FSV Vohwinkel

  • FSV Vohwinkel braucht einen Sahnetag
    Wir wissen, was am Sonntag auf uns zukommt“, sagt FSV-Trainer Marc Bach vor der Partie gegen den Tabellenvierten Schonnebeck. Nach dem überflüssigen Punktverlust beim 2:2 in Speldorf war der Unmut noch nicht ganz verflogen: „Es ist extrem ärgerlich, dort nicht gewonnen zu haben.“ Und auch die Punktverluste gegen DSC 99 und TuRu Düsseldorf seien in diese Kategorie einzuordnen. Hoffnungsschimmer bei den Füchsen ist die Tatsache, dass sich Schonnebeck schon zu Landesligazeiten schwer in der Lüntenbeck getan hat.

    mehr: http://www.wz-sportplatz.de/ar…l-braucht-einen-sahnetag/

  • Team imponierte Coach Bach
    FSV Vohwinkel trennt sich von SpVg Schonnebeck 1:1 (0:0).


    Gegen die Spielvereinigung Schonnebeck ging der FSV Vohwinkel als Außenseiter ins Rennen, zeigte aber wie zuletzt bereits gegen Straelen von Beginn an eine gute Leistung. Im gesamten ersten Durchgang ließen die "Füchse" nur eine gegnerische Chance zu, diese vergaben die Essener. Auf der anderen Seite hielt aber Andre Bley seinen Kasten immer wieder auf sensationelle Weise sauber.


    mehr: https://www.fupa.net/berichte/…e-coach-bach-1009354.html

  • Fischeln ereilt vor Kellerduell eine Grippewelle
    Die schwierige personelle Lage des VfR verschärfte sich vor dem Gastspiel beim Aufsteiger FSV Vohwinkel.


    Vier Gelegenheiten bieten sich dem VfR Fischeln in diesem Jahr noch etwas für das Punktekonto zu tun um die Situation im Abstiegskampf erträglicher zu gestalten. Das vorrangige Ziel, den Rückstand auf die Nichtabstiegszone bis zur Winterpause nicht zu groß werden zu lassen, ist (auch dank der Ergebnisse der Konkurrenz) bisher erreicht. Zwei Punkte beträgt die Lücke, die es nach Möglichkeit zu schließen gilt.


    mehr: https://www.fupa.net/berichte/…uell-eine-gr-1043047.html

  • FSV Vohwinkel - VfR Fischeln 3:2 (0:1)
    0:1 Quin Kruijsen (37.)
    1:1 Christos Kostikidis (53.)
    1:2 Dominik Oehlers (66.)
    2:2 Shun Terada (78.)
    3:2 Shun Terada (90.+2)


    Zuschauer: 77


    :gelbekarte: :rotekarte: Kevin Breuer (63./VfR Fischeln)


    Zitat

    Ganz wichtiger FSV-Sieg:
    Vohwinkel bezwingt Krefeld-Fischeln mit 3:2


    Sieben Spiele in Folge konnte der FSV Vohwinkel zuletzt nicht siegreich gestalten. Entsprechend groß war die Anspannung vor dem Kellerduell mit dem VfR Fischeln. Am Ende konnten die Fans aufatmen. Das Team von Trainer Marc Bach gewann nach einer turbulenten Partie 3:2 (0:1).


    https://www.fupa.net/berichte/…ger-fsv-sieg-1045029.html

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

    2 Mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

  • Fischeln unterliegt im Kellerduell in der Nachspielzeit mit 2:3
    Der VfR führt zweimal beim FSV Vohwinkel. Fehler in der Abwehr kosten wichtige Punkte. Kevin Breuer sieht Gelb/Rot.


    Herber Rückschlag im Abstiegskampf für den VfR Fischeln: Die Krefelder verloren das wichtige Kellerduell beim FSV Vohwinkel Wuppertal trotz zweimaliger Führung in der Nachspielzeit mit 2:3 (1:0). Damit trat jetzt ein, was man im VfR-Lager wohl am meisten fürchtete: dass der Rückstand auf die Nichtabstiegszone noch größer wird.


    mehr: https://www.fupa.net/berichte/…erduell-in-d-1043909.html

  • Seit Marc Bach das Traineramt beim FSV Vohwinkel inne hatte, ging es bei den Bergischen von der Bezirksliga bis in die Oberliga Niederrhein. Dort stockt es nun.


    Dass die Wuppertaler nun auf einem Abstiegsplatz überwintern, schmälert allerdings nicht die Anerkennung, die auch der Durchmarschmacher erhält. Denn nachdem bekannt wurde, dass Stefan Vollmerhausen den Wuppertaler SV verlässt, wurde in Foren und den Kommentaren in den sozialen Netzwerken auch immer wieder Bachs Name von den WSV-Fans genannt. Er selbst kann darüber nur lächeln: "Wir sind zwar Kooperationspartner, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Manuel Bölstler auch nur eine Sekunde über mich nachgedacht hat."


    Wir sprachen mit dem Vohwinkel-Coach über die Hinserie und das kommende Jahr.


    Marc Bach, wie fällt Ihr Fazit zur abgelaufenen Hinrunde aus?
    Ich bin nicht zu 100 Prozent zufrieden. Wir haben zwar sehr gut angefangen, hatten dann aber eine längere Phase mit acht Spielen ohne Sieg. Das ist zu lang, das darfst du dir in dieser Liga nicht erlauben. Wir haben nicht vergessen, wo wir herkommen. In der Rückrunde brauchen wir jedoch mehr Punkte.


    http://www.reviersport.de/3645…chmarschhelden-gehen.html

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • Winterfahrplan


    Nach dem Trainingsauftakt am 04.01.2018 und dem Ausscheiden im Halbfinale der Hallen-Stadtmeisterschaft hat die Mannschaft von Trainer Marc Bach in der vergangenen Woche hart gearbeitet, um die Grundlagen für die Rückrunde zu legen. Mit dem Auswärtsspiel beim Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen (0:1) begann am Donnerstag (17.1.) die kurze Testspielreihe des FSV Vohwinkel in der Vorbereitung. Nach dem Testspielauftakt in Oberhausen folgen am Sonntag, den 21.01.2018 um 15.00 Uhr das Testspiel beim Landesligisten ASV Mettmann und dann am Sonntag, den 28.01.2018 um 13.00 Uhr die Generalprobe beim Mittelrhein-Landesligisten SV Schlebusch in Leverkusen. Bereits am 04.02.2018 startet der FSV mit dem Derby beim Cronenberger SC in die Rückrunde.


    http://fsv-vohwinkel.de/i-mann…sten-rot-weiss-oberhausen


    Im ersten Testspiel der Vorbereitung auf die Rückrunde verlor der FSV knapp mit 0-1 beim Regionalligsten Rot-Weiß Oberhausen. Den Treffer für die Gastgeber erzielt Maik Odenthal in der 52. Minute!


    http://fsv-vohwinkel.de/fixtur…-oberhausen-fsv-vohwinkel


    Gegen den Landesligisten ASV Mettmann reichte es für den FSV nach einem frühen 0:2-Rückstand durch den späten Ausgleich von Atsu Kanahashi (89.) nur zu einem 2:2. Den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielte Shun Terada.


    http://fsv-vohwinkel.de/fixtur…-mettmann-fsv-vohwinkel-2

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

    2 Mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

  • SV Schlebusch - FSV Vohwinkel 2:2 (1:1)
    Auch gegen den Landesligisten SV Schlebusch kam unsere I. Mannschaft nicht zu einem Erfolgserlebnis und musste sich mit einem 2:2 begnügen. Anders als in der Vorwoche gegen den ASV Mettmann, als der FSV in der letzten Spielminute den Ausgleich erzielen konnte musste man nun gegen Schlebusch mit der letzten Aktion des Spiels noch den Ausgleich hinnehmen. Die Tore für den FSV erzielten Robin Rehmes in der 1. Halbzeit und der eingewechselte Fredi Lühr nach der Pause.


    http://fsv-vohwinkel.de/fixtur…-schlebusch-fsv-vohwinkel

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • FSV Vohwinkel verschläft die Anfangsphase
    1:2-Niederlage der Füchse bei Schwarz-Weiß Essen


    Zum wiederholten Male in dieser Saison stand der FSV Vohwinkel trotz eines überwiegend guten Auswärtsauftrittes am Ende ohne Punkte da. Die stark ersatzgeschwächte Oberliga-Elf von Trainer Marc Bach unterlag am Uhlenkrug dem ETB Schwarz-Weiß Essen mit 1:2 (1:2). Trotz der Niederlage verließ der FSV die Abstiegsränge, weil Konkurrent VfB Hilden in Ratingen mit 1:4 unterging und nun bei gleichem Torverhältnis weniger Tore erzielt hat.


    mehr: http://www.wz-sportplatz.de/ar…chlaeft-die-anfangsphase/

  • Vohwinkel unterliegt Hiesfeld - Bach sieht Steigerung


    Oberligist FSV Vohwinkel befindet sich mitten in einer Englischen Woche. Nach dem enttäuschenden 0:1 beim Schlusslicht DSC Düsseldorf hatten die "Füchse" am Mittwochabend die Hoffnung, gegen den TV Jahn Hiesfeld die erste Punkte im Jahr 2018 einzufahren. Doch das misslang in einer kuriosen Partie, die 3:4 (3:3) endete.


    https://www.fupa.net/berichte/…t-steigerung-1971448.html

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Vohwinkel zieht auch gegen Germania Ratingen mit 0:3 den Kürzeren


    Realistisch betrachtet befindet sich der Fußball-Oberligist FSV Vohwinkel schon auf Abschiedstour. So versuchte das Team von Trainer Marc Bach am Ostermontag gegen qualitativ starken Ratinger zwar dagegenzuhalten, unterlag aber doch deutlich mit 0:3 (0:1). Für den FSV war es die neunte Niederlage nach der Winterpause.


    https://www.fupa.net/berichte/…age-in-folge-2001734.html

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Paukenschlag: Trainer Bach verlässt Vohwinkel im Sommer!


    Diese Nachricht hatte die Verantwortlichen aber mal so was von unvorbereitet getroffen: Marc Bach wird im Sommer sein Trainer-Dasein beim Oberligisten FSV Vohwinkel beenden. Und das, obwohl der 40-Jährige erst im Oktober vergangenen Jahres seinen Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert hatte. Persönliche Gründen seien nun der Grund, dass Bach um Auflösung seines Kontraktes gebeten habe. Das berichtet der Klub.


    https://www.fupa.net/berichte/…sst-vohwinke-2013113.html

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • oder auch schon eher!!!


    Zitat

    Das ging jetzt aber flott: Erst am 10. April gab Marc Bach bekannt, dass er am Saisonende den FSV Vohwinkel verlassen wird. Nur zwei Tage stellten die Wuppertaler ihren Trainer mit sofortiger Wirkung frei.


    Der Vorstand des FSV Vohwinkel sowie der sportliche Leiter Holger Gaißmayer haben sich am Donnerstagabend in einer kurzfristig anberaumten Sitzung dazu entschlossen, Marc Bach mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben als Trainer der ersten Mannschaft freizustellen. Das gab der abstiegsbedrohte Oberligist auf seiner Homepage bekannt. Der bisherige Co-Trainer Stefan Jäger hat auf eigenen Wunsch um Freigabe gebeten und verlässt ebenfalls mit sofortiger Wirkung den FSV Vohwinkel.


    http://www.reviersport.de/3702…at-entlaesst-trainer.html

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • Der FSV Vohwinkel hat für die kommende Saison einen neuen Trainer gefunden. Der Oberliga-Absteiger wird in der Landesliga von einem ehemaligen Zweitliga-Profi trainiert.


    Marc Bach, der die Füchse aus Wuppertal-Vohwinkel in die Oberliga führte, wird ab dem 1. Juli beim VfB Hilden tätig sein. Von dort aus wechselt Thomas Richter an die Bahnstraße zum FSV Vohwinkel.


    http://www.reviersport.de/3716…i-wird-neuer-trainer.html

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Abel freut sich auf die Landesliga


    Mittlerweile ist es amtlich: In der kommenden Saison wird in der Lüntenbeck beim FSV Vohwinkel wieder Landesliga-Fußball gezeigt. „Wir sind stolz, dass wir aufgestiegen sind, auch wenn es eine Entscheidung am Grünen Tisch gewesen ist“, freut sich Trainer Günter Abel und fügt an: „Dieser Aufstieg ist schon besonders. Sonst lässt man die Emotionen ja ganz anders raus. Aber mit der Gewissheit im Rücken fühlen wir uns alle sehr gut.“


    Am 7. Juli sind die Füchse in die Vorbereitung eingestiegen. Eingebaut wurden ein paar knackige Vorbereitungsspiele. Dabei sind Gegner wie TVD Velbert, wo Ex-FSV-Trainer Marc Bach übernommen hat, Oberligist 1. FC Bocholt oder Ligakonkurrent DJK Arminia Klosterhardt.


    https://www.wz.de/nrw/wupperta…e-landesliga_aid-52016627

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Der FSV Vohwinkel verabschiedet Holger Gaissmayer nach 16 Jahren


    Unser langjähriger Spieler und sportlicher Leiter Holger Gaissmayer hört zum Jahresende 2020 auf. Nach 16 Jahren in unterschiedlichen Funktionen beim FSV Vohwinkel soll nun am 31. Dezember Schluss sein. Holger war von 2005 bis 2008 Spieler der 1. Mannschaft, die seinerzeit in der Bezirksliga vertreten war. Er hat in seinem letzten aktiven Jahr mit seinen 42 erzielten Toren maßgeblich zum Aufstieg in die Landesliga beigetragen. In den Jahren 2008 bis 2014 war er dann auch als Trainer unserer 1. Vertretung in der Landesliga nachhaltig erfolgreich.


    https://www.fupa.net/berichte/…mmt-abschied-2733358.html

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)