Neues aus Buchholz

  • "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Ein Trio verlässt Buchholz 08


    Mittelfeldmann Sascha Gorris (TSV Neuland), Stürmer Robin Hübner (TV Meckelfeld ) und Verteidiger Lukas Rademaker (TV Meckelfeld) werden den TSV Buchholz 08 in der Winterpause verlassen. Wie auf der facebook-Seite zu lesen, verlässt das Trio das jeweils erst in diesem Sommer an die Otto-Koch-Kampfbahn gekommen war aber keinen Stammplatz erkämpfen konnte, den Verein nach nur einem halben Jahr schon wieder.

  • Nach der Ära Titze: Der neue Trainer des TSV Buchholz im Interview


    23 Jahre lang arbeitete Thomas Titze beim TSV Buchholz 08. Im Jahr 2003 übernahm er das Amt des Trainers bei der ersten Herrenmannschaft, die sich im Laufe der Jahre in der Oberliga etablieren konnte. In diesem Sommer endet eine Ära. Nachfolger Titzes, der seinen Vertrag auf eigenen Wunsch nicht verlängerte: Thorsten Schneider. Der Neu-Coach hat eine enorme Lücke zu füllen, blickt aber positiv auf die vor ihm und seinem Team liegende Saison.


    Video unter: www.hamburg1.de

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • TSV Coach Schneider macht am Saisonende Schluss!


    Zitat

    Thorsten Schneider an der Seitenlinie beim TSV Buchholz – an dieses Bild hat man sich in den letzten Jahren gewöhnt, seit der 51-Jährige am 1. Juli 2015 die Nachfolge von Thomas Titze, dem langjährigen Coach der „08er“, antrat. In der neuen Saison jedoch wird es dieses Bild nicht mehr geben: Schneiders Engagement als Trainer des Clubs von der Otto-Koch-Kampfbahn endet mit Ablauf der aktuell laufenden Spielzeit 2018/19.


    https://www.fussifreunde.de/ar…-schneider-macht-schluss/

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Interimstrainer Rüdiger Meyer bleibt wohl bis zum Sommer Trainer des TSV Buchholz.
    https://www.fussifreunde.de/ar…eibt-wohl-bis-saisonende/



    Im Oberliga-Abstiegskampf müssen die Nordheider auch zwei Abgänge hinnehmen: Franz Hasselbring und Marius Landowski werden den Verein im Winter verlassen und zurück an die alte Wirkungsstätte zum niedersächsischen Bezirksligisten VfL Maschen wechseln.

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)