Allgemeine Basketball-Nachrichten:

  • Überfällige Entscheidung! Gießen hat Trainer Ingo Freyer beurlaubt. Die Basketball-Idee von Freyer hat eigentlich nie in die Osthalle gepasst. Nachfolger wird Rolf Scholz. Die Mannschaft braucht jetzt endlich mehr Struktur und Systeme, einfach mehr wie nur den schnellen Wurf von außen, und sie braucht vor allem eine aggressivere und wirkungsvollere Abwehr.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Center Chad Brown kommt von Chariloas Trikoupis Mesologiou nach Gießen. In Griechenland in dieser Saison bislang mit 12,7 Punkten und 8,8 Rebounds im Schnitt.


    Elias Harris nutzt seine Ausstiegsklausel im Vertrag und verlässt Ludwigsburg. Mit 18,7 Punkten im Schnitt gehört Harris zu den besten Werfern in der bisherigen Saison.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Center John Bryant ist bis zum Saisonende zurück in Gießen. Mit dem strukturierten Basketball an beiden Seiten des Feldes von Trainer Scholz kann es mit Bryant passen. Im Run-and-Gun-Basketball von Freyer, vor allem bei der Pick-and-Roll-Verteidigung hat es in der letzten Saison nicht mehr gepasst. Da wurden seine Bewegungsdefizite sichtbar. In Paderborn in der Pro A in der bisherigen Saison mit 16,4 Punkten und 8,9 Rebounds im Schnitt. Bin gespannt! Auf geht's "Big-John"! Zuvor hat Johannes Richter in Gießen um Auflösung vom Vertrag gebeten und ist nach Hamburg gewechselt.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Bonn holt nach der Entlassung von Jovoic als Trainer Will Voigt zurück.


    Oldenburg hat den Vertrag mit Trainer Mladen Drijencic bis 2023 verlängert.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Bayreuth hat den Vertrag mit Trainer Raoul Korner bis 2022 verlängert. Korner geht damit in seine sechste Saison.


    Frankfurt hat mit Kapitän Quantez Robertson bis 2023 verlängert. Robertson spielt seit 2008 in Frankfurt.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Nach fünf Jahren in Crailsheim wird Tuomas Iisalo neuer Trainer in Bonn.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Center Philipp Hartwich vom Mitteldeutschen BC nach Göttingen.


    Shooting Guard Joel Aminu von Hagen nach Bamberg.


    Flügelspieler Kilian Binapfl von Bonn nach Gießen.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Flügelspieler Dennis Nawrocki von Jena aus der Pro A nach Gießen. Zuvor u.a. in Braunschweig in der Bundesliga gespielt. Nawrocki soll ein absoluter Mentalitätsspieler sein.


    Trainer Diego Ocampo folgt in Frankfurt auf Sebastian Gleim. Zuvor war Ocampo in Saragossa.


    Johannes Richter von Hamburg zum Mitteldeutschen BC.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Nach sieben Jahren verlässt Kapitän Niels Giffey Berlin und wechselt zu Zalgiris Kaunas. In der Zeit in Berlin mit zwei Meisterschaften und zwei Pokalsiegen.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Echt Schade für Berlin & die BBL...

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Gießen verliert sein Eigengewächs: Forward Alen Pjanic wechselt nach Oldenburg.


    Nach vier Jahren geht Karsten Tadda von Oldenburg nach Bonn.


    Aufbauspieler Leon Friederici von Bremerhaven zum Mitteldeutschen BC. Vertrag bis 2023.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Zum Auftakt vom Supercup 2021 gab es ein 95:62 (51:33) über Tschechien. Beste Werfer waren Saibou mit 20 Punkten und Obst (16). Die weiteren Gegner sind Tunesien und Italien.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Trainer Andrea Trinchieri hat in München bis 2023 verlängert.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Zum Auftakt vom Supercup 2021 gab es ein 95:62 (51:33) über Tschechien. Beste Werfer waren Saibou mit 20 Punkten und Obst (16). Die weiteren Gegner sind Tunesien und Italien.

    Deutschland hat zum sechsten Mal den Supercup gewonnen. Gegen Tunesien gab es ein 102:75. Gegen das zuvor auch ungeschlagene Italien gab es ein 91:79, mit einem starken dritten Viertel (29:12).

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Center Johannes Thiemann hat bis 2024 in Berlin verlängert.


    Power Forward T.J. Holyfield vom finnischen Vizemeister Karhu Kaujahoki nach Oldenburg.


    Nationalspieler Philipp Herkenhoff von Vechta nach Ulm. In der vergangenen Saison im Schnitt mit 11,2 Punkten und einer Dreier-Quote von 46%.


    Shooting Guard Marvin Omuvwie wechseltvon Göttingen nach Bamberg.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Mit Spielmacher Bjarne Kraushaar hat eine Identifikationsfigur in Gießen verlängert. Mit 22 Jahren kommt der "Gießener Bub" bislang auf 78 Bundesliga-Spiele.


    Center Michael Kessens von Frankfurt nach Bonn.


    Shooting Guard Behnam Yakhchali von Rostock zum Mitteldeutschen BC. In der Pro A in der letzten Saison im Schnitt mit 16,0 Punkten bei einer Quote aus dem Feld von 57%.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Nationalspieler Bennet Hundt von Bamberg nach Oldenburg. In der abgelaufenen Saison war Hundt mit im Schnitt 4,3 Vorlagen zweitbester deutscher Passgeber.


    Forward Florian Koch von Würzburg nach Gießen. In der letzten Saison im Schnitt mit 7,7 Punkten und 3,3 Rebounds. Insgesamt kommt Koch auf 269 Bundesliga-Spiele.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)