Landesliga Schleswig (Nord) 20/21

  • aus der NordSport - Vorschau auf die Saison und die Teams


    TSV Kropp: nach dem freiwilligen Abstieg aus der OL radikaler Umbruch (17 Abgänge) und neuem Trainer, der den Verein als langjähriger Spieler kennt. Es zählt erstmal nur der Klassenerhalt, da viele sehr junge Spieler gekommen sind. Als Aufstiegsfavorit nennt man Friedrichsberg-B., Satrup und Stern Flensburg

    Friedrichsberg-Busdorf: eingespieltes Team mit kaum Veränderungen. Trainer Michael Schröder geht in sein drittes Jahr - man will am Ende die Nase vorne haben, weiß aber, das es ein "heftiges Gerangel" um die Spitzenposition geben wird

    Nordmark Satrup: man will die Mannschaft weiterentwickeln, insbesonders die Heimschwäche will man ablegen, auswärts war man das beste Team. Keine große Fluktuation, einzig der Verlust von Mittelfeldspieler Clausen schmerzt. Ziel oberstes Drittel

    Collegia Jübek: radikaler Umbruch, deshalb zählt für Trainer Gehrke (im neunten Jahr) nur der Klassenerhalt, da viele Leistungsträger (mehr als die halbe Stammelf) gegangen sind. Man versucht dies, durch talentierte Nachwuchsleute zu kompensieren

    BSC Brunsbüttel: eingespieltes Team mit wenig Veränderungen, lt. Team-Manager Hübner will man aufsteigen, auch durch die 4 starken, sehr flexiblen Neuzugänge

    Stern Flensburg: größere Fluktuation, allerdings konnte man sich mit einigen Spielern mit OL-Erfahrung verstärken (Husum, Weiche II). Man stapelt tief und es zählt erstmal nur der Klassenerhalt

    MTV Tellingstedt: droht das schwierige zweite LL-Jahr? In der letzten Saison hatte man einen schlechten Start, fing sich, um dann doch wieder Boden unter den Füßen zu bekommen. Am Ende wurde man Corona-bedingt Viertletzter. Einige namhafte Abgänge, man versucht gut in die Saison reinzukommen

    TuS Rantrum: Neuer erfahrener Trainer mit Andreas Paltian, der den offensiven Fußball bevorzugt. 4 Leistungsträger haben den Verein verlassen, man hofft, diese durch die Neuzugänge aufgefangen zu haben. Man weiß, das man in keinem Spiel der Favorit sein wird, allerdings ist man auch in keinem Spiel chancenlos

    TuS Rotenhof: souveränster Aufsteiger, der weiß, das man in der Liga erst ankommen muss, auch wenn die "Schleswiger"-Staffel als die schwächste angesehen wird. Bange ist man in Rotenhof nicht, auch durch die guten Ergebnisse u.a. gegen Osterrönfeld, Heikendorf oder im KP-Finale gg. Jevenstedt (3:2 Sieg n.V.)

    Büdelsdorfer TSV: nach einem Jahr ist man in der LL zurück und Ziel ist der Klassenerhalt. Nach dem VL-Jahr, in dem man zumeist das Spiel machen musste, will man wieder mehr Wert auf die Defensive legen. Kaum Veränderungen im Kader, allerdings schmerzt der Abgang von Adam Mubarak (VfR NMS)

    SG Geest 05: als Neuling zählt natürlich nur der Klassenverbleib, man freut sich dennoch (nach 17/18), wieder auf die LL mit interessanten Gegnern und grad auf die Derbys gg. Brunsbüttel und Tellingstedt.

  • im Derby bei den Neulingen in Büdelsdorf siegt der Gast. Neuling Nr. 3, die SG Geest zahlt Lehrgeld. Und Jübek besiegt Absteiger Kropp mit dem gleichen Ergebnis wie im Landespokal


    1.Spieltag


    Büdelsdorf - TuS Rotenhof 0:2

    Nordmark Satr. - Brunsbüttel 3:1

    Tellingstedt - SG Geest 05 6:1

    TuS Jübek - TSV Kropp 4:1

    TSV Rantrum - Stj. Flensborg 2:0

  • erstmals ein kompletter Spieltag, der stattfand


    TSV Kropp - Stj. Flensborg 0:0

    Nordmark Satr. - Büdelsdorf 4:2

    Brunsbüttel - Tellingstedt 1:1

    TuS Rotenhof - TSV Rantrum 1:1

    SG Geest 05 - Friedrichsberg 2:4



    1.TuS Rotenhof 4 12:2 10

    2.Nordmark Satr. 3 10:4 9

    3.MTV Tellingstedt 4 11:7 7

    4.TSV Rantrum 3 5:1 7

    5.Friedrichsberg-B. 3 6:5 6

    6.TuS Collegia Jübek 3 7:8 6

    7.BSC Brunsbüttel 4 10:8 4

    8.Stjernen Flensborg 3 0:3 1

    9.TSV Kropp 3 2:7 1

    10.Büdelsdorfer TSV 3 3:12 0

    SG Geest 05 3 3:12 0

  • Friedrichsberg - Büdelsdorf 3:3

    Stj. Flensborg - TuS Rotenhof 1:4

    TuS Jübek - Nordmark Satr. 1:9

    TSV Rantrum - Brunsbüttel 2:1

    SG Geest 05 - TSV Kropp 1:3


    1.TuS Rotenhof 5 16:3 13

    2.Nordmark Satr. 4 19:5 12

    3.TSV Rantrum 4 7:2 10

    4.MTV Tellingstedt 4 11:7 7

    5.Friedrichsberg-B. 4 9:8 7

    6.TuS Collegia Jübek 4 8:17 6

    7.BSC Brunsbüttel 5 11:10 4

    8.TSV Kropp 4 5:8 4

    9.Stjernen Flensborg 4 1:7 1

    10.Büdelsdorfer TSV 4 6:15 1

    11.SG Geest 05 4 4:15 0