Preußen Münster - Rot-Weiss Essen 2:3 (2:0)

  • RWE beweist Moral – Neidhart: “Riesen-Kompliment"


    Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen gewann ein irres Spitzenspiel bei Preußen Münster mit 3:2 (0:2). RWE-Coach Christian Neidhart lobte die Moral des Teams.

    Es war das Aufeinandertreffen, auf das viele Fans hingefiebert hatten: Preußen Münster gegen Rot-Weiss Essen. Beide Vereine wurden von den Konkurrenten zu den größten Meisterschaftsaspiranten gezählt und konnten dieser Favoritenrolle im bisherigen Saisonverlauf gerecht werden.


    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • erste, bewegte Bilder vom Spiel. Leider konnte man den 2:1-Anschlusstreffer nicht sehen, weil der Stream da mal wieder abgekackt ist.


    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • Demnächst einfach mal 1-2 Heimspiele in Essen die Zuschauer ausschließen - das beruhigt die hitzigen Gemüter der „Dortmunder“


    Mal schauen , ob heut Abend die kleinen Böcke oder RWO Tabellenführer ist

  • Nun hat RW Essen wieder das Dilemma, dass medial nur noch über die Ausschreitungen berichtet wird und nicht mehr darüber, dass RWE bei einem potentiellen Mitkonkurrenten aus einem 0:2 noch ein 3:2 gemacht hat.


    Und dann noch mit solchen Heldentaten wie u.a. Rentner die Treppe runtertreten. Ganz großer Sport!


    Ich kann mich da nur immer wiederholen. Trefft euch aufm Acker und haut euch da die Birnen ein. Das ist weder vereinsschädigend, noch trifft es Leute die damit nichts zu tun haben wollen, und den Schwanzvergleich gibt es gratis noch dazu.

  • auf den Bildern sieht man doch, dass die Männer rein gar nichts mit RWE am Hut haben. Frag mich nur wie die an Karten gekommen sind... schade für die RWEfans die wegen solchen Idioten nicht live dabei sein konnten.


    Aber danke an die Mannschaft für die geile 2 Halbzeit... unglaublich... in Münster nach einem 2:0 Rückstand noch so zurück

    zu kommen...

    So Spieler wie Rios Alonso hatten wir schon lange nicht mehr. Einfach ein geiler Typ. :thumbup:


    Freitag gehts schon wieder weiter. Am besten da weiter machen, wo man gestern aufgehört hat :ja2:

  • auf den Bildern sieht man doch, dass die Männer rein gar nichts mit RWE am Hut haben. Frag mich nur wie die an Karten gekommen sind... schade für die RWEfans die wegen solchen Idioten nicht live dabei sein konnten.

    es könnte schon sein, dass der Verband da ein paar Fragen an RWE hat, die 1/4 der tickets wohl an Leute der Kategorie B/C verteilt hat - frei nach dem Motto „0231 - in den Farben getrennt , in der Sache vereint „

    Aber vielleicht gibt es ja demnächst einfach ein paar vip Plätze mehr für Jades und Co.

    Und da ist natürlich auch noch die Verbindung zum Vereinsblatt RS - wo vor kurzem noch mit großen trallala die weitere Zusammenarbeit gefeiert wurde . Bei just jenem Vereinsblatt verdingt sich auch der Schreiber Wozniak , der so eben folgenden Kommentar ausschied , wonach die Ausschreitungen natürlich nicht von RWE Fans begangen wurden


    Eben jener Schreiber Wozniak der im Vorfeld der Partie über Tage verteilt drei Artikel über die legendären Ausschreitungen von RWE in Münster 2002 zum besten gab. Und dieser geistige Brandstifter erblödet sich nun mit diesem wohlfeilen Kommentar - was im übrigen auch einer Reihe von RWE Fans sauer aufgestoßen ist.!


    Es bleibt abzuwarten wie die Aufarbeitung der Vorfälle bei RWE aussehen wird. Uhlig hätte ja schon nach dem ersten Wozniak Artikel darauf hinweisen können, dass solche „Kriegsberichterstattung“ im Vorfeld der Partie nicht eben förderlich ist - wenn man jetzt noch die etwas zweifelhafte Vergabe der Tickets an Problemfans gibt zu nimmt, zeigt sich einmal mehr wessen Geistes Kind der Verein in Wahrheit ist

  • Zitat

    Für einen älteren Preußen-Fan endete der Abend des Regionalliga-Topspiels zwischen Münster und Essen im Krankenhaus, weil er auf der Gegengerade eine Treppe hinuntergestoßen wurde. Die beste Nachricht vorab: Er ist wohlauf und konnte aus dem Krankenhaus entlassen werden. Am Montag besuchten SCP-Sportdirektor Peter Niemeyer und Münsters Doppel-Torschütze Thorben Deters den Rentner Zuhause.


    Peter Niemeyer und Thorben Deters besuchen verletzten Preußenfan - SC Preußen Münster
    Es waren Bilder und Szenen, die sich nach dem Heimspiel gegen Rot-Weiss Essen abgespielt haben, die in einem Fußballstadion, aber auch anderswo nichts zu…
    scpreussen-muenster.de