Beiträge von Laps

    Achtelfinale am 20./21./22. Juli


    Flensburg 08 - VfB Lübeck
    Oldenburger SV - Preetzer TSV


    BSC Brunsbüttel - KSV Holstein
    Breitenfelder SV - Hagen Ahrensburg


    TSV Schilksee - VfR Neumünster
    SG Reher-Puls - FC Sylt


    TSV Kropp - SV Henstedt-Ulzburg
    Eider Büdelsdorf - SC Buntekuh Lübeck


    Das Viertelfinale findet bereits eine Woche später statt. Dabei treffen die Sieger der beiden "zusammenstehenden" Partien aufeinander.

    Zitat

    Diese Option wurde nun überraschenderweise in Anspruch genommen und das Spiel zwischen Inter Türkspor Kiel – Eckernförder SV ist für Dienstag, den 26.06.12 um 19 Uhr neu angesetzt. Somit endet an diesem Abend die Saison 11/12 auch in der Verbandsliga Nord-Ost.


    Quelle: kieler-fussball.de

    Zitat

    “Die Verträge sind unterschrieben”, bestätigt Sylt-Boss Volker Koppelt und bejubelt seine neue Spielstätte in Itzehoe. Denn dort schlägt der Schleswig-Holstein-Klub in der kommenden Saison auf. “Wir haben das Stadion in Itzehoe gemietet.” Doch das ist nicht alles. Zudem einigte sich der 66-Jährige auf eine Zusammenarbeit mit der Spielgemeinschaft Eiderstedt. “Damit haben wir auch das Problem mit dem Nachwuchs geklärt.”


    Quelle: blog-trifft-ball.de

    Aufstiegsrunde Nord-West


    Hemmingstedt - FC Angeln 2:2
    ETSV Weiche II - Tönning 4:2


    1. Angeln 02
    2. Weiche II
    3. Tönning
    4. Hemmingstedt


    Süd-Ost


    Landkirchen - Güster 3:0 - Sehr schade für die Mannschaft von der Insel Fehmarn, die bis zur 85. Minute Tabellenführer war.
    Oldesloe - Schlutup 3:2


    1. Oldesloe
    2. Landkirchen
    3. Güster
    4. Schlutup


    Der Sieger der Aufstiegsrunde Nord-Ost (das 3. Spiel findet am 12. Juni statt) wird nach dem Rückzug der FT Eider Büdelsdorf ebenfalls aufsteigen. Die Aufstiegsrunde im Süd-Westen wird wohl bedeutungslos bleiben.

    Endstände


    Ahrensburg - Schilksee 2:1
    Meldorf - Neumünster 3:0


    Tabelle


    1. Meldorf / 8:2 Tore / 9 Punkte
    2. Ahrensburg / 5:6 / 4

    3. Schilksee / 4:5 / 3
    4. Neumünster / 1:4 / 1

    Zitat

    Die Gerüchteküche brodelte seit einigen Tagen. Am Donnerstag kam es in Büdelsdorf zum Gipfeltreffen der beiden Macher. Und sowohl Eider-Manager Reinhard Kuhr als auch der erste Vorsitzende des FC Sylt, Volker Koppelt, wurden sich einig. Die FT Eider und der Inselclub werden in der neuen Saison kooperieren. Die Landeszeitung sprach mit Reinhard Kuhr über die zukünftige Zusammenarbeit.


    Quelle: shz.de


    Im Interview werden auch die fehlenden Jugendmannschaften des FC Sylt angesprochen. Geplant ist der Beitritt des Vereins zur Jugend-Spielgemeinschaft "Team Büdelsdorf".

    Zitat

    Dann würden zwei Mannschaften aus der Aufstiegsrunde zur SH-Liga hochgehen. Hagen könnte das schaffen mit einem einem Sieg in Schackendorf gegen Schilksee, wenn Neumünster nicht gegen Meldorf gewinnt. Es gehen sogar drei Mannschaften hoch, wenn der FC Sylt nicht die Auflagen für die SH-Liga erfüllt (eigene Jugendabteilung).


    Quelle: fehmarn24.de


    Das hatte ich völlig vergessen :rolleyes:

    TSV Schilksee - Tura Meldorf 0:1
    SSC Hagen-Ahrensburg - PSV Neumünster 1:1


    1. Meldorf / 5:2 Tore / 6 Punkte
    2. Schilksee / 1:1 / 3
    3. Neumünster / 1:2 / 1
    4. Ahrensburg / 3:5 / 1

    Parallel zur Aufstiegsrunde zur SH-Liga finden in allen vier Verbandsliga-"Bereichen" Aufstiegsrunden statt. Je nachdem, welche Mannschaft sich in der SH-Liga-Aufstiegsrunde durchsetzt, steigt der Sieger einer der Gruppen in die entsprechende Verbandsliga auf.


    Nord-West (Sieger steigt auf, wenn Meldorf in die SH-Liga aufsteigt)


    ETSV Weiche II (Flensburg)
    FC Angeln 02
    IF Tönning
    SV Hemmingstedt


    Nord-Ost (Sieger steigt auf, wenn Schilksee in die SH-Liga aufsteigt)


    TuS Rotenhof (Rendsburg)
    Preetzer TSV II
    Suchsdorfer SV (Kiel)


    Süd-West (Sieger steigt auf, wenn Neumünster in die SH-Liga aufsteigt)


    SC Hohenaspe
    SV Wasbek
    SV Wahlstedt


    Süd-Ost (Sieger steigt auf, wenn Ahrensburg in die SH-Liga aufsteigt)


    SSV Güster
    VfL Oldesloe
    TSV Schlutup (Lübeck)
    RSV Landkirchen (Fehmarn)

    Zitat

    Zum Kreispokal-Endspiel am nächsten Wochenende gegen TSV Rantrum tritt der FC auf jeden Fall an. "Und wenn wir gewinnen, gibt es einen schönen Saisonausklang. " Vor der nächsten Serie schlägt er große Töne an. Ohne Neumünster und Weiche "gibt es nur einen Favoriten auf den Titel, und der heißt FC Sylt".


    Quelle: http://www.shz.de/sport/lokale…koppelt-macht-weiter.html


    Tja, wer hätte das denn gedacht? :whistling:

    Der Kreispokalsieger in Nordfriesland ist übrigens etwas ganz Besonderes:


    Zitat

    Am Sonntag standest du noch beim FC Sylt auf dem Platz. Wie kam es jetzt zu deiner schnellen Rückkehr nach Uerdingen?


    Ich bin selber noch Spielertrainer in der Oberliga Schleswig-Holstein beim FC Sylt. Als ich meine Entscheidung dem Sylter Präsidenten mitgeteilt habe, war er natürlich ein bisschen aufgebracht und enttäuscht. Wir haben nächste Woche noch ein Pokalendspiel um den Einzug in den DFB-Pokal. Zu dem Spiel möchte er mich noch sehen, also bin ich nächste Woche dort und spiele nochmal. Hier war es jetzt eine Nacht und Nebel Aktion, aber wenn die "Familie" ruft, muss man kommen.


    Quelle: http://www.kfc-uerdingen.de/20…s_details.php?news_id=311

    Wahrscheinlich hat Kadah mit seinem Tor in der 92. Minute den VfB vor der nächsten Insolvenz bewahrt. "Gerechter" wäre sicherlich ein Sieg der Flensburger gewesen, die auswärts bei einem "klassenhöheren" Verein wirklich nicht viel schlechter waren.

    Vielleicht gibt es so ja doch noch eine "Relegation" - wenn Wetzlar nämlich punktgleich mit dem 16. (oder dem 16. und 17.) wäre, aber immer noch die deutlich bessere Tordifferenz hätte.

    Zitat

    [...]
    Nachdem sich die Vereine TSV Quellenhaupt-Bornhöved und TV Trappenkamp bereits im Sommer 2006 entschlossen hatten, als „SG Bornhöved-Trappenkamp“ auch im Herren-Bereich gemeinsame Sache zu machen, kommt es dort nun im Sommer 2012 zur großen Fusion: „Dem positiven Beispiel der Jugend folgend wollen wir jetzt auch bei den Fußball-Senioren-Mannschaften unsere Kräfte bündeln“, betonte Dirk Ruckpaul, Obmann der SG Bornhöved-Trappenkamp. Zunächst, vor allem aus zeitlichen Gründen und den Verbandsstatuten Folge leistend, werden die Kicker aus Bornhöved, Schmalensee, Trappenkamp und Wankendorf in der kommenden Saison als „Spielgemeinschaft Rot-Weiß Saxonia“ antreten.


    Quelle: sport-nord.de

    Zitat

    ESV - Eklat sorgt für Spielabbruch


    So etwas hatten selbst Eckernfördes Coach Henning Seemann und sein Trainerkollege Öczan Atasoy von Inter Türkspor Kiel in ihrer Karriere noch nicht erlebt. Beim Stand von 1:0 für die Kieler wurde die Fußball-Verbandsligapartie nach einem verschossenen Elfmeter fünf Minuten vor dem Ende abgebrochen. Warum? Keiner hatte es genau gesehen. Schiedsrichter-Assistent Sven Lüdtke lag allerdings urplötzlich auf dem Boden, hinter ihm wild gestikulierende Inter-Türk-Anhänger.


    Quelle: shz.de

    In der untergeordneten Kreisliga Lübeck steht übrigens der 1. FC Phönix Lübeck seit diesem Wochenende auf dem Aufstiegsplatz:


    1. 1.FC Phönix Lübeck 20 14 2 4 62:31 31 44
    2. Lübecker SC 99 20 14 2 4 54:27 27 44
    3. TSV Schlutup 20 13 4 3 71:27 44 43
    4. FC Dornbreite II 20 13 3 4 53:26 27 42
    5. SC Rapid Lübeck 20 11 1 8 56:36 20 34
    6. SV Fortuna St. Jürgen 20 9 2 9 36:51 -15 29
    7. VFL Vorwerk 20 7 5 8 54:50 4 26
    8. ATSV Stockelsdorf II 20 7 5 8 31:39 -8 26
    9. SV Oly. Bad Schwartau 20 6 5 9 37:40 -3 23
    10. TSV Siems 20 7 2 11 35:47 -12 23
    11. VFL Bad Schwartau 20 6 4 10 42:50 -8 22
    12. Eintracht Groß Grönau II 20 5 3 12 25:53 -28 18
    13. TSV Kücknitz 20 4 3 13 26:50 -24 15
    14. AKM Lübeck 20 3 1 16 27:82 -55 10