Neues von der Sport-Union

  • +++ Veränderungen unseres Verbandsliga-Kaders – Vier Abgänge bei der SUN +++
    🔵⚪️ Über den Jahreswechsel haben sich bei unserem Verbandsliga-Kader einige Veränderungen ergeben. So wurden die Verträge von Daniel Ntarok, Hajrulla Redzepi, Marcus Kasongo Ndjile und Sebastian Ndisani-Saki-Wabanza einvernehmlich zum 31.12.23 aufgelöst.
    Daniel Ntarok schließt sich Landesligist FV Löchgau an, Hajrulla Redzepi wechselt zu Türkspor Mosbach, die neuen Ziele von Sebastien und Marcus sind uns nicht bekannt.
    Wir bedanken uns bei allen vier Akteuren für Ihren Einsatz bei unserer Sport-Union und wünschen ihnen für Ihren weiteren sportlichen und privaten Weg viel Erfolg. 🔵⚪️

    Fußball ist kein Wunschkonzert. Kein Fußball ist es aber noch viel weniger.

  • +++ Robin Neupert und Marco Sautter bilden bis Saisonende das Verbandsliga-Trainerteam der SUN +++
    🔵⚪️ Nachdem sich die Wege von Chefcoach Nikola Grgic und der SUN im Laufe der vergangenen Vorrunde getrennt haben, übernahm zunächst Robin Neupert gemeinsam mit seinem Co- Trainer Marco Sautter und Abteilungsleiter Marco Merz interimsmäßig die Betreuung unseres Verbandsliga-Teams. In der aktuellen Winterpause wurde nun festgelegt, dass Robin Neupert und Marco Sautter ihre Tätigkeit als Trainer-Team bis Saisonende fortsetzen werden. Seine Tätigkeit als Sportlicher Leiter wird Robin Neupert zudem auf eigenen Wunsch hin weiter wie im bisherigen Umfang ausüben.
    Diese Entscheidung wurde sowohl von der Abteilungsleitung als auch von der Vorstandschaft unserer Sport-Union einvernehmlich getroffen.
    Abteilungsleiter Marco Merz: "Der Impuls, den Weg gemeinsam in der momentan bestehenden Trainerkonstellation bis zum Saisonende fortzusetzen, wurde mit großer Überzeugung von der Mannschaft und hierbei initiativ von unseren erfahrenen Führungsspielern an Robin Neupert und an die Abteilungsleitung herangetragen. Aufgrund dieses enormen Vertrauens ins Trainerteam wollten wir der Mannschaft auch keinen anderweitigen neuen Trainer-Impuls geben.
    Wir bauen und vertrauen mit Optimismus, aber auch mit einer klaren Erwartungshaltung an unsere Spieler darauf, dass der gute Team-Spirit und die fokussierte und engagierte Trainingsintensität , welche ich selbst in den drei Wochen vor der Winterpause mit Freude wahrnehmen durfte habe, auch im weiteren Saisonverlauf erhalten bleiben.
    Ich selbst werde dem Trainerteam nicht mehr an vorderster Front, sondern ausschließlich im Bedarfsfall angehören. Denn ich möchte meine vorgesehenen Funktion als Abteilungsleiter erfüllen, hier ist meine vorgesehene und vom Verein gewünschte Rolle und hierfür möchte ich mich mit aller verfügbaren Kraft engagieren, so sehr ich die Trainings- und Wettkampftage mit der Mannschaft auch genossen habe. Stehen wir also alle vertrauensvoll, geschlossen und unterstützend hinter unserem Trainerteam und unserer Mannschaft". 🔵⚪️

    Fußball ist kein Wunschkonzert. Kein Fußball ist es aber noch viel weniger.

  • +++ Am morgigen Dienstag Trainingsauftakt zur Rückrunden-Vorbereitung +++
    🔵⚪️ Endlich - mag der geneigte Neckarsulmer Fußball-Fan erfreut sagen. Morgen rollt auf dem Pichterich endlich wieder der Verbandsliga-Fußball - wenngleich zunächst einmal im Trainingsmodus.
    Denn am Dienstag bittet unser neues, altes Trainer-Duo Robin Neupert und Marco Sauter zur ersten Trainingseinheit im neuen Jahr 2024. Lang ist es uns vorgekommen, diese schlimme Fußball-Abstinenz. Und das sogar, obwohl uns die Neckarsulmer Handball-Mädels die lange Wartezeit mit zuletzt zwei Siegen durchaus versüßt haben.
    Aber jetzt ist wieder Zeit für Fußball. Auf dem Pichterich. Morgen geht es los.
    Die Rückrunde in der Verbandsliga Württemberg, sie wird für unsere SUN ambitioniert - keine Frage. Trotz einer gefühlt ganz guten Vorrunde ist der Abstand zu den direkten Abstiegsplätzen gefährlich gering für unser Team. Deshalb heißt es ab morgen wieder, Rennen, Kondition bolzen, schwitzen für das große Ziel, eine erfolgreiche Rückrunde zu spielen.
    Bevor wir am 02.03.24 unseren Nachbarn Türkspor Neckarsulm zum "Neckarsulmico" erwarten, stehen nicht nur zahlreiche Trainingseinheiten auf dem Programm, unser Team wird auch einige sehr interessante Testspiel-Partien bestreiten, ehe es dann Anfang März wieder um Punkte geht.
    Wir freuen uns auf den morgigen Trainingsauftakt - hier haben wir nochmals für Euch das Testspiel-Programm der SUN: 🔵⚪️
    Sa., 03.02.24 12:00 TSG Backnang (OL) - SUN Di., 06.02.24 19:00 SUN - VfR Heilbronn (LL)
    Fr., 09.02.24 19:00 SUN - FV Mosbach (VL) Di., 13.02.24 19:00 SUN - VfB Eppingen (VL)
    Sa., 17.02.24 12:00 SUN - SV Spielberg (VL) Sa., 24.02.24 14:00 SUN - FSV Bissingen (OL)

    Fußball ist kein Wunschkonzert. Kein Fußball ist es aber noch viel weniger.

  • +++ „Spezi“ is back – Spejtim Islamaj wechselt zurück zur SUN +++
    🔵⚪️ Der geneigte Neckarsulmer Trainings-Fangast wird schon etwas geahnt haben – jetzt ist es Fakt: Mit Spejtim Islamaj wechselt ein guter alter Bekannter zurück zu unserer SUN. „Spezi“ trug bereits von 2018 bis 2020 das Trikot unserer Sport-Union und absolvierte in dieser Zeit 49 Oberliga-Partien.
    Spejtim Islamaj wechselt vom AKV Ludwigsburg zurück an den Pichterich und unterschrieb einen Vertrag bis zum Saisonende. „Spezi hat sich schon im Sommer bei uns fitgehalten. Damals war unser Kader bereits voll besetzt, so dass eine Verpflichtung nicht möglich war. Wir sind aber immer in Verbindung geblieben und sind glücklich, dass es jetzt geklappt hat“, so Robin Neupert, Trainer und Sportlicher Leiter der SUN.
    Man wollte keinen Schnellschuss in punkto Neuverpflichtung, sondern einen Akteur, der zum Team passt, den Verein möglichst kennt und erfahren ist, so Robin Neupert. Mit dem 31-Jöhrigen Spejtim Islamaj sind diese Vorgaben allesamt erfüllt, zudem ist er flexibel auf der offensiven und defensiven Außenbahn einsetzbar, sowie im zentralen Mittelfeld.
    „Wir freuen uns sehr über die Verpflichtung von „Spezi“, die gegenseitige Wertschätzung ist sehr hoch. Ich kenne und schätze ihn noch als Mitspieler und bin froh, dass wir mit Spejtim eine weitere Alternative im Kader haben. Und er freut sich richtig darauf, alten Freunden zu helfen“, sagt Robin Neupert abschließend.
    Welcome back, Spezi.
    Am kommenden Samstag, den 03.02. absolviert unsere SUN ihr erstes Vorbereitungs-Testspiel bei der TSG Backnang. Der Anpfiff erfolgt um 14:00. 🔵⚪️

    Fußball ist kein Wunschkonzert. Kein Fußball ist es aber noch viel weniger.

  • +++ SUN gewinnt Testspiel in Heilbronn 3:1 - Heute nächste Begegnung gegen den FV Mosbach +++

    🔵⚪️ Unser Verbandsliga-Team hat das Testspiel am vergangenen Mittwoch beim Landeslisten VfR Heilbronn mit 3;1 gewonnen.

    Der Ex-Neckarsulmer Leon Rasic brachte die Gastgeber in der 47. Minute mit 1:0 in Führung. Innerhalb von sieben Minuten gelingt es unserer Elf dann die Begegnung zu drehen. Zunächst traf Ermal Elshanaj in der 64. Minute zum 1:1-Ausgleich, und er 71. Minute erzielte Alessio Iaciancio das 2:1 für die SUN.

    Den Schlusspunkt setzte dann Julian Schiffmann in der Nachspielzeit mit dem 3:1.

    "Ich bin zufrieden mit dem Auftreten in der zweiten Halbzeit ab dem 1:1", sagte SUN-Trainer Robin Neupert, zuvor hatte Neupert allerdings viele Dinge gesehen, die ihm nicht gefielen. "Zu viel klein-klein, Schönspielerei, hier Hacke, da eine Pirouette. Das hat mir nicht gefallen."

    Am heutigen Freitag tritt die SUN bereits zum nächsten Testspiel an. Um 19:00 erwarten wir den FV Mosbach. Dabei gibt es ein Wiedersehen mit unseren früheren Spielern Marius Klotz und Yannick Eitelwein.
    Gespielt wird auf dem Kunstrasenplatz in Dahenfeld , In den Prügelwiesen 1, 74172 Neckarsulm 🔵⚪️

    So long, and thanks for all the fish!

  • +++ Klares Statement: Die SUN verlangt auch weiterhin kein Eintrittsgeld zu Testspielen +++


    🔵⚪️ In der vergangenen Woche hat unser Verbandsliga-Team ein Auswärts-Testspiel bestritten, bei dem der gastgebende Verein Eintrittsgelder verlangt hat. Dies hat bei einigen unserer Fans und Zuschauer für Verwunderung und Erstaunen gesorgt.


    Wir selbst als Sport-Union Neckarsulm hatten dabei auf das Kassieren von Eintrittsgelder durch den gastgebenden Verein weder Einfluss, noch haben wir daran partizipiert. Versprechen können wir aber, dass auf dem Pichterich bei SUN-Testspielen nach wie vor kein Eintritt verlangt wird.


    Entsprechend lautet auch das klare Statement unserer Abteilungsleitung Fußball, Marco Merz und Helmut Zartmann: "Für uns in Neckarsulm gilt der altbewährte Grundsatz: Wir verlangen von unseren Zuschauern bei Vorbereitungs- Testspielen selbstverständlich keinen Eintritt! Dieser Grundsatz galt bei uns schon zu Oberliga- Zeiten selbst bei Testspielen gegen Regionalligisten. Warum sollten unsere Zuschauer Eintritt bezahlen, wenn- wie bei uns in diesen Tagen der Fall- zwei Sechstligisten bei einem Testspiel ohne jeglichen Wettkampfcharakter gegeneinander spielen? Vielleicht kommt der ein oder andere demnächst noch auf die glorreiche Idee, bei Trainingseinheiten Eintritt zu verlangen."


    Wir in Neckarsulm gehen einen anderen Weg und freuen uns über jeden Zuschauer bei unseren Testspielen – und das nach wie vor und weiterhin kostenfrei. 🔵⚪️

    So long, and thanks for all the fish!

  • 🔵⚪️ In der vergangenen Woche hat unser Verbandsliga-Team ein Auswärts-Testspiel bestritten, bei dem der gastgebende Verein Eintrittsgelder verlangt hat. Dies hat bei einigen unserer Fans und Zuschauer für Verwunderung und Erstaunen gesorgt.

    Beim VfR Heilbronn durfte man 3 Euro Eintritt zahlen.

    So long, and thanks for all the fish!

  • +++ Erster Sommertransfer: Yannick Eitelwein wechselt zurück zur SUN +++

    🔵⚪️ Der erste Sommertransfer unserer Sport-Union Neckarsulm ist ein sportlich wertvoller mit Signalwirkung: Yannick Eitelwein wechselt zur Saison 2024/25 zurück an den Pichterich.

    Abteilungsleiter Marco Merz: „Wir sind mega-glücklich und stolz über diesen Transfer. Yannick personifiziert alle Tugenden, die für den altbewährten "Neckarsulm Style" sprechen: Fußballerische Klasse gepaart mit enormem Entwicklungspotential, charakterliche Extraklasse und eine wohltuende Teamfähigkeit. Wenn nicht er, wer sonst würde besser zu unserer Fußball- Philosophie passen?“

    Robin Neupert, der sportliche Leiter der Sport-Union ergänzt: "Ich bin sehr froh, dass die Verpflichtung von Yannick gelungen ist. Ein Spieler mit SUN-Vergangenheit, zu dem der Kontakt nie abgerissen ist. Wir haben uns zusammengesetzt und Yannick fand gut, was wir in den nächsten Jahren sportlich vor haben. Wir freuen uns, dass Yannick uns das Vertrauen gegeben hat, er wird für uns sehr gewinnbringend sein und unsere Qualität verbessern."

    Yannick Eitelweins erstes Engagement in Neckarsulm begann in der Spielzeit 2020/21 als er in seinem ersten Aktivenjahr von der U19 der TSG 1899 Hoffenheim an den Pichterich wechselte. Der Youngster machte in der Oberliga BW nachhaltig auf sich aufmerksam und erzielte in 38 Pflichtspielen 5 Treffer. Schweren Herzens mussten wir Yannick nach der Spielzeit 2021/22 dann in Richtung FV Mosbach ziehen lassen.

    Dort schaffte der Stürmer den Aufstieg in die Verbandsliga und erzielte in zwei Spielzeiten beeindruckende 25 Tore, was den sportlichen Wert von Yannick demonstriert. Doch auch charakterlich hat er mit seiner so positiven Art tiefe Spuren in Neckarsulm hinterlassen und auch deswegen freuen wir uns riesig, dass er im Sommer wieder das blaue SUN-Trikot tragen wird.

    Marco Merz abschließend: "Wir sind auch deshalb so stolz, weil Yannick sich trotz der zahlreichen ambitionierten Konkurrenz für unseren Verein entschieden hat, im Vertrauen darauf, dass er mit der Sport- Union Neckarsulm zukünftig sportlich ambitionierte Ziele anstreben kann. Wir wollen seinem Vertrauen gerecht werden und in den kommenden Jahren eine leistungsstarke und erfolgshungrige Mannschaft entwickeln." 🔵

    Fußball ist kein Wunschkonzert. Kein Fußball ist es aber noch viel weniger.

  • +++ Grünflächenamt rettet das Stadtderby +++

    🔵⚪️ Großen Respekt und Dankbarkeit bringen wir dieser Tage dem engagierten Einsatz der Mitarbeiter des städtischen Grünflächenamts entgegen. Denn noch vor wenigen Tagen schien die Austragung des am Samstag stattfindenden Derbys SUN gegen Türkspor mehr als fraglich, der Platz im Pichterichstadion befand sich in keinem guten Zustand. Nun, nach dem tatkräftigen Einsatz des Grünflächenamts der Stadt Neckarsulm ist der Rasen definitiv spielfähig!

    Zitat der SUN- Abteilungsleitung Fußball": "Wir danken den städtischen Mitarbeitern im Sport- und Kulturamt und insbesondere des Grünflächenamts für deren engagierte und zuverlässige Tätigkeiten für die Bespielbarkeit des Stadionrasens. Wir wissen dieses Engagement sehr zu schätzen und würdigen dies ausdrücklich. Als Anerkennung werden wir die beteiligten Mitarbeiter der Stadt Neckarsulm herzlich zum Derby am Samstag einladen". 🔵⚪️

    So long, and thanks for all the fish!

  • +++ Es geht wieder los! Verbandsliga-Rückrunde startet mit Stadtderby gegen Türkspor +++
    🔵⚪️ Mehr Derby geht quasi nicht im Unterland. Das „Derby Neckarsulmico“ zwischen unserer Sport-Union und Türkspor (Anpfif: Samstag, 14:00 Uhr, Pichterichstadion) ist das Duell zweier Teams, die sich nun seit vielen Jahren dasselbe Sportgelände teilen. Wir dürfen uns auf ein spannendes und emotionales Spiel freuen. Denn neben dem lokalen Faktor geht es für beide Teams geht es sportlich um einiges, wenngleich unter aktuell anderen Konstellationen.
    Fangen wir mit unseren Gästen an. Der Saisonstart von Türkspor war sicher nicht von der Art und Weise, wie man ihn sich erhofft hatte. Die Gäste haben in den letzten Jahren viel unternommen, um den eigenen Kader aufzurüsten. Personell gibt es wohl kein anderes Team in der Verbandsliga, das ähnlich stark und breit aufgestellt ist. Die Wende kam mit dem Trainerwechsel von Fatih Ceylan zu Tufan Tok. Stück für Stück und mit Toren am Fließband arbeitete sich Türkspor in der Tabelle nach oben und steht aktuell auf dem dritten Rang, in absoluter Schlagdistanz zum Tabellenführer SV Fellbach. Im „Derby Neckarsulmico“ geht es für Türkspor also vor allem darum, den Kontakt zur Tabellenspitze zu halten.
    Ein klein wenig anders sieht die Situation bei unserer Sport-Union aus. Unser junges, in weiten Teilen neu zusammengestelltes Team hat uns im bisherigen Vorrundenverlauf immer wieder Freude bereitet. Die tollen Siege in Tübingen, gegen Schwäbisch Hall, in Biberach oder gegen Weiler seien hier als Beleg erwähnt. Dass es noch an der notwendigen Konstanz fehlt, ist sicher nicht überraschend. Dennoch sind wir aktuell in einer Lage, in der wir vor allem eines brauchen: Punkte. Dass die ersten im neuen Jahr gleich gegen Türkspor eingefahren werden, ist natürlich wünschenswert, trotz des starken Gegners. Das Hinspiel hat dabei durchaus Mut gemacht, unser Team zeigte eine hervorragende Leistung und hätte sogar mehr als das respektable 1:1-Remis verdient gehabt. Dass die Moral weiterhin intakt ist, hat unsere Pichterich-Elf im Rahmen der überwiegend positiven Rückrunden-Vorbereitung gezeigt. Daher blicken wir durchaus gestärkt auf das Spiel am Samstag gegen die Elite-Kicker von Türkspor.
    Das „Derby Neckarsulmico“ – wir freuen uns sehr auf das Duell mit unserem Nachbarn Türkspor Neckarsulm mit einer tollen Zuschauerkulisse. Wir hoffen auf 90 spannende und faire Minuten - auf aber auch neben dem Platz. 🔵⚪️

    Fußball ist kein Wunschkonzert. Kein Fußball ist es aber noch viel weniger.

  • Vereinsinfos zum Derby



    +++ Professionelle Organisation: Wir versuchen für Euch das Derby-Drumherum bestmöglich zu organisieren +++


    🔵⚪️ Die Organisation rund um das Neckarsulmer Stadtderby laufen auf Hochtouren. Unser Verein versucht alles, um für Sie liebe Zuschauer, das Drumherum dieses holen Spiels so angenehm wie möglich zu gestalten. Hier ein paar Infos dazu:



    VERKEHRSREGELUNG UND PARKPLÄTZE:

    Die zum Stadion führende Pichterichstraße wird (aus Stadt- Richtung) ab 12.00 Uhr zur Einbahnstraße.


    Das Linksabbiegen in Richtung Stadion zwischen der Baumschule und dem Aquatoll wird somit nicht möglich sein, aber die direkte Zufahrt zum großen Aquatoll- Parkplatz bleibt möglich.


    PARKPLÄTZE

    sind in großer Anzahl vorhanden beim Aquatoll und am Festplatz unterhalb der B27- Brücke.

    Zahlreiche Ordner und Parkplatzwächter werden die Besucher unterstützen.

    Für die Aquatoll- Parker ist die Stadionkasse 2 in unmittelbarer Nähe.


    EINGÄNGE/KASSEN:

    Neben dem Haupteingang (Kasse 1) wird auf der Gegengerade (Sulm-Seite) die Stadionkasse/Eingang 2 für die Zuschauer ab 12.00 Uhr geöffnet sein.


    VERPFLEGUNGSSTÄNDE UND SPEISEN/GETRÄNEANGEBOT:

    Es wird mehrere Verpflegungsstände geben mit einem umfangreichen und reichhaltigen Essens- und Getränkeangebot: Neben Wurst, Brezeln, Kaffee, Kuchen wird es auch türkische Spezialitäten geben.

    Ein besonderer Fan-Service: Während des Spiels wird ein mobiler Getränkewagen auf der Tartanbahn den Zuschauern den spontanen und unkomplizierten Erwerb von Getränken ermöglichen.

    Die Verpflegungsstände sind bereits ab 12.30 Uhr geöffnet, so dass die Fans bei bestem Frühlingswetter im Pichterichstadion auch schon bequem ihr Mittagessen genießen können.


    WC’s:

    Neben den vorhandenen Toiletten wird es mehrere zusätzliche Toiletten geben (sowohl auf der Clubhaus- Seite als auch auf der Gegengerade)


    EINTRITTSPREISE:

    Wir erheben (im Gegensatz zum Hinspiel) für die Zuschauer selbstverständlich KEINEN erhöhten TOP- ZUSCHLAG!


    EINLAUFKINDER:

    bestehend aus Jugendspielern beider Teams werden die Mannschaften aufs Spielfeld begleiten.


    EINGELADEN…

    … sind der Oberbürgermeister Steffen Hertwig, sämtliche Stadträte und die Mitarbeiter des Grünflächenamts und des Bauhofs.

    Einige VEREINE aus dem Unterland haben bereits ihr Erscheinen zum Derby angekündigt.


    Abteilungsleiter Marco Merz ergänzt in punkto Orga: “Es war toll zu sehen, mit welchen Enthusiasmus und mit welcher Freude unsere Funktionäre und Helfer ans Werk gegangen sind, um eine gelungene und professionelle Organisation rund um das Derby zu gewährleisten. Vielen Dank an alle motivierten und engagierten Helfer, sowie unserer Geschäftsstelle und der Stadt Neckarsulm.”🔵⚪️

    So long, and thanks for all the fish!