Fusion FCP und VFR ???

  • Zitat

    Original von FCP-Schwabe


    Und wer dennoch weiterhin dagegen ist, der darf sich bei der Versammlung bitte direkt neben mich setzen, dann helfe ich dem vernünftigen Denken etwas nach:
    „Ein kleiner Schlag auf den Hinterkopf erhöht das Denkvermögen“
    Sagte schon damals immer mein Grundschullehrer :rofl2:



    Dann halt mir mal den Platz schön warm am Donnerstag, ich werde ihn nutzen! :D :D :D :D

  • Zitat

    Original von delta27
    Danke mal für die Infos direkt aus der Quelle.
    Wenn ich mir die Schwarzmalerie des FCP-Schwaben ansehe, dann bekomm auch ich Angst um den FCP - Rivalität hin oder her.
    Ich drück Euch jedenfalls mal die Daumen, daß das nächste Woche glatt über die Bühne geht :rauf:


    Es braucht niemand Angst haben um die Zukunft des Pforzheimer Fussballs, da ich mir recht sicher bin, dass das Fanvolk nicht vor hat, den eigenen Verein durch Ablehnung der Fusion zu beerdigen.


    Das Problem ist ja nicht neu: jahrelang war der FCP ein "schlafeneder Riese" (Zitat unseres Ex-Trainers Bob Augustyn zu Zeiten, als wir Oberliga-Vizemeister waren) und vielleicht wäre er das ohne die Fusionsidee noch jahrelang geblieben.
    Aber dass nun ein gewisser Druck aus dem Vorstand und der Wirtschaft (von den Zuschauern sehe ich derzeit mal ab) entsteht, ist doch klar. Böklunder und Co wollen die Chance nutzen, mit ein wenig Ansporn den Fusionsgedanke vorwärts zu treiben. Das bedeutet aber im Umkehrschluß "GANZ ODER GAR NICHT": wer mal das Paradies (Regionalliga-Visionen) vor Augen hat, will nicht mehr in die Hölle (Verbandsliga und drunter) zurück.
    Das gilt für uns Fans sportlich, für die Geldgeber wirtschaftlich. Warum sollte ein Weltkonzern wie Böklunder auf den Dorfsportplätzen der Verbands- und Landesliga Werbung machen wollen :confused:???
    Anfang 2005 machte man es vielleicht noch auis Mitleid, aber das zieht längst nicht mehr.


    Mal ganz nebenbei gefragt: sind nach 15 Spieltagen Oberliga die Qualen aus 2 Jahren VL schon vergessen :confused:, als unsere Gegner noch nicht Ulm Waldhof, Sandhausen und Heidenheim hießen, sondern Neckarelz, Schollbronn, Schefflenz, Bammental, Seckenheim usw.. :flucht: ???


    @GB´97: das freut mich, dass ich nächsten Donnerstag nicht so alleine sitzen muss :okay:!
    Aber mal im Vertrauen gefragt: was siehst Du noch an Vorbehalten der Fusion gegenüber. Du bist jahrelanger FCP-Fan, also denke ich, dass Du für Deinen Verein das Beste willst, oder???
    Ich freue mich jedenfalls auf Dein Kommen!!!

  • Zitat

    Original von FCP-Schwabe


    Mal ganz nebenbei gefragt: sind nach 15 Spieltagen Oberliga die Qualen aus 2 Jahren VL schon vergessen :confused:, als unsere Gegner noch nicht Ulm Waldhof, Sandhausen und Heidenheim hießen, sondern Neckarelz, Schollbronn, Schefflenz, Bammental, Seckenheim usw.. :flucht: ???


    Es gab Spiele, die hatten ihren Reiz! Die Duelle in Oberhausen vor 1500 Zusachauern waren schon Klasse!
    Oder Schollbrunn! Wer diesen Sportplatz gefunden hat, der ist Top!


    Aber ich gebe dir Recht! Natürlich ist es geiler gegen Waldhof oder Ulm zu spielen! Oder Sandhausen! Da kommen wenigstens mal ein paar Leute mit und unseren Bullen wirds auch nicht zu wohl!


    Zitat

    Original von FCP-SchwabeAber mal im Vertrauen gefragt: was siehst Du noch an Vorbehalten der Fusion gegenüber. Du bist jahrelanger FCP-Fan, also denke ich, dass Du für Deinen Verein das Beste willst, oder???
    Ich freue mich jedenfalls auf Dein Kommen!!!


    WAS ist das beste für unseren Verein?


    Diese Frage stelle ich mir nun schon seit 3 Wochen!
    - Die Fusion platzen lassen und den 1. FC Pforzheim erhalten? Mit der Gefahr von ganz unten wieder neu anzufangen? Beispiele dass dies funktionieren kann gibt es! Z.B. Hessen Kassel


    oder
    -den 1. FC Pforzheim ins Nirvana schicken, den Versprechungen von Stadt und Verein glauben mit der Option, dass es vielleicht nach oben geht und der Gefahr, dass die nächsten Jahre genauso weitergewurschtelt wird wie bisher, da die Versprechungen nur Luftblasen waren!



    Was ist jetzt das Beste für unseren Verein?


    Bitte helft mir, ein Woche bleibt noch! :confused:

  • Tradition!!!!!! Stierbt nie!!!! egal wo und bei uns erst nie 1 deutscher Fitzemeister FÜR IMMER FCP

    :supporter2: FCP für immer :supporter2: FCP für immer :supporter2: FCP für immer :supporter2:

  • Zitat

    Original von Schippi
    Tradition!!!!!! Stierbt nie!!!! egal wo und bei uns erst nie 1 deutscher Fitzemeister FÜR IMMER FCP


    Wie wird man denn F I T Z E-Meister :rofl2: ???


    Das Beispiel Hessen Kassel ist gut, aber gefährlich, weil das den optimalen Fall darstellt, der bisher einzigartig blieb :jo:

  • Ich habe den heutigen Sonntag Nachmittag mal genutzt, um unsere zukünftige Braut :wife: :lool: zu begutachten: beim Heimspiel des VFR Pforzheims gegen Neudorf.
    Dabei ist mir aufgefallen, dass wir Pforzheimer Fußballvereine zumindest an diesem Wochenende eines gemeinsam hatten – Das Ergebnis: 0:0 :D!


    Natürlich hat man am Spielfeldrand auch das eine oder andere über die Fusion gehört und es waren auch ein paar Cluberer da, die den gleichen Einfall hatten wie ich :zwinkern:


    Die Unsicherheit hat man auch dort gemerkt (war gestern ja auch ein Bericht im Pforzheimer Kurier), aber am Ende sagte meinte dann einer der älteren Herrn dort zu uns:
    „Gell, des mached mer am Donnerschdich scho midd de Fusio“. :lool: :lool: :lool:
    Na also, besser hätte ich es nicht formulieren können…!


    Und ich muss auch zugeben, dass mir die VFR-Mannschaft gefallen hat :okay:. Wenn man als Oberligist solche Jungs in der Hinterhand hat, wäre das schon grandios. Und wir werden wohl nicht so schnell wieder das Problem haben, dass unser Trainer Stefan Sartori mangelnde Alternativen hat (so wie zuletzt), die der etablierten Mannschaft bei schlechter Leistung den entsprechenden Druck machen :freu:.


    Und noch etwas anderes ist mir aufgefallen: wer sich über die Leistungen der Oberliga-Schiedsrichter aufregt, sollte zur Zwangstherapie in der Landesliga verutrteilt wird – das ist fast noch lustiger.
    Beispiel gefällig: Eckball VFR, der Neudorfer Spieler rennt bei der hohen Flanke den eigenen Torwart um, beide fallen um….und der Schiedsrichter pfeift wegen Foul ab :confused: :dreh:


    Aber wenn wir schon beim Thema sind: gestern in Bahlingen durfte ich auch lernen, was das Schiedsrichter-Gespann alles zu entscheiden hat :idee:. Als unser Trainer Stefan sich Mitte der 2.Halbzeit eine Zigarette anzündete :raucher2:, BEFAHL (von bitte-bitte sagen keine Spur) ihm der Mann an der Linie (die, die vor der FCP-Trainerbank rumhüpfen, mag ich ja besonders :D), seinen Glimmstängel schleunigst wieder auszumachen, wahrscheinlich weil ihn der Rauch störte.
    KANN SOWAS WIRKLICH SEIN??? :behaemmert:
    Bald dürfen die Herren in Schwarz auch noch entscheiden, mit welchem Waschpulver die FCP-Trikots gewaschen werden müssen :sauer:

  • @FCP-Schwabe:


    Denkst du nach deinen heutigen Eindrücken, dass Spieler vom VFR auch in kurzfistiger Sicht (Rückrunde) das Zeug hätten Oberliga zu spielen??


    Falls die Fusion gelingen würde, müsste es doch möglich sein, dass Spieler im Winter zwischen den beiden Vereinen hin-und-her-transferiert werden. Wenn die besten Spieler des VFR (vorausgesetzt sie haben Oberliga-Niveau?!?) im Winter den FCP verstärken würden, wäre das doch im Intersse beider Vereine (natürlich nur, wenn die Fusion gelingt). Das Oberliga-Spielrecht ist das A und O, wenn man kurz-/mittelfristig in der neuen 3.Liga spielen möchte.


    Im Gegenzug könnten Spieler vom FCP, die kaum zum Einsatz kommen in der Rückrunde beim VFR Spielpraxis sammeln. Bei der momentanen Verletztenliste wären dies natürlich nicht viele :)

  • Die Frage mit der Oberliga-Reife der VFR-Spieler habe ich mir auch schon gestellt.
    Aber ich glaube bzw fürchte, diese Frage ist recht einfach zu beantworten: wenn man zunächst einmal betrachtet, dass unsere VL-Meisterspieler sich teilweise immer noch an das Oberliga-Tempo gewöhnen müssen, dann kann man sich ausrechnen, wie lange ein Mann aus der Landesliga bräuchte, der bisher noch in Wimsheim, Flehingen und Wilferdingen über die Dorfplätze rennen mußte und plötzlich in Mannheim, Sandhausen oder von mir aus auch nur Emmendingen ins kalte Wasser geworfen wird.
    Für die Oberliga gäbe es momentan wohl Ergänzungsspieler, die sicher ihre Chance erhalten würden.
    Für den Klassenerhalt brauchen wir aber erstmal erfahrene Leute und das hat der VFR überhaupt nicht, weil die erste Mannschaft ja fast nur vom Nachwuchs lebt.


    Der Weg zum Klassenerhalt klappt dann (und das vielleicht sogar relativ relaxt), wenn die Sponsoren nach einer erfolgreichen Fusion begreifen, dass man die Spendierhosen nicht erst ab dem 1.Juli anhaben darf.
    Zum Beispiel 1-2 neue Führungsspieler vom Kaliber eines Kenan Kocak oder zumindest Kämpferherzen wie F. Iaia, dazu ein wiedergenesener Sven Fellmann und ein möglicherweise im Frühjahr zurückkehrender Wahl-Gallier :lool: Carsten Stoll; dann hätte ich wegen dem Klassenerhalt keine schlaflose Nacht mehr!!!


    Unser Ex-Trainer Bob Augustyn hat unseren Club ja mehrfach als "schlafenden Riesen" bezeichnet. Um bei diesem Beispiel zu bleiben, würde ich es so formulieren:
    "Es ist nicht nur entscheidend, DASS man den Fussball-Riesen weckt, sondern auch WANN!!!"


    Aber dazu sollten wir einen Schritt nach dem anderen machen, dann laufen wir nicht Gefahr, zu stolpern :jo: :D


    Und danach erinnere ich an die Auffassung, die wohl die meisten Fans bei unserem Verein haben: "Unser Vorstand weiß schon, was er tut....bzw. zu tun hat!!!" :rauf:

  • Zitat

    Original von FCP-Schwabe
    Die Frage mit der Oberliga-Reife der VFR-Spieler habe ich mir auch schon gestellt.
    Aber ich glaube bzw fürchte, diese Frage ist recht einfach zu beantworten: wenn man zunächst einmal betrachtet, dass unsere VL-Meisterspieler sich teilweise immer noch an das Oberliga-Tempo gewöhnen müssen, dann kann man sich ausrechnen, wie lange ein Mann aus der Landesliga bräuchte, der bisher noch in Wimsheim, Flehingen und Wilferdingen über die Dorfplätze rennen mußte und plötzlich in Mannheim, Sandhausen oder von mir aus auch nur Emmendingen ins kalte Wasser geworfen wird.


    Wir in nöttingen haben ja in der Winterpause 2005/2006 den Patrick "Buschi" Buschmann und den Viktor Kärcher vom VfR Pforzheim geholt und beide Jungs waren binnen eines halben Jahres in der Stammformation der Oberliga-Mannschaft.
    Soll heissen, wenn die Jungs die Chance bekommen unter Oberliga-Bedingungen zu trainieren und auch mal das eine oder andere Spiel bestreiten dürfen (falls der Abstiegskampf frühzeitig gewonnen wird), dann könntet ihr die sicherlich schon für die nächste Runde als feste Grösse einplanen - entsprechendes Talent vorausgesetzt.

    Der Delta-Besitzer
    __________________
    [Oo]\____Y____/[oO]


    Nöttingen - wer's findet, findet's gut...!


    Wir sind die Ultras in Nöttingen! :lachen:
    Marathon... Wenn es einfach wäre, hieße es ja Fußball :frech:

  • um mal eines Vorwegzuschicken - die Fusion wird erst zur Sommerpause 2007 vollzogen - bis dahin also auch kein gemeinsames Spielertauschen.


    Kommt die Fussion wird der Verein alles tun die Klasse zu halten - gute Spieler für die die Oberliga eine Klasse zu stark ist haben wir genug und ich denke das wenn die Fusion beschlossen wird noch einige Spieler mit höherklassiger Erfahrung zugekauft werden, weil man dann eben die Klasse halten muss.


    Es fehlen ein Abwehrchef und ein Spielmacher - und genau da wird man sich auch verstärken.


    Später nach der Fusion ist es natürlich weit angenehmer eine 2te Mannschaft in der Landes oder gar Verbandsliga zu haben , als wie jetzt in der A-Klasse.


    gruß Trantor

    "Freunde oder Feinde - Dafür oder Dagegen - Liebt uns oder hasst uns aber lernt mit uns zu leben!"


  • Zitat

    Original von Trantor
    um mal eines Vorwegzuschicken - die Fusion wird erst zur Sommerpause 2007 vollzogen - bis dahin also auch kein gemeinsames Spielertauschen.


    Genau, Trantor, wird Zeit, dass hier mal jemand für Recht und Ordnung sorgt :rauf:: Die Hochzeitsglocken haben noch nicht einmal geläutet und wir wollen der Braut schon die Jungfräulichkeit rauben - unerhört, ihr Ferkel :sauer:..... :lool: :lool:


    Ich habe die Diskussion ums Spielertauschen bisher sowieso erstmal als Theorie gesehen und da habe ich Hoffnung, dass der eine oder andere von den VFR-Youngstern NÄCHSTE Saison an die Oberliga herangeführt werden kann. Allerdings werden da wohl auch die Saisonziele anders sein und die "Trauben höher hängen".


    Was ich mir dennoch nebenbei überlege: sollen wir eigentlich darauf hoffen, dass der VFR den VL-Aufsteig schafft oder eher nicht. Also eine zweite Mannschaft in der VL wäre ja schon grandios, aber ich habe da wieder Angst, dass das den finanziellen Rahmen erstmal sprengen würde, denn die Hoffnung auf finanziell bessere Zeiten sollte zwar schon bestehen, aber einen Goldesel werden wir dennoch nicht rechtzeitig auftreiben können :no:


    Aber naja: wir werden sehen, wie es kommt.
    Allerdings wurde uns letzten Donnerstag von einem Zuhörer im Clubhaus auch das Schrecken-Szenario aufgezeigt: was wäre, wenn der FCP AB- und der VFR hingegen AUFsteigt :confused:???


    Dann sollten wir die Fusion um ein Jahr verschieben und die 2 letzten Stadtderbys der Geschichte genießen :rofl2: - hey, war nicht ernst gemeint, gell!!!

  • Also ich bin ja ziemlich gespannt, was da letztendlich dabei rauskommt.
    Auch wenn es schade ist, daß dabei Tradition einfach untergebuttert wird, hoffe ich, daß es wieder nach oben geht. Ne Stadt wie Pforzheim braucht einfach nen Verein oben, also zumindest obere Hälfte Oberliga.


    Steht denn jetzt fest, wie der Verein dann heißen soll, wie ursprünglich mal angedacht SV oder gibt´s da was neues, man könnte ja FV Blau-Weiß oder so ähnlich nehmen.


    Im Hinblick auf die neue Saison wäre es meiner Meinung nach ideal, wenn der FCP die Klasse halten würde (was ich für absolut machbar halte, habe die Mannschaft zweimal gesehen und muß sagen, das Zeug für Platz 10 bis 12 habt ihr allemal), beim VfR würde ich sagen, ein Platz im ersten Tabellendrittel der Landesliga wäre o.k.
    Ich weiß nicht, wie man das dann hinbekommen wollte, die Erste in der OL und die Zweite nur eine Klasse darunter. Würde wohl auch finanziell knapp werden. Und dann gäbe es auch für die VfR-A-Jugend mehr Anreize, um zu bleiben. Wenn die Oberliga im eigenen Verein lockt, dann lassen sich die guten A-Jugend-Spieler wohl auch nicht mehr so leicht abwerben.


    Drücke euch jedenfalls die Daumen, daß bei der Fusion was gutes rauskommt.

  • Zitat

    Original von sirdinho
    ...habe die Mannschaft zweimal gesehen und muß sagen, das Zeug für Platz 10 bis 12 habt ihr allemal....


    Bei dieser Auffassung frage ich mich, WANN Du uns gesehen hast :confused:? Wobei das nicht heißen soll, dass ich es anders sehe... :D


    Ansonsten kann man dem nicht viel hinzufügen. Gerade der Ansporn für die VfR-Jugendlichen ist ja eines der Hauptargumente, warum die Fusion uns bessere Zeiten bescheren könnte. Man muss doch nur mal schauen, was den VfR in den letzten 5-10 Jahren verlassen hat in Richtung "höherklassigen" Fußball. Außerdem hat sich letzten Winter beinahe die ganze 1.Mannschaft verabschiedet, es wurde nur mit eigenem Nachwuchs aufgefüllt und sie stehen schon wieder prima da in der Landesliga

  • So, ich wollte dann mal was zum Donnerstag fragen...


    Weiß schon jemand wie die Abstimmung abläuft? (Handzeichen,..)
    Wer darf alles rein? Nur Ü18 Mitglieder?


    Es geht darum, dass ich zwar Mitglied, aber nicht Ü18 bin. Dass ich nicht abstimmungsberechtigt bin ist mir klar, nur wäre ich schon gerne dabei (war auch schon auf 2 von 3 Info-Veranstalltungen anwesend).


    Es geht ja schließlich um die Zukunft MEINES Vereins!


    zabuza`


    Nur der FCP! - Tradition seit 112 jahren

  • Ich geh davon aus , das du reindarfst aber nicht abstimmen - vorausgesetzt du hast deinen Mitgliedsbeitrag bezahlt.


    Zur VL Frage - also Nummer 1 die Landesliga Mannschaft des VFR ist im großen und ganzen die A-jugend von letztem Jahr.


    Fahrstrecken in der Landesliga sind nicht sehr viel unterschiedlicher als die in der VL - hier also nicht sehr viel mehr Kosten, und wenn man den Stamm der potentiellen Aufsteiger halten kann - und mit ner OL Mannschaft oben dran geht das sicher - Kann man mit den Reservisten aus ner ambitionierten OL Mannschaft und dem großen Teil der 2ten schon ne VL zu nem verünftigen Preis halten. Ich seh das als Riesending wenn man so nen Unterbau hat - und das das funktioniert sieht man an Hoppenheim 2.


    Was besseres um das Konzept junger Spieler weiterzuführen als 2 Hoch spielende Mannschaften gibt es nicht.


    Trantor

    "Freunde oder Feinde - Dafür oder Dagegen - Liebt uns oder hasst uns aber lernt mit uns zu leben!"


  • Zitat

    Original von Trantor
    Fahrstrecken in der Landesliga sind nicht sehr viel unterschiedlicher als die in der VL - hier also nicht sehr viel mehr Kosten, und wenn man den Stamm der potentiellen Aufsteiger halten kann - und mit ner OL Mannschaft oben dran geht das sicher - Kann man mit den Reservisten aus ner ambitionierten OL Mannschaft und dem großen Teil der 2ten schon ne VL zu nem verünftigen Preis halten. Ich seh das als Riesending wenn man so nen Unterbau hat - und das das funktioniert sieht man an Hoppenheim 2.


    Ich kann dieser Auffassung zustimmen, vorausgesetzt, es käme wirklich so, das der VFR größtenteils allein mit seinen jungen Spielern VL-tauglich wäre und man nicht erst riesige Beträge investieren müßte, um diese Reife herzustellen. Denn auch durch den dann möglichen Spielertausch zwischen der 1. und 2 Mannschaft würde man das Niveau nicht sprunghaft anheben können. So groß wird auch unser nächstjähriger Oberliga-Kader nicht sein. Wir haben es letze Saison nicht einmal geschafft, unsere 2.Mannschaft in den A-Liga-Aufstiegskampf einzubringen :unsicher:
    Dass es sportlich super wäre mit VL-Unterbau, steht hingegen ganz außer Frage....


    Wie lustig übrigens: wir setzen sowohl die Fusion als auch den Klassenerhalt des FCP und sogar fast schon den VFR-Aufstieg als fast selbstverständlich voraus :lool:! Also halbLEERE Gläser gibts bei uns wohl nicht.
    Also zumindest am VFR-Aufstieg zweifle ich derzeit, weil die Spitze dort in der Landesliga noch recht eng beisammen ist :jo:

  • Ich hoffe die Mitglieder treffen morgen die richtige Entscheidung. Denn egal wie es ausgeht, trotz aller Skepsis (auch bei mir am Anfang), der Sieger sollte doch weiterhin der Fußball in Pforzheim sein!!!!!

  • Zitat

    Original von GB'97
    Was ist jetzt das Beste für unseren Verein?


    Bitte helft mir, ein Woche bleibt noch! :confused:


    Ich will nun nicht melodramatisch werden, aber es sind weniger als 24 Stunden bis zur vielleicht wichtigsten Entscheidung der Pforzheimer Fußballgeschichte der letzten Jahrzehnte :rock:!!! In mir kribbelt es gewaltig – ich warte derart gespannt und aufgeregt auf den Donnerstag Abend wie früher höchstens aufs Christkind :austria: :austria:.


    Deshalb wollte ich noch der obigen Bitte von GB´97 nachkommen, Entscheidungshilfe zu geben, und dabei einfach ein wenig meine Gedanken schweifen lassen…


    Ich frage mich selbst seit Tagen, wie spannend das Ganze morgen wird. Also vom Gefühl her sind die 75% Zustimmung nur noch eine recht geringe Hürde, nach allem, was ich in den letzten Tagen und Wochen so gehört habe. Seit dem 31.Oktober, dem Tag, an dem die Mitglieder per Post benachrichtigt wurden, ist viel passiert und aus anfänglicher Skepsis wird immer mehr Vertrauen in diesen Weg.
    Ich hoffe, ich lasse mich nicht blenden von meinem eigenen Wunschdenken :confused: :no:.


    Dennoch will ich noch mal kurz was sagen zum Vergleich mit Vereinen wie z.B. Hessen Kassel, die auch ohne Fusion ohne Weg gemacht haben, wenn auch mit erheblichem Umweg!!!
    Hessen Kassel musste sich neu gründen, weil sie pleite waren. Der FCP ist derzeit noch nicht pleite. Aber er hat im Gegensatz zu Kassel einen Konkurrenten in der eigenen Stadt, mit dem er sich bisher den Sponsorenkuchen teilen musste. Kennt jemand einen zweiten Traditionsverein in Kassel? Also ich nicht!


    Was mich eher abschreckt, ist die Tatsache, wie viele ehemalige Oberliga-Vereine in der Vergangenheit irgendwo in der Versenkung verschwunden sind. Kennt jemand von euch noch den VfB Gaggenau? Die sind in die B-Liga abgestürzt und brauchten Jahre (ich schätze mal 6 Jahre) um überhaupt wieder 1 einzige Etage hochzukommen.


    Und mein Lieblings-Beispiel in Sachen gescheiterte Fusion sind ja sowieso die Mannheimer: wer lieber den SV Waldhof und den VFR in der Oberliga anfeuert anstatt einen Fusionsclub in der Bundesliga, der hat meinen Segen :papst: – ICH wäre davongelaufen :flucht:.


    Morgen Abend freue ich mich besonders auf die Stadion-Präsentation. Und ich bin auch ganz ehrlich mir und allen anderen gegenüber: ich bin mir sicher, dass morgen Abend die Zukunft des Pforzheimer Fußballs viel strahlender und schöner dargestellt wird als die Wirklichkeit nachher SELBST BESTENFALLS sein kann :tongue:. Aber das ist O.K. für mich :okay:, denn morgen Abend will ich mich einfach auf dieser Euphorie-Welle tragen lassen – haben wir FCP´ler doch wohl verdient nach dem wöchentlichen Leiden im derzeitigen Oberliga-Keller.


    Und die Idee, dass es ein böses Erwachen geben könnte, darf man von mir aus im Hinterkopf behalten (ich brauche das nicht), aber man sollte sich von dieser Skepsis nicht bei der Abstimmung bremsen lassen.
    „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt“ - UND WIR WERDEN GEWINNEN!!! :jo: :jo: :jo:
    Und so groß finde ich das Wagnis gar nicht: die Stadt hat zwar bisher keine sicheren Versprechungen gemacht, aber dennoch schon viel zuviel Hoffnung verstreut, um noch einen selbstverschuldeten Rückzieher machen zu können :tongue:


    Und deshalb mein Wunsch an uns alle für morgen Abend:


    Viel Spaß bei einem hoffentlich historischen Abend!
    :velbert: :velbert: :velbert: :velbert: :velbert: :velbert: :velbert: :velbert:

  • Lieber Schwabe,


    Es tut mir echt leid das ich deine Euphorie - wie warscheinlich viele andere auch - nicht teilen kann. Heute Abend wird - zugegeben auch mit meiner Stimme - Zwar ein neuer Teil Pforzheimer Fußballgeschichte beginnen, allerdings im gleichen Atemzug 110 Jahre Geschichte Tradition und Herzblut das so viele Menschen für den FCP gegeben haben zerstört.


    In nicht mal mehr einem halben jahr gibt es das was wir am meisten lieben - den FCP - nicht mehr.


    Und auch ein neues Stadion hilft einem da nicht drüber weg. Besonders nicht ein Holzhof Umbau. Ich habe mir da mal einige Sachen durchgerechnet und ausgemessen - Der Holzhof ist als Standort so ungeignet für ein solches Vorhaben wie der Clubplatz und wird sollte der Verein wirklich Erfolg haben zum Millionengrab.


    Folgende Fakten weisen darauf hin:


    - Parkplatzsituation - am Holzhof extrem Schlecht da nichtmal genug Platz für 2 Omnibusse ist


    - Die Grobplanung des Herrn Hotz sieht eine Haupttribüne Nord mit 4000 Plätzen vor - zum Vergleich schaut euch mal auf der Homepage des SSV Reutlingen deren Haupttribüne an - tolles ding - da passen 5200 drauf
    Hat der übrigens auch gebaut.


    - Ausbaubarkeit - geht man mal von einem Equivalenten Tribünenbau aus - entsteht mit der Gegentribüne 8000 und den beiden Hintertortribünen
    (~3000 Stehplätze)ein Stadion für 14 -15000 Zuschauer für die 2 Bundesliga ist das schon sehr dürftig.
    Das Problem : ein weiterer Ausbau ist wegen Platzmagel beinahe unmöglich.


    Warum baut man nicht - es ist eh ein Neubau - irgendwo wo man dann auch genügend Platz für alles hat? z.B. irgendwo bei der Ausfahrt Nord.?


    WIe gesagt solang das Dingens nicht steht spielen wir im Brötzinger Tal - und das vieleicht länger als wir denken.


    Noch ein anderes Thema - wenn wir die Klasse halten müssen und in der Pause noch ein -zwei Kracher verpflichten dann ist es sicher möglich das einige unserer schwächeren Spieler zum VFR ausgeliehen werden, die dort vielleicht dann auch eien Verstärkung darstellen. - so würde man 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen.


    also euch allen einen Guten morgen an einem echt beschissenen Tag


    Trantor

    "Freunde oder Feinde - Dafür oder Dagegen - Liebt uns oder hasst uns aber lernt mit uns zu leben!"


  • Zitat

    Original von Trantor
    Es tut mir echt leid das ich deine Euphorie - wie warscheinlich viele andere auch - nicht teilen kann. Heute Abend wird - zugegeben auch mit meiner Stimme - Zwar ein neuer Teil Pforzheimer Fußballgeschichte beginnen, allerdings im gleichen Atemzug 110 Jahre Geschichte Tradition und Herzblut das so viele Menschen für den FCP gegeben haben zerstört.


    Da kannst Du mal den Jürgen Elsässer drauf ansprechen - auf das hab ich ihn nämlich auch schon angesprochen. Er ist der Meinung, daß das Herzblut und die Tradition weiterlebt, wenn die Leute auch entsprechend weitermachen. Und je nachdem wer sich mehr engagiert - Rassler oder FCPler - lebt deren Tradition weiter :zwinkern:


    Zitat

    Original von Trantor
    Warum baut man nicht - es ist eh ein Neubau - irgendwo wo man dann auch genügend Platz für alles hat? z.B. irgendwo bei der Ausfahrt Nord.?


    Dazu braucht man zuerst mal ein Grundstück - und die sind teuer. Ist halt die Frage wie gut sich die beiden anderen Stadien verkaufen lassen.
    Klingt ja aber schon fast nach einer Arena, die Du aufbauen lassen willst :zwinkern:

    Der Delta-Besitzer
    __________________
    [Oo]\____Y____/[oO]


    Nöttingen - wer's findet, findet's gut...!


    Wir sind die Ultras in Nöttingen! :lachen:
    Marathon... Wenn es einfach wäre, hieße es ja Fußball :frech: