[Schweden] Allsvenskan (erstklassig)

  • Heute Abend startet schon Spieltag 22, Elfsborg empfängt IFK, 0-0 nach 20 Minuten.

    Das Spitzenspiel findet in der Haupstadt statt. AIK hat ein Heimspiel im Derby gegen DIF. Gewännen AIK und Malmö (ggen Mjällby) hätten wir an der Spitze drei Teams mit 44 Punkten.


    Weitere Spiele:

    Varberg - Degerfors

    Halmstad - Östersund

    Kalmar - Sirius

    Örebro - Häcken

    Norrköping - Hammarby (4. gegen 6.)

  • Freitag, 01.Oktober

    IF Elfsborg - IFK Göteborg .. 1:0 (1:0)


    Samstag, 02.Oktober

    Varbergs BoIS - Degerfors IF 0:0

    Halmstad - Östersunds FK .... 1:1 (1:1)


    Sonntag, 03.Oktober

    AIK Solna - Djurgarden ...... 1:0 (1:0)

    Kalmar FF - Sirius FK ....... 3:1 (0:1)

    Örebro SK - BK Häcken ....... 1:2 (0:2)

    Norrköping - Hammarby IF .... 3:1 (2:0)

    Malmö FF - Mjällby AIF ...... 0:1 (0:1)


    1.Djurgarden 22 13 5 4 37:18 44

    2.AIK Solna 22 13 5 4 32:18 44

    3.Malmö FF 22 12 5 5 45:25 41

    4.Norrköping 22 12 3 7 37:23 39

    5.IF Elfsborg 22 12 3 7 35:25 39

    6.Kalmar FF 22 10 7 5 27:22 37

    7.Hammarby IF 22 9 7 6 36:30 34

    8.BK Häcken 22 7 7 8 33:32 28

    9.Varbergs BoIS 22 7 7 8 25:27 28

    10.Sirius FK 22 7 6 9 24:36 27

    11.Mjällby AIF 22 5 9 8 18:19 24

    12.Halmstad 22 4 11 7 15:19 23

    13.IFK Göteborg 22 5 7 10 24:32 22

    14.Degerfors IF 22 6 4 12 23:39 22

    15.Örebro SK 22 4 4 14 16:44 16

    16.Östersunds FK 22 3 4 15 20:38 13

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • Elfsborg - IFK 1-0

    Okkels ist der einzige Spieler, der das Tor traf (39.).


    Elfsborg nach drei Niederlage endlich wieder gewonnen. Für den ehemaligen UEFA-Cup-Sieger geht es indes weiter nach unten in der Tabelle, vier Niederlage in Folge.



    Varberg - Degerfors 0-0

    Das Heimteam konnte im Überzahlspiel (Edvardsen gelb-rot, 39.) keine Tore erzielen.


    Schon vier Spiele ohne Sieg für Varberg. Degerfors holte aus den letzten beiden Spielen vier Punkte, zuvor verlor man fünfmal in Folge.



    Halmstad - Östersund 1-1

    Karim nach 39 Minuten mit der Heimführung, drei Minuten später der Ausgleich durch Turgott. Gästespieler Stolt sah noch die gelb-rote Karte (76.).


    Drittes Remis in Serie für Halmstad, der Punktgewinn für Östersund wird wohl nicht reichen um in der Liga zu bleiben. Nach zwei Niederlagen endlich wieder einen Punk ergattert, erst der 13. in dieser Saison.



    AIK - DIF 1-0

    Frühe rote Karte im Derby, nach nur zehn Minuten muss Schüller bei den Gästen vom Platz. Stefanelli sieht zuerst die gelbe Karte in Minute 27 (Foulspiel), in der Nachspielzeit (45. +2) markiert er den Führungstreffer für AIK, zieht das Trikot aus und kassiert dafür seine zweite gelbe Karte.


    AIK mit dem 13. Saisonsieg, genau wie DIF. Beide Teams in der letzten fünf Matches mit nur einer Niederlage.


    Zusammenfassung AIK - DIF.

    Das komplette Spiel kann man hier sehen.



    Kalmar - Sirius 3-1

    Kouakou mit dem Führtungstreffer nach 13 Minuten. Nach 48 gespielten Minuten egalisiert Jansson die Gästeführung. Berg bringt das Heimteam nach 76 Minute auf die Siegerstraße, Ring per Elfmeter zum 3-1 in der 81. Minute.


    Kalmar fünfmal in Serie ohne Niederlage. Sirius mit der zweiten Niederlage in den letzten drei Spielen.



    Örebro - Häcken 1-2

    Die Göteborger sichern sich den Sieg in der Nachspielzeit der Halbzeitpause, Ekpolo (45. +2) und Bengtssn (45. +4) zur 2:0-Halbzeitführng. Besara kann nur noch den Anschlusstreffer markieren (49.).


    Vier Niederlagen aus den letzten fünf Partien für Örebro, zum Glück was der Sieg gegen den Letzten! Häcken nur schon vier Spiele ohne Niederlage.



    Norrköping - Hammarby 3-1

    Der Gastgeber per Elfmeter nach 15 Minuten in Führung, Levi trifft vom Punkt. Adegbenro mit dem Pausenpfiff zum 2-0. Wahlqvist mit dem Eigentor verkürzt für Hammarby nach etwas mehr als einer Stunde. Erneut Adegbenro zum Endstand.


    Vierten Sieg in Folge, bei Norrköping läuft es. Hammarby mit der bekannten Auswärtsschwäche, nach drei Spielen wieder mal verloren.


    Zusammenfassung der Niederlage hier.


    Malmö - Mjällby 0-1

    Die Gäste sichern sich wichtige Punkte im Abstiegskampf, Moro mit dem Tor des Tages nach 14 Minuten. Für Malmö sehr bittere Niederlage.


    Nach vier niederlagelosen Spielen wieder ein Null-Punkte-Spiel für MFF. Mjällby schon seit sieben Ligenspielen in Reihe ohne Niederlage.



    Tabelle steht in Beitrag #363.

  • Torschützenliste


    Adegbenro (Norrköping) 14, 2 Tore am Wochenende

    Kouakou (Sirius) 11 (1 Elfmeter), 1 Tor am Wochenende

    Edvardsen (Degerfors) 11 (1)

    Jeremejeff (Häcken) 10 (5)

    Colak (Malmö) 10 (1)




    Zuschauer


    AIK - Göteborg (Spieltag 19) 14000

    AIK - DIF (22) 42000


    Malmö - DIF (19) 5500

    Malmö - Örebro (21) 5500

    Malmö - Mjällby (23) 21000


    Norrköping - Örebro (19) 3000

    Norrköping - Varberg (21) 2900

    Norrköping - Hammarby (23)14000


    Elfsborg - Malmö(20) 3700

    Elfsborg - IFK (22) 11000

  • Da All- und Superettan pausieren (Länderspiele und Zlatans Geburtstag) mal wieder Infos auf den Ligen drei und vier.



    Ettan


    Norragruppe: Bromma weiterhin auf Rang eins (zwei Siege), nun zehn Punkte vor Dalkurd (auch zwei Siege), Sandviken nur noch auf Platz drei (zweimal remis).


    Wie vor zwei Wochen ist Hudiksvall auf 13 (Relegation). Auf den Abstiegsrängen ist Täby an Assyriska Södertälje und Hammarby TFF vorbeigezogen.



    Im Süden Oskarshamn noch immer vorne, nur einen Punkte dahinter sehen wir Skövde. Utsiken und Trolhättan auf Platz drei und vier, Trolhättan hat Plätze verloren durch die beiden Niederlagen.


    Aufsteiger Vänersborg verschaffte sich Luft durch die zwei Siege (Platz 9). Relegation wäre für Österlen, Assyriska Turabdin, Lindome und Linköping City (beide mit drei Niederlagen in Folge) würden direkt absteigen.




    Eine weitere Liga tiefer, Division 2



    Västra Götaland


    Tabellenführer Ängelholm mit zwei Remis und nun 46 Punkten, Absteiger Eskilsminne siegte zweimal, hat aber noch immer fünf Punkte Rückstand, Onsala folgt mit (40).



    Norra Götaland


    Forward mit dem fünften Sieg in Folge (gestern ein 9-0 gegen Skövde, Oddevold gar mit dem siebten Sieg in Reihe und weiterhin nur einem Punkt weniger. Ende des Monats treffen beide Teams auf einander.



    Södra Götaland


    Olympic hat 42 Punkte (zwei Siege), Absteiger Berga klettert auf Rang zwei (fünf Punkte Abstand), Hässleholm nun Dritter.



    Norrland


    Team Thoren hofft auf den direkten Wiederaufstieg. Der 2:1-Auswärtssieg beim direkten Mitsteiger Friska Viljor sorgt für ein Punktepolster von sechs Zählern.



    Södra Svealand


    Syrianska lässt zweimal alle Punkte liegen, United Nordic siegt in beiden Spielen, hat dadurch sechs Punkte Vorsprung auf Syrianska. Nyköping verlor ebenso beide Spiele, dadurch zog Motala gleich, beide haben nur einen Punkt Rückstand auf Syrianska.



    Norra Svealand


    Stockholm Internationale und Karlsberg marschieren gemeinsam weiter! Stockholm mit dem vierten Sieg in Folge, bei Karlsberg sind es schon sechs. Durch Järfallas vierten Niederlage in Reihe und gleichzeitig Lidngös drei Siegen hintereinander, tauschen beide die Plätze. Lidingö hat als Dritter neun Punkte Rückstand.

    FC Arlanda als Letzter hat nun die letzten neun Begegnungen verloren (20 Spiele, drei Remis und noch sieglos).

  • Heute kann Malmö bei Sieg mit den beiden Stockholmvereinen gleichtziehen. Sollte kein größeres Problem sein, spielt man doch beim Letzten Östersund.

    Morgen das Derby Hammarby - AIK, man kann gespannt sein, ob AIK oder DIF nach dem Spiel feiert.

    Montag schliesst den Spieltag ab gegen Elfsborg, keine leichte Aufgabe, Elfsborg ist der Fünftplatzierte, verlor allerdings drei der vergangenen vier Ligenspielen in Reihe.

  • Degerfors - Halmstad 2-1


    Durch ein Elfmetertor gehen die Gastgeber in Führung, Bertilsson der Schütze nach fünf Minuten. Elf Minuten später der Ausgleich, Al-Ammari. Nach einer halben Stunde Dahlström mit dem Treffer, der Degerfors die drei Punkte sichert.


    Sieben Punkte aus drei Begegnungen für Degerfors. Halmstad nach drei Remis mit Niederlage. In der Tabelle wechseln beide die Positionen.



    Östersund - Malmö 0-3


    Auch hier braucht es einen Elfmeter zur 1:0-Führung, Gästespieler Colak netzt ein, kurz vor dem Halbzeitpfiff. Nalic erhöht nach 52 Minuten, ehe Christiansen drei Minuten später den letzten Treffer des Spiels markiert.


    Östersund mit nur einem Punkt in der letzten vier Spielen, Malmö zweimal in Folge gewonnen. Durch den Sieg übernimmt MFF (kurzfristig?) die Tabellenführung.



    Sirius - Varberg 2-1


    Mit dem Halbzeitpfiff geht der Gastgeber in Front, Mathisen. Nach 71 Minuten der Ausgleich, Karlsson für Varberg. Schon drei Minuten später Hellborg mit dem Siegtreffer.


    Sieben Punkte aus fünf Spielen für Sirius, Varberg nur zwei.



    Hammarby - AIK 1-0


    Nur ein einzelner Treffer im Derby, DIF freut sich, dass Hammarbys Amoo nach 57 Minuten das Tor findet. Knapp 29.300 Zuschauer.


    Fünf Hammarbyspiele, nur eine Niederlage, passt! Für AIK schon die dritte Niederlage in vier Matches, so wird das nichts mit der Meisterschaft. Stand jetzt Dritter hinter MFF und DIF.



    Mjällby - Kalmar 4-0


    Nach nur 17 Minuten war das Spiel schon entschieden. Nilsson nach zwei, Sarr nach vier Minuten und Andersson in der 18. Minute, 0:3-Rückstand für Kalmar. Bergström macht den Deckel drauf in der 83.


    Mjällby mit drei Siegen in Folge, zuvor noch zwei Remis, raus aus dem Tabellenkeller! Kalmar mit der ersten Niederlage nach fünf Spielen.



    Heute noch Häcken - Norrköping und Djurgården - Elfsborg.

    Einmal editiert, zuletzt von Hammarby ()

  • Häcken fertigt Norrköping 5-0 ab! Wålemark bringt die Hausherren in Führung, fünf Minuten später das 2-0 durch Bengtsson. Lund trifft (73.), allerdings ins eigene Tor. Toivo mit dem vierten Tor nach 84 Minuten. Erneut Wålemark zum 5:0-Endstand drei Minuten vor Schluss.


    Nach drei Remis nun zwei Siege für die Göteborger, Norrköpings Serie von vier Siegen reisst.



    Djurgården hatte es in die Hand, versemmelt es aber durch eine herbe 0:3-Niederlage daheim. Nach 19 Minute liegen die Gäste vorne, Olsson netzte ein. Alm erhäht nach 49 Minuten, zehn Minuten vor Schluss besiegelt er mit seinem zweiten Treffer DIFs Heimniederlage.


    Die zweite Niederlage in Folge für Tabellenführer Djurgården, Elfsborg nach drei Niederlagen wieder mit Sieg.



    Folgendes Spiel habe ich irgendwo übersehen:


    IFK - Örebro 2-0


    Wendt kurz vor der Pause mit dem 1-0 für die Hausherren. Mit seinem zweiten Treffer in der Nachspielzeit (90. +4) sichert Wendt seinem Team die Punkte.


    IFKs fünfte Niederlage in Folge konnte verhindert werden, dafür hat nun Örebro drei Niederlage in Reihe.




    Tabelle


    Malmö, DIF, AIK, drei Mannschaften an der Spitze mit 44 Punkten; nur Malmö konnte punkten. Durch ihren Sieg kommt Elfsborg auf zwei Punkte an das Trio heran. Norrköping auf fünf mit 39 Zählern, zwei mehr als Hammarby und Kalmar.

    Mjällby hat sich aus dem Keller mit drei Siegen herauskatapultiert, Platz 11 (27 Punkte). IFK und Degerfors mit dahinter (25 Punkte). Halmstad hat den Relegationsplatz von Degerfors übernommen (23 Punkte). Örebro (16) und der Letzte Östersund (13) schon ein wenig abgeschlagen.

  • Bromma (Ettan Norra) könnte am Wochenende den Aufstieg perfekt machen. Nachdem man im vorigen Jahr erst in der Relegation scheiterte, hat man nun 13 Punkte Vorsprung auf den Zweiten Sandviken, bei noch fünf Spieltagen.

    Gewinnt Bromma bei Luleå, oder gewinnen Sandviken und Dalkurd nicht, ist Bromma Meister und Aufsteiger in die Superettan.

    Verdient wäre der Aufstieg auf jeden Fall, aus 25 Spielen holte man 19 Siege und verlor nur ein einziges Mal.

  • Djurgården - Kalmar 3-2


    Chilufya bringt den Gastgeber nach 13 Minuten in Führung. Diese wird durch Ekdal verdoppelt (Minute 22), Banda zum 3-0 nach 34 Minuten. Klares Sieg! Vonwegen! Ring in der vierten Minuten in der zweiten Halbzeit, 1-3. Kollege Jansson nach einer Stunde, 2-3. Am Ende konnten die Hauptstädter die drei Punkte retten.


    Nach zwei Niederlagen konnte der Tabellenführer wieder gewinnen. Kalmar seinerseits mit nun zwei Niederlagen in Reihe.



    Häcken - Halmstad 2-3


    Die Gäste kriegen nach 14 Minuten einen Elfmeter zugesprochen, Antonsson verwandelt. Tuominen (41.) und Bengtsson (44.) drehen das Spiel noch vor der Pause. Karim nach einer knappen Stunden gleicht aus. Zehn Minuten vor Ende Wikström mit dem Siegtreffer.


    Häcken nach zwei Siegen verloren, Halmstad konnte nach sieben Spielen endlich wieder einen Sieg einfahren, wichtige Punkte im Abstiegskampf.



    Hammarby - Östersund 4-3


    Sehr viel Glück für Bajen!

    Der Tabellenletzte geht nach sieben Minuten in Führung. Turgott sechs Minuen später (nach einfachen Ballverlust Hammarbys), wobei dieser sich beim Torwart bedanken kann, durch die Hände gerutscht.

    Sonko-Sundberg trifft, aber ins falsche Tor, Hammarby kann verkürzen (15.). Vier Minütchen später die erneute Zwei-Tore-Führung, Fritson. Nach 23 Minuten schon das fünfte Tor im Spiel, Swedberg mit dem Anschlusstreffer. Minute 70, Elfmeter für die Hausherren. Der eingewechselte Lahdo fällt, Torwart Keita trifft ihn anscheinend. Für mich war es eher eine Schwalbe vom Spieler. Naja, egal, da der Schütze (Bojanic) nur die Latte trifft. Sechs Minuten später eine ähnliche Szene: Accam an der Seitenlinie mit Sprint, Mensiro "senzt" ihn von der Seite kommend um, ROT! Accam rollt recht spektakulär gefühlte zehn Meter. Zehnmal angeschaut, zehnmal ist es für mich geschauspielert vom Accam. Getroffen am Fuß/Bein, eventuell, eher sogar ein nein, da er noch über die Sense von Mensiro springt.

    Der Ausgleich ganz komisch: Direkt nach der roten Karte will ein Östersunder den Ball an der Seite des 16er nach vorne schiessen, trifft einen Spieler von Hammarby, der Ball kommt vor die Füße von Ludwigson, Tor.

    Das Spiel ist schon tief in der Nachspielzeit, eigentlich endet es 3-3. Noch eine Ecke für Hammarby! Der erste Gästespieler fliegt vorbei, der Mitspieler dahinter dreht sich im Flug, berührt den Ball mit dem Oberarm, Elfmeter! Diesen verwandelt Amoo dann sicher.

    Sehr glückliche drei Punkte.


    Dritter Siege in Folge, für Östersund wird es sehr eng, einen Punkt aus fünf Spielen.


    Spiel in Bild hier.


    Elfsborg - Sirius 3-0


    Gudjohnsen per Doppelpack (4., 28.), Elfsborg führt! Larsson drei Minuten vor der Halbzeit, schon steht der Endstand von 3-0 fest.


    Vier Sieg hintereinander für Elfsborg, Sirius' zehnte Niederlage.



    Mjällby - IFK 1-3


    Johansson trifft nach einer knappen halben Stunde, der Gast führt. Sarr gleicht aus nach 48 Minuten. Wiederum Johansson, der sein Team in Führung bringt (75.), eher Berg acht Minuten später die drei Punkte für IFK sicherstellt.


    Nach drei Siegen verliert Mjällby wieder, IFK siegt zum zweiten Mal in Folge.



    AIK - Norrköping 1-0


    Stefanelli mit dem Tor des Tages (23.).



    Wichtiger Sieg für AIK, erst der zweite in fünf Matches. Vier Siege in Folge, nun zwei Niederlagen für Norrköping.



    Varberg - Malmö 1-1


    Simovic bringt die Hausherren in Front (29.), Birmancevic gleicht aus in kurz vor der Halbzeit, Endstand!


    Varberg in sechs Spielen noch immer ohne Sieg, Malmö verspielt wertvolle Punkte im Meisterschaftsrennen.



    Örebro - Degerfors 1-2


    Im heutigen Spiel gehen die Gäste nach 24 Minuten durch Edvarsson in Führung, Saidi erhöht nach 32 Minuten. Mehmeti kann in der Nachspielzeit verkürzen (90.+3).


    Vierte Niederlage in Reihe für Örebro, vier Spiele ohne Niederlage hingegen für Degerfors.



    Tabelle


    DIF und AIK führen gemeinsam mit 47 Punkten die Tabelle an, DIF mit der besseren Tordifferenz (+17 vs. +14). Zwei Punkte dahinter Malmö und Elfsborg. Malmö mit 13 Siegen, die anderen drei Teams 14. Hammarby rückt vor auf Rang fünf mit nun 40 Punkten, profitiert von Norrköpings Niederlagen. Kalmar auf sieben, 37 Punkte. Mit sechs Punkten Rückstand folgt Häcken (31) and Rang acht, vor Sirius, das einen Punkt weniger hat. IFK und Degerfors haben sich mit zwei Siegen aus dem Keller geschossen, beide habe 28 Punkte. Auf 12 Mjällby (27 Punkte), Halmstand belegt den Relegationsplatz (26 Punte). Zehn Punkte dahinter Örebro, weitere drei Punkte weniger hat der Letzte aus Östersund.

  • Gestern


    Sirius - Hammarby 0-1

    Kalmar - Varberg 2-2

    Malmö - AIK 1-0

    Östersund - Häcken 1-1


    Heute


    Degerfors - Elfsborg 1-2

    Halmstad - Örebro 1-1

    IFK - Djurgården 1-0

    Norrköping - Mjällby 2-2



    Tabelle


    1. Malmö 48

    2. Elfsborg 48

    3. DIF 47

    4. AIK 47

    5. Hammarby 43



    DIF und AIK rutschen, MFF und Elfsborg ziehen vorbei. Fehlt nur noch, dass am nächsten Spieltag die erster vier Teams verlieren und Hammarby gewinnt...


    Von den Teams unter Hammarby gewann nur IFK, verloren Sirius und Degerfors, der Rest spielte Remis.

  • Donnerstag, 28.Oktober

    Degerfors IF - IF Elfsborg .. 1:2 (0:1)

    Halmstad - Örebro SK ........ 1:1 (1:1)

    IFK Göteborg - Djurgarden ... 3:0 (1:0)

    Norrköping - Mjällby AIF .... 2:2 (0:0)


    Samstag, 30.Oktober

    Sirius FK - Malmö FF ........ 2:3 (0:0)

    Varbergs BoIS - Östersunds FK 3:0 (1:0)

    BK Häcken - Kalmar FF ....... 1:4 (0:2)


    Sonntag, 31.Oktober

    Norrköping - IF Elfsborg .... 3:2 (1:2)

    Örebro SK - Djurgarden ...... 0:1 (0:1)


    1.Malmö FF 26 15 6 5 53:28 51

    2.Djurgarden 26 15 5 6 41:26 50

    3.IF Elfsborg 26 15 3 8 45:29 48

    4.AIK Solna 25 14 5 6 33:20 47

    5.Hammarby IF 25 12 7 6 42:33 43

    5.Norrköping 26 13 4 9 42:33 43

    7.Kalmar FF 26 11 8 7 35:32 41

    8.Varbergs BoIS 26 8 9 9 32:32 33

    9.BK Häcken 26 8 8 10 42:40 32

    10.IFK Göteborg 25 8 7 10 32:33 31

    11.Sirius FK 26 8 6 12 28:44 30

    12.Mjällby AIF 25 6 10 9 25:24 28

    13.Degerfors IF 25 8 4 13 28:43 28

    14.Halmstad 25 5 12 8 20:24 27

    15.Örebro SK 26 4 5 17 18:50 17

    16.Östersunds FK 26 3 5 18 24:49 14

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • Östersund ist abgestiegen! Bei vier verbleibenden Spielen (zwölf Punkte) 14 Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz. Nach sechs Jahren Allsvenkan geht es runter in die Superettan.

    Für Örebrö sieht es nicht besser aus, elf Punkte hinter Degerfors, am Wochenende ist der Abstieg wohl besiegelt.


    Was die Relegation betrifft: Degerfors hat ihn inne, 28 Punkte. Ab Platz acht (IFK, 34 Punkte) muss man noch bangen.


    Malmö (51 Punkte) weiterhin ganz oben, sehr dicht gefolgt von Djurgården (50). Elfsborg und AIK mit Niederlagen, nun mit 48 bzw. 47 Zählern.


    Norrköping zieht an Hammarby (0:2 in Mjällby) vorbei.

  • Superettan


    Durchmarsch von Värnamo! Nach Aufstieg in die Superettan letzter jahr, gibt es eine erneute Aufstiegsparty! Der Auswärtssieg bei Eskilstuna bedeutete zehn Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz, somit folgt der direkte Aufstieg.

    Sundsvall ist zumindest die Relegation fast sicher, sieben Punkte auf den vierten Rang und nur noch drei Spiele zu absolvieren. In die Aufstiegsrelegation müsste momentan Helsingborg.


    Unten sieht es schlecht aus für Vasalund. Als Letzter liegt man sieben Punkte hinter Brage und GAIS (Relegation), für den Aufsteiger sieht es stark danach aus, dass man sofort wieder absteigt.



    Ettan Södra


    Extrem spannend. Nach 27 Spielen sind es zwischen Platz eins und vier nur zwei Punkte.


    Tabelle


    Trollhättan 51

    Oskarshamn 50

    Skövde 50

    Utsiken 49


    Am Wochenende trifft Trolhättan, das die Führung von Oskarshamn übernahm, auf ... Oskarshamn.


    Linköping steht schon als Absteiger fest.



    Ettan Norra


    Hier sind noch drei Teams im Rennen um den Aufstieg: Dalkurd, Sandviken und Karlstad. Die Teams trennen nur vier Punkte. Bromma, das am Wochenende die Punkte an Täby "verschenkt" hat, ist schon durch.


    Durch die dritte Niederlage in Reihe hat sich Luleå ans Ende der Tabelle katapultiert. Täby und Hammarbys "U23" hingegen gewannen zwei Spiele in Folge, Hammarby auf den Relegationsplatz, Täby einen Platz darüber.

  • Djurgården gewinnt ganz knapp 1-0 gegen Halmstad am Samstag. Heute siegte AIK einfach 3-0, Malmö 2-0 bei IFK. Nur Elfsborg patzt daheim, Remis gegen Varberg.


    1. Malmö 54

    2. Djurgården 53

    3. AIK 50

    4. Elfsborg 49


    Hammarby schiesst Örebro in die zweite Liga, allerdings war dies mehr Arbeit als erwartet. Zweimal einen Rückstand hinterher gerannt, erst fünf Minuten vor Schluss Ludwigson mit dem Siegtreffer.


    Bis auf Sirius (Sieg bei Mjällby) haben die letzten sieben Teams verloren


    16. Östersund 14

    15. Örebro 17

    14. Degerfors 28 (Relegation)

    13. Halmstad 30

    12. Mjällby 31

  • Elfsborg - Varberg 0-0


    Keine Tore, acht gelbe Karten.


    Nach drei Siegen in Reihe ist Elfsborg nun zwei Spiele sieglos, Varberg seit vier Matches ohne Niederlagen.



    Djurgården - Halmstad 1-0


    Chilufya mit dem Tor des Tages, eine Viertelstunde vor Schluss.


    DIFs dritter Sieg im vierten Spiel, Halmstad nach drei Spielen wieder besiegt worden.



    Mjällby - Sirius 2-3


    Moro nach 17 Minuten mit der Führung für die Gastgeber, welche Sarr in der 52. Minute verdoppelt. Sechs Minuten später verkürzt Ståhl, sieben weitere Minuten gleicht Sylisufaj aus. Eine Minute vor Schluss finden Ståhl wieder das Tor, Auswärtssieg.


    Sirius beendet die Serie von drei Niederlagen, Mjällby nach zwei Spielen wieder ohne Punkte.



    AIK - Östersund 3-0


    Stefanelli zum 1-0 nach 26 Minuten, Elbouzedi erhöht (62.), Bahoui zum 3:0-Endstand.


    Zweimal in Folge verloren, nun wieder ein Dreier für AIK, Östersunds 19. Niederlage.



    Häcken - Degerfors 2-0


    Eine Stunde gespielt und Traoré netzt ein, Wålemark mit dem 2-0 zwölf Minuten später.


    Nach drei Spielen wieder ein Sieg für die Göteborger, Degerfors erweitert die Niederlagenserie auf drei.



    Hammarby - Örebro 3-2


    Paulsen fälscht eine Minute vor der Pause eine Flanke ins eigene Tor ab, 0-1. Sandberg gleicht in der 52. Minute aus. Besara (Ex-Hammarby, 2013-2015) bringt Örebro erneut in Führung (64.). Amoo mit dem Ausgleich nur zwei Minuten später. Fünf Minuten vor Schluss die Erlösung, Ludwigson trifft.


    Bajens vierter Sieg im fünften Spiel, bei Örebro ersetze man "Sieg" durch "Niederlage".


    Zusammenfassung hier.


    IFK - Malmö 0-2


    Doppelpack Rieks (27., 70.), drei Punkte, weiterhin Tabellenführer!


    IFKs Siegeserie, vier am Stück, gerissen, MFF mit dem dritten Sieg in Folge.



    Kalmar - Norrköping 1-0


    Das einzige Tor im Spiel erzielt Berg nach 55 Minuten.


    KFF seit drei Spielen ohne Niederlage, Peking verliert nach zwei Spielen wieder mal.

  • Die Spitze


    1. Malmö 54 Punkte

    2. Djurgården 53

    3. AIK 50

    4. Elfsborg 49


    Das Restprogramm


    Malmö

    H Häcken (8.)

    A Kalmar (6.)

    A Halmstad (13.)


    Djurgården

    A Norrköping (7.)

    H Varberg (9.)

    A Häcken (8.)


    AIK

    A Varberg (9.)

    A Elfsborg (4.)

    H Sirius (11.)


    Elfsborg

    A Halmstad (13.)

    H AIK (3.)

    A Örebro (15.)



    Malmö als einziges Team mit noch zwei Heimspielen.


    Heimtabelle


    1. AIK 38

    3. DIF 32

    4. Malmö 27

    6. Elfsborg 27


    Auswärtstabelle


    1. Malmö 27

    2. Elfsborg 22

    3. DIF 21

    12. AIK 12


    AIK daheim bärenstark, allerdings sind sie auch gern gesehene Gäste.



    Der Keller


    14. Degerfors 28

    13. Halmstad 30

    12. Mjällby 31

    11. Sirius 33


    IFK (10.) und Varberg (9.) sollten mit 34 Punkten sicher sein.


    Das Restprogramm


    Degerfors

    H Hammarby (5.)

    H Norrköping (7.)

    A Östersund (16.)


    Halmstad

    H Elfsborg (4.)

    H Hammarby (5.)

    A Malmö (1.)


    Mjällby

    A Östersund (16.)

    H Örebro (15.)

    A Varberg (9.)


    Sirius

    H IFK (10.)

    H Häcken (8.)

    A AIK (3.)


    Nur Mjällby hat zwei Auswärtsspiele, dafür das vermeintlich leichteste Programm (gegen beide Absteiger). Halmstad mit dem schwersten Programm, aber erst einmal verloren daheim (drei Siege, neun Remis).