• Rosenheim zunächst im zweiten Drittel innerhalb von 23 Sekunden zum 2:0, danach aber Selb noch mit vier Toren im zweiten Drittel. Regensburg mit der vierten Niederlage in Folge. Stettmer mit 28 Paraden für Weißwasser. Bietigheim mit dem fünften Sieg in Serie, dabei stand nach 6.Min 3:0. Freiburg führte nach 18.Min mit 4:1, danach ging Kassel in der 56.Min in Führung. Am Ende aber der Sieg von Freiburg. Bad Nauheim nach dreimaliger Führung 73 Sekunden vor dem Ende mit dem 4:4.


    Rosenheim - Selb 3:7 - Zuschauer: 3865

    Kaufbeuren - Crimmitschau 2:5 - Zuschauer: 2837

    Regensburg - Weißwasser 2:3 - Zuschauer: 3758

    Ravensburg - Landshut 2:3 n.P. - Zuschauer: 2761

    Bad Nauheim - Krefeld 5:4 n.V. - Zuschauer: 3572

    Freiburg - Kassel 6:5 n.V. - Zuschauer: 2034

    Dresden - Bietigheim 5:7 - Zuschauer: 3385


    1. Kassel 18 36

    2. Crimmitschau 19 35

    3. Kaufbeuren 19 33

    4. Bad Nauheim 19 29

    5. Landshut 19 28

    6. Weißwasser 19 28


    7. Ravensburg 19 28

    8. Selb 19 28

    9. Krefeld 19 27

    10. Freiburg 19 27


    11. Regensburg 19 26

    12. Rosenheim 19 26

    13. Dresden 19 24

    14. Bietigheim 20 24

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Stürmer Eero Elo kommt nach Freiburg. In der Vorsaison für den HC Thurgau mit 20 Toren und 24 Torvorlagen. In der KHL in 70 Spielen mit 31 Punkten. In der ersten Liga in Finnland mit 114 Punkten in 292 Spielen.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Bad Nauheim konnte zwei von drei Power-Play-Situationen nutzen. In den letzten 91 Sekunden mit zwei Feldspielern weniger auf dem Eis den Sieg ins Ziel gebracht. Regensburg mit der fünften Niederlage in Serie.


    Krefeld verliert nach einer 3:0-Führung. Bietigheim mit dem sechsten Sieg in Folge.


    Kassel - Ravensburg 2:3 - Zuschauer: 3276

    Freiburg - Dresden 1:2 - Zuschauer: 2693

    Landshut - Kaufbeuren 3:2 n.V. - Zuschauer: 3389

    Weißwasser - Krefeld 4:3 n.V. - Zuschauer: 2490

    Selb - Bietigheim 1:4 - Zuschauer: 2036

    Crimmitschau - Rosenheim 1:2 n.V. - Zuschauer: 2241

    Regensburg - Bad Nauheim 3:4 - Zuschauer: 3502, davon über 300 aus Bad Nauheim


    1. Kassel 20 39

    2. Crimmitschau 20 36

    3. Kaufbeuren 20 34

    4. Weißwasser 21 33

    5. Bad Nauheim 20 32

    6. Ravensburg 20 31


    7. Landshut 20 30

    8. Krefeld 20 28

    9. Selb 20 28

    10. Rosenheim 20 28


    11. Freiburg 21 27

    12. Dresden 21 27

    13. Bietigheim 21 27

    14. Regensburg 20 26

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Bad Nauheim ging in der 56.Min zum zweiten Mal in Führung, danach aber ein Doppelschlag von Kassel innerhalb von 44 Sekunden.


    Nach sechs Siegen in Folge wieder eine Niederlage von Bietigheim. Empty-Net von Landshut in der 59.Min. 30-Save-Shutout von Bick für Krefeld. Nach fünf Niederlagen wieder ein Sieg für Regensburg.


    Bietigheim - Landshut 2:4 - Zuschauer: 2882

    Krefeld - Crimmitschau 1:0 - Zuschauer: 5197

    Rosenheim - Regensburg 1:3 - Zuschauer: 4068

    Kaufbeuren - Weißwasser 2:3 - Zuschauer: 2274

    Dresden - Selb 3:5 - Zuschauer: 2562

    Ravensburg - Freiburg 3:1 - Zuschauer: 2287

    Bad Nauheim - Kassel 3:5 - Zuschauer: 4450


    1. Kassel 21 42

    2. Crimmitschau 21 36

    3. Weißwasser 22 36

    4. Kaufbeuren 21 34

    5. Ravensburg 21 34

    6. Landshut 21 33


    7. Bad Nauheim 21 32

    8. Krefeld 21 31

    9. Selb 21 31

    10. Regensburg 21 29


    11. Rosenheim 21 28

    12. Freiburg 22 27

    13. Dresden 22 27

    14. Bietigheim 22 27

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • 22. Spieltag


    Di 28.11.2023

    EC Kassel - EHC Freiburg 2:0 (1:0 0:0 1:0) - Zuschauer: 2.516

    EV Landshut - Ravensburg Towerstars 1:4 (0:1 0:0 1:3) - Zuschauer: 2.342

    Krefeld Pinguine - EC Bad Nauheim 2:3 (2:1 0:1 0:1) - Zuschauer: 3.349

    VER Selb - SB Rosenheim 1:4 (0:2 0:2 1:0) - Zuschauer: 1.613

    Eispiraten Crimmitschau - ESV Kaufbeuren 4:3 (2:1 0:2 2:0) - Zuschauer: 958




    1 Kassel 22 45

    2 Crimmitschau 22 39

    3 Ravensburg 22 37

    4 Weißwasser 22 36

    5 Bad Nauheim 22 35

    6 Kaufbeuren 22 34


    7 Landshut 22 33

    8 Krefeld 22 31

    9 Selb 22 31

    10 Rosenheim 22 31


    11 Regensburg 21 29

    12 Dresden 22 27

    13 Bietigheim 22 27

    14 Freiburg 23 27

  • Kaufbeuren hat seinen Trainer Marko Raita entlassen. Nachfolger wird der bisherige Co-Trainer Daniel Jun.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Weißwasser gewinnt neun Sekunden vor Ende der Verlängerung. Krefeld verliert nach einer 2:0-Führung. Freiburg führte mit 2:0, 3:2, 4:3 und gewinnt eine Sekunde vor Ende der regulären Spielzeit.


    Bietigheim - Freiburg 4:5 - Zuschauer: 3753

    Dresden - Ravensburg 5:1 - Zuschauer: 2568

    Landshut - Kassel 0:2 - Zuschauer: 2623

    Selb - Bad Nauheim 1:4 - Zuschauer: 1198

    Rosenheim - Kaufbeuren 2:4 - Zuschauer: 5022

    Regensburg - Krefeld 3:2

    Crimmitschau - Weißwasser 2:3 n.V. - Zuschauer: 3026


    1. Kassel 23 48

    2. Crimmitschau 23 40

    3. Weißwasser 23 38

    4. Bad Nauheim 23 38

    5. Kaufbeuren 23 37

    6. Ravensburg 23 37


    7. Landshut 23 33

    8. Regensburg 22 32

    9. Krefeld 23 31

    10. Rosenheim 23 31


    11. Selb 23 31

    12. Freiburg 24 30

    13. Dresden 23 30

    14. Bietigheim 23 27

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Kassel - Crimmitschau 6:1 - Zuschauer: 3485

    Kaufbeuren - Regensburg 5:6 n.P. - Zuschauer: 1960

    Krefeld - Landshut 3:1 - Zuschauer: 3792

    Weißwasser - Dresden 3:2 n.P. - Zuschauer: 2975

    Bad Nauheim - Rosenheim 3:5 - Zuschauer: 2302

    Freiburg - Selb 1:2 n.P. - Zuschauer: 1783

    Ravensburg - Bietigheim 8:5 - Zuschauer: 2211


    1. Kassel 24 51

    2. Crimmitschau 24 40

    3. Weißwasser 24 40

    4. Ravensburg 24 40

    5. Kaufbeuren 24 38

    6. Bad Nauheim 24 38


    7. Regensburg 23 34

    8. Krefeld 24 34

    9. Rosenheim 24 34

    10. Landshut 24 33


    11. Selb 24 33

    12. Freiburg 25 31

    13. Dresden 24 31

    14. Bietigheim 24 27

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Landshut gewinnt ohne fünf Schlüsselspieler in Bad Nauheim. Für Nauheim war es die dritte Heim-Niederlage in Folge. Nach drei Niederlagen in Folge wieder ein Sieg für Bietigheim, nach 40.Min stand es 6:1. Rosenheim mit vier Toren zwischen der 25. und 31.Min. Kassel in der 58.Min mit dem 2:1. Crimmitschau verliert nach zweimaliger Führung.


    Rosenheim - Freiburg 9:4 - Zuschauer: 3856

    Kaufbeuren - Bietigheim 2:7 - Zuschauer: 2066

    Weißwasser - Kassel 1:2 - Zuschauer: 2393

    Bad Nauheim - Landshut 1:3 - Zuschauer: 2360

    Crimmitschau - Dresden 3:4 n.V. - Zuschauer: 3869

    Regensburg - Selb 4:1 - Zuschauer: 3621

    Ravensburg - Krefeld 4:1 - Zuschauer: 2905


    1. Kassel 25 54

    2. Ravensburg 25 43

    3. Crimmitschau 25 41

    4. Weißwasser 25 40

    5. Kaufbeuren 25 38

    6. Bad Nauheim 25 38


    7. Regensburg 24 37

    8. Rosenheim 25 37

    9. Landshut 25 36

    10. Krefeld 25 34


    11. Dresden 25 33

    12. Selb 25 33

    13. Freiburg 26 31

    14. Bietigheim 25 30

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Aufsteiger Rosenheim mit einem Coup in Kassel. Für Rosenheim war es der vierte Auswärtssieg in Serie. Herr mit drei Vorlagen für Ravensburg. Kaufbeuren mit drei Toren im letzten Drittel. Selb ging in der 54.Min erstmals in Führung, 40 Sekunden später aber das 3:3 und in der Verlängerung die Niederlage. Freiburg mit der dritten Niederlage in Folge.


    Bad Nauheim gewinnt nach dreimaligem Rückstand (zwei Gegentore in Unterzahl)! In der 58.Min die erste Führung. Durch die Vause-Verletzung womöglich aber teuer bezahlt.


    Kassel - Rosenheim 2:3 - Zuschauer: 3419

    Bietigheim - Crimmitschau 1:4 - Zuschauer: 2065

    Ravensburg - Weißwasser 4:2 - Zuschauer: 2407

    Dresden - Bad Nauheim 3:5 - Zuschauer: 2587

    Selb - Krefeld 3:4 n.V. - Zuschauer: 1501

    Landshut - Regensburg 5:2 - Zuschauer: 4448

    Freiburg - Kaufbeuren 2:6 - Zuschauer: 2021


    1. Kassel 26 54

    2. Ravensburg 26 46

    3. Crimmitschau 26 44

    4. Kaufbeuren 26 41

    5. Bad Nauheim 26 41

    6. Weißwasser 26 40


    7. Rosenheim 26 40

    8. Landshut 26 39

    9. Regensburg 25 37

    10. Krefeld 26 36


    11. Selb 26 34

    12. Dresden 26 33

    13. Freiburg 27 31

    14. Bietigheim 26 30

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Selber Wölfe

    Die Selber Wölfe sind auf der Suche nach einem erfahrenen Mittelstürmer mit deutschem Pass fündig geworden. Mit dem 40-jährigen Deutsch-Kanadier Chad Bassen erhält ein Mann mit viel Erfahrung einen Tryout-Vertrag beim DEL2-Verein. Über 800 Spiele im deutschen Oberhaus, eine Saison in der DEL2 sowie zwei Spielzeiten in der Oberliga bei den Blue Devils Weiden absolvierte der Linksschütze in den letzten 19 Jahren in Deutschland. ...

    ... https://www.onetz.de/sport/sel…m_campaign=sport#cxrecs_s

  • EV Landshut

    Personeller Paukenschlag beim EV Landshut: Der DEL2-Club hat nach Informationen unserer Informationen seinen Stürmer Marco Pfleger mit sofortiger Wirkung freigestellt. Das bestätigte soeben der EV Landshut.


    EVL trennt sich von Stürmer Marco Pfleger
    Personeller Paukenschlag beim EV Landshut: Der DEL2-Club hat nach Informationen unserer Informationen seinen Stürmer Marco Pfleger mit sofortiger Wirkung…
    la-sport.net

  • Freiburg mit der achten Niederlage aus den letzten neun Spielen. Ravensburg neun Sekunden vor dem Ende mit dem Ausgleich, am Ende aber die Niederlage im Penalty-Schießen. Zuvor vergab Ravensburg in der Verlängerung ein Penalty. Kassel führte nach 36.Min mit 6:0.


    Bad Nauheim - Dresden 4:1 - Zuschauer: 2542

    Kaufbeuren - Freiburg 3:1 - Zuschauer: 1865

    Krefeld - Selb 3:1 - Zuschauer: 5672

    Weißwasser - Ravensburg 2:1 n.P. - Zuschauer: 2446

    Rosenheim - Kassel 3:7 - Zuschauer: 3940

    Crimmitschau - Bietigheim 0:3 - Zuschauer: 1957

    Regensburg - Landshut 3:1 - Zuschauer: 4712


    1. Kassel 27 57

    2. Ravensburg 27 47

    3. Kaufbeuren 27 44

    4. Crimmitschau 27 44

    5. Bad Nauheim 27 44

    6. Weißwasser 27 42


    7. Regensburg 26 40

    8. Rosenheim 27 40

    9. Landshut 27 39

    10. Krefeld 27 39


    11. Selb 27 34

    12. Dresden 27 33

    13. Bietigheim 27 33

    14. Freiburg 28 31

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Kaufbeuren mit dem dritten Sieg in Folge, dabei Fießinger mit 45 Saves. Bietigheim mit zwei Shutouts an diesem Wochenende. Freiburg 24 Sekunden vor dem Ende mit dem Gamewinner.


    Kassel - Kaufbeuren 0:1 n.V. - Zuschauer: 3158

    Landshut - Crimmitschau 3:1 - Zuschauer: 2778

    Bietigheim - Krefeld 1:0 n.V. - Zuschauer: 2198

    Dresden - Rosenheim 4:3 - Zuschauer: 2553

    Selb - Weißwasser 4:3 - Zuschauer: 1824

    Freiburg - Regensburg 4:3 - Zuschauer: 2188

    Ravensburg - Bad Nauheim 3:2 - Zuschauer: 2050


    1. Kassel 28 58

    2. Ravensburg 28 50

    3. Kaufbeuren 28 46

    4. Crimmitschau 28 44

    5. Bad Nauheim 28 44

    6. Landshut 28 42


    7. Weißwasser 28 42

    8. Regensburg 27 40

    9. Krefeld 28 40

    10. Rosenheim 28 40


    11. Selb 28 37

    12. Dresden 28 36

    13. Bietigheim 28 35

    14. Freiburg 29 34

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)