Beiträge von Hammarby

    AIK macht es spannend, bleibt an Djurgarden dran. Malmö lässt auch nicht locker, gewinnt entspannt 5:0.


    Verlierer des Spieltages, wie schon befürchtet: Hammarby. Man verliert bei Peking 0:2, Häcken gewinnt, Malmö schiesst massig Tore und auch IFK nun punktgleich.

    Djurgarden gewinnt das Topspiel auswärts bei Malmö 1:0, AIK und Hammarby gewannen (3:1 & 2:0), Malmö von Platz zwei runter auf den vierten Rang.


    Elfsborg (2:1 in Sundsvall) und Örebro (knapper 4:3-Sieg nach 4:0-Führung) gewinnen, setzen sich von Keller ab.

    Nach zwei Drittel der Saison heisst es weiterhin Malmö vs. 3x Stockholm. AIK hat gepatzt, musste Malmö vorbeiziehen lassen.


    Die kommenden zwei Spieltagen werden interessant: Tabellenführer Djurgarden spielt zweimal in Folge auswärts, zuerst in Malmö, dann bei AIK. Malmö spielt gegen Kalmar (11.), AIK gegen den Zehnten aus Östersund. Hammarby ist auch zweimal unterwegs, Falkenberg (14.) und Norrköping (7.).


    Ab Platz acht bis neun fängt die Abstiegszone an, mit einem Sieg (bei Niederlage der Konkurrenz) kann man in der Tabelle richtig schnell hochrutschen.

    Pokal:


    In der Gruppe A setzt sich Meister AIK locker durch. Die Gruppe B hat AFC Eskilstuna gewonnen, sie setzten sich gegen Norrköping durch. Überraschung in der dritten Gruppe, Ex-Meister Malmö scheitert an Östers. Gestern setzte sich Hammarby durch im entscheidenden Spiel gegen Dalkurd. Häcken siegt in der fünften Gruppe, ebenso Pokalverteidiger Djurgården (drei Spiele, drei Siege).
    In Gruppe H kommt GAIS weiter. Nachdem deren Spiel gegen Rivale IFK eine 3:0-Wertung ergeben hatte (Pyro & Spielabbruch), gewannen sie das letzte Spiel.


    Begegnungen im Viertelfinale:


    Eskilstuna - Halmstad
    Djurgården - Hammarby
    Östers - AIK
    Häcken - GAIS


    Es wurden auch schon die Halbfinalspiele ausgelost:


    Sieger Djurgården/Hammarby - Sieger Häcken/GAIS
    Sieger Östers/AIK - Sieger Eskilstuna/Halmstad

    AIK marschiert!


    Daheim gewann der Erste das Spiel 1:0. Dabei benötige AIK allerdings einen Elfmeter (51.); Vierter Sieg in Folge, Kalmar nun mit drei Niederlagen in Reihe. IFK verschaffte sich ein wenig Luft, ein einfaches 3:0 gegen Bromma. Für Bromma ist es schon Niederlage Nummer vier hintereinander. Sirius setzt den Siegesmarsch fort, ein 3:1 beim Letzten Dalkurd, somit neun Punkte aus den letzten drei Spielen. Djurgarden holte daheim nur einen Punkt gegen Sundsvall. Meister Malmö hat gegen Ex-Meister Norrköping 2:1 gewonnen. Hierdurch kommt DIF auf zwei Punkte an Norrköping heran und auch Malmö ist dicht dran. Trelleborg hatte am Montag Hammarby zu Besuch. Am Ende nahmen die Gäste die drei Punkte mit, 3:1. Trelleborg hat aus den letzten fünf Spielen nur einen einzigen Zähler geholt. Hammarby wieder mal zwei Siege in Folge, allerdings sollte man dies nicht zu hoch bewerten, spielte man gegen den Letzen und Drittletzten.


    IFK - Bromma 3:0
    Östersund - Elfsborg 1:0
    Malmö - Norrköping 2:1
    Dalkurd - Sirius 1:3
    AIK - Kalmar 1:0
    DIF - Sundsvall 1:1
    Häcken - Örebro 1:1
    Trelleborg - Hammarby 1:3



    1. AIK 36 Punkte
    2. Hammarby 33
    3. Norrköping 30
    4. Djurgarden 28
    5. Östersund 27
    6. Malmö 25
    11. IFK 19
    13. Sirius 14
    14. Trelleborg 12
    15. Brommapojkarna 10
    16. Dalkurd 9



    Vorschau Spieltag 16:


    Kalmar (9.) trifft auf Tabellennachbar IFK (11.), das Kellerderby Bromma (15.) gegen Dalkurd (16.), Hammarby (2.) trifft wieder auf Trelleborg (14.), Örebro (8.) gegen Häcken (10.), Sundsvall (7.) gegen Norrköping (3.) und Elfsborg (12.) gegen Östersunds (5.).
    Sirius - AIK (2:3) und Malmö - Djurgarden (1:0) wurden schon in Mai gespielt.

    Malmö arbeitet sich vor, AIK weiterhin Tabellenführer.


    In Örebro gewann der Meister 2:1, ist nun seit fünf Spielen ungeschlagen. Für Örebro ist es die dritte Niederlage in Folge. AIK mit einem lockeren 5:1 gegen Bromma; Tabellenführung behauptet! Östersund gewinne ebenso einfach, 4:1 gegen Trelleborg. Djurgarden siegt knapp, 2:1 gegen Häcken. Sirius mit zwei Siege in Reihe, 3:2 gegen IFK. IFK holte nur drei Punkte in den letzten fünf Spielen (Sieg gegen Örebro). Hammarby reichten 30 Minuten um vier Tore gegen den Letzten Dalkurd zu schiessen, am Ende ein ungefährdeter 4:1 daheim.


    Örebro - Malmö 2:1
    Östersund - Trelleborg 4:1
    Kalmar - Sundsvall 0:2
    AIK - Bromma 5:1
    DIF - Häcken 2:1
    Sirius - Göteborg 3:2
    Hammarby - Dalkurd 4:1
    Norrköping - Elfsborg 1:0


    In der Tabelle ist das Stockholmer Dreigestirn vorne mit dabei, Platz eins, zwei und vier. Malmö nun schon auf Rang sechs. Die Göteborger krebsen herum, nur 16 Punkte nach 14 Spielen. Unten bleibt es spannend, zwischen Platz 13 und 16 sind es jeweils nur einen Punkt Unterschied. Hier punktet momentan nur Sirius.


    1. AIK 33
    2. Hammarby 30
    3. Norrköping 30
    4. DIF 27
    5. Östersund 24
    6. Malmö 22
    12. IFK 16
    13. Trelleborg 12
    14. Sirius 11
    15. Bromma 10
    16. Dalkurd 9

    Habe eben mal nachgelesen, Ahrweiler BC ist aus der ehemaligen SG mit dem SC Bad Neuenahr entstanden und hat 2013/14 noch in der Kreisliga B gespielt!


    Kenne die Ligenstruktur dort nicht im Detail, aber dann sind die seitdem ja wohl jedes Jahr aufgestiegen!?

    Das ist korrekt.
    2015/16 Kreisliga B 26 Spiele, 23 Siege, 2 Remis, 1 Niederlage, 104:22 Tore. 14 Punkte Vorsprung auf den Zweiten. Torjäger 29 Tore (Erster)
    2016/17 Kreisliga A 26 Spiele, 22 Siege, 4 Remis, 0 Niederlagen, 89:20 Tore, 16 Punkte Vorsprung auf den Zweiten. Torjäger 27 Tore (nur Zweiter!)
    2017/18 Bezirksliga Mitte 30 Spiele, 25 Siege, 3 Remis, 2 Niederlagen, 99:22 Tore, 2 Punkte Vorsprung auf den Zweiten. Torjäger 44 Tore


    Die ersten zwei Aufstiege waren ein Spaziergang, letzte Saison wurde es enger. Wenn man dabei sieht, was bisher eingekauft worden ist ... Spieler, welche schon Landesliga, Oberliga oder gar in Bosniens zweite Liga gespielt haben.

    Hammarby schwächelt, DIF Team der Stunde!


    Nur einen Punkt aus den letzten zwei Spielen für Bajen. Nach der Derbyniederlage gab es in Kalmar nur einen Punktgewinn. Die Gastgeber gingen durch einen Elfmeter in Führung (54.), welche nach knapp 10 Minuten egalisiert wurde.
    Erster Verfolger AIK musste im Spitzenspiel gegen Norrköping (Zweiter gegen Dritter) schwer arbeiten für einen Punkt. Nachdem man sich eine 2:0-Führung erarbeitet hatte (28., 38.), schlug Peking zu: 53., 62. und 68. Minute, 3:2 in Führung. Zehn Minuten vor Ende traf AIK zum 3:3-Endstand.
    Das Spiel von Djurgarden bei Sirius sieht deutlich aus: 5:1. Nach 80 Minute stand es 2:0, Kadewere (22.) und Ring (77). In der 86. traf wiederum Kadewere, ehe Ogbu per Elfmeter in der 89. traf. Kadewere schoss in der 90. und 93. zum Endstand. DIF nun auf Platz vier, Sirius rutsch auf den letzten Platz ab, nachdem Dalkurd einen Punkt ergatterte bei Meister Malmö.


    Spieltag 11:


    AIK - Norrköping 3:3
    Östersund - Häcken 2:0
    Sundsvall - IFK 2:0
    Malmö - Dalkurd 1:1
    Kalmar - Hammarby 1:1
    Sirius - Djurgarden 1:5
    Elfsborg - Trelleborg 2:1
    Bromma - Örebro 0:0


    1. Hammarby 26
    2. AIK 24
    3. Norrköping 23
    4. Djurgarden 20
    10. Malmö 15
    11. Göteborg 13
    14. Bromma 10
    15. Dalkurd 5
    16. Sirius

    Spieltag 10:


    Örebro - Kalmar 2:1
    Norrköping - Sundsvall 1:0
    Häcken - AIK 1:1
    Östersund - Sirius 5:2
    IFK - DIF 1:3
    TFF - Bromma 2:1
    Dalkurd - Elfsborg 1:4


    1. Hammarby 25
    2. AIK 23
    3. Norrköping 23
    4. Örebro 18
    9. MFF 14
    10. IFK 13
    14. Bromma 9
    15. Sirius 5
    16. Dalkurd 4

    Erste Niederlage für Tabellenführer im Derby.


    Hammarby hatte während der Woche ein vorgezogenes Spiel (Spieltag 10) zu absolvieren. Gegen Meister gab es einen 3:2-Sieg, Djurdjic egalisierte zweimal Malmös Führung (Rieks, Svanberg), ehe Goalgetter Dibba den Siegtreffer in der 70. Minute für das Heimteam schoss.


    Sonntag gab es im nächsten Heimspiel die erste Saisonniederlage. Ausgerechnet in einem Derby wurde die weisse Weste befleckt. AIKs Elyounoussi traf in der 80. MInute vom Elfmeterpunkt. Somit ist nun AIK die einzig ungeschlagene Mannschaft der Allsvenskan. Zuschauerzahl: 29.266.


    Norrköping nun drei Siege in Reihe, daheim wurde Dalkurd 4:2 besiegt. Dalkurd nun mit vier Niederlagen in Folge und der roten Laterne, da Sirius ein Punkt holte gegen Trelleborg.



    DIF - Örebro 2:0
    Bromma - Kalmar 2:1
    Sirius - Trelleborg 1:2
    Sundsvall - Östersund 2:3
    Norrköping - Dalkurd 4:2
    Hammarby - AIK 0:1
    Malmö - Häcken 2:0
    Elfsborg - Göteborg 1:1


    1. Hammarby 25
    2. AIK 22
    3. Norrköping 19
    4. Kalmar 16
    7. DIF 14
    8. Malmö 14
    9. IFK 13
    14. Elfsborg 6
    15. Sirius 5
    16. Dalkurd 4

    Bajen vergrößert Vorsprung!
    Durch AIKs Remis hate Hammarby nun drei Punkte Vorsprung auf den Stadtrivalen. Hammarby nun mit drei Siegen in Folge nach dem Sieg im Spitzenspiel bei Örebro. Nur Kalmar kann dies toppen, vier Siege. Sirius mit der fünften Niederlage in Serie.


    Am Sonntag hat Hammarby das nächste Spitzenspiel, Verfolger Nummer eins, AIK, ist der Gegner.


    Sundsvall - Bromma 3:0
    IFK - Norrköping 0:2
    Djurgarden - Dalkurd 1:0
    Örebro - Hammarby 1:2
    Trelleborg - Malmö 1:0
    Häcken - Elfsborg 5:0
    Kalmar - Sirius 1:0
    AIK - Östersund 1:1


    1. Hammarby 22
    2. AIK 19
    3. Norrköping 16
    8. IFK 12
    9. DIF 11
    10. MFF 11
    14. Elfsborg 5
    15. Dalkurd 4
    16. Sirius 4

    Djurgården ist heute Pokalsieger geworden!


    Im Finale wurde Meister Malmö 3:0 besiegt. In der heimischen Tele2 Arena trafen Une Larsson (17.), Mrabti (47.) und Ring (81.) vor knapp 25.000 Zuschauern. Das letzte Mal gewann Djurgården 2005 den Pokal.

    Weiterhin Tabellenführer! Allerdings bin einem blauen Auge davongekommen. Sah es bis zur 60. nach einem hohen Sieg aus (4:0-Führung), trafen die Gäste in den Minuten 73, 80 und 84.
    Bromma nach vier Niederlagen gewonnen, Sirius nun mit vier Niederlagen in Folge.


    Hammarby - Sundsvall 4:3
    Östersund - Norrköping 1:2
    Bromma - Djurgarden 1:0
    Dalkurd - Kalmar 1:2
    Elfsborg - AIK 0:0
    Trelleborg - Häcken 0:3
    Sirius - Örebro 2:4
    Malmö - IFK 1:2


    1. Hammarby 19
    2. AIK 18
    6. IFK 12
    8. MFF 11
    14. - 16. Dalkurd, Sirius, Trelleborg 4

    Hammarby grüsst weiterhin von oben!


    AIK - Sirius 2:0
    IFK - Häcken 2:1
    Sundsvall - Elfsborg 2:1
    Djurgarden - Hammarby 1:2 (Dibba trifft in der Nachspielzeit zum Sieg, knappe 24.500 Zuschauer)
    Norrköping - Trelleborg 1:2
    Kalmar - Malmö 3:0
    Bromma - Östersund 0:4
    Örebro - Dalkurd 3:2


    Bajen mit 16 Zählern vorn, AIK folgt mit 14. Trelleborg zieht durch den Sieg an Sirius und Bromma (vierte Niederlage in Reihe) vorbei (14.).

    Hammarby gibt zum ersten Mal Punkte ab.


    Östersund - Örebro 0:2
    Häcken - Hammarby 2:2
    Dalkurd - Sundsvall 2:2
    AIK - IFK 2:0
    Trelleborg - Kalmar 0:1
    Norrköping - Sirius 1:0
    Elfsborg - Djurgarden 2:2
    Malmö - Bromma 3:1


    Hammarby weiterhin oben an der Spitze, 13 Punkte. Stadtrivale AIK folgt mit 11 Punkten. Bromma (15.) und Trelleborg (16.) nun mit drei Niederlagen in Folge.

    Sundsvall - Malmö 2:2
    Trelleborg - Örebro 1:2
    Elfsborg - Sirius 0:1
    Häcken - Dalkurd 3:0
    AIK - Djurgarden 2:0 (30500 Zuschauer)
    Norrköping - Kalmar 3:1
    Östersund - IFK Göteborg 2:1
    Hammarby - Bromma 4:0


    Hammarby weiterhin ganz oben ohne Punktverlust :glotz2: , dahinter Stadtrivale AIK und Peking mit sieben Zählern. Sundsvall und Trelleborg weiterhin ohne Sieg (zwei bzw. einen Punkt(e)), Elfsborg Letzter (Null Punkte).