[Hessen] Gruppenliga Fulda [2019/20]

  • Hab gerade nochmal nachgeschaut. Da ich nicht mehr genau wusste wer wirklich Wechselt & wie weh das wirklich tut :D
    Vom Gefühl her dachte man nur die tun extrem weh.


    Aber ist tatsächlich extrem.
    Jetzt im Sommer wechseln: Loic Djounang & Noel Chieuteu Temgoua (beide TSG Lütter) und Leonard Müller (Britannia Eichenzell) & Christian Lehmann (Ziel noch unbekannt).
    Alle 4 extrem Wichtig. Alle 4 Stammspieler.


    17 Spiele gab es in der Saison.
    Loic Djounang machte davon alle 17. Stürmer Erzielte dabei 10 Tore.
    Chieuteu Temgoua Abwehrspieler, 13 Spiele & 1 Tor.
    Leonard Müller Mittelfeld, 14 Spiele auch 1 Tor.
    Christian Lehmann. Offensives Mittelfeld. 14 Spiele & 6 Tore. (dritt meisten Tore).


    Djounang ist dabei der zweitbeste Stürmer im Verein hinter Rützel mit 12 Toren.
    Apropos Rützel. Sein Wechsel steht ebenfalls schon fest.
    Allerdings erst im nächsten Winter.
    Benedikt Rützel wechselt auch nach Eichenzell.

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Stürmer Patrick Kalis kommt von der SG Bad Soden zum FSV Thalau. In dieser Saison mit 17 Toren in 13 Spielen in der KOL für Soden II. Kalis hat u.a. auch schon fpr Neuhof und Flieden gespielt und mit 3 Spielen in der Hessenliga (1 Tor) und 35 Spielen (11 Tore) in der Verbandsliga.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Thalau wird dann eine sehr starke Mannschaft zusammen haben :ja2:
    Mit Meik Voll als Trainer, die werden sicher Angreifen nächste Saison!

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Zum Thema Neuzugänge bei der SG OZ:


    Bien ist ein vielseitig einsetzbarer Spieler, der auf dem Platz fast schon alle Positionen gespielt hat.


    Dadurch das er die Jugend und auch die ersten Schritte im Seniorenbereich bereits bei uns absolviert hat, braucht er nicht lange um sich einzugewöhnen.


    Johannes ist 19 und möchte sich gerne austesten. Ihm imponiert auch das Vereinsleben von Oberzell.


    Lavdim wird denke ich eine wichtige Rolle in der 2. Mannschaft einnehmen.


    Zum Thema Hosenfeld:


    Rützel spielt bereits in Eichenzell. Ist diesen Winter gewechselt.


    Die Abgänge sind krass. Da können die bisherigen Neuzugänge nicht mithalten.
    Der Sponsor (eine Fahrschule) ist abgesprungen wegen Quereleien im Verein. Er unterstützt jetzt auch die TSG Lütter (die haben ein Etat von ner Hessenliga-Truppe).


    Thalau bin ich gespannt...über Voll als Trainer habe ich von ehemaligen Spielern nicht viel gutes gehört. Er macht eine Mannschaft wohl fit, hat aber von Taktik keine Ahnung und Menschenführung würde auch nicht zu seinen Stärken gehören. Aber ich lasse mich da gerne mal überraschen!

  • Ach krass. Dachte erst im nächsten Winter.
    Puh. Also dann werden die diese ganzen Abgänge nur sehr schwer Auffangen können...


    Interessant das mit Voll. Hatte eigentlich nur Positives gehört :/
    Naja. Lassen wir uns mal Überraschen.
    Wird aber ne gute Truppe zusammen haben, sollte laufen!


    Gibt es Abgänge bei der SG OZ ?
    Bleibt ja auch eine Stabile Mannschaft :D
    Johannes auch eher zweite oder ? Ist der so gut ? :keineahnung2:
    Finde es cool das er den Schritt versucht. Auch wenn es schon ein schwieriger wird.

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Abgänge bis dato keine...außer Mike Löffert, der nach Breunings zurück geht!


    Johannes wird bei der Ersten mittrainieren und dann mal schauen was dabei herausspringt :lachen:

  • Na dann hat mein weiterhin ein sehr gutes Team zusammen :positiv1:

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Die SG Schlüchtern & der ESV Elm lösen nach der Saison 2019/20 die gemeinsame Spielgemeinschaft auf.
    Wie es weitergeht steht aktuell noch nicht fest. Zumindest nicht Öffentlich.
    Die SG Schlüchtern wird denke ich in der Gruppenliga eigenständig Spielen.
    Was der ESV Elm macht weiß ich nicht. Denke alleine können die keine Mannschaft stellen.
    Vielleicht schließen Sie sich irgendwo an...

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Elm ist mit Vollmerz in Gesprächen...wobei ich der Meinung bin das diese Konstellation keinen Sinn machen würde, da man selbst dafür nicht genügend Spieler hat und die Chemie auch nicht passen würde.


    Habe nur auf diesen Schritt gewartet.


    Schlüchtern wird hoffen das die Saison so gewertet wird und der Klassenerhalt dadurch noch erreicht wird.

  • Ja Elm hat eh nicht viele Spieler oder ?
    Dann sollen sie halt zu einem "großen" gehen...
    Gundhelm/Hutten oder Herolz.
    Die 1-2 besten schaffen es vielleicht in die erste. Rest halt zweite...

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Nun ist es offiziell, Elm geht mit Vollmerz zusammen!


    Bin gespannt. Würde Volmerz wünschen das man einen "Partner" gefunden hat mit dem es endlich auch sportlich harmoniert!

  • Na da bin ich mal gespannt. Glaube eher nicht so an die große Erfolgsstory.
    B-Liga Verein oder denkst da wird mehr gehen?
    Der große Hype in Vollmerz ist ja schon wieder vorbei oder ?

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Habe im Kreis-Forum schon geschrieben:


    Längst überfällig und gut für Elm! Es war ohnehin nur ein Viktoria-Spieler im Gruppenligakader und die zweite wurde vernachlässigt. Da ist kein Aas am Sportplatz gewesen. Wenn wir mit der zweiten zu Gast waren, waren die SGF-Anhänger immer klar in der Mehrzahl. Zudem mag ich den idyllisch gelegenen Platz. Hoffe, dass da wieder etwas mehr begeisterung reinkommt. B-Liga ist ein guter Anfang, je nach Entwicklung könnte in einigen Jahren aber auch die A-Liga möglich sein. Hängt immer davon ab, wie gut das Gemeinschaftsgefühl ist und wie gut es gelingt, "Einheimische" dazubehalten und die richtigen Spieler dazuzuholen.

    "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
    SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!

  • Also ich denke eher das die B-Liga das höchste der Gefühle ist...


    Elm war so schon nicht konkurrenzfähig diese Saison. Habe 2 Spiele gesehen und mein Arbeitskollege ist im Kader von der 1. Mannschaft gewesen und hat da immer mal ausgeholfen. Selbst mit 4 bis 5 Verstärkungen von der 1. Mannschaft war die Truppe ligauntauglich. Glaube nicht das da jetzt noch mehr Spielermaterial dazu kommt.


    Da aus Vollmerz vll 2 bis 3 Spieler dazu kommen welche das Niveau für die B-Liga haben, sieht das auch nicht viel rosiger aus...

  • Denk ich eigentlich auch.


    Wie schon mal gesagt, selbst mit einer guten Mannschaft musst du erstmal aus dieser B-Liga raus kommen.
    Da sind auch so viele Zweite Mannschaften. Unberechenbar. Haste immer eine dabei die auch hoch will & gepusht wird...

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Ich rede da auch eher vom Horizont 5-15 Jahre. Und dann, wie gesagt, alles davon abhängig, wie es intern passt.

    "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
    SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!

  • Ich rede da auch eher vom Horizont 5-15 Jahre. Und dann, wie gesagt, alles davon abhängig, wie es intern passt.

    Puh :lol:
    Ich glaube in dieser Zeit wird es die Spielgemeinschaft nicht mehr geben...

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“