[Frauen] MSV Duisburg

  • Die Zebras verstärken sich für die anstehende Rückrunde gleich doppelt: Simona Koren und Marina Himmighofen gehören ab sofort zum Team.


    Im Kader des Allianz Frauen-Bundesliga Teams des MSV Duisburg steht nun eine weitere österreichische Nationalspielerin. Simona Koren ist neben Lisa Makas und „Gini“ Kirchberger bereits die dritte Spielerin, die aus der Alpenrepublik stammt. Zuletzt war Koren im Rahmen ihres Studiums für die East Tennessee State University am Ball. Während der Semesterferien spielte sie außerdem in der Österreichischen Frauen Bundesliga für LUV Graz.


    http://www.reviersport.de/3460…zugaenge-fuer-frauen.html

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • 1 Sieg aus 3 Spielen...
    So richtig Rosig sah der Spieltag heute aus MSV Sicht nicht aus... Dabei machten die Mädels aus der U15 den Anfang mit einem knappen 2:1 Sieg gegen Borussia Mönchengladbach. Hierbei musste sogar aufgrund von Spielermangel gänzlich auf Wechselzebras verzichtet werden.


    Die U13 kam über eine 3:1 Niederlage bei den Jungs des VfL Duisburg-Süd nicht hinaus. Dabei sah es immerwieder so aus als könnten die Mädels nochmal rankommen. Zum Ende der zweiten Halbzeit wurde ein Elfmeter beim Stand von 2:0 verschossen.


    Gänzlich Untergegangen ist dann die U17 im Bundesliga-Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach. Bereits in den ersten 10 Minuten fingen sich die Mädels 3 schnelle Tore. 15 Minuten lang schaffte es die Mannschaft so gut wie gar nicht an den Ball zu kommen, geschätztes Ballbesitzverhältnis: 10:90) Danach schafften sie dann sich ein wenig aufzuraffen. Ab mitte der ersten Hälfte sah man dann auch ein paar Angriffe was den 1:3 Anschlusstreffer zur folge hatte. Beeindrucken ließen sich die Fohlen davon aber nicht...
    In der Zweiten Halbzeit konnten die MSV Mädels dann viel mehr druck aufbauen und schafften es öfters vor das Gegnerische Tor zu kommen, ein paar mal auch Gefährlich. Aber niemand schaffte es den Ball hinter die Linie zu drücken. So kam es dann in der 81. Spielminute, dass die Fohlen noch auf das 1:4 erhöhen konnten, bevor kurz danach der Abpfiff erfolgte. Bilder gibts hier: http://www.fupa.net/galerie/ms…ladbach-183236/foto1.html

  • Frühere Torschützenkönigin hat beim 2:0 gegen Heerenveen sowie beim 4:1 gegen Gladbach bereits bei den Duisburgerinnen mitgespielt.


    2012 war das Jahr der Genoveva Anonma. Gleich in der ersten Saison nach ihrem Wechsel vom USV Jena zum 1. FFC Turbine Potsdam gewann die Nationalspielerin von Äquatorialguinea nicht nur die Deutsche Meisterschaft mit ihrem neuen Verein, sie wurde mit 22 Treffern auch noch Torschützenkönigin der Frauenfußball-Bundesliga. Nun ist sie an der Mündelheimer Straße gelandet. Die 28-Jährige hat als Gastspielerin bereits die Tests des MSV Duisburg am Wochenende beim SC Heerenveen sowie gegen Borussia Mönchengladbach bestritten.
    Beim 2:0 (1:0)-Auswärtserfolg gegen den Tabellenvierten der Niederlande bereitete sie den zweiten Treffer vor und setzte beim 4:1 (1:1) daheim gegen den Zweitligisten Borussia Mönchengladbach den Schlusspunkt. „Das waren zwei wirklich ordentliche Auftritte von Ayo. Nun muss geklärt werden, ob wir zusammenkommen.“


    https://www.nrz.de/sport/lokal…duisburg-id213182651.html

  • Erst im Februar hatte der 51 Jahre alte Gerstner das Team auf dem letzten Tabellenplatz übernommen und noch zum Klassenerhalt geführt, er untschrieb bis 2020...


    ...Über die Vertragslaufzeit der 43-maligen österreichischen Nationalspielerin, die sich nach ihrem Kreuzbandriss derzeit noch im Aufbautraining befindet, machte der Revierklub keine Angaben.


    "Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit Thomas, möchte in der kommenden Saison wieder voll angreifen und dem MSV unbedingt etwas nach meiner langen Verletzung zurückgeben", betonte Makas, die 2016 vom SC Freiburg nach Duisburg kam und dort bisher 13 Partien bestritt.


    http://www.kicker.de/news/fuss…und-stuermerin-makas.html

  • https://www.dfb.de/news/detail…rainer-nicht-sein-216995/


    MSV-COACH GERSTNER: "STOLZER KANN MAN ALS TRAINER NICHT SEIN"


    Jubel beim MSV Duisburg: Am letzten Spieltag hat die Mannschaft den Klassenverbleib in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga geschafft. Im DFB.de-Interview unmittelbar nach Schlusspfiff ordnet Trainer Thomas Gerstner den Erfolg ein. Außerdem erklärt der 53 Jahre alte Fußball-Lehrer, wie die Gefühlslage ist.

  • Neuzugänge für die ZebraFrauen

    Zum Trainingsstart am Mittwoch, 29. Juli 2020 darf Cheftrainer Thomas Gerstner mit Ecem Cumert, Miray Cin, Anja Kirsten und Sophie Maierhofer vier Neuzugänge begrüßen...


    ...Den vier Neuen stehen einige Abgänge gegenüber: Neben Kristina Maksuti, Meikayla Moore, Lisa Makas und Kathleen „Paula“ Radtke, die schon verabschiedet wurden, verlassen noch einige andere Zebras den "Stall". Jacqueline Broux wird aus ihren langen Verletzungspausen nicht nach Duisburg zurückkehren. Außerdem werden Laura Radke (Ziel unbekannt), Narjiss Ahamad (MSV II) und Pia Rybacki das Team verlassen. Danica Wu, die zum Re-Start schon nicht aus ihrer Heimat in Kanada zurückgekehrt war, wird zur neuen Saison auch nicht mehr zum Kader gehören, ebenso wie Marina Himmighofen, die den Zebras nach der Corona-Pause zur Hilfe geeilt war. Vielen Dank für Eure Zeit in ZebraStreifen und wir wünschen Euch alles Gute für die Zukunft!


    https://www.msv-duisburg.de/ak…nge-fuer-die-zebrafrauen/