KFC Uerdingen 05

  • Auf dem grünen Rasen konnte der KFC Uerdingen am 2.10 mit 2:1 gegen den 1.FC Union Solingen durchsetzten.
    Der KFC-Spieler Stepahn Paßlack war allerdings nicht spielberichtigt, so dass das Spiel mit 2:0 für Solingen gewertet werden muss.


    Für die Tabelle bedeutet dies, das Uerdingen jetzt mit 19 Punkten auf Rang 5 liegt - Solingen konnte durch diese 3 Punkte die Abstiegsränge verlassen und liegt jetzt mit 9 Punkten auf Rang 14.

  • Die neue Tabelle gefällt mir doch gleich besser. Noch ein Team, was jetzt wieder in Schlagdistanz ist.
    Außerdem hatte Uerdingen bisher auch schon ne Menge Glück bei seinen Spielen. Denke nicht, dass die so stark sind, wie es die alte Tabelle ausgesagt hat.


    Und wer zu doof ist, so eine blöde Bescheinigung rechtzeitig einzureichen, hat es nicht anders verdient. Das war übrigens auch schon meine Meinung als noch im Raum stand, dass wir auch betroffen sein könnten.

  • Gegen den Punktabzug aus dem Spiel gegen Union Solingen hat Uerdingen zumindest mal Einspruch eingelegt.


    Bin gespannt ob das noch was bringt.

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Der KFC Uerdingen 05 hat gegen MSV Duisburg II heute klar mit 5:0 gewonnen!

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • 0:7 gegen Bonn, 2:7 gegen Essen, jetzt 0:5 gegen Uerdingen usw.


    Ich kapier immer noch nicht, wie wir gegen Duisburg nur 2:2 spielen konnten!! :sauer2:
    Ach, das ist genau wie mit dem Yurdumspor-Spiel....

  • @ 1900er: da will ich lieber gar nicht weiter drüber nachdenken :sauer:


    ------



    Kantersieg in der Grotenburg


    Einen 5-0 Kantersieg für den KFC gab es heute gegen eine total überforderte Duisburger Mannschaft. Das Team in Blau-Rot überzeugte und konnte mit dem hohen Sieg auch etwas fürs Torverhältnis tun. Nach den Rückschlägen in den vergangenen Tagen ist dieser Erfolg sicher eine Genugtuung für die Mannschaft. Verdiente drei Punkte für die Maes Truppe.


    Tore: 1:0 Knappmann (22.), 2:0 Mangiapane (59.), 3:0 Heller (63.), 4:0 Knappmann (72./FE), 5:0 Ziegler (83.)
    Zuschauer: ca. 1200

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Martin verhindert für den KFC Schlimmeres


    Trotz der größeren Spielanteile kam der KFC Uerdingen gegen Aufsteiger VfB Homberg über ein 0:0 nicht hinaus und versäumte die Gelegenheit, nach der Gladbacher Niederlage in Düsseldorf Boden auf die Spitze gut zu machen. Die Duisburger Vorstädter bauten vor Schlussmann Kossenjans ein Fünfer-Abwehrbollwerk auf, das die Gastgeber, auch wegen deren großer Mängel im Spielaufbau, vor unlösbare Probleme stellte.


    Tormöglichkeiten vor dem VfB-Gehäuse blieben Mangelware; die beste vergab Windges, der bei einem Alleingang (76.) scheiterte. Mehr Arbeit bekam Uerdingens Torhüter Martin, der gegen Galenko, Aydogmus und Tennagels aufmerksam reagierte und seiner Mannschaft noch einen Zähler sicherte. Glück hatten die Gäste allerdings, dass ein Handspiel von Edu im Strafraum (81.) ungeahndet blieb.


    KFC Uerdingen - VfB Homberg 0:0


    Uerdingen: Martin - Wersching, Paßlack, Schulz-Winge, Ehrhard - Windges, Mangiapane, Jerat, Opitz (62. Ndoum) - Knappmann, Ziegler (86. Zengin) - Trainer: Maes.
    Homberg: Kossenjans - Kuzniarz, Giorri, Edu, Aps, Steinke (86. Kiraz) - Hinz, Köhler - Tennagels - Aydogmus, Galenko (69. Gebka) - Trainer: Copi.


    Tore: Fehlanzeige
    Zuschauer: 1.578


    --
    Quelle: www.kicker.de

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Chancen auf beiden Seiten


    Vor ca 1.600 Zuschauern trennten sich der KFC Uerdingen und der VfB Homberg torlos 0:0. Vor dem Spiel wäre der VfB mit einem Punkt zufrieden gewesen, doch nach dem Spiel sah das schon anders aus. Zwar war der KFC über etwa 70 Minuten die spielbestimmende Mannschaft, aber die klareren Torchancen hatte der VfB. So konnten sich die Uerdinger nach dem Spiel bei ihrem Torhüter bedanken, dass zumindest ein Punkt beim KFC blieb. Gegen Aydogmus rettete er gleich zweimal hervorragend und kurz vor Schluss parierte er einen satten Schuss von Tennagels. Davor hatte bereits Galenko einmal kläglich vor dem Kasten des KFC vergeben, als er, alleine vor dem Keeper, diesem den Ball einfach in den Arm schlenzte. Ein Tor von Edu gab der Schiedsrichter nicht. Kurz vor der Halbzeit forderten die Uerdinger einen Elfmeter, als KFC-Stürmer Knappmann nicht mehr an den Ball kam und sich fallen ließ.


    Nach der Pause zunächst das gleiche Bild. Der KFC kam und der VfB konterte. Ab der 70. Minute, ließ bei beiden Mannschaften die Kraft etwas nach und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Es ging rauf und runter, das Mittelfeld der beiden Mannschaften fand nicht mehr statt. Sowohl die Rot-Blauen, als auch die Schwarz-Gelben hatten Chancen, die jedoch allesamt vergeben wurden. Der Mittelstürmer der Uerdinger versuchte es immer wieder mit einem Elfmeter, so auch als er nach einem Pressball im 16-Meterraum liegen blieb, der Pfiff allerdings zurecht ausblieb. Als alle schon mit dem Abpfiff rechneten, fiel dann doch noch ein Tor für den KFC, allerdings legte sich der Uerdinger den Ball mit der Hand vor und so galt auch dieses Tor nicht.


    Nach dem Spiel versuchte KFC-Trainer Maes, alle Schuld für das Unentschieden auf die Schiedsrichter zu schieben, was dem Spiel aber nicht gerecht wurde. Der VfB Homberg hatte sich das Unentschieden mehr als verdient, dank Uerdingen Torhüter Martin wurden keine drei Punkte daraus.


    (vfb-homberg.de)

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Gerade weil das Forum doch in relativ kurzer Zeit sehr bekannt geworden ist.
    Und auch sehr viele User aus der Oberliga-Nordrhein hier registriert sind,bin ich doch sehr enttäuscht,was die Fans des KFC Uerdingen angeht.Wegen des nicht gerade kleinen Fanpotential hätte ich echt mit mehr Anhängern gerechnet.Mal abwarten.
    Wollte nämlich eigentlich einen neuen Tread zum nächsten Heimspiel gegen Uerdingen aufmachen weil es mich doch sehr interessiert mit wie vielen Schlachtenbummlern aus Krefeld wohl zu rechnen ist.Doch ich glaube auf eine Antwort würde man wohl vergeblich warten.

    Einmal editiert, zuletzt von Bocholter ()

  • wäre schön.


    Oliver Was ist denn mit euch los?Im Gegensatz zum Vierte-liga Forum
    hört man ja hier nicht viel von den Bonnern.

    Naja,da ihr ja nächste Saison sowieso aufsteigt,lohnt es
    sich ja eh nicht. :tongue: :rolleyes:

  • Die Uerdinger haben sicher ihre eigenen Foren, aber ich dachte auch da würden ein paar mehr sich auch allgemein für die Oberliga interessieren. Und so viele tummeln sich bei vierte-liga z.B. ja auch nicht. Die sollten sich lieber an die Oberliga gewöhnen, so schnell kommen sie da nicht mehr raus! :zwinkern: (zumindest nicht nach oben)

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)


  • Viele sind erst diese Saison aktiv geworden...

  • :rofl2: :rofl2: ja ich z.B :rofl2: :rofl2:

    :supporter10:SVS und der S04!! :velbert:


    Felix Magath der Meistermacher von Schalke 04?? :unsicher:





    Der Krieg macht aus Jungs keine Männer,sondern Leichen!

  • Zitat

    Original von Oliver
    Tja leider. Aber was nich ist, kann ja noch werden - in der Winterpause folgt der Großangriff :D


    ja aber bitte auch bei oberliga nord vereinen das wird da so langweilig als mod ^^

  • Yurdumspor Köln reist in die Krefelder Grotenburg und im Gepäck sind nicht nur die rote Laterne, die man in der Hinrunde wohl nicht mehr hergeben wird, sondern auch Sorgen und Nöte um die sportliche Zukunft generell.
    Derzeit liegt man abgeschlagen mit gerade einmal 5 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz - der Sturm ist der schlechteste der Liga (13 Tore), die Abwehr ebenfalls (45 Gegentore). Schon jetzt liegt man 9 Punkte hinter Platz 15 und ist seit 11 Spielen ohne Sieg... da wundert es kaum das in Köln-Chorweiler über einen Rückzug in der Winterpause diskutiert wird.
    Beim KFC hat man die 3 Punkte schon fest eingeplant, zu Mal man seit 3 Spielen sieglos ist und die Punkte braucht, um weiterhin Kontakt zu den ersten fünf Plätzen halten zu können.


    Spiele gesamt: 0
    Siege: 0
    Unentschieden: 0
    Niederlagen: 0

    Tore: 0:0 / +/- 0