DJK Vilzing [Kader & Vorbereitung 17/18]

  • Vilzing: Krejci und Hoch kommen, Schmid geht, Ertl pausiert


    Personalrotation beim Bayernligisten geht weiter +++ Co-Trainer Thomas Seidl bleibt am Huthgarten
    Die DJK Vilzing kann zwei weitere Neuzugänge vermelden, zudem stehen zwei weitere Abgänge fest. Zur neuen Saison werden Torhüter Jirka Krejci (26, SpVgg GW Deggendorf) und Verteidiger Tobias Hoch (21 , SSV Jahn Regensburg II) die Gelb-Schwarzen verstärken, dafür wird Angreifer Benedikt Schmid (26) den Bayernligisten verlassen und Mittelfeldspieler Simon Ertl (21) eine Pause einlegen.

    Weiter lesen!
    Quelle: http://www.fupa.net

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Sven Seitz zieht es zur DJK Vilzing


    Regionalligaerprobter Offensivmann wechselt vom FC Amberg an den Huthgarten
    Die DJK Vilzing lässt mit einer namhaften Neuverpflichtungen aufhorchen: Sven Seitz läuft in der kommenden Saison für die Truppe von Uli Karmann und Thomas Seidl auf. Der 28-jährige Angreifer ist aktuell noch beim Nord-Bayernligisten FC Amberg unter Vertrag und hat in seiner Laufbahn schon einiges gesehen.

    Weiter lesen!
    Quelle: http://www.fupa.net

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Philipp Weber wechselt zur DJK Vilzing


    Achter Neuzugang für die DJK Vilzing: Philipp Weber von der SpVgg Hankofen-Hailing streift in der kommenden Spielzeit das Trikot der Gelb-Schwarzen über. Der in Deggendorf lebende Allrounder wechselte 2015 vom damaligen Bayernligaabsteiger 1. FC Bad Kötzting an den Reißinger Bach. In seiner Vita hat der frühere Plattlinger immerhin schon 102 Bayernligaspiele (5 Tore) stehen.

    Weiter lesen!
    Quelle: http://www.fupa.net

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Nächster Neuer für Vilzing: Jünger wird ein DJKler


    23-jähriger Kapitän des SSV Jahn Regensburg II geht in der neuen Saison für die Karmann-Truppe auf Torejagd
    Die Personalplanungen der DJK Vilzng befinden sich in den finalen Zügen. Als neunter Neuzugang für die kommende Saison wechselte der 23-jährige Andreas Jünger vom Bayernliga-Absteiger SSV Jahn Regensburg II zu den Gelb-Schwarzen.

    Weiter lesen!
    Quelle: http://www.fupa.net

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Vieles neu bei der DJK: Vilzing startet in die Vorbereitung
    Attraktive Testspiele gegen Unterhaching und Ingolstadt II


    Neun Neuzugänge und mit dem Technischen Leiter, Helmut Muhr, einen neuen Funktionär haben die Verantwortlichen der DJK Vilzing in der Sommer-Wechselperiode an Land gezogen, im Gegenzug haben allerdings auch zehn Akteure den seit 2014 in der Bayernliga spielenden Klub aus dem Landkreis Cham verlassen.


    http://www.fupa.net/berichte/d…tet-in-die-vo-884198.html


    Die DJK-Vorbereitungstermine:


    16.Juni (19:30 Uhr) SV Hutthurm - DJK Vilzing
    24. Juni Fritz-Kreis-Gedächtnisturnier in Miltach
    29. Juni (19 Uhr) BFV-Totopokalqualifikation ASV Cham - DJK Vilzing
    02. Juli (16 Uhr) DJK Vilzing – FC Ingolstadt 04 U23 (Spielort Schwarzach)
    08.Juli (16:30 Uhr) DJK Vilzing – SpVgg Unterhaching (Spielort Chamerau)

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Bayernligist Vilzing gewinnt 5:1 bei Landesligist Hutthurm +++ Neuzugang Jünger trifft dreimal


    Bayernligist DJK Vilzing hat das erste Testspiel beim Landesligisten SV Hutthurm mit 5:1 gewonnen, hätte die einseitige Partie höher gewinnen können, versiebte aber einige Großchancen. Am Werk war allerdings ein dezimierter Kader. Neben Langzeitausfall Christoph Weidner fehlten die Urlauber Jirka Krejci, Tobias Hoch und Marius Dimmelmeier. Nico Tremml wurde nach der langen Relegationsrunde eine Pause verordnet, die Youngster Niklas Karl und Korbinian Menacher sind erst ab 1. Juli spielberechtigt.

    Weiter lesen!
    Quelle: http://www.fupa.net

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Vilzing-Coup: Andre Luge kommt vom Jahn


    Die DJK Vilzing lässt mit einer namhaften Neuverpflichtung aufhorchen: Andre Luge läuft künftig für die Gelb-Schwarzen auf. Der 26-jährige Offensivmann stand im Aufstiegskader von Jahn Regensburg und wurde beim Relegations-Hinspiel gegen den TSV 1860 München sogar eingewechselt. In der Dritten Liga kam Luge in der abgelaufenen Spielzeit auf 16 Einsätze (1 Tor). Die Vita des in Chemnitz geborenen Kickers kann sich durchaus sehen lassen: Luge feierte 2014 mit RB Leipzig den Sprung in die 2. Bundesliga, zuvor hatte er beim FSV Zwickau in der Regionalliga seine beste Zeit und erzielte für die Westsachsen in 55 Punktspielen stolze 21 Treffer.

    Weiter lesen!
    Quelle: http://www.fupa.net

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Die DJK Vilzing hat zwei Wochen vor dem Bayernliga-Auftakt einen Achtungserfolg gefeiert. In Schwarzach bei Bogen besiegten die Schützlinge von Uli Karmann und Thomas Seidl vor 250 Zuschauern den Regionalligisten FC Ingolstadt II nicht unverdient mit 2:0 (1:0) und rehabilitierten sich damit ein Stück weit für die wenige Tage zuvor erlittene Pokalpleite beim Stadtrivalen ASV Cham.


    http://www.fupa.net/berichte/d…ie-schranken--893169.html


    Gegen Landesligist ASV Cham verlor die DJK in der ersten Pokalrunde im Elfmeterschießen.
    http://www.fupa.net/berichte/a…zing-im-pokal-893378.html

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)