[Westfalen] Bezirksliga 13 2020/21

  • 1. SC Borchen (umgruppiert von BL 3 in BL 13)

    2. Delbrücker SC II (Paderborn) (umgruppiert von BL 3 in BL 13)
    3. TuS Sennelager (Aufsteiger KLA Paderborn)
    4. SV GW Anreppen (umgruppiert von BL 3 in BL 13)
    5. BV Bad Lippspringe (umgruppiert von BL 3 in BL 13)
    6. SF DJK Mastbruch (umgruppiert von BL 3 in BL 13)
    7. TuRa Elsen (Paderborn) (umgruppiert von BL 3 in BL 13)
    8. SC RW Verne (Aufsteiger KLA Paderborn)
    9. SC Ostenland (Aufsteiger KLA Paderborn)
    10. TSV Wewer (Aufsteiger KLA Paderborn)
    11. SV Atteln 21 (umgruppiert von BL 3 in BL 13)
    12.VfB Marsberg (umgruppiert von BL 4 in BL 13)
    13. FSV Bad Wünnenberg/Leiberg (umgruppiert von BL 4 in BL 13)
    14. TuS Viktoria Rietberg (umgruppiert von BL 7 in BL 13)
    15. RW Mastholte (umgruppiert von BL 7 in BL 13)
    16. SV 03 Geseke (Aufsteiger KLA Lippstadt)

  • https://www.fupa.net/berichte/…re-bezirksli-2670389.html


    Viktoria Rietberg: „Zwei Jahre Bezirksliga sind genug“


    Für Wolfgang Grübel, Sportchef von Viktoria Rietberg, kam die Einteilung in Staffel 13 absolut überraschend. „Wir hatten extra einen Antrag gestellt, um in die Staffel 2 zu gelangen. Nun sind wir in einer zusammengewürfelten Gruppe.“ Staffel 13 bedeutet für die Rietberger vor allem lange Anfahrtszeiten. „Das haben wir uns natürlich anders vorgestellt“, so Grübel, dessen Kampfgeist geweckt ist: „Nichtsdestotrotz nehmen wir die Herausforderung an.“

  • https://www.fupa.net/berichte/…e-devise-bei-2673780.html


    Voller Tatendrang und Euphorie starteten die Bezirksliga-Fußballer von RW Mastholte in die Saisonvorbereitung. Die Rot-Weißen wurden in die neu geschaffene Staffel 13 umgruppiert und fühlen sich dort gut aufgehoben. „Die Fahrten sind bis auf Marsberg nicht mehr so weit und diese Gruppe ist wesentlich ausgeglichener besetzt“, freut sich Coach Heinz Gockel auf interessante Partien mit vielen Mannschaften aus dem Paderborner Raum.

  • https://www.fupa.net/berichte/…erkamp-kehrt-2676445.html


    Bezirksligist RW Mastholte hat sich noch eine höherklassige Verstärkung an Land gezogen. Jochen Timmerkamp (29) kommt aus dem aufgelösten Westfalenligateam des SV Spexard, für das er vier Jahre lang (88 Spiele, 16 Tore) aktiv war. Nun kehrt er sehr zur Freude des Sportlichen Leiters Mike Jochem an die Brandstraße zurück. Im Sommer 2016 hatte Timmerkamp den damaligen Landesligisten Mastholte verlassen um bei den Spechten anzuheuern.

  • https://www.fupa.net/berichte/…esser-machen-2678398.html


    Der Bezirksliga-Aufsteiger TuS Sennelager möchte es im nächsten Versuch besser machen. Als er nämlich zum letzten Mal in die Bezirksliga aufstieg, war der dortige Aufenthalt von kurzer Dauer. Nach einer Saison (2015/2016) mit nur 22 Zählern ging es schon wieder runter. Diesmal soll es anders aussehen. Die Sennekicker gehen die Mission Klassenerhalt in der Staffel 13 mit anderen Voraussetzungen an.

  • https://www.fupa.net/berichte/…im-sc-bochen-2679257.html


    Verjüngungskur beim SC Borchen


    Bezirksligist will sich tabellarisch verbessern und unter die Top 5


    Die letzte Saison beendete der Paderborner Bezirksligist SC Borchen unter dem neuen Trainer Max Franz auf Tabellenplatz 6 in der Bezirksliga, Staffel 3. Damit war der Verein auch zufrieden. Er setzt sich aber neue und höhere Ziele, obwohl Coach Franz die neue Staffel 13 etwas stärker einschätzt.

  • https://www.fupa.net/berichte/…iberg-ist-vo-2679590.html


    Die FSV Bad Wünnenberg/Leiberg geht die bald beginnende Bezirksligasaison voller Vorfreude an. Der Grund ist ein einfacher: Statt wie in den letzten zwei Jahren in der etwas unbeliebten, weil mit weiten Fahrten verbundenen Staffel 4 beheimatet zu sein, tritt der Fusionsverein nun in der Staffel 13 an und trifft somit auf 11 Mannschaften aus seinem Fußballkreis Paderborn.

  • https://www.fupa.net/berichte/…mit-demut-an-2680749.html


    SV Atteln geht es weiter mit Demut an


    Bezirksligist möchte sich in der neuen Staffel 13 akklimatisieren und einen einstelligen Tabellenplatz erreichen


    Frank Ewert geht in seine 7. Saison als Trainer des Paderborner Bezirksligisten SV Atteln. In dieser Zeit gelang es ihm, das Team durchgehend weiterzuentwickeln. Im letzten Jahr landete der SVA auf Rang fünf, also wie in den Jahren zuvor, im oberen Tabellendrittel. Ein Erfolgsrezept Ewerts: Geforderte Demut. Denn er weiß genau, dass diese Platzierung für den SV Atteln nicht selbstverständlich ist. So erklärt er es auch vor der neuen Serie.

  • https://www.fupa.net/berichte/…en-angreifen-2681152.html


    DJK Mastbruch will ganz oben angreifen


    Vor drei Jahren kehrte die DJK Mastbruch nach fünfjähriger Abstinenz in die Bezirksliga zurück. Dort haben sich die Jugendkraftler mittlerweile zu einem Spitzenteam entwickelt. In den drei Jahren nach der Bezirksliga-Rückkehr landete die Mannschaft auf den Plätzen 11, 5 und 3. Gelingt diesmal sogar der ganz große Wurf?

  • https://www.fupa.net/berichte/…ksligaformat-2681734.html


    Fast alle Spieler des neuen Bezirksligisten SC Ostenland wollen es sich in der nächsten Saison auch selbst beweisen. Was genau? Dass sie Bezirksligaformat haben. Denn nach dem letzten Aufstieg im Sommer 2018 ging es ein Jahr später wieder runter in die Kreisliga. Seither hat sich innerhalb der Mannschaft nicht allzu viel verändert. So gelang auch prompt der Wiederaufstieg in den überkreislichen Fußball.

  • https://www.fupa.net/berichte/…lassenerhalt-2682126.html


    Für GW Anreppen hat der Klassenerhalt Priorität


    Bernd Schrewe ist der neue starke Mann auf der Kommandobrücke von Grün-Weiß Anreppen. Der 60-jährige ist seit 13 Jahren für den Kreis Paderborn als DFB-Stützpunkttrainer tätig und dazu auch verantwortlich für die Trainerausbildung als Koordinator für Qualifizierung und Lehrarbeit. Nun reizte ihn zusätzlich auch die Vereinsarbeit wieder. Sie geht er in Anreppen voller Tatendrang an.

  • https://www.fupa.net/berichte/…-besseren-st-2682164.html


    Auf welchem Platz wäre der Delbrücker SC II in der letzten Saison mit einem besseren Start gelandet? Diese Frage konnten sich ihre Verantwortlichen und Spieler in der längeren Pause durchaus öfter stellen. In der Serie 2019/2019 holte die DSC-Reserve als Aufsteiger nämlich nur vier Zähler aus den ersten sechs Partien. Trotzdem landete sie in der Endabrechnung auf einem starken vierten Rang in der Bezirksliga, Staffel 3. Der Fokus liegt jetzt erst einmal auf einem guten Saisonstart in der neuen Staffel 13.

  • https://www.fupa.net/berichte/…t-einer-inte-2685074.html


    Es gab sicherlich schon ruhigere Vorbereitungen beim BV Bad Lippspringe. Der Bezirksligist trennte sich bekanntlich währenddessen von seinem Coach Tobias Tschernik. Nun gehen die Kurstädter erst einmal mit einer Interimslösung in die Saison. Der bisherige Co-Trainer Ingo Jennebach wird das Team zumindest vorerst leiten. Das Saisonziel bleibt indes bestehen.

  • https://www.fupa.net/berichte/…r-und-flamme-2685261.html


    TuRa Elsen: Daniel Borsch ist Feuer und Flamme


    Bezirksligist strebt in der neuen Saison den sportlichen Klassenerhalt in der Staffel 13 an


    Die TuRa Elsen möchte es in diesem Jahr sportlich besser machen. Sie profitierte vom Saisonabbruch im März und ist weiterhin Bezirksligist, obwohl sie eigentlich auf dem vorletzten Rang in der Staffel 3 stand. Mit dem neuen Trainer Daniel Borsch, der vom Aufsteiger TSV Wewer gekommen ist, soll es rein sportlich wieder besser laufen. Mit den Abstiegsrängen möchte die Mannschaft im Bestfall so wenig wie möglich zu tun haben.

  • https://www.fupa.net/berichte/…berkreislich-2685588.html


    Der SV Blau-Weiß Wewer war im Paderborner Fußball mal eine richtige Größe und sogar kurzzeitig Oberligist. Im Jahr 2000 wurde er allerdings zahlungsunfähig und schließlich aufgelöst. Der Nachfolgeverein TSV Wewer spielte fortan in der Paderborner Kreisliga. In der Saison 2020/2021 wird der TSV erstmals überkreislich kicken. Dank der Abbruch-Regelung stieg er als Herbstmeister der Paderborner Kreisliga A2 bekanntlich auf.

  • https://www.fupa.net/berichte/…ahren-zuruec-2685601.html


    Der SC Rot-Weiß Verne möchte auch in der Saison 2020/2021 überraschen. Dass gelang der Mannschaft von Trainer Helge Damm nämlich in der vergangenen Saison, als sie auch dank einer Siegesserie von elf Dreiern in Folge in die Bezirksliga aufstieg und sich damit nach 52-jähriger Abstinenz im überkreislichen Fußball zurückmeldete. In der Staffel 13 soll jetzt der Klassenerhalt erreicht werden.