Beiträge von matoul

    Ja, lieber KSV Baunatal, Du hast es genau auf den Punkt gebracht. Da lag der Hase im Pfeffer. Wenn, aus welchem Grund auch immer, eine Unsicherheit einzieht, muss reragiert werden. Auf dem Platz durch Führungsspieler, neben dem Platz durch die Bank. Da kam nicht viel. Den Tobi Nebe habe ich noch nie so laut erlebt, wie am Freitag, Özbakir war sehr stark, der Sören Gonther leider zu unerfahren, als er kurz vorm Elfer für Vilbel gefoult wird, muß er das lautstark reklamieren. Überhaupt war die ganze Truppe wieder zu leise. Wenn ich da tags drauf die Wörsdorfer so höre, was die für Spektakel machen, auch bei ihren Toren, das war Emotion pur. Diese Abgezocktheit, diese Emotion, die muß kommen, der gelegentliche Streichelzoo muß endgültig der Vergangenheit angehören.


    Ergo: Ich denke, eine Niederlage zum rechten Zeitpunkt - vorausgesetzt es werden die Ursachen benannt, erkannt und abgestellt. Kein schön reden ( aber auch kein schlecht machen ) sondern analytische Fehlersuche und - behebung.

    Das Spiel ähnelte ein wenig dem Vellmar Spiel, nur nicht ganz so hart. Ein übler Platz, auf dem man sich schon beim Zuschauen die Hacken brechen konnte. Ansonsten eine disziplinierte Leistung. Leider hat sich Pascal Witzke verletzt, Bänderriss im linken Fuß.

    Na, versucht mal Euer Glück. Er kam letzte Saison in einer Situation zu uns, wo Usta der einzige Stürmer war, wir hatten einige Probleme. Als dann eine volle Kapelle da war, hatte Desta nie wirklich die Chance auf einen Stammplatz. Er ist halt zwar 21 Jahre, aber es fehlt einiges an Reife. :paranoid:

    Na, lieber Felix S. , zunächst mal nachträglich Happy Birthday !!!! Ist ja erst ne reichliche Woche her, da darf man noch gratulieren.


    Ja, um den Aufstieg streiten denn aber doch mehrere Teams, u.a. sicher auch Kassel, aber dass man uns Baunis unterschätzt, können wir sehr gut leben. Es gibt halt immer solche, die groß tönen und dann doch Platz 2 oder 13 belegen und solche, die Erfolg planen. Daß das funktioniert, zeigt z.B. Mainz 05, die sind arg gebeutelt worden und kamen doch zurück, aber ohne große Töne zu spucken... :jo:

    Seit gestern sind unsere Jungs im Trainingslager und legen spielerisch und mental den letzten Schliff an. Morgen wird in Bodenfelde an der Weser gegen Stukenbrock gespielt, Anstoß ist 15 Uhr. Ich sag einfach mal, man merkt, da wächst etwas ran und wir dürfen uns auf das Spiel in Bad Vilbel freuen. Die Truppe tut es auch. :jo:

    Na ja, der Witzke, der Schauspieler hat sich beim Feiern eben in den Vordergrund gemogelt und den kleinen Rudolph ganz verdeckt :D.


    In Vilbel glaube ich nicht, daß Bernd mit 3 Spitzen spielt.
    Der Ben Hatira hatte wohl seit April eine Verletzung, die in Meuruppin nicht ganz korrekt behandlt wurde und konnte deswegen erst letzte Woche ins Training einsteigen. In Ansätzen sieht man aber, daß das ein Typ Stürmer ist, der gut paßt. Wir sind wohl wesentlich schwere ausrechenbar und es gibt nicht nur Usta.


    Und für hinten Alternativen zu haben, das ist ganz wichtig, war das doch unsere Schwachstelle über Jahre hinweg. Da tut so ein Latifi doch gut. :rauf:

    Lieber Kalle, das nächste Spiel ist am Sonntag, den 31.7.2005, 15.30 Uhr g e g e n Stukenbrock, aber im Trainingslager Wahlsburg / Lippoldsberg an der Weser. Das Spiel kam aufgrund guter Kontakte zum Ex - Hessen Trainer Roggensack zustande und dürfte nochmals eine gute Standortbestimmung sein.


    Heute hat man gesehen, wie man einem zugegeben " Angst " gegner zusetzen kann: Voraussetzung ist wohl, dass jeder seinem Gegner spielerisch überlegen ist und da nützt es auch nichts, wenn die Vellmarer kämpferisch top waren, was aber einige Male in rüden Attacken endete. Höhepunkt war wohl die g/r Karte für den OSC Neuzugang Busch, der seine spielerischen Defizite halt durch überzogenen Kampf ausgleichen mußte. In der zweiten Halbzeit aus meiner Sicht eine Leistung aus einem Guß, auf einen topfitten Aymen Ben Hatira dürfen wir uns freuen, ein Mentor Latifi kann wohl ganz schnell der U 23 Elf entwachsen und fester Teil der Abwehr werden. Gerade er ist ein Beispiel dafür, daß man eine Mannschaft mit den bekannten Neuzugängen aufbauen kann, aber dazu die nähere Umgebung beobachten sollte. Wo kommt der JUnge her ? TSV Ersen ! :jo:

    Es ist schon immer wieder erstaunlich, wie gebannt man vom Auestadion zu uns schaut. Nun mach, lieber KSV Hessen Kassel, Dir doch wegen der 45 Minuten nicht ins Hemd. Oder ergötz Dich weiter in den Träumen, daß es auch 3:1 hätte stehen können. Das waren die ersten 45 Minuten für eine komplett neue Mannschaft, die bis dahin den Baunsberg unrundet hatte !! Aber macht ruhig weiter so, schwenkt die Weihrauchkessel um Eure Jungs!! Egal, wer am Ende der Saison vor Euch stehen wird, das Gejammer wird groß sein und das Erwachen verkatert. Wenn wir vor Euch landen, um so mehr... :jo: :häh:

    Hej, Goalgetter, was verstehst Du unter " nächste Saison " ? 2006/ 07 ?
    Vorher geht nun schon mal nix aus vertragstechnischen Gründen und auch zu dem Datum kostet es Knete. :rauf:

    Jetzt geb ich mal nen Tip für die Aufstellung ab:


    Zejlko


    Barak ( Steffen ), Özbakir, Gonther, Rudolph


    Carranza, Lichte, Nebe, Ochs


    Usta, Tronborg ( Ben Hatira )

    Hallo, Baunatalo und Kalle: Also, wenn man alle Spiele gesehen hat, dann scheint sich langsam eine Stammformation zu zeigen. Gestern gab es ein 8:0 gegen die Kreisauswahl Werra/ Meißner, heute ein 3:0 gegen den 1.FC Schwalmstadt. Zum Glück läuft die Vorbereitung einigermaßen rund, Aymen Ben Hatira mußte die Woche noch pausieren und Peter Freund ist ein wenig angeschlagen. Aus meiner Sicht überragend in allen Spielen Sören Gonther und Artug Özbakir. Es scheint so, daß die Schwäche der letzten Jahre, die Abwehr, stabilisiert wurde. Spiele nwerden im Sturm gewonnen, Meisterschaften in der Abwehr.


    Tobi Nebe findet von Spiel zu Spiel wohl auch zurück zu alter Stärke aus Baunataler Zeiten. :rauf:

    Nun, Westhallenser, die ersten Eindrücke konnte man bei seinem zweitägigen Training im Mai gewinnen. Darauf basierend hatte der Trainer gesagt, den Mann will ich haben. Er ist körperlich und von seiner Erfahrung her derjenige, der für die Innenverteidigung gesucht wurde. Momentan wird noch ein wenig probiert, wer paßt zu wem etc. Ich denke, morgen gegen die Zweitligatruppe aus Polen kann man sich ein weiteres Bild machen.

    Ist schon lustig, wie über die normale Rivalität zwischen Nachbarn hinaus immer und immer wieder zu uns geschielt wird. :D Unsicherheit ?


    Wattenbach hat das gemacht was sie können, kompakt gestanden und gekontert. Das 3.3 in der 120 . Minute schießt der Schütze so einmal im Leben. Habe mal etwas geblättert, in der LL reichte es für die Hessen zum Auftakt damals zu einem 0:0 in Wattenbach :lool:. Was kann man sich vorwerfen in so einem Spiel ? Die eigenen Chancen in der Verlängerung nicht genutzt zu haben, sonst nichts. Die Mannschaft ist dabei sich zu finden und wird die anstrebte Rolle in der OL spielen. :rauf:


    Aber, wie gesagt, wann wollte uns ja eigentlich ignorieren, aber was kommt dabei raus ? Da hängen sogar zwei rot-weiße Fahnen im Söhrewind, obwohl parallel der Knaller gegen Essen lief. :no: :no:

    Ja, Rotbart, schon ein wenig alt. Aber trotzdem interessant, weil in gleichen Text, ohne negativen Kommentar von einem der größten Scharrer / Kompetenzteamhasser schon ins KSV Hessen Forum gesetzt. Jener " 1982 " genannte User hatte bislang keine Gelegenheit ausgelassen, diejenigen, die gemeinsam mit der Abteilungsleitung Fußball in Baunatal ein Ziel formuliert hatten und nun Schritt für Schritt dabei sind, es umzusetzen, zu diffamieren. Krönung war ja der "offene Brief " an die Geschäftsleitung eines neu gewonnen Sponsors, wo jener Schreiber sich ausweinte, daß eine Firma sich erdreistet, in Baunatal zu investieren. Die Aussage vom Freund ist ja nun eindeutig. :paranoid:

    Hallo, Blockstürmer, ich geb die Frage des gegenseitugen Bewertens einfach mal zurück. O.K., die Hessen Neuzugänge kann ich nicht bewerten. Aber Du auch nicht die unsrigen, da bin ich erheblich näher dran. Nur so viel: Die Jungs sind schon in derletzten Saison gescoutet worden. Irgendwie zieht sich ja bei Euch die Meinung durch, daß noch ein Stürmer kommen muß und nicht nur ein durschnittlicher. Also, die Suche wird schwer,liegt am Zeitpunkt, Wechselfrist ist rum, müßte also ein vertragsloser Spieler sein.
    Ansonsten kann man solche Spiele kaum bewerten nach 4 Tagen Lauftraining. Der Tronborg wird ja von manchem Hessenfan als Niete abgetan, das hieße, daß z.B. Labbadia von 98 keine Ahnung vom Fußball hätte, der wollte ihn unbedingt vor der letzten Saison. Der hatte einfach 4 Tage Baunsberg in den Knochen, der kennt doch nur Sanddünen als höchste Erhebung. Das Wochenende mit den Pokalspielen wird da schon interessanter, die Nuß Wattenbach gilt es zu knacken. :cool:

    Ich denke, die ca. 3500 Zuschauer haben heute ein kurzweiliges und gutes Turnier erlebt. Irgendwie normal, von Spiel zu Spiel wurde es besser. Neuzugänge und Perspektivspieler unserer Drachen verloren gegen die Löwen 1:2, letztere wiederum unglücklich gegen den BVB mit 0:1. Unsere Stammmannschaft der vergangenen Saison schlug dann den BVB völlig verdient mit 2:1.
    Fazit: Auch wenn man zu einem so frühen Zeitpunkt noch nicht viel sagen kann, Hessen Kassel wird nicht wieder 13., unsere Drachen werden, wenn sie eingespielt sind, die gesteckten Ziele erreichen.
    Und " kleines dickes Usta " erschießt im Wissen um Konkurrenz den BVB. Da liegt vielleicht der feine Unterschied, der den Löwen Fans bei ihren vergleichenden Bemerkungen zwischen den Torschützenkönigen Bauer und Usta entgeht - Usta hat Konkurrenz, Bauer hat Cesar.