Bezirksliga Hochrhein

  • Der FC Tiengen dreht weiter einsam seine Kreise an der Tabellenspitze, auf Rang 2 folgt der VfB Waldshut. Könnte evtl. ein Doppel-Aufstieg für die Doppel-Stadt Waldshut-Tiengen werden.


    Nach 21 von 30 Spieltagen schaut es wie folgt:


    Waldshut, Buch, Wehr-Brennet und Jestetten mit je einem Spiel weniger.



    1. FC Tiengen 55 Punkte


    2. VfB Waldshut 46


    3. SG Mettingen/Krenkingen 46

    4. FC Wittlingen 39

    5. TuS Binzen 36

    6. FC Schönau 30

    7. VfR Bad Bellingen 29

    8. SV Buch 27

    9. SG FC Wehr-Brennet 27

    10. SF Schliengen 25

    11. FC Hochrhein 25

    12. SV Herten 24


    13. TuS Efringen-Kirchen 24

    14. SV Jestetten 19

    15. SV 08 Laufenburg II 18

    16. FC Rot-Weiß Weilheim 4

  • Der VfB Waldshut verlor in der Vorwoche das Verfolgerduell gegen die SG Mettingen/Krenkingen daheim mit 1:4, und stolperte letzten Mittwoch noch bei Kellerkind Jestetten (3:3). Am Samstag folgte zwar ein 7:3 gegen die SF Schliengen, doch Platz 2 ist Waldshut erstmal los.


    Nach 23 Spieltagen schaut es wie folgt:


    1. FC Tiengen 61


    2. SG Mettingen/Krenkingen 52


    3. VfB Waldshut 50

    4. TuS Binzen 40

    5. FC Wittlingen 39


    10. SF Schliengen 28

    11. TuS Efringen-Kirchen 27

    12. FC Hochrhein 26


    13. SV Herten 25

    14. SV Jestetten 23

    15. SV 08 Laufenburg II 21

    16. FC Rot-Weiß Weilheim 4

  • 25. Spieltag


    Fr 05.05.2023

    SV 08 Laufenburg II - SV Buch 3:2


    Sa 06.05.2023

    SV Jestetten - SG FC Wehr-Brennet 4:3

    SF Schliengen - TuS Efringen-Kirchen 6:2

    FC Tiengen - TuS Binzen 3:2

    SV Herten - FC Rot-Weiß Weilheim 4:2

    VfB Waldshut - FC Hochrhein 2:0

    FC Schönau - FC Wittlingen 2:2


    So 07.05.2023

    SG Mettingen/Krenkingen - VfR Bad Bellingen 2:2




    1. FC Tiengen 67


    2. VfB Waldshut 54


    3. SG Mettingen/Krenkingen 53

    4. TuS Binzen 43

    5. FC Wittlingen 43

    6. SF Schliengen 34

    7. FC Schönau 34

    8. SV Buch 33

    9. VfR Bad Bellingen 31

    10. SV Herten 31

    11. SG FC Wehr-Brennet 30

    12. SV Jestetten 29


    13. TuS Efringen-Kirchen 28

    14. SV 08 Laufenburg II 27

    15. FC Hochrhein 26

    16. FC Rot-Weiß Weilheim 4

  • Der FC Tiengen feiert nach einem 6:1 in Wittlingen die Meisterschaft und den Wiederaufstieg in die Landesliga.


    Waldshut hält trotz einer 1:4-Niederlage den 2. Platz, da die SG Mettingen/ Krenkingen beim TuS Efringen-Kirchen ebenfalls verlor (2:3).



    Nachholspiel - Mi 17.05.2023

    SV Buch - SG FC Wehr-Brennet 1:1


    FC Hochrhein - SG Mettingen/Krenkingen 1:1 (vorgezogen vom 28. Spieltag)


    26. Spieltag


    1. FC Tiengen 70


    2. VfB Waldshut 54


    3. SG Mettingen/Krenkingen 54

    4. TuS Binzen 46

    5. FC Wittlingen 43

    6. SV Buch 35

    7. VfR Bad Bellingen 34

    8. SF Schliengen 34

    9. SG FC Wehr-Brennet 34

    10. FC Schönau 34

    11. SV Herten 32

    12. SV Jestetten 32


    13. TuS Efringen-Kirchen 31

    14. FC Hochrhein 30

    15. SV 08 Laufenburg II 27

    16. FC Rot-Weiß Weilheim 4

  • Am Hochrhein hat der VfB Waldshut mittlerweile Rang 2 und damit die Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur Landesliga klar gemacht.


    Efringen-Kirchen und Herten haben den Klassenerhalt klar gemacht.


    29. Spieltag


    1. FC Tiengen 76


    2. VfB Waldshut 63


    3. SG Mettingen/Krenkingen 55

    4. TuS Binzen 50

    5. FC Wittlingen 47

    6. SF Schliengen 40

    7. SG FC Wehr-Brennet 40

    8. SV Buch 38

    9. FC Schönau 38

    10. VfR Bad Bellingen 37

    11. TuS Efringen-Kirchen 37

    12. SV Herten 36

    13. SV Jestetten 33


    14. SV 08 Laufenburg II 33

    15. FC Hochrhein 30

    16. FC Rot-Weiß Weilheim 7

  • Am heutigen letzten Spieltag geriet Vizemeister VfB Waldshut beim FC Wittlingen mit 2:8 unter die Räder. Eine wahrlich grandios misslungene Generalprobe vor den Aufstiegsspielen zur Landesliga gegen den Zweiten der Bezirksliga Freiburg, den FC Emmendingen.


    Der Abstiegsk(r)ampf führte heute zu kuriosem. Vorweg genommen sei, dass Jestetten und Laufenburg ihre Spiele heute verloren. Damit konnte der FC Hochrhein mit einem Sieg beim abgeschlagenen Schlußlicht FC RW Weilheim (bisher 7 Punkte bei einer Tordifferenz von -99) den Klassenerhalt klar machen. Doch Hochrhein lag zur Pause 0:2 zurück, und verlor am Ende mit 3:4. Kann das weg? Ja, definitiv.


    Die Zweitvertretung des SV 08 Laufenburg verlor beim Meister FC Tiengen mit 1:3 und wäre damit auch abgestiegen. Punktgleich mit Jestetten, aber um einen Treffer schlechter, vor dem Spieltag zumindest.


    Und Jestetten heute so, beim VfR Bad Bellingen? Lag zur Pause 1:3 zurück. Da wären wir wieder bei diesem einen Treffer zugunsten von Jestetten. Aber da war ja noch eine 2. Halbzeit, Bad Bellingen hatte richtig Bock und schoss Jestetten mit einem 7:2 in die Kreisliga. Ade miteinand!



    Aufsteiger in die Bezirksliga Hochrhein sind der TuS Lörrach-Stetten (Meister der Kreisliga A West) und der letztjährige Absteiger FC Schlüchttal (Meister der Kreisliga A Ost). Die Vizemeister beider Kreisliga A-Staffeln spielen noch einen weiteren Aufsteiger aus. Dabei trifft der SV Blau-Weiß Murg (Ost) auf den FC Hauingen (West).

  • Aufstiegsspiele zur Bezirksliga Hochrhein


    Sa 24.06.2023

    SV Murg - FC Hauingen 2:1 (1:0)


    Hin: 2:3 - Murg steigt in die Bezirksliga auf, da hier letztmalig die Auswärtstorregel angewandt wurde.

  • Durch den Aufstieg des VfB Waldshut in die Landesliga, bleibt der SV Jestetten doch noch in der Bezirksliga.


    Danach sah es weder nach dem letzten Spieltag, und erst recht nicht nach dem Rückzug des FC Erzingen aus der Landesliga aus. Erzingen verkündete den Rückzug bevor feststand ob Herbolzheim in die Verbandsliga aufsteigt. Da Herbolzheim an Konstanz-Wollmatingen scheiterte, wäre Erzingen dann aber eh abgestiegen.


    Darauf hat Trainer Michele Masi, der jahrelang an der Seitenlinie des SV Jestetten stand, aber nicht gewartet, sondern zog nach dem Erzinger Rückzug sofort seine Zusage für die kommende Saison zurück, da er es nicht mit sich vereinbaren konnte, für einen Club tätig zu sein, der durch seine Entscheidung für den Jestettener Abstieg in die Kreisliga sorgt.



    SBFV-Bezirksliga Hochrhein 2023/24


    FC Erzingen (Ab)

    SG Mettingen/Krenkingen

    TuS Binzen

    FC Wittlingen

    SF Schliengen

    SG FC Wehr-Brennet

    SV Buch

    FC Schönau

    TuS Efringen-Kirchen

    VfR Bad Bellingen

    SV Herten

    SV Jestetten

    SV 08 Laufenburg II

    TuS Lörrach-Stetten (N)

    FC Schlüchttal (N)

    SV Murg (N)

  • 1. Spieltag - Saison 2023/24


    Sa 19.08.2023

    SV Herten - SV 08 Laufenburg II 6:1

    SG FC Wehr-Brennet - FC Schlüchttal 4:6

    SG Mettingen/Krenkingen - VfR Bad Bellingen 4:0

    SV Jestetten - SV Blau-Weiß Murg 2:0


    So 20.08.2023

    FC Erzingen - TuS Efringen-Kirchen 2:6

    SV Buch - SF Schliengen 1:0

    FC Wittlingen - FC Schönau 4:0

    TuS Binzen - TuS Lörrach-Stetten 3:2

  • Übersicht zur Winterpause:


    Schlüchttal mit 20 Punkten auf Platz 10.


    1. VfR Bad Bellingen 16 50:28 37


    2. TuS Binzen 15 41:20 30


    3. SV Herten 15 33:22 30

    4. SV Jestetten 15 32:28 28

    5. SV Buch 13 35:23 27


    12. FC Schönau 14 25:33 14


    13. FC Erzingen 15 35:54 14

    14. SG FC Wehr-Brennet 15 32:46 13

    15. SV BW Murg 14 20:30 7

    16. SV 08 Laufenburg II 15 23:60 5

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)