[Reformen] Sammelthread Ligareformen (inkl. DFB-Taskforce)

  • Solange es nicht einen festen Aufstiegsplatz für Hessen/FRVS und einen festen Aufstiegsplatz für Baden-Württemberg gibt, steht das ja sowieso nicht zur Diskussion.

    #Gegen Aufstockung der 3. Liga auf 22

    #Gegen 5 Absteiger

  • Solange es nicht einen festen Aufstiegsplatz für Hessen/FRVS und einen festen Aufstiegsplatz für Baden-Württemberg gibt,

    hier liegt eine in der Forderung fälschliche Gleichstellung vor. der Südwesten als Region hat mit dem FRVS schon einen Rv, dieser ist statusquo zu klein, aber mit der Aufnahme von Hessen kann er sich auf die berechtigte Größe für eine eigenständige Rl bringen. BaWü als Bundesland ist eine Ebene unter der Region und hat damit zurecht keinen Rv.

    gemäß dem Ebenenmodell gebühren die Aufstiege aus der Regionalebene auf die Bundesebene über die Regionalmeisterschaft den Regionalligen der Regioanlverbände :ja1:

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger

  • Unsinn. Eine Gleistellung zwischen Hessen/FRVS und Baden-Württemberg wäre völlig gerecht fertigt. Sowohl nach Mannschaftszahlen als auch nach Einwohnerzahlen und sogar nach Fläche.

    #Gegen Aufstockung der 3. Liga auf 22

    #Gegen 5 Absteiger

  • geht nur bei 6 Rl

    Wow! Du hast es erfasst. :handschlag:

    also bei 6 Rl :handschlag:

    aber im Umkehrschluss bei 5 Rl, die unter der eingleisigen 3. Bundesliga maximal möglich sind, sieht es eben anders aus. wie lange braucht denn die neue Kommission noch, um die Fortentwicklung der 3. Liga als Profispielklasse in einen Vorschlag zu gießen ?

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger

  • Wow! Du hast es erfasst. :handschlag:

    also bei 6 Rl :handschlag:

    aber im Umkehrschluss bei 5 Rl, die unter der eingleisigen 3. Bundesliga maximal möglich sind, sieht es eben anders aus. wie lange braucht denn die neue Kommission noch, um die Fortentwicklung der 3. Liga als Profispielklasse in einen Vorschlag zu gießen ?

    Richtig. Bei 5 Regionalligen sind Nord, Nordost und Bayern niedriger gewichtet. :ja1:

    #Gegen Aufstockung der 3. Liga auf 22

    #Gegen 5 Absteiger

  • Richtig. Bei 5 Regionalligen sind Nord, Nordost und Bayern niedriger gewichtet. :ja1:

    eine Modifikation könnte folgendermaßen passieren: bei 5 Regionalligen werden gemäß dem Ebenenmodell die 5 Rl von den 5 Rv verantwortet; die Rl Staffel Bayern wird gleichrangig der Rl Staffel BaWü in der Region Süd vom SFV mit einer gemeinsamen Meisterrunde Rl Süd durchgeführt

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger

  • Eben. Man hat nach längerer Diskussion einen fast einstimmig beschlossen Modus für die RL gefunden. Zwar mit "schräger" Aufstiegsregelung, aber dem Wunsch der Vereine und Verbände entsprechend. Das führt man jetzt ein paar Jahre durch und evaluiert.

  • Oder man lässt es einfach wie es ist.


    Eben. …. Zwar mit "schräger" Aufstiegsregelung, aber dem Wunsch der Vereine und Verbände entsprechend. Das führt man jetzt ein paar Jahre durch und evaluiert.


    für einen Zyklus ja. aber wir werfen den Blick ja schon weiter voraus :smile:

    es ist grundsätzlich eben zu ungerecht, dass nicht alle Meister direkt aufsteigen. das darf nicht dauerhaft sein :nein1:

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger

  • Oh ja. Das ist soo unfair, dass Nordost und Bayern zusammen in drei Jahren 3-5 Aufsteiger haben, während die Regionalliga Südwest 3 Aufsteiger hat. Was für eine Ungerechtigkeit?

    #Gegen Aufstockung der 3. Liga auf 22

    #Gegen 5 Absteiger

  • Oh ja. Das ist soo unfair, dass Nordost und Bayern zusammen in drei Jahren 3-5 Aufsteiger haben, während die Regionalliga Südwest 3 Aufsteiger hat. Was für eine Ungerechtigkeit?

    Gerechtigkeit bemisst sich eben auch an Klassenerhalten und direkten Erfolgen in den direkten Duellen

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger

  • Oh ja. Das ist soo unfair, dass Nordost und Bayern zusammen in drei Jahren 3-5 Aufsteiger haben, während die Regionalliga Südwest 3 Aufsteiger hat. Was für eine Ungerechtigkeit?

    Gerechtigkeit bemisst sich eben auch an Klassenerhalten und direkten Erfolgen in den direkten Duellen

    Aus dem Nordosten sind in den letzten Jahren ziemlich viele abgestiegen.

    #Gegen Aufstockung der 3. Liga auf 22

    #Gegen 5 Absteiger

  • Wie wäre's eigentlich damit? Der Zyklus wird nach dieser Saison vorzeitig abgebrochen. Die Regionalligen Nord, Nordost und Bayern werden zu einer Liga in 4 Sechzehnergruppen zusammen gelegt. Als Ausgleich, weil Nordost diese Saison den direkten Aufstiegsplatz als einziger in dem Zyklus bekommen hat, bekommen Nord und Bayern mehr Regionalligaplätze. Die 4 Gruppensieger spielen dann in einer Vierergruppe die beiden Aufsteiger aus.

    • 1 Verlierer der Relegation Nord/Bayern
    • 21 weitere aus der Regionalliga Nord und den zugehörigen Oberligen
    • 20 weitere aus der Regionalliga und den Oberligen Bayern
    • 18 aus der Regionalliga und den Oberligen des NOFV
    • bis zu 4 Absteiger aus der 3. Liga (Nachrücker 1. NOFV, 2. NFV, 3. bfv, 4. NOFV)

    #Gegen Aufstockung der 3. Liga auf 22

    #Gegen 5 Absteiger

  • Ja, das funktioniert so gut, dass sich Vereine wie die Stuttgarter Kickers und der SSV Reutlingen in der Oberliga Baden-Württemberg ansammeln.


    und sogar Profis wie die Kickers runtergedrückt werden in die nahezu Bedeutungslosigkeit der Ol;

    Die Stuttgarter Kickers wurden nicht runtergedrückt. Sie haben es einfach nicht geschafft Vereine wie Eintracht Stadtallendorf, FC Astoria Walldorf und TSV Steinbach hinter sich zu lassen.

    die Ol BaWü ist eben deshalb als Ausnahme unter den Ol ziemlich attraktiv, weil hier viele Vereine, die an sich von Struktur und (Zuschauer)Potential für die Rl prädestiniert sind, antreten dürfen bzw müssen

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger