VfR Heilbronn

  • Es waren beim Derby bei der Union ungefähr 50 . Was sie bisher außer dem zugegebenermaßen richtig guten Support zum Erfolg beigetragen haben weiss ich nicht. Doch der VfR hat eine Mannschaft, die auch in der Landesliga Staffel 1 zu den Top-Favoriten für die Meisterschaft gehören würde. Die würden auch aufsteigen, wenn kein einziger Supporter käme.

    Also nichts, das finde ich immer dämlich wenn Leute nur rummeckern und selber nichts auf die Kette bekommen.

    Natürlich sorgen sie für Stimmung, wobei das im Frankenstadion auf Grund seiner Weitläufigkeit nicht ganz so einfach ist. Und natürlich freut sich die Mannschaft auch über zahlreiche Begleitung bei den Auswärtsspielen. Von daher ist das sicherlich nicht "nichts".

    Amateurfußball ist nicht nur ein wichtiger, sondern sogar ein unverzichtbarer Bestandteil in unserer lokalen bzw. regionalen Kultur-Landschaft.

  • Also nichts, das finde ich immer dämlich wenn Leute nur rummeckern und selber nichts auf die Kette bekommen.

    Natürlich sorgen sie für Stimmung, wobei das im Frankenstadion auf Grund seiner Weitläufigkeit nicht ganz so einfach ist. Und natürlich freut sich die Mannschaft auch über zahlreiche Begleitung bei den Auswärtsspielen. Von daher ist das sicherlich nicht "nichts".

    Das sie später schönes Beiwerk sind ist unbestritten. Bin ganz gespannt wie weit Heilbronn nach oben kommt. In der Region gibt es ja schon ein paar höherklassige Mannschaften gegen die sich dann so ein Neuling erstmal durchsetzen muss. In dem Zusammenhang finde ich es super das sie der Jugend eine Plattform bieten den Fußballsport intensiv zu lernen.

  • Natürlich sorgen sie für Stimmung, wobei das im Frankenstadion auf Grund seiner Weitläufigkeit nicht ganz so einfach ist. Und natürlich freut sich die Mannschaft auch über zahlreiche Begleitung bei den Auswärtsspielen. Von daher ist das sicherlich nicht "nichts".

    Das sie später schönes Beiwerk sind ist unbestritten. Bin ganz gespannt wie weit Heilbronn nach oben kommt. In der Region gibt es ja schon ein paar höherklassige Mannschaften gegen die sich dann so ein Neuling erstmal durchsetzen muss. In dem Zusammenhang finde ich es super das sie der Jugend eine Plattform bieten den Fußballsport intensiv zu lernen.

    Nun ja, so viel ist in der Heilbronner Gegend (Bezirk Unterland) nicht geboten. In Neckarsulm gibts die Sport-Union als Oberligist, deren Spiele allerdings nur mäßig besucht sind sowie Türkspor Neckarsulm als desgnierter Verbandsliga-Aufsteiger, der seine Heimspiele ebenfalls im städtischen Pichterichstadion austrägt.Im Stadtgebiet von Heilbronn gibts jedoch keinen Verein, der höher als Bezirksliga spielt. Von daher hat der VfR schon gute Perspektiven, um wieder zu einem richtigen Aushängeschild für den Fußballbezirk Unterland zu werden.

    Amateurfußball ist nicht nur ein wichtiger, sondern sogar ein unverzichtbarer Bestandteil in unserer lokalen bzw. regionalen Kultur-Landschaft.

  • Nun ja, so viel ist in der Heilbronner Gegend (Bezirk Unterland) nicht geboten. In Neckarsulm gibts die Sport-Union als Oberligist, deren Spiele allerdings nur mäßig besucht sind sowie Türkspor Neckarsulm als desgnierter Verbandsliga-Aufsteiger, der seine Heimspiele ebenfalls im städtischen Pichterichstadion austrägt.Im Stadtgebiet von Heilbronn gibts jedoch keinen Verein, der höher als Bezirksliga spielt. Von daher hat der VfR schon gute Perspektiven, um wieder zu einem richtigen Aushängeschild für den Fußballbezirk Unterland zu werden.

    Habe mir das gerade mal auf der Karte angeschaut, Sinsheim liegt ja richtig praktisch momentan. Mit Heidelberg und Heilbronn in der näheren Nachbarschaft ohne guten Fußball. :denken: Da bleibt den Zuschauern aus diesen Städten ja nur der Weg nach Sinsheim. Dann ist es ja umso schöner wenn die Heilbronner wieder was eigenes bekommen. Glück Auf kann man da nur rufen. :positiv1:

  • Nun ja, so viel ist in der Heilbronner Gegend (Bezirk Unterland) nicht geboten. In Neckarsulm gibts die Sport-Union als Oberligist, deren Spiele allerdings nur mäßig besucht sind sowie Türkspor Neckarsulm als desgnierter Verbandsliga-Aufsteiger, der seine Heimspiele ebenfalls im städtischen Pichterichstadion austrägt.Im Stadtgebiet von Heilbronn gibts jedoch keinen Verein, der höher als Bezirksliga spielt. Von daher hat der VfR schon gute Perspektiven, um wieder zu einem richtigen Aushängeschild für den Fußballbezirk Unterland zu werden.

    Habe mir das gerade mal auf der Karte angeschaut, Sinsheim liegt ja richtig praktisch momentan. Mit Heidelberg und Heilbronn in der näheren Nachbarschaft ohne guten Fußball. :denken: Da bleibt den Zuschauern aus diesen Städten ja nur der Weg nach Sinsheim. Dann ist es ja umso schöner wenn die Heilbronner wieder was eigenes bekommen. Glück Auf kann man da nur rufen. :positiv1:

    Ja, Hoffenheim liegt da tatsächlich günstig. Und natürlich lockt auch der VfB Stuttgart viele Fans aus dem Unterland an.

    Amateurfußball ist nicht nur ein wichtiger, sondern sogar ein unverzichtbarer Bestandteil in unserer lokalen bzw. regionalen Kultur-Landschaft.

  • Wenn sich Traditionsvereine auflösen, herrscht im Umfeld der Amateure nicht immer unbedingt Traurigkeit. So war es in z.B. in Göttingen. Gerade wenn die Traditionsvereine im oberen Amateurbereich spielten, geht das manchmal mit einer gewissen Arroganz einher, außerdem mit dem Abwerben von Spielern und Jugendlichen kleinerer Vereine und das wirtschaftliche Fehlverhalten schlägt meist auf den ganzen Amateurfußball durch, weil die Sponsoren erst mal bedient sind.


    Wenn so ein Verein wiederbelebt wird, noch dazu mit einer aktiven Fanbase, die sich auf den Dorfplätzen manchmal aufführt, als wären sie Bundesliga-Ultras, kann das schon mal zu gewissen Animositäten führen. Im Grunde sind solche Projekte immer gut beraten, seriös und bescheiden aufzutreten.


    Ich kann Heilbronn aus der Ferne nicht beurteilen, was ich hier im Thread so lese, scheinen die Macher des neuen VfR schon ein wenig auf die Kacke zu hauen.

  • Wenn so ein Verein wiederbelebt wird, noch dazu mit einer aktiven Fanbase, die sich auf den Dorfplätzen manchmal aufführt, als wären sie Bundesliga-Ultras, kann das schon mal zu gewissen Animositäten führen. Im Grunde sind solche Projekte immer gut beraten, seriös und bescheiden aufzutreten.


    Ich kann Heilbronn aus der Ferne nicht beurteilen, was ich hier im Thread so lese, scheinen die Macher des neuen VfR schon ein wenig auf die Kacke zu hauen.

    An Selbstbewusstsein fehlt es ihnen mit Sicherheit nicht. Doch manche potentielle Sponsoren steigen eher ein, wenn ihnen eine Vision präsentiert wird. Und bisher funktioniert es ja auch, wobei man sich schon ein bisschen über den Neid der anderen Vereine beklagt.

    Amateurfußball ist nicht nur ein wichtiger, sondern sogar ein unverzichtbarer Bestandteil in unserer lokalen bzw. regionalen Kultur-Landschaft.

  • (schließlich hat die Union ja den Unfallwagen FC 96/07 Heilbronn aufgenommen).

    Uppala genau andersherum der FC Heilbronn hat die Fußballabteilung der Union aufgenommen und sich dann in FC Union Heilbronn umbenannt - Die Union Böckingen gibt es immer noch (Kanu, Ski Handball).

  • (schließlich hat die Union ja den Unfallwagen FC 96/07 Heilbronn aufgenommen).

    Uppala genau andersherum der FC Heilbronn hat die Fußballabteilung der Union aufgenommen und sich dann in FC Union Heilbronn umbenannt - Die Union Böckingen gibt es immer noch (Kanu, Ski Handball).

    danke dass du es richtiggestellt hast statistik_haack

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger