkenfelser Weizen muss ich aktuell leider Verzicht üben. :sad:


    Unser Netto-Markt wird derzeit komplett abgerissen, um einem dann größeren Netto-Neubau Platz zu machen. :smile:

    Dann wird es danach um so mehr schmecken - Waren heute mal wieder bei Netto Wocheneinkauf machen und siehe da n Kiste Falkenfelser jede Sorte 6,66 € im Angebot gleich eine mit eingepackt..............

    Ich hab mir mal noch was überlegt, weil ja ein bisschen umstritten ist, ob die Bezirke dem Spielsystem angepasst werden sollen. Das Argument des wfv ist ja, dass die Zuordnung klar sein sollte. Aber wie ist das zum Beispiel bei den Bezirken Zollern und Schwarzwald? Die könnten doch auch eigenständig bleiben und bilden eben eine gemeinsame Bezirksliga. Darunter kann dann jeder Bezirk seine Kreisliga A bilden.


    Meine Idee ist, dass es lediglich 3 Eingriffe gibt:

    1. Teilung des Bezirks Böblingen/Calw in Bezirk Böblingen und Bezirk Calw
    2. Gründung des Bezirks Schwäbisch Hall aus den SRGn Schwäbisch Hall und Crailsheim
    3. Wechsel der SRG Ehingen in den Bezirk Donau/Iller

    Das heißt die Zahl der Bezirke würde sogar auf 18 erhöht werden. Der Vorteil wäre, dass die Bezirke Unterland, Rems/Murr, Stuttgart, Nördl. Schwarzwald, Schwarzwald, Zollern und Riß in ihrem aktuellen Zuschnitt weiter bestehen könnten. Gleichzeitig wäre die Zuordnung klar geregelt. In den Bezirken mit gemeinsamer Bezirksliga könnte das dann so aussehen:

    • Bezirksliga Unterland/Hohenlohe; Kreisligen A1, A2 Unterland; Kreisliga A Hohenlohe
    • Bezirksliga Rems/Murr/Hall; Kreisligen A1, A2 Rems/Murr; Kreisliga A Schwäbisch Hall
    • Bezirksliga Stuttgart/Böblingen; Kreisligen A1, A2 Stuttgart; Kreisliga A Böblingen
    • Bezirksliga Calw/Freudenstadt; Kreisliga A Calw; Kreisliga A Nördl. Schwarzwald
    • Bezirksliga Zollern/Schwarzwald; Kreisliga A Zollern; Kreisliga A Schwarzwald
    • Bezirksliga Donau/Riß; Kreisliga A Donau; Kreisliga A Riß

    I-wie gab es das alles i-wie schon - früher gabs eine Bezirksliga Zollern/Schwarzwald - Die Böblinger waren in der BZL Stuttgart, der Bezirk Hohenlohe war ein Unterbezirk des Unterlands....


    Alles schon da gewesen glaub der WFV geht "Back to the roots"

    Na da bin ich mal gespannt :smile:


    Viel dringender wäre "Ein" Baden-Württembergischer Fußballverband - aber manche Häuptlinge wären auf einmal Arbeitslos...........

    Ich wäre eher für einen Regionalverband Baden-Württemberg.

    Oder Zumindest diesen - aber jeder kocht sein eigenes Süppchen kann auf Dauer nicht mehr gut gehen


    Gegen die Reform vom WFV hab ich eigentlich nichts - Nur in Sachen zusammenschluß soll sich endlich mal was tun....

    Da ich aus Arbeits- bzw. unaufschiebbaren Dienstreisegründen derzeit nur unregelmäßig online bin, noch einmal im Vorfeld zur Erinnerung:

    Info: Unser Anbieter stellt am Freitag, den 09.04.2021 auf dem Server des Af-F das verwendete relationale Datenbankmanagementsystem von MySQL auf MariaDB um. Dadurch wird die Datenbank und damit auch das Af-F ab 01.00 Uhr für mehrere Stunden nicht erreichbar sein. Die Umstellung soll bis spätestens 07.00 Uhr abgeschlossen sein.

    Das ist ja wie ein harter Entzug :ablachen:


    Hoffe läuft alles Reibungslos

    Wunsch: die sinnfreie Fusion mit dem sinnfreien Namen SV Kickers wird gelöst; der traditionsreiche frühere Erstligist FC Germania Brötzingen ersteht wieder auf als Stadtteilverein (der 1.FC Eutingen auch); Brötzingen und Eutingen liegen ja nicht mal benachbart, sondern am entgegengesetzten Ende

    Wunsch: Der (alte) zu tote Fusionierte VfR Heilbronn darf im (neuen) VfR Heilbronn 96-18 seine Tradition fortleben und der FC Union Heilbronn nennt sich um entweder wieder in FV Union oder FC Union nur wichtig nicht Heilbronn sondern Böckingen um.

    Zum Karfreitag gab es heute selbstgefange Forelle und Grundeln Müllerin Art dazu nicht ganz Klassisch Mediterranes Ofengemüse begleitet wurde das von mir mit einem Leichten Hefe-Weißbier von Franziskaner :smile: - hat jedem geschmeckt......

    Die OL BaWü geteilt in Nord und Süd (Wurde von mir so vorgenommen bei Einwendungen gerne Feedback)


    Ein Vorschlag den ich für Machtbar halte (da weniger Spiele) um eine halbwegs Sportliche Wertung hinzubekommen


    Die Zwei Meister Spielen ein Finalspiel der Gewinner steigt auf der Verlierer bestreitet evtl. die Relegationsrunde


    Die Spiele gegen Vertreter der anderen Staffel müssten Annuliert werden


    Wie gesagt nur eine Idee

    Danke dir für das Angebot - werde darauf zurückkommen!