Hamburg-Eimsbütteler BC

  • Zitat

    Lila-weiße Invasion stürmt in die Oberliga!
    HEBC lässt Pinneberg II beim 9:0-Sieg nicht den Hauch einer Chance


    Durch den 9:0-Sieg an der Fahltsweide ist der Club vom Reinmüller-Platz in der kommenden Saison Oberligist! „Für einen Verein wie HEBC ist es etwas Außergewöhnliches, zu den besten Teams Hamburgs zu gehören. Aber ehrlich gesagt war das nie unser Antrieb. Der Aufstieg in die Oberliga war nie das Ziel, als wir vor vier Jahren mit Marco einen neuen Weg eingeschlagen haben. Wir wollten uns in der Landesliga etablieren und dort wieder eine gute Rolle dort spielen. Das Ganze hat aber eine außergewöhnliche Eigendynamik angenommen. Die Mannschaft hat sich kontinuierlich gesteigert, ihren eigenen, offensiven und attraktiven Spielstil entwickelt“, konstatierte Manager „Speedy“ Vamvakidis, der den Triumph der Lila-Weißen gar nicht vor Ort miterleben konnte. Torjäger Stefan Hermes gelang ein Viererpack (30 Saisontreffer) und dem HEBC fehlt jetzt nur noch ein Treffer, um die Marke von 150 erzielten Toren zu knacken...


    Lesen: https://www.fussifreunde.de/ar…-stuermt-in-die-oberliga/

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Dem HEBC wird die Ehre zu Teil, als Aufsteiger die Oberliga-Saison 2018/19 mit einem Heimspiel am Reinmüller gegen Regionalliga-Absteiger Altona 93 zu eröffnen (27.7., 19:30 Uhr).


    Auch personell hat man nachgelegt. Nach den bereits vermeldeten Verpflichtungen von Ilias Ide (BU), Kevin Trapp (TuS Osdorf), Erciyes Palo (SC Condor), Janek Bundt (SC Sternschanze), Jefferson Ikponmwonsa Nosa (Inter Hamburg), Janek Wrede (SC Brühl), Shawn Kuhnert (eigene Zweite), Piet Oldag (E. Norderstedt A-Regio) sowie Moses Magens und Emile Cordasev (beide eigene Jugend) hat der HEBC nun einen weiteren Zugang dingfest gemacht. Vom Niendorfer TSV verschlägt es Simon Windhoff (21) an den Reinmüller.


    https://www.fussifreunde.de/ar…-fuer-hebc-und-pinneberg/

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Der abstiegsgefährdete Oberligist HEBC wird in der kommenden Saison ohne seine beiden etatmäßigen Torhüter auskommen müssen. Sowohl Tino Nennhaus (familiäre Gründe) als auch Robin Geist (beruflich) werden ihre Stiefel im Sommer an den Nagel hängen. Die Suche nach möglichen Nachfolgern bei den Eimsbüttelern läuft bereits auf Hochtouren.


    www.fussifreunde.de

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)