SV Hauswurz

  • Ich würde an dieser Stelle gerne mit @Pama mal etwas über den SV Hauswurz Philosophieren.
    Ein eigentlich kleiner, unbekannter Verein aus der nähe von Fulda.
    Aktuell Spielt man in der A-Liga Fulda-Lauterbach.


    Hier mal die Tabelle:

    1. SG Stockhausen/Blankenau 21 16 3 2 57:16 41 51
    2. Spvgg. Bimbach 23 15 3 5 69:27 42 48
    3. FSG Vogelsberg 19 14 3 2 54:23 31 45
    4. SG Kleinlüder/Hainzell 20 13 1 6 55:29 26 40
    5. SV Hauswurz 22 12 3 7 56:37 19 38 1
    6. TSV Ilbeshausen (Absteiger) 21 9 5 7 36:22 14 32
    7. FSV Pfordt 20 9 2 9 37:38 -1 29
    8. FSG Wartenberg/Salzschlirf (Absteiger) 22 9 3 10 38:51 -13 29 2
    9. SG Schlitzerland II 21 8 3 10 42:35 7 27
    10. SV Großenlüder II 20 6 6 8 27:41 -14 24
    11. SG Grebenhain/Bermuthshain 22 6 4 12 34:53 -19 22
    12. SV Müs II (Aufsteiger) 20 3 3 14 28:63 -35 12
    13. SG Giesel 21 3 3 15 18:66 -48 12
    14. SG Lautertal 22 2 2 18 20:70 -50 8




    Die Besonderheit in Hauswurz ist wohl das da die Bratwurst besonders gut schmeckt :D
    & man so im Moment sehr viele gute neue Spieler bekommt.
    Ich denke ein Verein, von dem man, zumindest solange da die Bratwurst so gut schmeckt noch einiges hören wird in den nächsten Jahren!


    Mal eine kleine Zusammenfassung der Transfers zuletzt:
    Im Winter konnte man Andre Ditzel vom SV Neuhof verpflichten. Er war dort Stammtorhüter in der Verbandsliga.
    Spielte zuvor schon bei Buchonia Flieden & Lehnerz II. In Hauswurz war die rede von einem "Königstransfer und wie ein Sechser im Lotto".


    Zuvor wurden schon mehrere Hochkaräter geholt:
    Edin Hasanagic, Florian Langner, Ozan Isik und Patrick Kalis, alles Spieler die bereits in der Hessen- und Verbandsliga Erfahrungen gesammelt haben.


    Anfang April dann der nächste Transfercoup:
    Abwehrspieler Dennis Fischer wechselt von Gruppenligisten FSV Thalau zum Fulda-Lauterbacher A-Ligisten SV Hauswurz.
    Dennis Fischer auch ein Absoluter Stammspieler und Leistungesträger in Thalau!


    Jetzt der nächste Transfercoup:
    Anton Balz von der SG Johannesberg zur neuen Saison zum SVH.
    Balz gehört in der Verbandsliga bei der SGJ auch zum erweiterten Kreis der Stammspieler, immerhin schon 19 Einsätze in dieser Saison!


    Das sind also alles Mega gute Kicker! Die da nächste Saison in der A-Liga auflaufen werden.
    Über das Ziel braucht man da wohl nicht mehr reden. Ungeschlagen Meister ist wohl Pflicht :lol:
    Wenn das alles zusammen passen sollte, und es in der Mannschaft stimmt könnte es einen Durchmarsch geben in die Gruppenliga.
    Wird sicher noch der ein oder andere zur Verstärkung kommen, haben ja erst Anfang Mai...

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

    2 Mal editiert, zuletzt von AdlerUli ()

  • Das Stimmt ja, die Namen zum Teil Wahnsinn :kicher::lol:
    Aber das gibt's wohl überall :pardon:


    Ob die Bratwurst schmeckt werde ich nächste Saison Testen!
    Die ganzen Spieler wo dahin gehen sagen das, sonst gibt es ja wohl kaum gründe aus der Verbands oder Gruppenliga in die A-Liga zu gehen oder :D

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Renato Tusha geht auch nach Hauswurz :lachen:


    Ein Spieler der beim TSV Lehnerz in der Hessenliga zu einem der besseren gehört hat! Hat aus beruflichen Gründen diese Saison nicht mehr in Lehnerz gespielt.


    Sehe es auch so das man mit der Mannschaft kommende Saison ungeschlagen Meister werden muss :keineahnung2:

  • Renato Tusha geht auch nach Hauswurz :lachen:

    Wow :lol:
    Sollten die besser Automatisch die A-Liga überspringen. :ablachen:
    Der A-Liga Meister 2019 steht also schon fest. Mit dem Team Marschieren die auch durch die KOL...

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Ja alles andere wäre ja ne riesige Enttäuschung :thumbsup:


    Ich weiß noch das ich mal gegen Hauswurz gespielt habe wo die in der KOL waren, das war ein kleiner Verein der auch direkt wieder abgestiegen ist...hatten aber viele Einheimische dabei und deshalb eine homogene Mannschaft..


    Wenn man jetzt halt die ganzen "Stars" von auswärts holt frage ich mich was die Einheimischen Spieler und vorallem Zuschauer dazu sagen :schreck1:

  • Mh ja schwierig. Aber alleine die ganzen bekannten Namen sind ja schon 8 externe Spieler. Ist ja schon mehr als ne halbe Mannschaft. Wird dann die frage sein wie das angenommen wird. :keineahnung2:
    Was man so liest sollen ja alle immer Perfekt in die Mannschaft passen usw.
    Solange das passt läuft es ja :positiv1: Wenn es wirklich eine Einheit, ein Team ist. Aber sobald die "Stars" aus der Reihe Tanzen könnte es schwierig werden..

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Ich würde an dieser Stelle gerne mit @Pama mal etwas über den SV Hauswurz Philosophieren.
    ...


    Die Besonderheit in Hauswurz ist wohl das da die Bratwurst besonders gut schmeckt :D ....

    wenn nicht bei diesem Verein,wo sonst ?
    DER Name dürfte wohl Programm sein,da hat die Wurst besonders viel Wurz :lol:
    das ist schon einmal Argument Nr.1,dort-wie auch immer-mal aufzuschlagen.


    auch hört sich der Ort und der Verein in meinen Ohren mittelalterlich an,die passende Einlaufmusik wäre jemand wie Miraculix,der die Lyra spielt :lol:
    Hape Kerkeling mit "Hurz" ginge aber auch,das könnte die Abkürzung von HaUswuRZ sein :rofl:


    die Konversation am Grill dann in etwa so:


    Zuschauer:"Mundschenk,was kannst Du mir feilbieten ?"
    Mundschenk:"ein Bratschlauch mit einer Prise Hauswurz könnet ihr bei mir kredenzen"


    und hier noch einer,könnte evtl.auch so in einem der MAD-Hefte gestanden haben:


    "damals,im Mittelalter"


    Gevatter Tod ist mit der Pest als Gefolge unterwegs im Landkreise Fulda,auf der Suche nach vielen neuen Opfern.
    schon erreicht er ein kleines,verträumtes Dörfchen,welches ihm günstig für sein finsteres Treiben erscheint.
    doch da vernimmt Gevatter Tod einen eigentümlichen Geruch und fragt einen sich in der Nähe befindlichen Bauern:
    "Sagt mir an,was stinket hier so seltsam,sind es etwa Deine Socken ?"
    "Nein,mein Herr,Eure Nase vernehmet den Hauswurz"
    da ward Gevatter Tod sehr unwohl in der Magen-und Darmgegend und so zog er schleunigst von dannen,und so blieb das kleine,verträumte Örtchen von der Pest verschont,welches heute den Namen dieses Krautes trägt.


    so,genug rumgeblödelt :lol:

    ich kannte wen
    der litt akut
    an Fußballwahn
    und Fußballwut
    (Joachim Ringelnatz)

  • :thumbsup::thumbsup: Du hast wohl zu viel Zeit :lol::rofl:
    Aber ja genau so muss es wohl gewesen sein... :lol:


    Allerbeste:
    die Konversation am Grill dann in etwa so:
    Zuschauer:"Mundschenk,was kannst Du mir feilbieten ?"
    Mundschenk:"ein Bratschlauch mit einer Prise Hauswurz könnet ihr bei mir kredenzen"


    :lol:


    Es deutet sich wohl ein großes Forumstreffen nächste Saison in Hauswurz an... :grillen::kneipe:

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • möge man auch genügend Met für durstige Wandergesellen dort feilbieten,damit wir uns am köstlichen Nasse laben können :lachen:


    ich sehe es schon kommen: Da MÜSSEN wir mal unbedingt hin :positiv2:


    und das inoffizielle User-Treffen könnte man mit Unterstützung der Heim-Mannschaft kombinieren,passender Name hier: "Botanik-Brigade" :lachen:
    von mir aus auch: "Gewürz-Fraktion" :smile:

    ich kannte wen
    der litt akut
    an Fußballwahn
    und Fußballwut
    (Joachim Ringelnatz)

    3 Mal editiert, zuletzt von Semi Silesian ()

  • Möge man in Hauswurz schon mal fleissig Fanschals stricken, und Wimpel klöppeln. Da gibt's bald eine erhöhte Nachfrage. :schal5:

    Ich denke eher das der Verein Angst haben muss das ihm die Leute wegrennen :D


    Habe das schon miterlebt, man holt viele bekannte Spieler von auswärts, aber die Leute kommen nicht an den Sportplatz...wenn dann der Geldhahn mal zugedreht wird gehen die Spieler und die Zuschauer bleiben auch weg...dann gehen auch mal ganz schnell die Türen zu :schreck2:

  • Ich denke eher das der Verein Angst haben muss das ihm die Leute wegrennen :D
    Habe das schon miterlebt, man holt viele bekannte Spieler von auswärts, aber die Leute kommen nicht an den Sportplatz...wenn dann der Geldhahn mal zugedreht wird gehen die Spieler und die Zuschauer bleiben auch weg...dann gehen auch mal ganz schnell die Türen zu :schreck2:

    Ja es ist natürlich eine sehr gefährliche Konstellation so. Könnte dann auseinander brechen und dann geht's wieder Steil abwärts.
    Aber gut. Erstmal muss es Aufwärts gehen!


    Wobei die wahrscheinlich nicht alle nur wegen dem Geld da sind. Kann mir nicht Vorstellen das es da mehr gibt es in der Gruppen/Verbands oder Hessenliga...
    Klar wird es eine Aufwandsentschädigung geben. Aber Reich sollten die da trotzdem nicht werden oder?


    Zumal ja einige der neuen sagen, dass Sie ruhiger machen wollen, Sprich der Aufwand für höher klassigen Fußball wäre zu groß. Zu viel Training, zu weite Stecken usw. & das man den ganzen Stress in der A-Liga und KOL nicht hat.

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Ja es ist natürlich eine sehr gefährliche Konstellation so. Könnte dann auseinander brechen und dann geht's wieder Steil abwärts.Aber gut. Erstmal muss es Aufwärts gehen!


    Wobei die wahrscheinlich nicht alle nur wegen dem Geld da sind. Kann mir nicht Vorstellen das es da mehr gibt es in der Gruppen/Verbands oder Hessenliga...
    Klar wird es eine Aufwandsentschädigung geben. Aber Reich sollten die da trotzdem nicht werden oder?


    Zumal ja einige der neuen sagen, dass Sie ruhiger machen wollen, Sprich der Aufwand für höher klassigen Fußball wäre zu groß. Zu viel Training, zu weite Stecken usw. & das man den ganzen Stress in der A-Liga und KOL nicht hat.

    Naja die Kapazitäten wo dorthin sind spielen normalerweise schon für ordentlich Kohle :D Reich werden vll nicht, aber wer weiß was für Konstellationen sich dort dann ergeben...da steckt meistens viel mehr dahinter...


    Ditzel fährt zum Beispiel auch eine halbe Stunde nach Hauswurz...er wohnt in Edelzell, wenns wirklich um weniger Aufwand geht dann hätte er zur SG Edelzell/Engelhelms gehen können. Ein solider Verein der auch im Aufwind ist.


    Bei den anderen weiß ich jetzt garnicht wo sie wohnen.

  • ein bißchen Musik in der Halbzeitpause sollte aber auch nicht fehlen,mein Favorit wäre:


    Felix Jähn featuring Rita Ora: "Housewurz" :hardrock:


    oder für Freunde des HipHop:


    Snoop Dogg: "is in da Housewurz" :cool:



    und einen Bahnhof gibt´s dort auch,konkret in Neuhof(Fulda),und Hauswurz scheint ein Ortsteil davon zu sein.


    das sollte definitiv in 2018 besucht werden,am besten ggf. zum Saisonauftakt 2018/19.

    ich kannte wen
    der litt akut
    an Fußballwahn
    und Fußballwut
    (Joachim Ringelnatz)

    2 Mal editiert, zuletzt von Semi Silesian ()

  • Der SV Hauswurz hat in einer Pressemitteilung einen weiteren Neuzugang bekanntgegeben. Besfort Tafolli von der SG Kerzell wechselt zum Fulda-Lauterbach-A-Ligisten.



    <a href="https://adserver.adtech.de/adlink/3.0/1439/6017510/0/0/ADTECH;loc=300;grp=[group]" target="_blank"><img src="https://adserver.adtech.de/adserv/3.0/1439/6017510/0/0/ADTECH;loc=300;grp=[group]" border="0" width="0" height="0"></a>
    Nach fünf Jahren in Kerzell wollte Tafolli einen Tapetenwechsel, teilt der Verein mit. Einige ehemalige Mitspieler von ihm spielen bereits beim SVH. "Es lief alles fair ab", beschreibt Trainer Michael Koch den Transfer. Nach Dennis Fischer (FSV Thalau) und Anton Balz (SG Johannesberg) ist Tafolli bereits der dritte Spieler, der von einem höherklassigen Verein im Sommer nach Hauswurz geht.



    Quelle: https://www.torgranate.de/arti…rt-tafolli-nach-hauswurz/

  • Ich hole dich vom Bahnhof ab & bringe dich wieder hin!
    Neuhof oder wegen der besseren Anbindung auch direkt in Fulda! :positiv1:


    Der SV Hauswurz hat in einer Pressemitteilung einen weiteren Neuzugang bekanntgegeben. Besfort Tafolli von der SG Kerzell wechselt zum Fulda-Lauterbach-A-Ligisten.


    Nach fünf Jahren in Kerzell wollte Tafolli einen Tapetenwechsel, teilt der Verein mit. Einige ehemalige Mitspieler von ihm spielen bereits beim SVH. "Es lief alles fair ab", beschreibt Trainer Michael Koch den Transfer.

    Wahnsinn. Schön das extra immer betont wird das alles fair lief und alles korrekt gelaufen ist usw :lol:

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Renato Tusha geht auch nach Hauswurz :lachen:

    Der Wechsel von Tusha hat sich wohl zerschlagen!


    Irgendwas hat da mit den Papieren nicht geklappt und jetzt haben beide Parteien erstmal Abstand genommen hieß es...


    Ich gehe eher mal davon aus das Sie sich noch auf kein Gehalt einigen konnten. :D



    Am Rande:


    Der jetzige Kapitän vom SV Hauswurz, Christian Schneider, verlässt den Verein im Sommer Richtung B-Liga. Er schließt sich seinem Heimatverein - dem SV Nieder-Moos - an.