Beiträge von SSV05-Fan

    die Hoffnung auf ein gutes Ergebnis sinken nun doch so ein bisschen. Wenn man so zurück schaut auf die Spiele der Vorbereitung bzw dann im Pokal , bekommt man fast ein bisschen den Eindruck , das man die ersten paar Partien einen besseren Eindruck machte. Hoffen wir für Morgen das beste. Bin aber erleichtert das Eiberger nicht verletzt fehlt. Das er bei einer Hochzeit ist, ist dann menschlich mehr als nachvollziehbar.

    Folgendes ist auf der Homepage des SSV zu lesen.


    "Der FSV Bissingen hat uns mitgeteilt, dass zu unserem Gastspiel beim Start in die neue Oberliga-Saison leider keine Gästefans zugelassen werden können. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten am Sportgelände am Bruchwald und dem Hygienekonzept ist die Anwesenheit von SSV-Fans leider nicht möglich. Wie der FSV ebenfalls mitteilte, ist der Verein angehalten, am Eingang Kontrollen auf Gästefans vorzunehmen."


    Frage was macht einen " Gästefan" aus? Wohnort in Reutlingen?

    https://www.stuttgarter-zeitun…ae-b375-ad0afad34ba5.html


    Laut dem Artikel ( relativ weit unten im Text ) steht der Göppinger Torwart Kevin Rombach vorm Wechsel zum SSV. Ein grösserer Punkt ist wohl noch die Ablösesumme.

    Da die finanziellen Mittel beim SSV doch eher begrenzt sind, ist meiner Meinung nach schwer zu sagen ob da tatsächlich ein Wechsel zustande kommt.


    Kann mir gut vorstellen das die gewünschte Summe mehr ist als der restliche Kader von uns zusammen kostet/wert ist :lachen:

    Da kann man soweit zufrieden sein denk ich. 5:1 zeigt dann auch den Klassenunterschied.
    In der ersten Halbzeit eine eher unangenehme Aufgabe bei dem Wetter. Wie aber auch Schütt im Gea sagt, war die Körpersprache vorhanden und vom Gefühl der Sieg nie in Gefahr, da war es dann eher eine Frage der Geduld. Speziell in der Zeit von 60ten bis 70ten Minute konnte man die Überlegenheit auch in Tore ummünzen. Auch der Zeitpunkt wohl gerade richtig, ein langes 1:1 hätte dann eher wieder Darmsheim in die Karten gespielt. So konnte man vorallem dann zum Schluss das Spiel gut auslaufen lassen.


    Auch was die Elfmeter angeht scheint man sehr sicher und souverän zu sein, das war auch mal anders ?


    Nun kann nur hoffen das man den positiven Schwung über die kommende Woche hinaus mit in die Liga nehmen kann. Hier ist es fast ein bisschen schade das man ausser gegen Balingen keinen weiteren Test gegen ein höherklassiges Team hatte um ein paar Vergleiche zu haben.(Grund hierfür wohl die kurze Phase der Vorbereitung)

    Morgen ist es soweit. Im doppelten Sinne die erste "Pflichtaufgabe" der neuen Saison. Mit der Vorbereitung kann man wohl weitestgehend zufrieden sein. Von den Ergebnissen hat es gepasst und gerade in dem Punkt das man wieder recht viele ( neue) Spieler als Team zusammenführen muss ist die Vorbereitungszeit ein wichtiger Faktor.


    Ein guter Start in den Pokal erleichtert auch ein wenig den Einstieg ,wenn es in zwei Wochen dann auch in der Liga los geht.

    Die Fallhöhe kann aber auch extrem hoch sein. Darmsheim hat 0:10 ! Gegen Sindelfingen verloren. Gegen das Team wo wir ohne grosse Mühe ein 7:1 holten. Das klingt erstmal sehr deutlich und ist dann auch schwer die Favoritenrolle abzugeben, gerade wenn es dann tatsächlich Morgen überhaupt nicht hinhauen sollte, ist die Gefahr das man "ins Wanken" kommt und auch zum Start in Bissingen unruhig wird.

    ich würde auch sagen das man sich nach aussen die letzten Jahre, bis dann eben auf die Runde 14/15 sich nach aussen eher Bescheiden gibt. Man verzichtet dann auch eher darauf große Ziele vor der Runde auszugeben. Wie man dann auch in den Abschusstabellen der letzten Jahre gut sieht, geht es in erster Linie zu versuchen dem Abstieg zu entkommen.


    Ich meine fast wir sind nun der einzige Verein wo seid 2010 ununterbrochen in der Oberliga spielt. Hier auch ein interessanter Fakt. In der ewigen Tabellen sind wir mittlerweiler 2.ter hinter Sandhausen auf die wir ca 250 Punkte Rückstand haben. (Muss Sandhausen um Platz 1 fürchten ? :lachen::hmm:)


    Für die Runde kann man nur hoffen das sich die gute Vorbereitung auch hier in Punkten widerspiegelt und zumindest der Start gelingt. Um mal Wirklich oben was zum reissen brauchen wir wohl ähnlich wie im Herbst 2018 eine Saison wo man gefühlt von "0 auf 100" durchstartet und sich dann schon fast in einen Rausch spielt. Die anderer Variante sich über 2-3 Jahre mit einem Stammkader was aufzubauen scheint beim SSV noch unrealistischer.

    das Testspiel gegen Sindelfingen wurde mit 7:1 gewonnen. Was Ich positiv finde das man, wie auch gegen Tübingen viele Tore macht. In der Vergangenheit hatte man da bei Tests gegen Unterklassige Teams auch oft nur knappe Ergebnisse. Also zumindest in der Offensive scheint es zum passen.

    langsam steigt auch bei mir wieder die Freude auf die neue Runde. Das man in der Vorbereitung einen ersten guten Eindruck macht, ist dann umso schöner.

    Die Frage rückt aber tatsächlich immer mehr in der Vordergrund in wieweit bzw wie viele Zuschauer kommen dürfen pro Spiel. Selbst 500 ist zumindest beim SSV ( und Kickers) keine große Summe. Speziell wenn man Dauerkarteninhaber bevorzugt, weiss einer von welcher Anzahl man da so grob spricht? Dann kommen noch die Personen in den engeren Kreis wo im Rahmen von Sponsoring Karten erhalten bzw wohl auch eher bevorzugt würden. Und sicher auch Angehörige der Spieler erhalten leichter eine Karte. Bleibt dann noch viel übrig bis auf ( höchstens) 500 ?


    Eine Frage zum Spielplan. Sind die Zeiten ( Tag, bzw Uhrzeit) soweit fix ? Es würde fast den Eindruck machen da bei einigen Spielen schon gesonderte Tage und Uhrzeiten dran stehen. Meine aber auch gehört zu haben das erst beim Staffeltag Details besprochen werden.:hmm:

    In Kürze wäre das Spiel gegen die Kickers wozu die Stuttgarter gerade viel Werbung machen da das Derby sozusagen "virtuell" ausgetragen werden soll.Ich hätte es toll gefunden wenn man auch den SSV miteingebunden hätte. Speziell nachdem Skandal um das Geisterspiel wäre es eine tolle Geste der Degerlocher gewesen. Einmal hätte es fürs Image eine wunderbare Ausstrahlung gehabt wenn zwei Vereine gemeinsame Sache machen. Gerade unter dem Faktor das zwischen dem SSV und den Kickers nicht unbedingt eine grosse Freundschaft besteht wäre es umso reizvoller. Und zu guter letzt freuen sich beide Seiten über ein paar Euro.

    Tolle Sache mit der Spendenaktion. Das nun immerhalb kurzer Zeit bereits über 7000 Euro zusammen gekommen sind, einfach Top.Vorallem die grosse Spende aus Rielasingen ist mehr als erwähnenswert. Gerade aus der Sicht das sie bei der "Aktion" als unbeteiligte auch mit "bestraft" werden. Es ist schön zusehen wie da die Vereine zueinander halten.Bin mal gespannt ob noch eine "offizielle" Reaktion von den Kickers kommt. Auf den Fan-Plattformen der Kickers wird aktuell kaum bis gar nicht über das Geisterspiel gesprochen bzw. geschrieben, geschweige über die Spendenaktion sich ausgetauscht. Oder täuscht mein Blick auf die Kickers?

    In der Vorbereitung und auch in den ersten Partien überraschte Heim durchaus positiv ( ähnlich wie einst Pieringer), in den letzten Wochen kam er dann allerdings immer weniger zum Zug. Die Chance sich beim VFB zu zeigen ist sehr verlockend, da muss man ihm den Wechsel schon eingestehen. Auch der Zeitpunkt wohl der richtige. Über den Weg der Jugend kann sich nochmal für höhere Ligen empfehlen. Im Sommer als Bankdrücker eine reizvolle Aufgabe zu bekommen würde dann immer schwieriger.
    In dem Fall ist der Schritt von den Aktiven zurück zur Jugend wohl der richtige, zuverlieren hat erstmal nicht viel.

    vielen Dank für tolle Statistik. Speziell im Vergleich zur TSG werden die Unterschiede schnell deutlich.
    Bei sovielen Spielern sind einige dabei die man auf die schnelle gar nicht als " Ex-SSV'ler" auf dem Schirm hat :lachen:


    Die Frage aller Frage woran liegt solch ein ständiger Umbruch. Einmal ist klar die Vereinsführung gefragt die Spieler langfristig an den Verein binden soll bzw auch kämpft um diese. Wenn der Spieler merkt man baut auf ihn, so kann dieser sich auch einen Verbleib wohl eher vorstellen.
    Anderseits haben all die Jahre auch die Spieler gefehlt die sich gesagt haben, " hier in Reutlingen will ich was aufbauen" ,zu schnell nach einer ( enttäuschenden) Saison verlassen sie wieder den Verein.


    Was mich mal interessieren würde. Bei den Spielern haben wir ganz klar einen hohen "Verschleiß". Wie sieht es da bei Thema Trainer-Wechsel aus ? Grob gesagt haben wir wohl pro Jahr einen neuen Trainer. Ist das bei anderen Vereinen ähnlich?


    Nun ein bisschen was, was Off-Topic ist. Doch vielleicht würde sich am Freitag mal die Gelegenheit für ein kleines Forums-Treffen meinerseits mit den SSV-Anhängern in diesem Forum ergeben, denn ich werde, wenn es denn stattfindet, am 6.12. die Partie zwischen Croatia Reutlingen und Kirchentellinsfurt besuchen. Mein Plan ist der, dass ich so gegen 16.30 Uhr oder auch schon ein bisschen früher im "Dalmatino" beim Bahnhof in Reutlingen sein werde, dort von meinem Bekannten Luka Silic abgeholt werde und ich anschließend so kurz nach 17.30 Uhr im Vereinsheim des FC Reutlingen im Dietweg sein werde. Vielleicht könnten wir uns ja dort mal zu einem Forums-Austausch treffen.

    schade, muss leider arbeiten. Aber eine tolle Idee. Wäre echt mal reizvoll solch ein Forums-Treffen.

    Wenn sich Schwaiger tatsächlich eine Rückkehr zum SSV vorstellen kann, sollte man da dran bleiben. Der Verein kennt ihn und auch andersherum. Ein sportlicher Zugewinn, da bin ich mir sicher, auch wenn er aktuell etwas angeschlagen ist.


    Bei Strobel bin ich da vom Gefühl eher kritischer. Laut Fupa schon die zweite ( grössere?) Verletzung in dem Jahr. Hier hätte ich die Befürchtung das er über ein paar Kurzeinsätze nicht hinaus kommt, und im gewohnten "Sommerumbruch" mit der Masse still und heimlich verschwindet. :denken:

    100% erreichten dabei neunzehn05 und SSV05-Fan beim Spiel Nöttingens gegen Reutlingen (3:1) - das muss wohl Insiderwissen gewesen sein.

    das einzige positive an dem Abend waren die 4 Punkte beim Tippen wobei ich auf diesen "Volltreffer " gerne hät verzichten können.
    Aber da muss man zwischen Tippspiel und Realität unterscheiden. :D

    Eben auf Facebook entnommen.


    Der SSV Reutlingen und Dimitrios Vidic haben sich auf eine Vertragsauflösung per 30.09.2019 geeinigt.



    Sportlich hat dies wohl kaum Auswirkungen, aber vielleicht spart man ein paar Euros bei den Gehaltausgaben.